Thema: Freizeit

  • jwy: Das Non-plus-Ultra: Die grösste der privaten Spas heisst «Audrey» und bietet ein privates Dampfbad mit Panorama.

    Badeplausch auf dem Bürgenstock: Das müssen Luzerner wissen

    Der Winter ist da – und auf dem Bürgenstock lockt der neue Spa mit viel Dampf und Wärme. Da haben die Macher nicht gegeizt, es ist eine der grössten Anlagen in Europa. Was kostet der Spass – und was erwartet die Besucher da? Weiterlesen

  • jal: Eine Angestellte berät eine Kundin bei der Auswahl von Knöpfen.
 

    Wo nicht nur die Oma den roten Faden findet

    Der Konkurrenz von Onlinehandel und Shopping-Malls zum Trotz: Das Luzerner Familienunternehmen Vonarburg setzt sich seit 125 Jahren gegen alle Widerstände durch. Obwohl es nicht Souvenirs und teure Uhren, sondern einfache Knöpfe und Wollknäuel verkauft. Wie geht das? Weiterlesen

  • Pascal Gut: Spielszene.

    Drücken, bis die Daumen glühen

    Am Sonntag pilgerten Gamer aus der ganzen Schweiz nach Luzern, denn im Grand Casino fand das erste «Swiss E-Sports Tournament» statt. Der Preis war heiss, es ging um 3000 Franken – da mussten wir auf dem virtuellen Rasen mit dabei sein. Weiterlesen

  • zvg: Die Eröffnung der «Citywave» in der Mall of Switzerland verschiebt sich.

    Attraktion der Mall kommt erst im Frühjahr

    Sie wird seit Monaten intensiv beworben, die Indoor-Surfanlage in der Mall of Switzerland. Doch während Anbieter Jochen Schweizer auf seiner Webseite noch Tickets für den November verkauft, steht bereits fest: Die Hauptattraktion der Mall wird frühestens in einem knappen halben Jahr bereit sein. Weiterlesen

  • pze: Insgesamt wurden 50 Personen auf den Rundgang durch die neue Mall eingeladen.

    So präsentiert sich die Mall of Switzerland vor der Eröffnung

    In drei Wochen öffnet die Mall of Switzerland erstmals ihre Tore. Bereits am Mittwoch wurden 50 ausgewählte Besucher auf einen Rundgang eingeladen. Sie testeten Umkleidekabinen, den McDonalds und das Fitnessangebot. Für Diskussionen sorgten vor allem der Verkehr und der Ladenmix. Weiterlesen

  • jal: Kontrast zum Boxring: Markus Adlun an seinem Arbeitsplatz in Rotkreuz.

    «Am Anfang musste ich oft mit einem blauen Auge zur Arbeit»

    Seit Wochen ordnet Markus Adlun sein Leben dem Kampfsport unter: Am Samstag kämpft der Luzerner im Grand Casino um den Weltmeistertitel im Kickboxen. Dabei erwartet den Biotechnologie-Ingenieur eine Gefühlsmischung aus Angst und Übermut, Hunger und Übelkeit. Weiterlesen

  • mam: Am Delta: Grillen und Schwimmen ist weiter erlaubt, Sportgeräte ins Wasser zu setzen, wird amtlich verboten.

    Zugersee: Fahrverbot für Stand-up-Paddler

    Der Zugersee vor der Einmündung der neuen Lorze wird grossflächig abgesperrt, damit Schlauchböötler, Fischer und Stand-up-Paddler die Tiere im Schilfgürtel nicht mehr stören können. Aber: Alle Menschen kann man so nicht fernhalten. Weiterlesen

  • jal: Werden rege genutzt, seit sie gratis sind: Die Leihvelos von Nextbike, hier an der Bruchstrasse.

    Bike-Sharing: Drei weitere Anbieter wollen nach Luzern

    Nicht nur O-Bike, sondern noch zwei weitere Anbieter wollen in Luzern ihre Gratis-Velos anbieten. Doch Stadtluzerner fahren dieses Jahr bereits gratis mit Nextbike. Nun verlangen SP und Juso, dass die Stadt unbegrenzt kostenlose Leihvelos anbietet. Dieser Vorstoss dürfte dazu führen, dass nur ein Anbieter zugelassen wird. Weiterlesen

  • wia: Der Gemeindepräsident von Oberägeri, Pius Meier, ist zugleich auch der Verwaltungsratspräsident des Ägeribades.

    Ein erster Blick auf das neue Zuger Badeparadies

    Am Samstag steht das Ägeribad der Bevölkerung erstmals offen. Zwar dauert es bis zur Eröffnung noch ein ganzes Jahr. Dennoch zeigen sich auf der Grossbaustelle schon deutliche Konturen der neuen Zuger Bade- und Wellnesslandschaft. zentralplus warf einen exklusiven Blick ins Innere des 36-Millionen-Baus. Weiterlesen

  • wia: Unsere Beute: In der letzten Runde erringen wir tatsächlich einen Speck.

    Am Lottomatch oder der missgünstige Kampf um das Schinkli

    Er ist Inbegriff des Bünzlitums, Ausdruck höchster Heimatgefühle und bietet gerade nur so viel Spannung, dass er auch mit Herzschwäche zu bewältigen ist: der Lottomatch. Manche munkeln, dass die Freizeitbeschäftigung mittlerweile auch bei der hippen Jugend angekommen sei. Ist es wahr? Wir haben es herausgefunden, bei einem Lotto-Selbstversuch in der Zuger Peripherie. Weiterlesen