Wirtschaft

  • sib: Wie wird der Daily Take-away bei den Besuchern ankommen?

    Jetzt kann man sich den Burger selbst zusammensetzen

    Nachdem der Take-away der Metalli-Migros für knapp drei Wochen seine Tore geschlossen hatte, wird er am Samstag als erster Daily Take-away der Zentralschweiz wiedereröffnet. zentralplus hat sich bereits umgesehen und verrät, was man Neues erwarten kann – und weshalb der Fleischkäse über die Klinge springen musste. Weiterlesen

  • woz: Johnson & Johnson ist das grösste Life-Science-Unternehmen in Zug – ein Sektor, der immer mehr Anteil hat am wirtschaftlichen Boom des Kantons.

    Life-Science-Unternehmen machen Zug immer reicher

    Das Image von Zug ist vielfach immer noch das von tiefen Steuern, Rohstoffhändlern und Finanzdienstleistern. Doch längst tragen in erheblichem Masse ganz andere Faktoren dazu bei, dass die Wirtschaft in Zug brummt. Ein Sektor floriert dabei ganz besonders. Weiterlesen

  • ida: Christian mit dem markanten Schnauz möchte den Kiosk am Hirschengraben nicht missen.

    Der kurioseste Kiosk als Antwort auf die Krise

    Stammgäste, Bier und Jägermeister zum Frühstück: Der Kiosk am Luzerner Hirschengraben hat in den wenigen Monaten, in denen er nun existiert, bereits Kultstatus erworben. Ist das ein Zukunftsmodell für den modernen Kiosk? Weiterlesen

  • zvg: Eines der grössten Hotels in der Region: Das Holiday Inn Express wird in einem Jahr eröffnet.

    Kommen bald täglich bis zu 320 Chinesen nach Kriens?

    Kriens boomt und im Mattenhof-Areal eröffnet in einem Jahr eines der grössten Hotels in der Region Luzern. Wie will man die 160 Zimmer ausserhalb Luzerns füllen, zumal eines im Dreisternehaus doch mindestens 135 Franken kostet? Hotelbetreiber Rico Zindel setzt klar auf Gruppentouristen. Weiterlesen

  • Jan Egli: Auch die Fassaden- und Fensterreinigung gehört zum Job des Industriekletterers.

    Von Berufs wegen in den Seilen hängen

    Jan Egli hat als Automechaniker begonnen, bevor es ihn auf der Suche nach einer neuen Herausforderung in die Höhe gezogen hat. Denn Egli arbeitet als Industriekletterer. In einem Gebiet zwischen dem Bündnerland und Bern nimmt er jegliche Aufträge an, wo Arbeiten an hohen Wänden – oder auch Tiefen – zu erledigen sind. Weiterlesen

  • Funders/Collage sib: Kater Monty und Frauenmond-Schoggi – inzwischen gibt es beide nicht mehr.

    Wie eine Menstruations-Schokolade finanziert wurde

    Crowdfunding-Plattformen werden immer beliebter, wenn es darum geht, Projekte oder Herzenswünsche zu realisieren. Doch immer wieder fallen auch Ideen durch ihre Absurdität auf. Wir haben bei den Zentralschweizer Plattformen die krudesten Projekte zusammengetragen – und diese haben es in sich. Weiterlesen

  • hae: Pascale Birchmeier und Christian Fässler sind zurück an der Habsburgerstrasse.

    «Luzerner Heidi Klum» designt Schmuck neu auch in Mallorca

    Einst sorgten sie mit ihren Pompidou-Geschäften bis nach Zürich für Furore, fünf Jahre danach produzieren Pascale Birchmeier und Christian Fässler Modeschmuck wieder in den alten Räumlichkeiten. Da war dann doch nichts mit Frühpensionierung in Mallorca. Weiterlesen

  • : Ein Umzug könnte sich nun auch im Kanton Zug wieder lohnen. (Archivbild Jonas Wydler)
 

    Hier wohnt es sich im Kanton Zug nun günstiger

    Die Wohnungsmieten im Kanton Zug kannten lange Zeit nur eine Richtung: nach oben. Nun aber wurde der Trend gebrochen. Dies zeigt eine Erhebung, die Comparis exklusiv für zentralplus vorgenommen hat. Gegen fünf Prozent wurde das Wohnen dieses Jahr bereits billiger – allerdings nicht in allen Gemeinden. Weiterlesen

  • zvg: Der historische Siemens-Standort in Zug macht Karriere: Er wird neu Zentrum für «Smart Infrastructure» und damit führender Teil des Weltkonzerns.

    Zug wird zum weltweiten Hauptsitz für «smarte Infrastruktur»

    Der Elektrokonzern Siemens stellt sich grundlegend neu auf. Das Unternehmen will Sparten zusammenlegen und sich künftig auf drei operative Bereiche mit Schwerpunkt auf die Digitalisierung konzentrieren. Das hat Konsequenzen für Zug. Bedeutende. Weiterlesen

  • Archivbild: Daniela Kienzler: Zufriedene Besucher trotz zu wenig Bier: Martin Uster verteilt die Gutscheine statt Bierflaschen.

    Zum internationalen Tag des Bieres ist das Bier alle

    Ein grosser Ansturm am internationalen Tag des Bieres verursacht einen Bierengpass in der Brauerei Baar. Auch anderswo kämpft man diesen Sommer mit einem Biermangel. Die Gründe dafür sind jedoch nicht dieselben. Weiterlesen