Die Musik der hiesigen Guggen (hier an der Zuger Chesslette) ist auch auf Youtube beliebt. (Bild: zvg)
Regionales Leben Fasnacht

Die Musik der hiesigen Guggen (hier an der Zuger Chesslette) ist auch auf Youtube beliebt. (Bild: zvg)

Diese Auftritte kommen im Netz am besten an

5min Lesezeit

Sie stehen zuweilen etwas im Schatten von Luzern, aber auch Zugs Guggenmusiken haben viel zu bieten. Und sie verzücken das Online-Publikum. Noch nicht so richtig in Fasnachtsstimmung? Dann hören Sie rein – wir präsentieren die beliebtesten Youtube-Auftritte.

Schillernde Kostüme, bunte Konfetti, wildes Treiben und vor allem: (Guggen)Musik, wohin man hört. Der Schmudo ist bald da, und auch in Zug wird trompetet, gepaukt und getrommelt.

Längst halten gewisse Gruppen ihre Auftritte auf Video fest oder werden dabei aufgenommen. Nicht wenige dieser Kurzstreifen finden den Weg in die Weiten des Internets. Wir wollten deswegen wissen, welche Zuger Guggen auf Youtube am beliebtesten sind. Auf die Guggen, fertig, los!

Tanzen ist Trumpf

Ein kleiner Spoiler vorneweg: In die Millionen gehen die Klickzahlen der Zuger Gugge-Videos nicht. Wir stapeln deshalb erstmal tief und setzen die Marke für die Aufnahme in die Hitliste bei 1’000 Aufrufen an. Nach Rang sind die Clips nicht sortiert, es ist aber angegeben, wie oft sie den Mauszeiger anlocken konnten.

Und wer weiss: Vielleicht hat an der diesjährigen Fasnacht ein Clip das Potenzial, viral zu gehen. So wie das Video des Covers von «My president is black» der Musegg-Geischter und der Rontal Guugger Root, welches über 230’000 mal aufgerufen wurde (zentralplus berichtete).

Dieser Auftritt zweier Guggen aus Rotkreuz und Zug scheint dem Online-Publikum zu gefallen:

Auf den oberen Rängen in der Klick-Skala rangiert ein Video der Zuger Fasnacht 2015. Beim Metalli Zug gaben sich die Guggemusigen Oohregrööbler aus Rotkreuz und Figorowa aus Zug ein Stelldichein. Und 1’750 Freude der Zuger Fasnacht haben das Video auf der Website bereits aufgerufen.

Auf dem gleichen Youtube-Kanal «Fasnachts TV», zu dem es auch einen Twitter-Account gibt und den offenbar Privatpersonen aus Steinhausen betreiben, gibt es auch Videos von Umzügen und eines Auftritts der Quaker Hünenberg. Das Cover von «Shut up and dance with me» von Walk the Moon hat 1’336 Klicks zu verzeichnen – und von der Formation werden wir später noch hören.

«Shut up and dance with me» an der Fasnacht 2017:

Deutsche Hits beliebt

Über 1’000 Views erzielt auch ein älteres Video. 2013 performten die Los Contineros aus Zug «17 Jahr, blondes Haar» von Udo Jürgens – gut ein Jahr vor dessen Tod.

So klingt Jürgens' Hit in seiner zugerischen Interpretation:

Begeistern können die Guggen auch Publikum über die Kantonsgrenzen hinaus: Die Baarer Belcantos traten 2015 an der «Gugga Night» in Disentis auf. Mit Stücken wie «Arschloch» von den Ärzten heizten sie den Besuchern ein – und der Auftritt fand auch seinen Weg auf die Video-Plattform, wo er bei momentan über 1’700 Views steht. Zu hören und zu sehen gibt's einige Covers von deutschen Hits, aber auch andere bekannte Songs. Allen voran «Purple Rain», welches die Gugge zum Abschluss intonierte.

Der Sieger in den Lüften

An der Spitze der Hitliste platzieren sich bereits bekannte Gesichter: Die Quaker Hünenberg schaffen es mit einem zweiten Auftritt in unsere Liste – und sogleich auch ganz nach oben. Apropos oben: Bezeichnend ist ihre Interpretation von «Up In The Sky» von 77 Bombay Street mit knapp 3’700 Klicks; das Beliebteste unter den Videos der Guggen aus dem Kanton Zug.

Zum Besten gegeben wurde das Sieger-Lied nicht in der Heimat, sondern an der Bahnhofguuggete 2015 in Luzern. Die Formation spielte und interpretierte dort unter anderem auch «Pompeii» der UK-Band Bastille – dieser Auftritt kommt beim Online-Publikum ebenfalls sehr gut weg.

Mit «Up In The Sky» sichern sich die Hünenberger Quaker Platz eins:

Old but gold

Last but not least: Der älteste Auftritt ist auch einer der Beliebtesten. Am «Fiirabig» im Jahr 2011 spielten die Guggemusigen Figorowa und Los Contineros «Can you feel the love tonight» von Elton John. Offensichtlich lässt dieser Auftritt die Herzen von Liebhabern der Baarer Fasnacht – vielleicht auch des Films der König der Löwen – höher schlagen: 2’415 Aufrufe hat das Video bisher.

Dass die Aufnahme ziemlich dunkel und verwackelt daherkomnt, tut der Begeisterung keinen Abbruch – der Sound stimmt offensichtlich.

«Can you feel the love tonight» in Baar – statt Simba ist aber eine andere animierte Figur prominent vertreten:

 

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr Regionales Leben