Thema: Gesundheit

  • Susanna Stalder: Der Stanser Kardiologe Christian Schüpfer demonstriert das Echo-Kardiographiegerät.

    «Eine schnelle Genesung hängt von der Umgebung ab»

    Der Vierwaldstättersee glitzert weit unten, rundum richten sich Bergspitzen auf, eine holistische Architektur umgibt den Patienten. Das Waldhotel des Bürgenstock Resorts ist ein Aufenthaltsort zur Rehabilitation in 900 Metern Höhe. Ist es nur für die Superreichen gedacht? Weiterlesen

  • zvg: Der Besuch beim Zahnarzt kann manchmal sehr schmerzhaft sein.

    Ex-Zuger Zahnarzt hat nun auch im Kanton Zürich Berufsverbot

    Die Praxis des früheren Zuger Zahnarzts Tankred Warnke im Bahnhof war jahrelang in aller Munde. 2016 hat ihm die Gesundheitsdirektion nach vielen Patientenreklamationen und einer Strafanzeige die Berufsausübungsbewilligung entzogen. Nun darf der Zahnarzt auch nicht mehr in seiner Privatpraxis praktizieren. Weiterlesen

  • woz: Nicht mehr allzu lange muss er warten, bis das 25-Meter-Sportbecken des neuen Ägeribads mit Wasser gefüllt ist: Gemeindepräsident Pius Meier.

    Noch posiert der Gemeindepräsident im Pool – bald wird geplantscht

    Am 30. September ist es so weit: Dann kann man zum ersten Mal im neuen Ägeribad in Oberägeri planschen. Gemeindepräsident Pius Meier erklärt bei einem Rundgang mit zentralplus, über was er sich jetzt schon freut. Denn viel fehlt nicht mehr. Weiterlesen

  • Fabienne Felder: Jahn Graf in der Chamer Villette: Der 28-Jährige ist von Geburt an behindert.

    Wie ein Behinderter mit YouTube-Videos für mehr Rechte kämpft

    Wer mit sich dem 28-jährigen Jahn Graf unterhält, hat nicht das Gefühl, mit einem behinderten Menschen zu sprechen. Im Gegenteil. Der sympathische Chamer wirkt so aktiv und kreativ – und kämpft für die Rechte von Behinderten. Er ist überzeugt, dass sich nur so etwas in der Gesellschaft ändern kann. Weiterlesen

  • woz: Die Rigi immer im Blick: Die Badi in Walchwil ist nicht nur landschaftlich sehr lauschig gelegen – sie bietet auch viel Atmosphäre zum Relaxen.

    Zuger Badi für Geniesser: Das Strandbad an der «Riviera»

    Walchwil ist nicht gerade gesegnet durch eine lebendige Infrastruktur – ausser einem «Spar» im Dorf ist da nicht viel zu erleben. Doch die Badi am See ist vom Feinsten. Für Sonnenanbeter, die es familiär und ruhig mögen. Weiterlesen

  • Natalie Ehrenzweig: Tierärztin Bettina Fuhrer unterwegs zu einer Kundin mit Katze.

    Dank ihr erhalten Hund und Katze ihre Impfung nun zu Hause

    Sie erspart mit ihrem Service Hunden und Katzen die stressige Reise in die Praxis. Die Luzerner Tierärztin Bettina Fuhrer erfüllte sich einen Traum und besucht die kranken Vierbeiner mit ihrer mobilen Praxis zu Hause. Ausser der Vierbeiner ist aus unerfindlichen Gründen nicht da. Weiterlesen

  • hae: Schmeckt, heilt und erfreut das Auge: kleines Kräuterbeet in der grossen Stadt.

    Dies sind die zehn besten Heilkräuter für Balkonien

    Gesundes Leben und Urban Gardening gehen Hand in Hand. In kleinen Stadtgärten und auf Balkonen wachsen zusehends auch Heilkräuter. Welches sind die gängigsten, wirksamsten und pflegeleichtesten? Die Luzerner Heilpflanzenfachfrau Sibylle Jossi Studer über die grünen Helferlein mit grosser Wirkung. Weiterlesen

  • jwy: Die Plakate fordern Passanten dazu auf, ihre Meinung auf das Plakat zu schreiben.

    Luzerner Schönheitsklinik provoziert Sexismusdebatte

    Seit ihrer Aktion «Busenfreundin» ist die Lucerne Clinic immer wieder in der Kritik – davon zeugten verschmierte Plakate und Verwarnungen der Standesorganisationen. Nun reagiert die Klinik mit einer Gegenkampagne und wehrt sich gegen Sexismusvorwürfe. Doch die Kritik ebbt nicht ab. Weiterlesen

  • ida: «Es ist wie ein Seiltanz, der zwar viel Technik braucht, aber trotzdem eine Kunst bleibt», sagt Tobias Brücker über Diäten.

    Ein Plädoyer für die Diät – aber nicht des Körperkults wegen

    Der Sommer naht, in Badehose und Bikini präsentieren wir unsere Körper. Zeit, eine Diät einzuläuten? Der Luzerner Kulturhistoriker Tobias Brücker sagt Ja – aber nicht wegen des Dünnwerdens. Weiterlesen

  • sib: Spitaldirektor Matthias Winistörfer präsentierte nicht nur Zahlen, sondern wagte auch einen Blick in die Kristallkugel.

    Im Kantonsspital gibt es Patienten bald nur noch auf dem Bildschirm

    Das Zuger Kantonsspital bereitet sich auf die Zeit nach dem Papier vor. Denn neben eigenen Digitalisierungsefforts wird der Betrieb auch vom Bund gefordert. Weiterlesen