Thema: Umwelt

  • Montage zentralplus: Die drei Jungunternehmer von der Chamer Firma Pure Swiss Air vor dem Jungfraujoch.

    Alpenbrise aus der Dose für smoggeplagte Chinesen

    Wofür ist die Schweiz bekannt? Schokoladen, Banken und – gute Luft. Deswegen kann man die auch verkaufen, wie es das Chamer Start-up Pure Swiss Air tut. Ein anderes Jungunternehmen – Swissbreeze – führt sogar Luft aus Luzern im Sortiment. Weiterlesen

  • woz: Nur eine Handvoll Glencore-Demonstranten versammelte sich vor dem Chamer Lorzensaal.

    Demo gegen Glencore: Für Zuger Linke keine Priorität

    Die Kritik gegen Glencore verstummt nicht. Und dennoch fanden sich am Mittwoch kaum Protestler vor dem Chamer Lorzensaal ein, wo der Zuger Rohstoffgigant seine Generalversammlung abhält. Nicht dabei war auch die Zuger Linke. Wir gehen den Gründen nach. Weiterlesen

  • woz: Jaime Cesar Borda aus Peru schilderte die Umweltprobleme des Bergbaus, die durch Glencore enstehen.

    «Ich glaube, Glencore hat Kreide gefressen»

    Wie nachhaltig und umweltbewusst wirtschaftet Glencore in Lateinamerika? Inwieweit achtet der Rohstoffgigant aus Baar die Menschenrechte? In Zug diskutierten Vertreter aus Peru und Bolivien. Sie schilderten aus ihrer Sicht die Probleme vor Ort. Weiterlesen

  • jwy/Montage zentralplus: So in etwa stellen wir uns das vor: Die Veloachse würde beim Neubad nicht stoppen, sondern mit einer Brücke weitergeführt.
 

    Velostrasse, Freigleis – und jetzt die Velobrücke?

    Keine Frage: Die neue, zwei Kilometer lange, Velo-Fussgänger-Achse zwischen Luzern und Kriens ist für die Velostadt Luzern ein Quantensprung. Aber sie zeigt auch gnadenlos auf, wo die Defizite liegen. Und sie weckt Begehrlichkeiten. Jetzt sind neue Projekte gefragt – und auch mehr Mut. Weiterlesen

  • Reparatur-Café eröffnet in Zug

    Egal ob Spielzeug, Mixer oder der Lieblingspullover: Im «Repair Café» in Zug kann man defekten Gegenständen mit Hilfe von Reparaturexperten an der neues Leben einzuhauchen. Weiterlesen

  • Fotolia: Vom Sonntag auf den Montag wird Beltane gefeiert. Ein Fest, das sich voll und ganz der Fruchtbarkeit widmet.

    «Solche Orgien finden durchaus statt»

    In der Nacht auf den 1. Mai feiern die Heiden den Frühlingsanfang. Stimmt es, dass Walpurgisnacht vor allem eines bedeutet: wilde Orgien und sexuelle Riten? Kann, sagt eine Hünenberger Hexe. Muss aber nicht. Weiterlesen

  • woz: Schwärmt für seinen Stromer: Thomas Balli beim E-Tanken.

    «Irgendwie ist man immer am Tanken»

    Erneuerbare Energien sollen künftig den Ton angeben. Im Verkehr macht sich diese Trendwende mit immer mehr Elektroautos langsam auch auf Zugs Strassen bemerkbar. Doch wie alltagstauglich sind E-Autos? zentralplus ist mitgefahren. Weiterlesen

  • woz: Abfallsammeln ist seine Leidenschaft: Bruno Birrer.

    Der «Güsel-Kommissar» geht um

    Seit über zehn Jahren rückt Bruno Birrer weggekipptem Abfall auf die Pelle. Dabei säubert der Chamer nicht nur die Landschaft. Er entwickelt auch «Täterprofile» der Müllsündern. Und weiss, was es bedeutet, wenn die Kondomdichte im Gras wieder zugenommen hat. Weiterlesen

  • lob: Der Fussgängerweg wird nur noch von Baumstümpfen gesäumt.

    Pappelallee fällt Tangente zum Opfer

    Wer in den letzten Tagen auf dem Fussgängerweg beim Neufeld in Baar spaziert ist, dürfte nicht schlecht gestaunt haben: Die Pappelallee, welche bis vor Kurzem noch die Südstrasse säumte, ist nur noch eine Aneinanderreihung von Baumstümpfen. Weiterlesen

  • Hochwasserschutz kommt nun vor Bundesgericht

    Das Hochwasserschutzprojekt Hohrütibach in Buttisholz verzögert sich weiter. Betroffene wollen nicht, dass der Bachlauf freigelegt wird. Nachdem das Kantonsgericht die Beschwerde abgewiesen hat, haben die Einsprecher das Urteil ans Bundesgericht weitergezogen. Weiterlesen