Wirtschaft

  • jal: Allein auf weiter Flur: Patrick Lüthold (links) und Florian Junker mit ihrem Kaffeewagen in der Unterführung.

    Nun erhalten auch Pendler aus der Neustadt ihren Koffeinkick

    Kaffee? Fehlanzeige! Wer in Luzern von der Zentralstrasse oder dem Parkhaus her via Unterführung auf die Bahngleise gelangt, blieb lange auf dem Trockenen. Seit Kurzem kommen Pendler aber auch dort zum Handkuss – zumindest vorübergehend. Ein zweites Projekt am Bahnhof ist hingegen ins Stocken geraten. Weiterlesen

  • Screenshot SRF: Jean-Claude Bastos de Morais in einer Dokumentation von Fernsehen SRF.

    Wie ernsthaft wird in Zug der Kampf gegen Geldwäsche geführt?

    Seit dem Leak der Panama und Paradise Papers ist der Geschäftsmann Jean-Claude Bastos de Morais in den Schlagzeilen. Seine Zuger Quantum-Global-Gruppe hat Milliarden aus dem angolanischen Staatsfonds angelegt. Bastos ist damit schwerreich geworden. Jetzt schmort er in einem afrikanischen Knast und bei seiner Zuger Firmengruppe tun sich Fragen zur Geldwäscherei-Bekämpfung auf. Weiterlesen

  • lwo: Die beiden denkmalgeschützten Gebäude zwischen Zürichstrasse und Steinenstrasse sollen einem Neubau weichen.

    Nun droht das Ende der Luzerner Steinenstrasse

    Die Stadt Luzern bewilligt den Abriss der Lion Lodge und des Gebäudes, in dem das Restaurant Masala untergebracht ist. Stattdessen soll ein voluminöser Bau errichtet werden. Die Anwohner fühlen sich nicht ernst genommen – und ziehen vor Gericht. Weiterlesen

  • sib: Wer möchte dieses Lokal übernehmen?

    Sushi-Restaurant in Zug wartet auf neuen Besitzer

    Über fünf Jahre war Aki Sushi an der Baarerstrasse 99 eine der Top-Sushi-Adressen in Zug. Nun ist das Restaurant ein paar Hausnummern weitergezogen. Für das alte Lokal wird ein Mieter gesucht. Oder kauft jemand das Restaurant und krempelt das ganze Konzept um? Weiterlesen

  • flickr.com: In Zug ist ein Porsche quasi ein Volkswagen: 2’243 Fahrzeuge dieser Marke kurven mit einer «ZG»-Nummer durch Zug.

    Mehr als jeder zehnte Zuger ist Millionär

    Jedes Jahr publiziert die Kantonalbank ihre statistische Fibel «Der Kanton Zug in Zahlen». Doch während diese eher nüchterne Erkenntnisse liefert, hat zentralplus Zahlen der süffigen Art recherchiert. Zahlen, bei denen der Neid-Faktor nicht zu kurz kommt – bis auf eine. Weiterlesen

  • zvg: Nach fünf Jahren erneuter Umbau: das Campus Hotel Hertenstein.

    Hotel Hertenstein macht nach Umbau bereits wieder dicht

    Vor fünf Jahren erst wurde das Hotel Hertenstein grosszügig umgebaut. Jetzt macht das Seminarhotel bereits wieder dicht. Es soll zur Reha-Klinik erweitert werden. Dahinter steckt Multimillionär Peter Pühringer, einst abgeblitzt beim Umbau des Hauses und heute Besitzer des Park Hotel Vitznau. Weiterlesen

  • Screenshot hae: Bald wird im «Rigi Anzeiger» nur noch online getanzt: Kulturgeschichte der zweitletzten Ausgabe.

    Der «Rigi Anzeiger» erscheint zum letzten Mal gedruckt

    Die Medienkrise fordert das nächste Opfer: Der «Rigi Anzeiger», eine 50-jährige Gratis-Wochenzeitung für Regionen in den Kantonen Luzern, Schwyz und Zug, erscheint am Freitag ein letztes Mal in gedruckter Form. Was geschieht mit den fünf Angestellten? Weiterlesen

  • jav: David Schurtenberger in den Räumen des Luzerner Biers, wo die «Doppelradler-Bier-Idee» entstand.

    «Doppelradler»-Hype führte in Luzern zu Polizeieinsatz

    Im vergangenen Sommer wurde aus einem Scherz des «Luzerner Biers» ein viraler Hype. Die kleine lokale Brauerei lief auf dem Zahnfleisch, konnte kaum noch alle internationalen Anfragen und Bestellungen beantworten und musste schliesslich sogar die Polizei einschalten. Weiterlesen

  • hae: Gastgeber im «Brünig»: Küchenchef Sascha Ostkamp (links) und sein Stellvertreter David Häcki.

    Wo Flüchtlinge ihrem Chef exotische Kochkünste beibringen

    Im Tribschenquartier holt die Caritas Luzern die Welt an ein Dutzend Tische: «Brünig» heisst die modern gestaltete Beiz inklusive Strassencafé, die nächste Woche an der Industriestrasse aufgeht. Arbeitslose, Flüchtlinge und Lehrlinge mit Lernschwäche werden dort in den Arbeitsprozess eingeführt. Weiterlesen

  • bic: Das Outdoorgeschäft «Sherpa» am Hirschengraben schliesst diesen Samstag.

    Otto's ersetzt «Sherpa» durch neuen Parfümladen

    Im Luzerner Hirschmattquartier schliessen gleich drei Geschäfte auf einen Schlag. Interessant: Keines der Unternehmen schliesst laut eigenen Angaben aus wirtschaftlichen Gründen. Die Inhaber betonen, wie glücklich sie mit ihrem Standort stets waren. Warum es dennoch zu Veränderungen kommt. Weiterlesen