Ausgehen

Alle
Alle
Alle
Alle
Alle
Amerikanisch

Jeff's Burger

Bewertung:
Preiskategorie:

In Luzern gibt es Fast-Food-Restaurants wie Sand am Meer. Mit frischen, nachhaltigen Produkten aus der Region hebt sich das neue Hamburgerlokal Jeff's Burger von der Masse ab. Im Country-Style verwöhnt das Restaurant seine Gäste mit amerikanischen Leckerbissen.

Adresse:
Hirschmattstrasse 29
6003 Luzern

E-Mail: kontakt@jeffs-burger.ch

Telefon: 041 210 10 15

Öffnungszeiten:

MO – SA    11:30 – 14:00
MO – MI    17:30 – 22:30
DO             17:30 – 23:00
FR – SA     17:30 – 23:30

Für Besitzer Cafer Sezer, welchem sowohl das Restaurant Basilico und die gegenüberliegende Havanna Bar in Luzern gehören, war ein eigenes Hamburgerrestaurant ein langjähriger Traum.

 Filiz Sezer sieht ihren Mann als kreativen Visionär. Er kreierte sowohl eigene Rezepte für Brot und Fleisch und erfand neue Burger-Varianten. Dies sehr zum Leidwesen seiner Familie, die als Testpersonen hinhalten mussten. «Unsere Tochter kann keine Hamburger mehr sehen», erzählt Filiz Sezar zentral+.

Alle verwendeten Produkte sind regional und die selbst erstellten Saucen hausgemacht. Auch bei den Take-Away-Verpackungen achtet der Besitzer auf Nachhaltigkeit und verwendet Verpackungsmaterial aus nachwachsenden Rohstoffen wie Palmblätter, Zuckerrohr, Zellulose oder pflanzliche Stärke. «Es liegt uns viel daran, massgebende Kriterien der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes in unserem Lokal zu erfüllen», sagt Filiz Sezer.

Kulinarischer Burgergenuss


Bei unserem Besuch zieht sich eine Gästeschlange bis hin zur Tür.  Die grosse Speisekarte an der Wand verkürzt die Zeit beim Anstehen. Zwischen elf verschiedenen Hamburgerarten, vom Texas Beef Burger über den Crispy Chicken Burger bis hin zum vegetarischen Burger, hat der Gast die Qual der Wahl. Eine grosse Auswahl an Fries und Salaten können als Beilage gewählt werden.

Nach zehn Minuten können auch wir unsere Bestellung aufgeben und den Platz am Tisch einnehmen. Wir entscheiden uns für den Cheeseburger mit Rosmarin Fries und den Crispy Chicken Burger mit Cheese Fries.

Cheeseburger

Der Cheeseburger besteht aus 160 Gramm Burgerfleisch. Hier hat der Gast die Wahl zwischen Swiss Beef und Swiss Angus. Salat, Tomaten und Zwiebeln verleihen dem Burger einen frischen Geschmack. Für die richtige Würze sorgt je nach Wahl der Cheddar Cheese oder der Raclettekäse. Abgerundet wird die Burgerkreation mit einer Haussauce nach Geheimrezept.

Crispy Chicken Burger

Dieser Burger besteht aus Schweizer Hühnerbrust im Cornflakesmantel. Ebenfalls besteht der Burger aus frischem Salat und Tomaten, sowie hausgemachter Cocktailsauce. Der Kunde hat die Wahl zwischen Ruchbrot und hellem Burgerbrot. Dieses wird von der Luzerner Bäckerei Macchi eigens nach dem Rezept von Cafer Sezer für das Burgerlokal hergestellt.

«Mc Donald’s ist keine Konkurrenz für uns.»
Filiz Sezer

Gespannt verfolgen die wartenden Gäste die geschickten Handgriffe der Köche in der offenen Küche. Jeder Hamburger wird frisch zubereitet und nach kurzer Zeit auf einem Holzbrett an den Tisch serviert.
Wer bei diesem Besuch glaubt, er sei in einer lokalen Ausgabe von Mc Donald’s oder Burger King, wird diese Meinung spätestens nach dem ersten Bissen revidieren. Die Burger besitzen in etwa die dreifache Grösse eines konventionellen Burgers. Noch wichtiger aber sind die geschmacklichen Unterschiede: zartes und würziges Burgerfleisch, frisches Gemüse und eigene Saucenkreationen machen die Burger zu einem Geschmackserlebnis. Im Vergleich zum Cheeseburger wird der Crispy Chicken Burger ohne Käse serviert, was der Käsefreund bedauern mag.

Die Fries stehen den Burgern in nichts nach. Mit Rosmarin gewürzt oder mit Raclettekäse überbacken gibt es die Fries. Die weichen Kartoffeln zergehen  förmlich auf der Zunge. Eher enttäuschend sind jedoch die Cheese Fries. Das Käse-Topping ist leicht gummig, den Geschmack hätten wir uns würziger gewünscht.
Für die Gäste, die nach diesem Burger-Marathon immer noch Hunger verspüren, gibt es eine Auswahl an Shakes, Muffins und Kaffee. Wir kapitulieren nach dem Hauptgang und lassen das Dessert aus.

Alle Gerichte erhält man bei «Jeff’s Burger» auch zum Mitnehmen. Das abgegebene Essgeschirr macht es einfach, die Kreationen auch unterwegs zu geniessen.

Preis/Leistung


Qualitativ hochwertige Produkte haben bekanntlich ihren Preis. 14.50 Franken kostet der Cheeseburger mit Swiss Beef und 17.50 Franken derjenige mit Swiss Angus. Den Crispy Chicken Burger bekommt man für 15.50 Franken, zusätzlich kosten die Fries als Beilage mit Rosmarin 2.90 Franken und die Cheese Fries 7.50 Franken. Die Portionen machen auch hungrige Gäste satt.
**** von *****

Service


Schnell, freundlich, zuvorkommend, das Personal geht auf die Wünsche der Gäste ein
***** von *****

Ambiente


Schöne, vorgedeckte Tische, die Sitzgelegenheiten im barhockerähnlichen Stil sind jedoch eher unbequem und laden nicht zum langen Sitzenbleiben ein, die weich gepolsterten Sitzbänke dafür umso mehr. Stilgerechte Ketchupflaschen zieren die Regale an den Wänden und laute Country-Musik unterhält die Gäste, wie man es von den amerikanischen Hamburgerlokalen her kennt.
**** von *****

Online-Faktor

Der Webauftritt beschränkt sich auf das Wichtigste. Eine kurze, aber informative Beschreibung vermittelt dem Besucher die wichtigsten Informationen. Ebenfalls findet man die ausführliche Speisekarte auf dem Netz und kann daher bereits vor dem Restaurantbesuch sein Menü aussuchen. Einige Bilder von den einzelnen Gerichten und vom Lokal würden der Webseite einen zusätzlichen Touch verpassen. Da dieses Lokal sich jedoch kurz nach seiner Neueröffnung befindet, wird sich vermutlich auf der Webseite, wie auch auf der Facebook-Seite von «Jeff’s Burger» noch einiges verändern.
*** von *****

Autorin: Sarah Leonhardt, 21.5.2014

WEITERE RESTAURANT EMPFEHLUNGEN FÜR SIE