Thema: Verkehr

  • zvg: Die ersten Erfahrungen mit der App Twint an Parkuhren sind – abgesehen von Einzelfällen – positiv.
 

    Wenn's beim Parkieren trotz Twint-Zahlung eine Busse gibt

    Die digitale Parkuhr hält auch in Luzern Einzug: Seit letztem November können Autofahrer ihren Parkplatz mit der App Twint bezahlen. Dieses hat auch ein Luzerner Autofahrer genutzt. Dennoch prangte bei seiner Rückkehr eine Parkbusse über 40 Franken auf seiner Windschutzscheibe. Weiterlesen

  • bic: Das Thema Spange Nord bewegt und interessiert. Der Seminarraum im Unigebäude war bis auf den letzten Platz gefüllt.

    Spange Nord: Experte sieht nur eine Möglichkeit zur Entlastung

    Die zweite Phase der Variantenprüfung für die Spange Nord zeigt: Nur eine durchgehende Strasse vom Autobahnanschluss Lochhof bis zum Schlossberg bringt wohl die erhoffte Entlastung. Ein kompletter Verzicht hätte laut aktuellen Prognosen der Experten hingegen einen Verkehrskollaps zur Folge. Weiterlesen

  • Google Maps: Autobahnausfahrt aus dem Reussporttunnel: Welches ist der richtige Zubringer – die Spange Nord oder Mitte?

    Von wegen Befreiungsschlag: Für den Kanton ist «Spange Mitte» alter Zopf

    Ist die neu lancierte «Spange Mitte» die Lösung aller Verkehrsprobleme – oder einfach eine weitere Variante der Spange Nord? Behörden und Politikern scheinen jedenfalls nicht auf diese Idee gewartet zu haben. Weiterlesen

  • Google Maps: Die Lösung aller Probleme? Das vespricht ein neuer Tunnel unter der Luzerner Innenstadt.

    Tiefbahnhof-Gegner überrascht mit Plänen zur «Spange Mitte»

    Spange wie viel? Mitten in der Diskussion über Varianten der Spange Nord prescht der Architekt Martin D. Simmen mit der Spange Mitte vor. Besser und billiger sei der Tunnel unter der Innenstadt hindurch. Auch gegen den Tiefbahnhof engagiert sich der Luzerner. Weiterlesen

  • jwy: Lässt noch auf sich warten: die autofreie Bahnhofstrasse.

    Bahnhofstrasse: Das Warten in Luzern hält an

    Wann wird die Luzerner Bahnhofstrasse endlich autofrei? Der Stadtrat hat die Bevölkerung auf 2023 vertröstet. Doch das ging dem Parlament zu lange, es verdonnerte den Stadtrat zu einer Teilsperrung bis Karfreitag. Zwei Wochen vorher bestätigt sich allerdings: Das wird nichts. Weiterlesen

  • jal: Urban Frye (links), Urs Manser (stehend) und Ruedi Schmidig beantworten Fragen.

    Neue IG rüstet Hausbesitzer für Kampf gegen Spange Nord

    Gegner der Spange Nord haben am Donnerstag Hauseigentümer der betroffenen Quartiere zusammengetrommelt. Experten zeigten, wie ihre Liegenschaften wegen des geplanten Autobahnzubringers an Wert verlieren werden und was sie dagegen unternehmen können. Als Anstifter zum koordinierten Widerstand sieht sich die neugegründete IG aber nicht. Weiterlesen

  • Wikimedia/Zurflchr: Besonders auf den VBL-Linien 1 Richtung Kriens, 2 Richtung Emmen und 12 Richtung Emmen kommt es in Luzern immer wieder zu Verspätungen.
 

    Auf diesen Linien verspäten sich die Luzerner Busse am häufigsten

    Regelmässig haben drei Luzerner Linien mehr als 5 Minuten Verspätung. Dies zeigt eine Auswertung. Doch neben den Klassikern nach Kriens und Emmen stechen auch andere Buslinien mit regelmässigen Verspätungen ins Auge. Weiterlesen

  • sah: Vielen VBL-Benutzern ist dies ein bekanntes Bild: Immer wieder kommt es zu Verspätungen bei der VBL.

    Nirgends sind die Busse so unpünktlich wie in Luzern

    Auf der Website «Pünktlichkeit.ch» zeigt sich: Die Luzerner Verkehrsbetriebe liegen in Sachen Pünktlichkeit schweizweit ganz hinten. VBL-Direktor Norbert Schmassmann begründet dies mit der ungünstigen Verkehrslage von Luzern. Konkrete Lösungen des Problems scheinen nicht in Sicht. Weiterlesen

  • bic: Ab 2040 sollen nur noch elektrisch betriebene Busse unterwegs sein. Doch die Stadt möchte noch weiter gehen.

    Luzerner Busse und Güselautos werden elektrisch

    Die Verantwortlichen der lokalen Transportunternehmen haben grosse Pläne. 2040 soll kein Bus mehr mit Benzin oder Diesel unterwegs sein. Auch die Stadt Luzern setzt bei der eigenen Mobilität auf neuste Technologien. Weiterlesen

  • zvg: Einer von über 30 Unfällen, die sich in sieben Jahren in der Blegikurve ereigneten.

    Auf diesen Zuger Strassen kracht's am häufigsten

    Im Kanton Zug werden besonders viele Unfälle deshalb verursacht, weil jemand zu sehr aufs Gaspedal gedrückt hat. Auf der Chamerstrasse zwischen Zug und Chollermühle gibt's jedoch ein anderes Problem – bereits 50 Unfälle gehen auf dessen Konto. Weiterlesen