Thema: Verkehr

  • wia: Die Linie 31 nach Neuheim ist eine der Problemstrecken, wenn es um Pünktlichkeit geht.

    Auf diesen Linien verspäten sich die meisten Zuger Busse

    Eine Webseite misst die Pünktlichkeit des öffentlichen Verkehrs in der Schweiz. Schaut man sich die Busverbindungen innerhalb des Kantons Zug an, zeigt sich ein zwiespältiges Bild. Oftmals treffen die Verspätungen die kleineren Gemeinden. Vor allem auf einer Linie besteht ein regelrechter «Abschnitt des Grauens». Weiterlesen

  • woz: Parkhaus Postplatz: Viel billiger im Betrieb als die städtischen Parkhäuser?

    Wo die Stadt Zug wohl sehr viel Geld sparen könnte

    Vor der Abstimmung über die Parkrauminitiative am Wochenende wird in der Stadt Zug wieder einmal über Parkgebühren gezankt. Ein krasser Kostenunterschied legt nahe, dass die wesentlichen Fragen in der Stadtzuger Verkehrspolitik auch nach der Abstimmung offen bleiben. Weiterlesen

  • zVg: Ein ZVB-Bus hat eine Lebensdauer von 10 bis 15 Jahren.

    Weshalb Zug gleich 100 neue Busse aufs Mal bestellt

    Will sich die Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) neue Busse beschaffen, geschieht dies über eine öffentliche Ausschreibung. Aktuell sollen rund 100 Stück neu geordert werden. Elektrobusse sind keine darunter.  Weiterlesen

  • Bildmontage bic: Weiss noch nicht, welche Auswirkungen eine Temporeduktion wirklich hätte:  VBL-Direktor Norbert Schmassmann.

    VBL-Direktor fühlt sich von Tempo-30-Gegnern instrumentalisiert

    Die geplante Einführung von Tempo 30 auf Hauptverkehrsachsen in der Stadt spaltet die Gemüter. Die Gegner befürchten nicht nur Einschränkungen für die Autofahrer, sondern auch für den öV. Ob dies zutreffen würde, lässt sich aber bezweifeln. Denn vor allem der öV könnte letztlich sogar flüssiger werden. Weiterlesen

  • jal: Werden rege genutzt, seit sie gratis sind: Die Leihvelos von Nextbike, hier an der Bruchstrasse.

    Wie Zug verhindern will, dass plötzlich alle Mietvelos am Bahnhof stehen

    Anstelle des alten Veloverleihs kommen in Zug im Sommer zwei neue Anbieter nach Zug. Nextbike und Smide stellen Fahrräder zur Verfügung, die man abstellen kann, wo man will. Aber wie gelangen sie dorthin, wo man sie braucht? Weiterlesen

  • wia: Reto Ruch ist Experte in Sachen Mobilität und Smart City.

    Zuger ZVB-Hauptstützpunkt: Beim Experten tun sich Fragen auf

    Für 190 Millionen Franken planen die Zugerland Verkehrsbetriebe einen neuen Hauptstützpunkt. Auch das Kantonsparlament sprach sich diese Woche für den Bau an der Aa aus, mitten im «Filetstück» Zugs. Eine Verschwendung dieser guten Lage? Eine Verschwendung von Geld? Ein Mobilitätsexperte liefert Antworten. Und stellt wichtige Fragen. Weiterlesen

  • hch: Semistationäres Radargerät –  solche «Geldmaschinen» hat auch die Zuger Polizei.

    Sind Blitzkästen dazu da, um Löcher der Zuger Staatskasse zu stopfen?

    Der Chamer FDP-Kantonsrat Thomas Gander ärgert sich darüber, dass der Kanton Zug immer mehr Bussen verhängt. Deswegen wollte er, dass die Gelder künftig nur noch für den Strassenbau verwendet werden dürfen. Seine Idee hatte politisch keine Chance, offenbart aber dennoch ein Problem. Zu welchem CVP-Sicherheitsdirektor Beat Villiger einiges zur Sicherheit auf den Strassen anzumerken hat. Weiterlesen

  • bic: Astra-Direktor Jürg Röthlisberger will beim Bypass aufs Gaspedal drücken.

    Bund macht beim Bypass-Luzern vorwärts – auch ohne Spange Nord

    Der Bund will beim Bypass Luzern vorwärtsmachen. Die nächsten Schritte und neue Details präsentiert er am Donnerstagabend in Emmenbrücke. Interessant: Der Fahrplan wird eingehalten, egal ob die Spange Nord je gebaut wird. In Bern ist man sich jedoch sicher, dass sie dereinst kommt.  Weiterlesen

  • jal: Hinter der linken Wand verkehren bald Fahrräder: Der neue Velotunnel wird parallel zur bestehenden Personenunterführung entstehen.

    Grünes Licht für Velotunnel am Bahnhof – aber ohne freie Fahrt

    Das Stadtparlament hat den Kredit für die Planung des Velotunnels unter dem Bahnhof gesprochen. Es wird aber viel mehr ein Parkhaus als ein Veloweg. Quasi eine Light-Version. Richtig zufrieden war damit kaum jemand. CVP und SVP wollten gar ein altes Projekt aus der Schublade holen. Auch ein Referendum steht im Raum. Weiterlesen

  • Montage zentralplus: Fordert in der Stadt Luzern eine Volksabstimmung über die Spange Nord: SP-Präsident Claudio Soldati.

    Gegen «Betonfans im Regierungsrat»: SP will Spange Nord abschiessen

    Wie wird die Spange Nord dereinst aussehen? Darüber brüten momentan Fachleute. Die städtische SP wartet das Ergebnis nicht ab, sondern hat eine Volksinitiative gegen den Autobahnzubringer lanciert. Was erhofft sich die Partei von der Offensive? Weiterlesen