Wirtschaft

  • zvg: Im Zuger Kantonsspital könnten bald vermehrt Hüft- und Knieprothesen implantiert werden.

    Trotz möglicher Schliessung: Zuger Kantonsspital rückt näher an Affoltern

    Das Zuger Kantonsspital und das Spital Affoltern wollen enger zusammenarbeiten. Unter anderem sollen Säuliämtler in Zukunft für Kaiserschnitte und Hüftprothesen nach Baar kommen. Aus Sicht der Zuger gibt es jedoch einen Haken: Die Zukunft des Krankenhauses in Affoltern ist mehr als ungewiss. Weiterlesen

  • jal: Luzia Roos-Bättig ist seit 2013 Messeleiterin der Luga – und glaubt an die Zukunft der Ausstellung.

    Frau Roos, sind Gemüseraffeln und Säulirennen noch zeitgemäss?

    Basel, Zürich, Lausanne: Die grossen Publikumsmessen werden reihum eingestellt. Das Format sei veraltet, heisst es. Die Luzerner Luga will davon nichts wissen. Im Interview sagt Messeleiterin Luzia Roos-Bättig, was die Luga besser macht als die «Mutter aller Messen». Weiterlesen

  • zvg: Wo haben die Hasen die Ostereier versteckt? Wer alle findet, kann coole Preise gewinnen.

    Kunterbuntes Ostervergnügen in der Mall of Switzerland

    Osterzeit ist Mallzeit! Während den Ostertagen geht es bunt zu und her in der Shopping- und Freizeitdestination Mall of Switzerland in Ebikon. Auf die Besucher wartet eine spannende Eiersuche für gross und klein. Es winken Preise im Wert von mehreren tausend Franken. Weiterlesen

  • Elia Saeed: Die essbaren Trinkhalme halten rund eine Stunde im Getränk und bestehen hauptsächlich aus Getreide und Apfeltrester.

    Fertig Plastik: Luzerner bringen essbare Trinkhalme auf den Markt

    Sechs Jugendliche aus Luzern bieten als Erste in der Schweiz essbare Röhrli an. Mit ihrem ausgezeichneten Miniunternehmen wollen sie nun der Plastikkonkurrenz den Garaus machen. Doch der Start war harzig, denn die Trinkhalme lösten sich auf, noch bevor der Drink leer war. Weiterlesen

  • zvg: Das Café «Mardi Gras» wird erweitert: Das Lokal nebenan, wo heute ein Goldschmied ist, kommt dazu.

    Das Luzerner «Mardi Gras» erhält einen kleinen Bruder

    Das Café «Mardi Gras» an der Luzerner Burgerstrasse erhält eine kleine Dependance: Weil das Bijouterie-Geschäft nebenan schliesst, plant Meda Albeida eine zweite Bar mit Champagner- und Take-away-Angebot. Das «Petit Mardi Gras» ist eine Investition für die Zukunft: für Albeidas Sohn Naim, der bald übernimmt. Weiterlesen

  • anm: Dass nach der Sanierung und Erweiterung zur Doppelspur mehr Güterzüge durch Walchwil fahren, bestreiten die SBB.

    Wegen Streckensperrung Zug-Arth: Das ändert sich für Bahnpassagiere

    Vom 9. Juni diesen Sommer bis am 12. Dezember 2020 wird die Bahnstrecke zwischen Zug Oberwil und Arth-Goldau wegen Bauarbeiten komplett gesperrt. Aufgrund der Streckensperrung ändert der Fahrplan teilweise stark. Das Busangebot der Linien 5 und 21 der ZVB wird ausgebaut, zwischen Zug und Schwyz verkehrt eine neue Linie. Weiterlesen

  • hch: In diesem Tower in Steinhausen soll die Mieterschutz Schweiz MSS GmbH ihr Domizil haben.
 

    Steinhauser «Mieterschutz» auf der Anklagebank

    Wer Probleme mit seinem Vermieter hat und online nach einer Rechtsberatung sucht, stösst fast unweigerlich auf sie: die Mieterschutz Schweiz GmbH. Nach vielen Jahren glauben Seco und Zuger Staatsanwaltschaft nun einen Weg gefunden zu haben, wie man das Unternehmen für dessen gewollte Verwechslung mit dem Mieterverband zur Rechenschaft ziehen kann. Weiterlesen

  • ida: Das Panton, die «Arbeitsbühne», auf die das Bohrgerät gehievt wird, wurde am Montag aufgebaut.

    Bohrer gräbt ein 50 Meter tiefes Loch unter der Luzerner Reuss

    Der Pneukran ist bei der St.-Karli-Brücke aufgefahren: Denn das Bundesamt für Strassen führt diese Wochen Sondierbohrungen durch. Der Bohrer frisst sich 50 Meter tief in den Untergrund der Luzerner Reuss, wo dereinst der Autobahntunnel Bypass durchführen wird. Weiterlesen

  • ida: Das «Nooch» in der Ebikoner Mall: Nun eröffnet die Restaurantkette einen weiteren Standort im Krienser Mattenhof.

    Bauboom in Luzern Süd: eine Chance für Gastronomen

    Hunderte von neuen Wohnungen und Arbeitsplätzen entstehen derzeit zwischen Horw, Kriens und Luzern. Gastronomen sehen grosses Potenzial. Denn der Mix aus Gewerbe und Wohnungen ist attraktiv. Weiterlesen

  • sib: Bei Radikal-Liquidationen gibt es bosnische Cola zu kaufen.

    Warum Coca-Cola im Otto's aus Bosnien kommt

    Coca-Cola in der Schweiz heisst nicht automatisch Coca-Cola aus der Schweiz. Einige Schweizer Detailhändler lassen sich ihre Süssgetränke für wenig Geld via Parallelimport aus Osteuropa liefern. So tut dies auch ein Luzerner Discounter. Ein Zuger Grauimporteur erklärt, wie das verschwiegene Geschäft funktioniert. Weiterlesen