Thema: Bildung

  • jav: Lisa Schmalzried hat ihre Habilitation in der Philosophie zum Thema Schönheit geschrieben.

    «Es gibt nicht viele schöne Menschen»

    Ein Schmollmund alleine reicht lange nicht. Lisa Schmalzried beschäftigt sich seit fünf Jahren hauptberuflich mit Schönheit. Die 33-Jährige arbeitet dazu an der Universität Luzern und hat nun eine Definition gefunden: Schönheit sei «physisch-expressive Liebenswürdigkeit». Bitte was? Weiterlesen

  • wia: Auch wenn der ehemalige Schreiner Menz Elsener schon längst pensioniert ist, trägt er noch immer seinen Arbeitskittel.

    Die Glücklichen im hintersten Winkel von Zug

    Finstersee. Das klingt nach grimmigen Gesellen. Nach Eigenbrötlerei und Schläfrigkeit. Ob es stimmt? Ein Augenschein vor Ort widerlegt unsere Annahmen. Erstaunlich offen werden wir empfangen. Und von Verschlafenheit ist hier keine Spur. Dies nicht zuletzt, weil die Bevölkerung des Weilers vor einigen Jahren ziemlich wachgerüttelt wurde. Weiterlesen

  • woz: «Englisch ist für Zug sehr wichtig»: Bildungsdirektor Stephan Schleiss.

    «Auch ich spreche im Ausgang ab und zu Englisch»

    Holding, Expats, Parktower. Nanny, Good Shepherd, Sport Stacking. The International Men's Club, The Zug Post, Mister Pickwick Pub. Das Leben in Zug ist von einer «Englishness» durchdrungen, die ihresgleichen in der Schweiz sucht. Wie wichtig ist Englisch für Zug wirklich? Eine Standortbestimmung mit Bildungsdirektor Stephan Schleiss.  Weiterlesen

  • pgu: «Wir müssen uns die ethische Frage stellen»: Peter G. Kirchschläger von der Universität Luzern.

    «Wir werden uns gegenüber unseren Enkelkindern schämen»

    Grosse Fragen werden in einer kleinen Stadt diskutiert: Peter G. Kirchschläger holt eine Unesco-Veranstaltung nach Luzern – und will dabei ethische Fragen diskutieren. Welches die drängendsten sind, verrät er im Gespräch. Weiterlesen

  • jwy: «Für die meisten ist es eine Zweck-WG»: Claudia Bühler leitet die Jugend-WGs.

    Zu Besuch in der neuen Luzerner Jugend-WG

    Seit bald einem Jahr gibt es in Luzern ein neues betreutes Wohnangebot für Heranwachsende: die Jugend-WGs. Gerade hat die zweite Wohngemeinschaft eröffnet. Wir haben uns mit einer Bewohnerin an den Tisch gesetzt. Thema: die wiedergefundene Ruhe, der Ämtliplan und die unangemeldeten Kontroll-Besuche. Weiterlesen

  • : Eingang der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit. (Bild: rwi)

    2193 beginnen Studium an der Hochschule Luzern

    Kommenden Montag ist es soweit: 2ʼ193 Frauen und Männer beginnen aihr Bachelor- oder Master-Studium an der Hochschule Luzern. Mit insgesamt 6’157 Studenten an den sechs Departementen der Hochschule Luzern hat sich die Gesamtzahl auf hohem Niveau stabilisiert. Weiterlesen

  • mam: Selfie mit Nicollier im abgedunkelten Klassenraum.

    Wie Claude Nicollier den Zugern das Abenteuer schmackhaft macht

    Als Physiker oder Mathematiker muss man nicht sein ganzes Leben lang Gleichungen umformen und in staubigen Studierstuben brüten. Zu was man es als Wissenschaftler bringen kann, zeigte der Astronaut und Abenteurer Claude Nicollier den Kantischülern in Zug. Weiterlesen

  • Ebikon wechselt zum kooperativen Schulmodell

    2018/2019 wechselt Ebikon vom getrennten zum kooperativen Schulmodell. Dabei wird die Durchlässigkeit zwischen Sek und Real in einigen Leistungsfächern erhöht. Weiterlesen

  • les: Die 17-jährige Ylenia wirbt gegen die Fremdsprachen-Initiative.

    Die Kampagne in Pink – für Politik statt Brot

    Eine 17-Jährige verkauft in pinker Uniform ein Brot. Dahinter steckt für einmal aber keine Werbung der Confiserie Bachmann, sondern eine politische Botschaft. Dabei spielt jedoch auch der Papi der Werbeträgerin eine wichtige Rolle. Doch damit nicht genug: Auf der politischen Gegenseite gibt es gar eine knisternde Verbindung. Weiterlesen

  • zvg: Hält die Fahne der klassischen Bildung hoch: Franziska Eucken-Bütler, Rektorin.

    Kanti Zug hat eine neue Rektorin: Franziska Eucken

    Seit dem 1. August ist Franziska Eucken-Bütler Rektorin der Kantonsschule Zug. Sie ist Nachfolgerin von Rolf Peterhans, der von seinem Amt zurückgetreten ist. Weiterlesen