Am ersten Playoff-Spiel präsentierten die Zuger Fans eine eindrückliche Choreo. (Bild: Felix Klaus)
Sport EVZ

Am ersten Playoff-Spiel präsentierten die Zuger Fans eine eindrückliche Choreo. (Bild: Felix Klaus)

So kommt der Zuger Fan nach Tessiner Matches nach Hause

4min Lesezeit

Die Fans des EVZ haben es während der Playoffs schwer. Die Rückreise von Lugano ist mit dem ÖV nicht möglich. Die Absetzung des Penalty-Schiessens macht die Situation noch prekärer, denn die Spiele können sich dadurch unbegrenzt in die Länge ziehen. Mit dem Schlafsack reisen müssen sie aber nicht.

Elias Wyrsch

Am Samstag konnte der EVZ souverän gegen Lugano in die Playoffs der National League starten. Zur Verlängerung kam es nicht. Das könnte sich in den nächsten Spielen jedoch ändern.

Denn seit der letzten Saison werden die Spiele ab dem Viertelfinal bis zum bitteren Ende ausgespielt. Sprich, Penaltyschiessen gibt es nicht mehr, dafür erbitterte und potenziell lange Kämpfe um ein letztes Tor.

Das längste Spiel in der Eishockey-Geschichte wurde vor zwei Jahren in Norwegen ausgetragen. Nach über achteinhalb Stunden gewann Storhamar mit 2:1 gegen Sarpsborg. Entsprechend dürften sich Spieler und Fans vor langen Nächten fürchten.

Nur 5 Prozent Penalty-Schiessen

Und auch wenn nur etwa 5 Prozent aller Playoff-Spiele in einem Penalty-Schiessen enden, so verbindet doch alle Schweizer Fans das gleiche Problem. Wie kommt man nach dem Spiel nach Hause?

Die öffentlichen Verkehrsmittel fahren insbesondere nach Spielen unter der Woche nicht besonders lange. Für die Zuger, die gegen Lugano spielen, ist die Heimfahrt jedoch auch ohne Verlängerung ein Problem.

Extrabusse bei Heimspielen

Immerhin, bei Heimspielen organisiert der EVZ zusammen mit den ZVB jeweils Extrabusse. Das war auch letztes Jahr schon so. Die Busse sollen die Zuger Fans bis in die frühen Morgenstunden in alle Gemeinden im Kanton verfrachten.

Auf Facebook postete der EVZ folgendes Video. Der Verein drückt damit seine Dankbarkeit gegenüber seinen Fans aus. Die Strapazen auf sich zu nehmen, scheint sich also wenigstens zu lohnen.

Wenn das Spiel nicht in Zug, sondern in Lugano ist, organisiert der EVZ-Fanclub Zug Reisebusse. Für die Fancars kann man sich auf der Website des EVZ anmelden. Die Plätze kosten je 35 Franken für Nicht-Mitglieder.

Ohne Verlängerung reicht es knapp

Die Sitze in den Reisebussen sind begrenzt. Für den Samstag, 16. März, sind bereits alle ausgebucht. Grund dafür dürfte sein, dass der EVZ bei diesem vierten Spiel des Viertelfinales den Sack theoretisch bereits zumachen könnte.

Ohne Verlängerung könnte es unter der Woche zeitlich im Prinzip noch knapp reichen, um mit dem Car nach Zug zu fahren und dort noch einen ÖV-Anschluss zu erwischen. Am Wochenende sollte das dank den Nachtbussen kein Problem sein.

Um halb eins ist fertig

Wenn aber der entscheidende Treffer über längere Zeit ausbleibt, dann wird die Heimreise für alle, die nicht in der Stadt Zug wohnen, abenteuerlich. Denn in die meisten Gemeinden gehen die letzten ÖV-Verbindungen ungefähr um halb eins morgens.

Schafft man das nicht, muss man sich mit einem Taxi, einem der im Kanton Zug immer noch eher raren Uber, oder dem Drahtesel begnügen.

Lugano: Waterloo für Zuger Nachtreisende

Den gesamten Weg von Lugano mit dem ÖV zurückzulegen, wird nicht funktionieren. Denn der letzte Zug, der von Lugano kommend durch den Gotthard rasselt, fährt bereits um 21.42 Uhr. Selbst bei einem regulären Spiel ohne Verlängerung ist das zu früh für die Zuger Fans.

Wer also mit dem Zug nach Lugano fährt, muss wohl oder übel dort übernachten. Immerhin wäre man mit der ersten Verbindung am nächsten Morgen um halb acht Uhr in Zug und somit pünktlich im Büro. Wer das nicht will, hat neben einem teuren Taxi oder einer nächtlichen Velofahrt keine anderen Optionen, als den Fancar oder das eigene Fahrzeug zu nehmen.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr Sport