Wirtschaft

  • jal: Pierre Rüegländer, Mitglied der City-Vereinigung, auf einem der neuen Stühle für die Stadt Luzern.

    «Nehmen Sie Platz!» Stadt Luzern erhält 150 Stühle geschenkt

    Müde vom Shoppen? Dann können Sie sich in Luzern bald hinsetzen. In der Stadt werden ab nächstem Sommer 150 farbige Stühle aufgestellt. Dahinter steht die City-Vereinigung mit einer Jubiläumsaktion. Die Verantwortlichen sind sich bewusst, dass sie auch mal einen Stuhl aus dem Wasser fischen müssen. Weiterlesen

  • zvg: Die neue Bachmann-Filiale an der Zürcher Bahnhofstrasse.

    Bachmann: Nach der Zürcher Bahnhofstrasse ist nun fertig expandiert

    Einen Monat nach dem Start an der Zürcher Bahnhofstrasse ist die Confiserie Bachmann mit dem Geschäft zufrieden. Doch die Bewährungsprobe steht noch an. Matthias Bachmann sagt, wieso er jetzt nicht mehr weiter expandieren will. Weiterlesen

  • Montage/Flickr: Farmy ist ein Online-Hofladen
 

    Zuger Hersteller wissen nicht, welche ihrer Produkte im Internet landen

    Biohöfe, Metzgereien und Babybrei-Hersteller aus dem Kanton Zug: Sie alle liefern ihre Produkte an Farmy, den drittgrössten Online-Lebensmittelhändler der Schweiz. Dies aber häufig ohne zu wissen, was genau online angeboten wird. Weiterlesen

  • Flickr/Marcel Grieder: Die Zuger fühlen sich abgezockt.
 

    Die meisten Zuger Mieter haben seit Ende Jahr weniger auf dem Konto

    Nun bekommen in Zug auch Kleinsparer die Minuszinsen der Nationalbank zu spüren. Besitzer eines Mietzinsdepots bei der Zuger Kantonalbank etwa zahlen drauf und haben seit Ende Jahr plötzlich weniger auf ihrem Konto. Weiterlesen

  • wikipedia / Frank Schramm: Das Pavatex-Werk in Cham.

    Für Cham ist die Pavatex-Schliessung ein Schlag ins Gesicht

    Vom Schliessungentscheid des Pavatex-Werkes wurden die Chamer Behörden böse überrascht. Georges Helfenstein (CVP) sagt, er sei davon ausgegangen, dass die Produktion im Traditionsunternehmen wieder zum Laufen käme. An die Besitzer von Pavatex hat er nun klare Forderungen. Weiterlesen

  • Natalie Ehrenzweig: Yuna Blum weiss, was Kinder zum Spielen brauchen – und hat selber eine Spielmatte entworfen.

    Siebenjährige Jungdesignerin weiss, worauf es beim Spielen ankommt

    Weil der 7-Jährigen Yuna aus Ebikon herkömmliche Spielmatten nicht genügen, hat sie eine eigene entwickelt. Nun hofft die Mutter, dass sich auch andere Eltern dafür interessieren. Doch messen müssen sich die beiden mit einem der ganz grossen Player. Weiterlesen

  • nidfeld-kriens.ch/webcam: So sieht es momentan auf dem Nidfeld-Areal aus: 2024 sollen ein 60-Meter-Hochhaus und 445 neue Wohnungen bereitstehen.

    Was man über das 300-Millionen-Projekt in Kriens wissen muss

    445 neue Wohnungen, 518 neue Parkplätze und eine 5000 Quadratmeter grosse Spielfläche: Aktuell liegt das Baugesuch der Nidfeld-Überbauung auf. zentralplus zeigt, was man über das 300-Millionen-Projekt wissen muss. Weiterlesen

  • facebook/photomedia: Pirmin Suter (rechts) und Markus Troxler (links) zusammen mit dem Angestellten Daouda Guèye (Mitte) stehen gemeinsam mit drei weiteren hinter Photo Media Luzern.

    Was das letzte Fotogeschäft der Stadt Luzern anders macht

    In Luzern ist es das letzte verbliebene Fachgeschäft für Fotos in Luzern: P&M Photo Media Luzern. Doch wie wehrt sich der Anbieter gegen die übermächtig scheinende Online-Konkurrenz, damit seine 25-jährige Geschichte weitergeschrieben werden kann? Weiterlesen

  • Martin Meienberger: 2015 jubelte Ruedi Stäger noch nach einem Sieg des FC Luzern, jetzt fällt er Strategieentscheide im Rohstoffhandel.

    Warum sich Zuger Rohstoffhändler von Sportmanagern beraten lassen

    Marco Wermelinger und Michael Müller waren einst erfolgreiche Kunstturner. Heute führen die beiden eine Rohstoffhandelsunternehmung und haben sich mit Sportgrössen umgeben. Ruedi Stäger, der frühere Präsident des FC Luzern, sitzt ebenso in ihrem Verwaltungsrat wie Marc Lüthi, der Geschäftsführer des SC Bern. Das ist noch lange nicht alles, was die Zuger Handelsfirma Werco Trade mit Sport verbindet. Weiterlesen

  • zVg: In Hünenberg See steht seit bald einem Jahr dieser Käseautomat.

    Wie es dem Zuger Internetstar mit 24 Millionen Aufrufen geht

    Ein kleiner Käseautomat aus Hünenberg wurde vergangenen Sommer weltberühmt. Für die Betreiber des Verkaufsautomaten kam der internationale Hype völlig unerwartet. Doch brachte dies auch die gewünschte Umsatzsteigerung? Weiterlesen