So könnte es aussehen, wenn der Güterwagen an seinem zukünftigen Platz steht. (Bild: Bildmontage/ewy)
Regionales Leben Bauen

So könnte es aussehen, wenn der Güterwagen an seinem zukünftigen Platz steht. (Bild: Bildmontage/ewy)

Warum bald ein alter Eisenbahnwagen vor der Brauerei steht

3min Lesezeit

Die Brauerei Eichhof hat sich ein neues Dekoelement besorgt. Schon bald soll auf der Wiese vor dem Areal ein alter Güterwagen stehen.

Elias Wyrsch

Was ist denn das? Vor dem Eichhof-Areal ist etwas ausgesteckt, nur gerade ein par Meter gross. Und bei der Stadt liegt ein Baugesuch dafür auf. «Historischer Bahnwagen Eichhof» steht dort. Und tatsächlich, ein alter Güterwagen in den klassischen Eichhof-Farben und mit dem Eichhörnchen-Logo versehen soll dorthin kommen.

Wie es dazu kommt

Martin Wyss, Spezialist Kommunikation von Eichhof erklärt, wie der Wagon zu ihnen kam. «Der Bahnwagen war in Besitz der Dampfbahn Furka-Bergstrecke. Der ist dort rumgestanden und wir wurden angefragt, ob wir Interesse haben.»

Hier wird der Güterwagen gerade auf das Abstellgleis vor der Brauerei gehoben.
Hier wird der Güterwagen gerade auf das Abstellgleis vor der Brauerei gehoben. (Bild: Eichhof)

Das Interesse sei vorhanden gewesen, also organisierte Eichhof den Transport. Es habe rund 1500 Franken gekostet, den Wagen «von den Bergen zu uns runter zu bringen», wie Wyss den Transport beschreibt. Dieser fand mittels Lastwagen statt. Am Ziel wurde ein Kran benutzt, um den Wagen vom Laster auf ein Stück Gleis zu heben.

Um das Fundament und die Schienen aufzustellen, auf denen der Wagen in Zukunft stehen soll, musste ein Baugesuch eingereicht werden. Bereits vor einem Jahr habe man mit Abklärungen angefangen, so Wyss. Das Baugesuch sei aber erst vor kurzem eingereicht worden. Deshalb stehe der Bahnwagen momentan noch bei der Garage unten, bis das Fundament bereit sei.

Der alte Güterwagen mit dem Eichhof-Logo steht momentan noch bei der Garage.
Der alte Güterwagen mit dem Eichhof-Logo steht momentan noch bei der Garage. (Bild: ewy)

Der Anhänger kam 2016 von den Matterhorn-Gotthard Bahnen zur Dampfbahn Furka-Bergstrecke. Er hat aber wesentlich mehr Jahre auf dem Buckel. Der Bahnwagen mit Baujahr 1959 ist bis 1974 als Bierwagen im Einsatz gewesen. Danach taugte er bei den Matterhorn-Gotthard Bahnen als Dienstwagen, bevor er via Furka-Bahnen vor ungefähr einem Jahr zur Brauerei Eichhof kam.

Weder Restaurant noch Bierbar

Der Zweck des alten Dings soll sich auf Dekoration beschränken. «Wir haben schon in Betracht gezogen, eine Bierbar oder so etwas daraus zu machen», meint Wyss. Allerdings hätte der Wagen dann stark abgeändert werden müssen, um die Zulassung zu bekommen. «Das hätten wir schade gefunden», so Wyss.

Eine Baar wird es im alten Wagen nicht geben.
Eine Baar wird es im alten Wagen nicht geben. (Bild: ewy)

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr Regionales Leben