Regionales Leben

  • mam / wia: Michel Schneider, Pilzkenner und Bioanalytiker.

    «Riecht wie verbiselte Windeln»

    Wir wollen selbst gesammelte Pilze zu selbst gemachter Pasta essen. Weil wir im Wald nichts finden, gehen wir auf die Pilzkontrolle. Dort finden wir Eierschwämme und Sachen, die fürchterlich stinken. Weiterlesen

  • hae: Kann anpacken, aber auch streicheln: Bauer Walter Birrer mit einem seiner Glücksschweine.

    Deshalb verdient der Luzerner Schweinebauer Walter die beste Liebe

    Der schüchterne Luzerner Walter Birrer zieht rein in die neue Staffel von «Bauer, ledig, sucht ...». Mit einem Jungsäuli bezirzte er seine Hofdame Jeannette. Trotz des gemeinsamen Glücks muss Schweinchen Theodor sein Leben lassen und wird derzeit als Wurst verzehrt. Weil Liebe eben doch durch den Magen geht. Weiterlesen

  • woz: Gaumenkritisch: Gastro-Experte Hubert Erni prüft die Speisen auf der Menükarte in der Andreas-Klinik.

    Hubert Erni testet für uns das Essen in der Chamer Andreas-Klinik

    Wie gut ist die Kost im Krankenhaus? Nachdem «Kaiser Franz» sich im Zuger Kantonsspital verköstigen liess, hat Zugs Edelgastronom Hubert Erni das Essen in der Chamer Andreas-Klinik für zentralplus unter die Lupe genommen. Es hat ihm nicht alles geschmeckt. Weiterlesen

  • woz: Unmittelbar vor dem Zusammenstoss: Die Autofahrerin hat den Velofahrer bei der Ausfahrt vom Zuger Hafen übersehen, wie es zentralplus live beobachtet hat. Die Kollision geht Gott sei Dank glimpflich aus.

    Diese Zuger Velowege sind besonders gefährlich

    In Zug ist das Radwegnetz gut ausgebaut. Und doch gibt es einige Stellen, die man entschärfen oder verbessern müsste. Wie gefährlich Velowege nämlich sind, konnte zentralplus jüngst hautnah miterleben, als eine unaufmerksame Autofahrerin mit einem Velofahrer zusammenstiess. Weiterlesen

  • woz: Hubert Erni will sein kulinarisches Glück künftig in Zürich versuchen.

    Ex-Rathauskeller-Chef Hubert Erni kehrt Zug kulinarisch den Rücken

    Die Tage des Edelrestaurants «The blinker» von Hubert Erni im Chamer Gewerbegebiet sind gezählt. Der 63-Jährige will Ende nächsten Jahres in Zürich Fuss fassen – mit einem kleineren Restaurant. Weiterlesen

  • jal: Der Luzerner Kantonschemiker Silvio Arpagaus kocht – anders als im Labor – zuhause oft improvisiert.

    Mein Kühlschrank: Cremen, Wein und verschimmelte Experimente

    Ist der Kühlschrank des Luzerner Kantonschemikers ultrasauber? Silvio Arpagaus ermöglicht zentralplus einen Augenschein. Der Biologe verrät dabei, was jeder über den Kühlschrank wissen muss und in welchem Fall ein abgelaufenes Joghurt noch essbar ist. Teil 7 unserer Serie. Weiterlesen

  • Montage jav: Wie die Faust aufs Auge passt der «Bürgenmutz» ins Bürgenstock-Resort… nicht?

    Bürgenmutz – der neongrüne Gnom vom Luxusresort

    Auf dem Bürgenstock nächtigt nun die High-Society. Und damit die Gäste auch was zum Kuscheln haben, hat das Bürgenstock-Resort sich ein Maskottchen angeschafft. Und was für eines! Weiterlesen

  • wia: Bewusste Ernährung scheint auch in Zug gut anzukommen. Der Coop jedenfalls ist zufrieden mit den Zahlen der neuen Karma-Filiale.
 

    Gutes Karma? Pilotversuch am Zuger Bahnhof geglückt

    Vor rund drei Monaten hat Coop seine erste Karma-Filiale am Bahnhof Zug eröffnet. Der Laden, der insbesondere Veganer, Vegetarier und Flexitarier anziehen soll, scheint bei den Zugern zu funktionieren. Die Zwischenbilanz ist gut. So gut, dass bald ein zweiter Laden eröffnet wird. Weiterlesen

  • zVg: Der dreijährige Mischlingsrüde musste ins Tierheim gegeben werden, da sein Frauchen ihn aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr halten konnte.

    Nehmt mich bitte mit auf die Jagd!

    Der dreijährige Mischling Gile wohnt aktuell im Luzerner Tierheim an der Ron. Viel lieber hätte er jedoch ein tolles sportliches Herrchen oder Frauchen, das den Rüden auch mal fordert. Idealerweise mit einem Jagdkurs. Überhaupt steht das Jagen bei diesem Vierbeiner hoch im Kurs. Weiterlesen

  • woz: Der Zuger Wirt Felix Franz testet mit Genuss das Essen im Kantonsspital in Baar.

    Kaiser Franz testet für uns das Essen im Zuger Kantonsspital

    Das Essen im Krankenhaus hat nicht immer den besten Ruf. Zu Recht? Wir haben im Zuger Kantonsspital die Probe aufs Exempel gemacht und dazu mit Wirt Felix Franz vom «Kaiser Franz» einen fachkundigen Experten mitgebracht. Er kam aus dem Schwärmen nicht raus. Nur eins ist nicht sein Ding. Weiterlesen