Wenn man viel Geld für eine E-Gitarre hinblättert, will man sie zuvor spielen. Bei Musik Niederbeger ist das möglich. (Bild: zvg)
Wirtschaft Musik

Wenn man viel Geld für eine E-Gitarre hinblättert, will man sie zuvor spielen. Bei Musik Niederbeger ist das möglich. (Bild: zvg)

Gitarristen aufgepasst: Luzern bekommt wieder ein Musikgeschäft

5min Lesezeit

Musik Hug ist weggezogen, MusiX ebenso. Seither hat Luzern kein Geschäft mehr für elektronisches Musikequipment. Nun springt das Traditionshaus Musik Niederberger in Wolhusen in die Bresche und geht den umgekehrten Weg: Es zieht in die Stadt.

Hartes Musikerleben: Wer in der Stadt Luzern seinen Gitarren-Amp flicken lassen will, eine neue E-Gitarre testen oder nach Effektgeräten Ausschau hält, ist derzeit heimatlos. Seit die Kette «MusiX» Mitte September ihre Filiale in Luzern geschlossen hat, gibt es auf Stadtboden kein Fachgeschäft mehr für elektronische Instrumente und das zugehörige Equipment (zentralplus berichtete).

Dies ist für viele Musiker ein unhaltbarer Zustand. Das findet auch Tom Lüthi, Geschäftsführer von Musik Niederberger in Wolhusen. Er zügelt deshalb auf Frühling 2018 mit seinem Geschäft von Wolhusen in die Stadt, wie er gegenüber zentralplus verrät. «Luzern ist eine Musikstadt und ich finde es nicht gut, wenn es in Luzern kein Instrumenten-Fachgeschäft mehr hat.» Mit Schwerpunkt Gitarre bietet er für Musiker aus dem Pop- und Rock-Bereich alles rund ums Musizieren. Aber ebenso für Musikschulinstrumente, Tasten, Homerecording und Beschallung.

An der Maihofstrasse 63 wurde Lüthi fündig, zwischen Restaurant Libelle und der Macchi-Bäckerei. Der Vertrag ist unter Dach und Fach. Das Ziel ist, im April 2018 zu eröffnen.

Schon jetzt viele Kunden aus der Stadt

Dass Luzern ein gutes Musikgeschäft verdient, war nur einer der Gründe für den Umzug. Lüthi ist nicht nur Musiker, sondern auch erfahrener Fachmann. Schon jetzt habe Musik Niederberger viele Kunden aus der Stadt. Denn dort befinden sich die meisten Musiker, Bands, Veranstalter und Proberäume – man denke nur an den Sedel. Also hat er auf Stadtboden ein Lokal gesucht, das einerseits Parkplätze hat (Verstärker sind schwer!), andererseits gut an den ÖV angebunden ist.

Damit geht Musik Niederberger den umgekehrten Weg von Musik Hug, der vor zwei Jahren von der Stadt nach Ebikon zog. «Wir erhoffen uns natürlich schon eine Signalwirkung», sagt Lüthi. Er sei sich bewusst, dass das Musikbusiness durch den Online-Handel nicht einfach ist. «Es ist eine Herausforderung, aber wir sehen unsere Chancen in der Stadt mit einem attraktiven Standort», sagt er.

Das Traditionsunternehmen bietet in Wolhusen seit 20 Jahren Gitarren, Bässe, Schlagzeuge, Verstärker, Effekte und Zubehör wie Boxen oder Mikrofone an. Reparaturen, Vermietungen, Service und Beratung ergänzen das Angebot. Kurz: Niederberger ist ein Fachgeschäft mit Rundumservice für Musiker.

Mit Service punkten

Trotz schwierigen Bedingungen und hartem Business kann sich Musik Niederberger behaupten. Er setzt in Zeiten von Online-Business ganz auf die Beratung und den Service. «Dafür sind wir bekannt», sagt Lüthi. «Deshalb ist es wichtig, dass wir auch am neuen Standort eine eigene Werkstatt haben.» Sei es ein Röhrenwechsel für den Gitarren-Amp oder eine Rundumerneuerung der E-Gitarre – dafür seien kompetente Hände in der Nähe gefragt.

«Viele Familien aus der Stadt kommen wegen der guten Beratung zu uns.»

Tom Lüthi, Musik Niederberger

Vier Angestellte arbeiten bei Musik Niederberger. Sie alle machen den Umzug mit, das war dem Inhaber wichtig.

Hier in diesem Industriebau in Wolhusen geschäftet Musik Niederberg heute – bald geht's nach Luzern.
Hier in diesem Industriebau in Wolhusen geschäftet Musik Niederberger heute – bald geht's nach Luzern. (Bild: Google Maps)

Drums und klassische Gitarren gibt’s in Luzern

Für Gitarren und Amps blättert man schnell ein paar tausend Franken hin, da will man die Produkte zuerst ausprobieren können. Diese Möglichkeit fehlt in Luzern momentan gänzlich. «Viele Familien aus der Stadt kommen wegen der guten Beratung zu uns», sagt Lüthi.

Bei der Schliessung von MusiX hatte man in sozialen Medien den Vorwurf gelesen, der Laden sei mehr ein Paketdepot eines Versandhauses gewesen als ein echtes Fachgeschäft. Dementsprechend hatten den Wegzug nicht alle gleich bedauert.

Besser sieht’s in Luzern zumindest für Schlagzeuger aus, wo es auf Stadtboden noch ein gutes Angebot gibt: «Pits-Drums» in Reussbühl und das Fachgeschäft «Musikpunkt» (ehemals «Atelier Lohri») im Alpenquai. Letzteres ist vor allem auf Blas- und Schlaginstrumente ausgerichtet und hat kürzlich Musik Hug aufgekauft (zentralplus berichtete).

Auch für klassische Gitarren, Geigen oder Pianos gibt es in Luzern noch diverse Fachgeschäfte. Nun bekommen auch E-Gitarristen und -Bassisten, aber auch andere Musikbegeisterte in Luzern wieder eine Anlaufstelle für ihre Anliegen.

E-Gitarren zum Anschauen und Ausprobieren: Damit will Musik Niederberger punkten.
E-Gitarren zum Anschauen und Ausprobieren: Damit will Musik Niederberger punkten. (Bild: zvg)

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr Wirtschaft