Thema: Verkehr

  • sah: Die Kantonsstrasse zwischen Fluhmühle und Lindenstrasse soll saniert, aber auch im Rahmen der Spange Nord erhöht werden.

    Reussbühl wehrt sich gegen Mega-Projekt

    Der Strassenabschnitt zwischen der Einmündung Fluhmühle und Lindenstrasse sowie die SBB-Überführung soll erneuert werden. So will es ein Projekt der Luzerner Regierung. Nun aber gehen die Reussbühler Anwohner auf die Barrikaden. Weiterlesen

  • zvg/Montage: ewy: Die Scooter von «Flash» sind an jeder Strassenecke zu finden.

    Was E-Trottis auf Zuger Verkehrsinseln zu suchen haben

    In Zug werden diesen Sommer verschiedene Mobilitätsangebote im Freefloating-System eingeführt. Mit den E-Rollern von Flash sind vor wenigen Wochen die ersten Vorboten angekommen. Nun zeigt sich: Die E-Scooters stehen teilweise an den unmöglichsten Orten – Grund zur Sorge, dass es ein Chaos geben könnte wie bei den O-Bikes in anderen Städten? Weiterlesen

  • bic: Verspricht Luzerner Zugfahrern eine rosige Zukunft: SBB-Chef Andreas Meyer.

    SBB-Chef Meyer: «Auch die Innerschweiz geht nicht vergessen»

    Am Rande einer ÖV-Tagung in Luzern nahm SBB-Chef Andreas Meyer zu brennenden Fragen rund um die Entwicklungen des Zugverkehrs in der Innerschweiz Stellung. Trotz vieler vager und symbolischer Versprechen zeigt sich erneut: Für die Region wird sich vor dem Durchgangsbahnhof kaum etwas ändern. Weiterlesen

  • bic: Geht es nach dem Stadtrat, sollen die Parkplätze künftig nur noch kurzzeitig belegt werden. Dies freut das Gewerbe.

    Neues Parkregime: Gewerbler sind erfreut, Hauseigentümer verärgert

    Der Luzerner Stadtrat will mit verschiedenen Massnahmen öffentliche Strassenparkplätze aufheben, ohne das Angebot grundsätzlich zu verschlechtern. Dazu nimmt er auch die Autofahrer und die Hauseigentümer in die Pflicht. Während sich die Gewerbler freuen, stossen die Pläne bei anderen Betroffenen bereits auf Skepsis. Weiterlesen

  • wia: Im Januar 2019 hat Roland Lötscher den Posten als Mobility-Chef übernommen.

    Mobility-Chef: «Die Klimadiskussion ist sehr gut für uns»

    Die Rotkreuzer Mobility hat seit vier Monaten einen neuen Chef. Roland Lötscher ist kopfvoran in eine Branche eingetaucht, in der die Konkurrenz alles andere als schläft. Trotz zunehmender Konkurrenz und Verzögerungen bei einem neuen Geschäftsfeld sieht er die goldenen Zeiten der Sharing Economy noch vor sich. Weiterlesen

  • sib: Die Teilnehmer am Zuger Dialog (von links): Tomasz Janasz (nicht auf dem Bild), Moderatorin Martina Kühne, Andreas Staub und Hans Werder.

    Sind Autos im Zuger Stadtzentrum noch zeitgemäss?

    Das erste Mal seit eineinhalb Jahren fand im Theater Casino die Gesprächsreihe Zuger Dialog statt. Thema: Paradigmenwechsel im Stadtverkehr. Dabei wurden unter anderem die zahlreichen SUVs in hiesigen Breitengraden kritisiert. Aber auch ein Luxusproblem. Weiterlesen

  • Visualisierung zvg: 1’100 Abstellplätze und einen direkten Zugang zum Bahnhof: die geplante Velostation unter der Bahnhofstrasse.

    Stadt Luzern: Velotunnel wird mit knapper Mehrheit angenommen

    Die Stimmberechtigten der Stadt Luzern haben den Sonderkredit für die Velostation unter der Bahnhofstrasse mit 54,42 Prozent Ja-Stimmen gutgeheissen. Zudem sagten sie mit 82,2 Prozent der Stimmen Ja zu zur Umsetzung des Behindertengleichstellungsgesetzes an Bushaltestellen. Weiterlesen

  • zvg: Die Initianten präsentieren ein eigenes Projekt und können sich auch ein Bistro bei den Treppenaufgängen vorstellen.

    Wieso die Luzerner Gewerbler plötzlich Nein zur Velostation sagen

    Viel zu teuer und schlecht fürs Gewerbe, finden die City-Vereinigung und der Wirtschaftsverband Stadt Luzern. Deshalb sagen sie Nein zur geplanten Velostation unter der Bahnhofstrasse und präsentieren ein eigenes Projekt. Doch über die Vor- und Nachteile der beiden Varianten sind sie sich nicht ganz einig. Weiterlesen

  • zvg: Wegen eines Unfalls kommt es in Richtung Luzern bei Buchrain zu Stau.

    Stau wegen Unfall zwischen Zug und Luzern

    Autofahrerinnen aus der Richtung Zug und Ebikon müssen sich diesen Mittwoch gedulden. Wegen eines Unfalls kommt es um Buchrain zu Stau. Weiterlesen

  • jwy: Die Tödistrasse heute: Parkplätze, Beton, Hecken. Ab Sommer soll die Strasse aufgewertet werden.

    Beim Luzerner Himmelrich werden nun die Strassen flottgemacht

    Mehr Bäume, mehr Veloparkplätze, attraktivere Oberfläche: Wenn ab Sommer die ersten Himmelrich-Mieter einziehen, wird auch der angrenzende Strassenraum aufgepeppt. Auch Auto-Parkplätze müssen dran glauben, doch es gibt Ersatz. Die Stadt lässt dafür über 1 Million Franken springen – sofern das Parlament zustimmt. Weiterlesen