Ob Trends, Produktkauf oder politische Meinung – wer beeinflusst die Zuger am meisten?
  (Bild: Screenshots Instagram und Web / Montage: lob)
Regionales Leben Social Media

Ob Trends, Produktkauf oder politische Meinung – wer beeinflusst die Zuger am meisten?   (Bild: Screenshots Instagram und Web / Montage: lob)

Gesucht: Zugs erfolgreichste Influencer

9min Lesezeit

«Influencer» sind in aller Munde. Nur: Wer influenct – oder beeinflusst – in Zug am meisten? Da wir in den Untiefen des Webs nur bedingt fündig geworden sind, haben wir kurzerhand unser eigenes Ranking erstellt. Spoiler: Eine junge Frau hat sich den ersten Platz geschnappt.

Wir machen uns auf die Suche nach den grossen Beeinflussern in und um Zug. Und treffen auf eine erste Auflistung, die wir so nicht unbedingt erwartet hätten: Auf den ersten Plätzen der Website «Influencer.World» rangieren im Ranking für den Kanton Zug in den Top 10 keine bunten Stars und Sternchen, sondern vor allem Personen aus der Politszene und dem Unternehmertum. Darunter: Gerhard Pfister, die Piraten Stefan Thöni und Florian Mauchle.

Etwas unerwartet: Politik und Unternehmertum dominieren die Rangliste von «Influencer.World»
Etwas unerwartet: Politik und Unternehmertum dominieren die Rangliste von «Influencer.World» (Bild: Screenshot)

Auf Platz eins laut «Influencer.World»: eine Dame namens Muriel Urech, welche eine Firma für Marketing-Consulting betreibt und auf ihrem Twitter-Profil fleissig Ratschläge für den Online-Auftritt gibt. Massgeblich für die Platzierung ist der sogenannte «Klout Score», der so erklärt wird: «Wenn du etwas in den sozialen Medien oder im echten Leben teilst und die Leute darauf reagieren, bist du ein Beeinflusser. Je mehr Einfluss du hast, desto höher ist dein Klout Score.» Der Clou: Nur wer auf der Seite eingetragen und von ihr auf sein Twitter-Konto zugreifen lässt, wird auch bewertet.

Suche bleibt verzwickt

Als Nächstes landen wir auf «influence.co», wo die besten Zuger Influencer – beziehungsweise deren Instagram-Profile – potenziellen Kunden präsentiert werden. Politiker sucht man hier vergebens – allerdings auf den ersten Blick auch bekannte Gesichter. Einzig Minttu Räikkönen, die Ehefrau von Formel-1-Pilot Kimi, kommt uns auf den ersten Blick bekannt vor. Auf den vorderen Rängen rangieren vor allem Personen, die sich mit dem Tag «Photographer» beschreiben – und auf deren Profilen sich auch tatsächlich viele tolle Schnappschüsse finden.

Die Top sechs von «influence.co», wo uns ausser Frau Räikkönen auf den ersten Blick niemand bekannt vorkommt.
Die Top sechs von «influence.co», wo uns ausser Frau Räikkönen auf den ersten Blick niemand bekannt vorkommt. (Bild: Screenshot)

Etwas mehr Aufschluss könnte die Website «likeometer» geben, auf der Schweizer Influencer auf Instagram in einer wirklichen langen Liste platziert sind – auf Zug herunterbrechen lässt sich die Funktion leider nicht. Ausserdem sind Influencer, Promis, Sport und Co. verschiedene Kategorien, was nicht wirklich hilfreich ist. Beim langen Scrollen stossen wir aber auf zwei Zuger Profile: die von Comedian Jonny Fischer und Ex-Bachelor Janosch Nietlispach.

Jetzt ranken wir

Irgendwie ist alles etwas schwammig – deshalb entscheiden wir uns für eine eigene Ranglistenvariante, in die wir die Resultate integrieren. Eine Mini-Top-6 der Zuger Influencer. Dazu wählen wir zwei Politiker auf den vorderen Plätzen der Influencer-World, einen Kandidaten aus dem zweiten Ranking und drei aus unserer Auflistung der interessantesten Zuger Instagram-Profile (zentralplus berichtete). Ins Rennen gehen: Stefan Thöni, Gerhard Pfister, Jonny Fischer, Janosch Nietlispach, Minttu Räikkönen und Schlagersternchen Chanelle Wyrsch.

Für die Bewertung in ⭐️gibt es diese Kriterien:

Das A und O für einen Influencer ist seine Followerschaft. Diese bestimmt erstens seinen «Marktpreis» und produziert Interaktionen – also Likes und weitere Reaktionen auf die Beiträge. Wir addieren also bei jedem Kandidaten Facebook-, Twitter- und Instagram-Follower. Ab 5’000 gibt’s einen, bis 20’000 zwei und von da weg drei Sterne.

Essenziell ist auch Pflege: Die Nachfolgerschaft der Socials will schliesslich gefüttert werden. Am besten täglich. Deshalb gilt: Ist der letzte Post (auf dem meistgenutzten Kanal) älter als zwei Wochen, gibt es nur einen, älter als eine Woche zwei und wenn er in den letzten sieben Tagen entstanden ist, die volle Punktzahl. Ein Zusatzsternchen erhält, wer einen Post von heute vorweisen kann. Einen einzelnen Stern gibt es schliesslich für eine grosse Menge an produzierten Posts oder Tweets. Bei Gleichstand gewinnt der Beeinflusser mit der höheren Follower-Zahl.

And the Winner is …

1. Den ersten Platz sichert sich die Jüngste im Wettbewerb: Schlagersängerin Chanelle Wyrsch. 46’439 Follower auf Facebook und Instagram, Post von heute – macht ganze sieben Sternchen. Ganz oben auf dem Treppchen steht eine eher «klassische» Influencerin. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Das Siegerbild: ein Urlaubsbild der Zugerin aus Australien.

 

Byron bay is sooo cute❤🇦🇺 #byronbay #leuchtturm #lighthouse #style #fashion #cute #australia #traveling #blue

Ein Beitrag geteilt von CHANELLE (@cocochanelle_official) am27. Nov 2017 um 23:24 Uhr

2. Den zweiten Rang sichert sich Jonny Fischer vom Komikerduo «Divertimento». Stolze 69’342 Follower auf Facebook und Instagram hat er auf dem Konto, den letzten Beitrag gab’s vor drei Tagen. Sechs zentralplus-Sternchen dafür. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

3. Aufs Podest schafft es auch Janosch Nietlispach: 24’603 Follower hat der Ex-Bachelor auf dem Konto, den letzten Beitrag gab’s vor zwei Tagen. Da er weniger Follower hat als Comedian Fischer, gibt es nur Platz drei bei ebenfalls sechs Influencer-Punkten. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

 

4. An der Follower-Hürde scheitert Pirat Stefan Thöni – 1’174 sind es. Sonst wäre der Politiker gar auf dem Podest gelandet, denn mit sehr aktuellen Tweets steht er schon mal bei vier Sternen – und dank unglaublichen 15’600 Tweets gibt’s eindeutig auch den Mengenpunkt. Macht fünf Sterne. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

5. Die Königin der Follower ist Madame Räikkönen: Bei 75’995 steht der Zähler, obwohl sowohl Facebook- wie Instagram-Profil mittlerweile nicht mehr oder nur noch teilweise öffentlich sind. Übrigens: Ehemann Kimi zählt fast 400’000 Personen zur Instagram-Gefolgschaft. Mit über zwei Wochen Abstand hat sie auf Facebook allerdings auch den «ältesten» Post verfasst, Instagram können wir nicht nachprüfen. Vier Sterne gibt es insgesamt. ⭐️⭐️⭐️⭐️

Minttu Räikkönen inszeniert sich geschickt als Werbeträgerin:

6. Auf dem letzten Rang des Influencer-Duells landet der CVP-Chef Gerhard Pfister. 3’078 Follower aus Twitter und Facebook – da bleiben Sterne liegen. Das Twitter-Profil ist aktuell und der Nationalrat zwitschert fleissig – so gibt es noch drei Sterne. ⭐️⭐️⭐️

 

 

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr Regionales Leben