Tiefe Steuern locken internationale Konzerne nach Zug. Doch welche haben wirklich hier ihren Sitz? (Bild: Collage wia)
Wirtschaft Umwelt Konsum

Tiefe Steuern locken internationale Konzerne nach Zug. Doch welche haben wirklich hier ihren Sitz? (Bild: Collage wia)

3min Lesezeit

Dass in Zug viele Firmen sitzen, wissen Sie ja mittlerweile. Doch wie sattelfest ist Ihr Firmenwissen wirklich? Wir testen Sie, unbarmherzig und hart. Zu gewinnen gibt es nichts ausser dem Stolz, ein waschechter Zuger zu sein.

Zugegeben, 30’000 Firmen im Kleinkanton Zug, das ist viel. Da kann man nicht erwarten, dass Sie alle kennen. Aber wir fragen ja auch nicht nach dem Standort der Hinterbümplizer und Sohn AG, sondern nach Konzernen, die so richtig viel Kohle machen. Und teilweise auch nicht ganz unbeschriebene Blätter sind.

Beim nachfolgenden Quiz werden Sie von uns getestet. Welche der aufgeführten Firmen befinden sich bei uns, welche sind woanders zuhause? Ziel ist es, die Standorte aller Firmen richtig zu benennen. Was das über Sie aussagt?

0–3 Firmen: Sie sind ein regelrechtes Mauerblümchen, wenn es ums Zuger Konzernwissen geht. Glauben wohl, unser Strom wird aus den bunten Papier-Windrädchen gewonnen, die Sie auf Ihrem Balkon – gleich unter den tibetischen Gebetsfahnen und im Topf mit den selbstgepflanzten Bachblüten – eingesteckt haben. Aus Ihnen wird nie ein Broker, Ölhändler oder ordentlicher Lebensmittelspekulant. Sie können die Pace-Flagge also ohne Weiteres hängen lassen und sich wieder mit voller Energie der veganen Kefirzubereitung zuwenden.

4–8 Firmen: Nicht schlecht. Wir vermuten, dass da bereits der eine oder andere Porsche – wenn auch nur Boxter – in Ihrer Garage steht und dass Sie ein paar Aktien bei der Glencore haben. (Um Ihrer Handvoll Öko-Kollegen dann reinen Herzens kundtun zu können, dass Sie beim Konsum regionale Betriebe berücksichtigten.) Es gibt also Hoffnung für Sie. Wir empfehlen: Unternehmen Sie doch einmal einen Trip nach Nigeria. Finden Sie dort den einen oder anderen Rohstoff und beginnen Sie zu handeln. Es könnte sich (wenigstens für Sie) auszahlen.

9–13 Firmen: Oha, Sie sind wahrhaftig ein kleiner Marc Rich. Sie wissen genau, wer hier in Zug ein- und ausgeht, wer bald Konkurs ist und wo es sich zu investieren lohnt. Sie können – zur hellen Begeisterung Ihrer Freunde – innert 15 Sekunden alle Zuger Rohstofffirmen, deren Gewinne der letzten acht Jahre und die Devisenkurse von morgen herunterleiern. Globale Erwärmung? Halten Sie für Humbug. Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko? War da mal was? Und freien Zugang zu Wasser finden Sie sowieso überbewertet.

Sind Sie bereit? Drei, zwei, eins, los gehts:

 

 
x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr Wirtschaft