Thema: Freizeit

  • jal: Schiesst wieder 16 Meter in die Höhe: Der Wagenbachbrunnen vor dem KKL.

    Am Europaplatz in Luzern sprudelt's wieder

    Monatelang herrschte Stillstand auf dem Europaplatz, doch seit Montagabend schiesst die Wasserfontäne vor dem KKL wieder gegen den Himmel. Der Wagenbachbrunnen ist nach der Sanierung in Betrieb genommen worden. Wieso er neuerdings ferngesteuert werden kann und was das Bauwerk mit dem Leid einer Haushälterin zu tun hat. Weiterlesen

  • wia/Montage sib: Sonne und gute Musik – gegen diese Kombination kann man einfach nichts einwenden.

    Diese Songs begleiten Zuger Promis in den Sommerstart

    Unglaublich, dieses Wetter! Bei vielen wirken sich die sommerlichen Temperaturen auch auf die Musik aus, die sie hören. Dies gilt auch für Zuger Stars und Sternchen. zentralplus haben sie verraten, welcher Song auf ihrer Playlist gerade ganz oben steht. Weiterlesen

  • zvg: Die Badi Hünenberg wird schon bald wieder bevölkert werden: Am 22. April ist offizieller Saisonstart.

    Viele Zuger Badis bleiben trotz Sommerwetter geschlossen. Warum?

    Über 25 Grad soll es diese Woche werden. Da überlegt sich der eine oder andere bereits, ins kühle Nass zu steigen – oder sich zumindest ein Sonnenbad zu gönnen. Doch noch rennt man bei verschiedenen Zuger Badis gegen verschlossene Türen. zentralplus verrät, wo eine Abkühlung trotzdem schon möglich ist. Weiterlesen

  • zvg: Ein nicht ganz günstiges Vergnügen: Die Preise des Hallenbads Luzern geben zu reden.
 

    Knatsch um Badepreise: Schwimmen in Luzern wird nicht günstiger

    Wer im Hallenbad auf der Allmend eine Runde schwimmen will, zahlt zwölf Franken Eintritt. «Überrissen», finden die Grünen und fordern eine Reduktion. Doch sowohl der Stadtrat als auch die Hallenbad AG lehnen das ab. Denn profiteren würden die Falschen, sagen sie. Weiterlesen

  • Tanznacht40/Amir Muri: Das Dukes während einer Tanznacht40-Veranstaltung: Der Club ist voll und die Stimmung gut.

    Die Tanznacht40 ist der Knaller bei den Partygängern

    Schaut man sich bei den Nachtklubs in der Region um, scheinen Ü-Parties zu florieren. Sowohl im Zuger Topas als auch im Dukes in Sihlbrugg ist die Veranstaltungsreihe «Tanznacht40» beheimatet. Es gibt gute Gründe, weshalb deren Betreiber zunehmend auf eine ältere Zielgruppe setzen. Weiterlesen

  • zvg: Ob an der Seebar im Sommer wieder Fans im Schweizer Trikot auftauchen, steht noch in den Sternen.

    Fussball-WM: Public Viewing bei der Seebar steht auf der Kippe

    Rollt der Ball, jubelt Luzern: Während der Weltmeisterschaft warten in der Stadt mehrere Public Viewings auf Fans. Einer der etablierten Fussball-Hotspots könnte aber dieses Jahr womöglich ausfallen. Die Seebar beim KKL hat noch nicht entschieden, ob sie eine Grossleinwand aufstellen will. Weiterlesen

  • Nick Mijnssen: Rudern und nur der Pilatus schaut zu: Beim Seeclub Zug kommen sowohl ambitionierte Sportler wie auch Naturliebhaber auf ihre Kosten.

    Nur fliegen ist schöner

    Der See-Club Zug gehört zu den ältesten, grössten und erfolgreichsten Ruderclubs der Schweiz. Die Zuger pflegen ihren Sport ebenso wie den Verein. Und so sind weitere sportliche Spitzenleistungen garantiert. Weiterlesen

  • : Die Luga ermöglicht es kleinen Firmen erstmals, einen Stand für nur einen oder zwei Tage zu mieten.

    Luga entdeckt die kreativen Kleinunternehmer

    Die Gewerbeausstellung Luga hat ein neues Angebot im Köcher: Kleinstunternehmer können diesen Frühling erstmals einen Stand nur für einen Tag mieten. Erste Anmeldungen für die «Pop-up»-Stände sind eingetroffen. Erhofft sich die Luzerner Gewerbeausstellung dank der Kreativ-Szene ein moderneres Image? Weiterlesen

  • flickr.com: Online-Casinos verlocken so manchen im Netz zum Spiel mit dem Risiko.

    «Jetzt isch fertig»: Wie eine Zugerin ihre Spielsucht überwindet

    Es braucht wenig – und schon befindet man sich auf dem Smartphone online im Casino. Eine Zugerin zockte so anderthalb Jahre lang und verlor rund 20'000 Franken. Aus lauter Verzweiflung über ihre Spielsucht wollte sie schon vor den Zug springen. Doch dann nahm sie eines Tages all ihren Mut zusammen und outete sich … Weiterlesen

  • André P. Meyer-Vitali/Flickr: Nicht jeder Rosmarin trotzt dem zurückgekehrten Winter gleich gut.
 

    Hilfe, meine Kräuter schlottern dem Tod entgegen – was nun?

    Mancher Hobbygärtner dürfte bei den frühlingshaften Temperaturen letzte Woche die ersten Kräuter eingetopft haben. Und jetzt mit Schrecken feststellen, dass der Winter zurückkehrt. Was hilft gegen erfrorenen Basilikum und vereiste Tomatenstauden? Wir haben einen Experten der Luzerner Stadtgärtnerei um Rat gefragt – und erfahren: Rosmarin ist nicht gleich Rosmarin. Weiterlesen