Thema: Ausgang

  • Rolf Fassbind: In Zuger Nachtlokalen, wie hier der «Galvanik», werden selten sexuelle Übergriffe gemeldet.

    Luisa ist hier – geht in Zug aber kaum in den Ausgang

    Mit dem Hilfsangebot «Luisa ist hier» soll Opfern von sexueller Belästigung geholfen werden. In Zuger Lokalen ist es bekannt, offiziell eingeführt wurde es aber bisher nicht. Erster Ansprechpartner scheint in Zug nicht das Barpersonal zu sein. Weiterlesen

  • Adobe Stock: Ernst oder Flirt: Wann ist ein «Nein» ein «Nein»?

    Ständiges Begrapscht-Werden: Wie Clubbetreiber mit Sexismus umgehen

    Für einige ist die Thematik ausgelutscht, für andere hat sie ihr Ziel verfehlt. Dennoch hat sich die #MeToo-Debatte bis ins Luzerner Nachtleben durchgeboxt. Wohl jeder Clubbetreiber ist mit Fällen sexueller Belästigung konfrontiert. Es besteht Handlungsbedarf – «Luisa» sowie eine Nulltoleranz sollen dabei helfen. Weiterlesen

  • Mischa Christen: Erhält den Autoschlüssel: Bart de Keninck (rechts), neuer Chef von Heineken Schweiz, im Einsatz für Nez Rouge.

    Wenn der neue Eichhof-Chef Betrunkene chauffiert

    Heineken Schweiz mit Hauptsitz in Luzern hat seit August einen neuen Chef: den Belgier Bart de Keninck. zentralplus hat den 38-Jährigen bei seinem Einsatz für Nez Rouge begleitet – und mit ihm über die Schweizer Bierkultur, die Konkurrenz kleiner Brauereien und sein Lieblingsbier gesprochen. Weiterlesen

  • Adobe Stock: «Er sah mich an. Er machte kehrt, lief nun in die Gasse, in der wir standen.»

    Bedrängt, betatscht und begrapscht: «Seine Hände waren überall»

    Gehören dumme Anmachsprüche und Grapschen zum Luzerner Nachtleben dazu? Zwei Luzernerinnen sprechen von «Normalität». Sie wurden von Männern betatscht und bedrängt. Und sogar verfolgt. Weiterlesen

  • Facebook Era Istrefi: Millionen von Klicks auf Youtube und ein Auftritt am Finale der Fussball-WM in Russland: Heute steht Era Istrefi in Root auf der Bühne.

    Wo ein WM-Star das Luzerner Nachtleben aufmischte

    Am Samstag eröffnet ein neues Ausgehlokal in Root. Zur Eröffnung singt die kosovarische Sängerin Era Istrefi, die bereits die Hymne am Finale der Fussball-Weltmeisterschaft in Russland sang. Eventmanager und Geschäftsführer Arbnor Ibrahimi erklärt, weshalb er trotz abgelegenem Standort auf ein volles Haus hofft. Nicht nur dank 400 Parkplätzen. Weiterlesen

  • Montage wia/ Google Street View: Josef Pargfrieder (l.) und Christoph Schmid wollen frischen Wind in die Widderbar bringen.

    «Dieses Lokal soll wilder und frecher werden»

    Der «Platzhirsch», der seit einigen Jahren am Zuger Hirschenplatz Wein ausschenkt, erhält ein «kleines Brüderchen». Die Platzhirschbetreiber übernehmen die geschichtsträchtige Widderbar am Landsgemeindeplatz. Mit dieser haben die neuen Pächter so grosse Pläne, dass sie sich selbst als «vielleicht geisteskrank» betiteln. Weiterlesen

  • Montage les: Alle Jahre wieder: Osterbibeli mit «Jöö»-Effekt.
 

    Gitzi, Girl Gangs und Glücksgefühle

    Märkte, Konzerte, Bibeli schauen, Gitzi schlemmen und brunchen bis zum Abwinken: Das Luzerner Osterwochenende spricht alle Sinne an. zentralplus hat die besten Tipps für die Freizeitgestaltung während der Feiertage zusammengetragen. Weiterlesen

  • Fotolia/ Montage: wia: Tschilp, tschilp, schon gehört? An Ostern ist was los in Zug.

    Vier ganze Tage frei, ei ei ei!

    Karfreitag bis Ostern sind wunderbare Tage, um wieder mal etwas Kultur zu erleben. Tanzen zu gehen! Viel und gut zu essen! Wir sagen Ihnen, wo Sie dieses Wochenende unbedingt hin müssen, und wie sie sich am besten vor dem Familienfest drücken können. Weiterlesen

  • giw: No Bullshit: Türsteher und Verkäufer George nimmt die Dinge, wie sie kommen, greift aber durch, wenn die Spielregeln verletzt werden.

    Schnapsgespräche im Speckgipfeli-Paradies

    Bechern, feiern, mampfen: In dieser Reihenfolge pflegen die Nachtschwärmer in Luzern ihre Party-Nächte zu verbringen. Für den kulinarischen Abschluss des Ausgangs gehen viele in die legendäre Meile-Bäckerei an der Kasimir-Pfyffer-Strasse. Wir waren eine Nacht dabei. Weiterlesen

  • jal: Philipp Hüsler (links) und Saemi Honegger führen neu mit Simon Märki den «Jodlerwirt» in Luzern.

    Atemlos durch die Rütligasse

    Party total: Am Donnerstag öffnet in Luzern die neue Schlagerbeiz Jodlerwirt. Damit nicht genug: Im ehemaligen Unicum gibt es nach wie vor Güggeli und Fondue, neu wird dazu geschunkelt und gefeiert. Hat Luzern auf Après-Ski-Partys und Heile-Welt-Konzerte gewartet? Weiterlesen