Die Mall of Switzerland wird auch dieses Jahr wieder weihnächtlich beleuchtet. (Bild: zvg)
Wirtschaft Sponsored Content

Die Mall of Switzerland wird auch dieses Jahr wieder weihnächtlich beleuchtet. (Bild: zvg)

Ereignisreiche Adventszeit in der Mall of Switzerland steht bevor

5min Lesezeit 2 Kommentare

Die Mall of Switzerland zelebriert die Weihnachtszeit. Das grossflächige Eisfeld auf dem Ebisquare wird ein besonderes Highlight für Jung und Alt. Umrahmt werden die Aktivitäten von einem reichhaltigen Musikprogramm. Zudem darf an zwei verkaufsoffenen Sonntagen nach Lust und Laune eingekauft werden.

Rund drei Wochen nach einer gelungenen ersten Geburtstagsfeier der Mall of Switzerland steht mit dem Weihnachtsprogramm bereits erneut eine ereignisreiche Zeit an.

«Die Weihnachtszeit ist die schönste Zeit des Jahres. Wir möchten, dass Sie genau diese Zeit mit ihren Freunden und ihrer Familie bei uns geniessen können», erklärt Mall-Direktor Jan Wengeler. «Darum haben wir auch dieses Jahr wieder ein vielseitiges Programm für Gross und Klein ins Leben gerufen», erklärt Wengeler. Mit dem Jahresende wird auch seine Zeit in Ebikon zu Ende gehen. Wie diese Woche bekannt wurde, wechselt die Mall of Switzerland ihr Management (zentralplus berichtete).

Doch diesen Freitag ab 18 Uhr hat Wengeler an der offiziellen Weihnachtseröffnung einen Auftritt. Er wird die Weihnachtsbeleuchtung des imposanten, bunten Weihnachtsbaums einschalten und so für ein eindrucksvolles Ambiente sorgen. Viel Live-Unterhaltung und Gewinnspiele begleiten diesen besonderen Tag.

Für die Kunden hält die Mall in der Weihnachtszeit viele Überraschungen bereit.
Für die Kunden hält die Mall in der Weihnachtszeit viele Überraschungen bereit. (Bild: zvg)
 

Apropos Gewinnspiele: Vom 1. bis 24. Dezember wird in der Mall das Geld-zurück-Glücksrad aufgestellt. Es besteht die Chance, den Einkauf zurückerstattet zu bekommen – zudem werden Sofortpreise verlost. Perfekt für die Festtage kann man sich vom 6. Dezember bis Heiligabend bei der Migros mit einem Weihnachtsbaum eindecken. Und da die Festivitäten an Silvester und Neujahr weitergehen, findet am selben Ort vom 28. bis 31. Dezember der Feuerwerksverkauf statt. Doch Shopping ist nur ein Teil des Weihnachtsprogramms.

Action und Unterhaltung auf dem Eisfeld

So kommen auch in diesem Jahr die Schlittschuhläufer wieder auf ihre Kosten. Auf dem Ebisquare erwartet die Besucher ein Eisfeld auf rund tausend Quadratmetern. Die Nutzung des Eisfeldes ist kostenlos, lediglich für die Schlittschuhmiete entstehen minimale Kosten. Und für alle, die lieber neben dem Eisfeld stehen, warten am nahen Marktstand Köstlichkeiten wie Raclette, feini Älplermagronen, Marroni oder wärmender Glühwein.

Es finden weiter verschiedene Spezialevents wie das Bambini-Eishockey-Turnier vom 22. Dezember oder das Promi-Eisfussball-Turnier vom 15. Dezember statt. Dabei ist der Promiauflauf gross: Ex-Miss Schweiz Kerstin Cook, Komiker Zeki Bulgurcu, Fitnessmodell Jessica Gismondi, Bachelor Clive Bucher, Olympiasieger Mario Gyr und Hochseilakrobat Freddy Nock werden dabei sein. Am Event werden 6000 Franken für einen guten Zweck gespendet.

Im vergangenen Jahr gewann Kerstin Cook das Eisfussball-Promiturnier:

 

Live-Musik sorgt für Gänsehautmomente

Auf keinen Fall fehlen darf Musik während der Weihnachtszeit. Bereits am 1. Dezember macht die Luzerner A-cappella-Band Vocabular den Startschuss. DJ Pascy bringt mit seinen coolen Christmas Beats die Mall am 7. Dezember zum Kochen. Die Musikschule Rontal hat ebenso ihren Auftritt wie die Pianoforte-Akademie, welche mit einem besinnlichen Konzert das Einkaufs- und Freizeitzentrum verzaubert.

Besondere Überraschungen für die Kleinen

Klassisch kommt am Donnerstag, 6. Dezember, der Samichlaus zu Besuch. Das Beste: Die Kinder müssen kein Sprüchli aufsagen und werden trotzdem beschenkt. Man muss lediglich einen Schuh oder Strumpf abgeben und erhält am Samichlaus-Tag eine Überraschung.

Besonders die Kleinen dürfen sich freuen.
Besonders die Kleinen dürfen sich freuen. (Bild: zvg)

Im Kinderland Kaleidoskop finden an ausgewählten Tagen spannende und kostenlose Märlistunden statt. Traditionelle und moderne Märli öffnen das Tor in die unendlichen Weiten der Fantasie der Kleinen und bringen sie zum Lachen sowie zum Staunen. Die Geschichten werden von der bekannten Schweizer Autorin und Märchenerzählerin Jolanda Steiner vorgelesen.

Ein weiteres Highlight bietet das Kasperlitheater. Die Mall holt den lustigen Lausbuben mit all seinen Kameraden ins Kinderland zurück. Die Schweizer Puppenspielerin Manuela Steiner gastiert mit ihrem Kasperlitheater und verzückt Kinder mit ihren amüsanten Geschichten. Der Eintritt zum Kasperlitheater ist kostenlos.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Mehr Wirtschaft