Politik

  • bic: Hebt trotz eines weiteren Millionen-Überschusses den Mahnfinger: Die Luzerner Finanzdirektorin Franziska Bitzi.

    Finanzdirektorin Bitzi: «Die Situation bleibt nicht so rosig wie jetzt»

    Die Stadt Luzern steht finanziell gut da. Zum vierten Mal in Folge schloss die Stadt im letzen Jahr im Plus ab. Doch die Finanzdirektorin mahnt zur Vorsicht. Sinkende Steuererträge, anstehende Investitionen und die Finanzlage des Kantons lassen bei ihr nur bedingt Euphorie aufkommen. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Kommen bald nur noch Schüler aus finanzstarken Gemeinden in den Genuss von Ausflügen und Schulreisen?

    Damit auch Schüler aus «armen» Dörfern auf Schulreise können

    Nach einem wegweisenden Bundesgerichtsurteil müssen Schulen umsatteln: Die Kosten für Klassenlager oder Exkursionen dürften nicht mehr den Eltern aufgebürdet werden. Deshalb wird es für die Gemeinden teurer – doch nicht alle sind gut bei Kasse. Wie der Kanton verhindern will, dass finanziell schwache Orte abgehängt werden. Weiterlesen

  • mam: Zwischen wehmütig und erleichtert: Frau Landammann Manuela Weichelt-Picard, bei der Bekanntgabe ihres Verzichts auf eine Wiederwahl.

    Manuela Weichelt: «Ich hab mich wirklich schwer getan mit dem Entscheid»

    Aufhören, wenn es am schönsten ist, will Frau Landammann Manuela Weichelt-Picard. Die einzige Frau in der Zuger Regierung und letzte linke Regierungsrätin der Zentralschweiz tritt zu den Wahlen im kommenden Herbst nicht mehr an. zentralplus wollte genauer wissen, weshalb. Weiterlesen

  • zentralplus: Wie am Montag verkündet wurde, ist dies die letzte Legislatur von Regierungsrätin Manuela Weichelt.

    Manuela Weichelt tritt nicht mehr an

    12 Jahre sind genug: Manuela Weichelt-Picard tritt bei den Erneuerungswahlen in die Zuger Regierung 2019 nicht mehr an. Sie gehört der Zuger Regierung seit Januar 2007 an. Weiterlesen

  • Anita Burkhardt: Bei schönem Wetter gibt es auf dem Sonnenberg nicht genügend Parkplätze.

    Parkplatzchaos auf dem Sonnenberg: Gemeinde Kriens soll durchgreifen

    Der Sonnenberg ist ein beliebtes Ausflugsziel. Doch die vielen Autos auf dem Hügel sind zu viel des Guten – bei schönem Wetter sind die Parkplätze schon frühmorgens besetzt. Jetzt fordert eine Krienser Einwohnerrätin Massnahmen. Das reiche aber nicht, findet der Direktor des Hotels Sonnenberg. Denn das Chaos sei hausgemacht. Weiterlesen

  • Walter Benz: Die Vögel in der Volière Zug können sicher sein: Ohne vorzeitigen Tod werden sie noch ein Weilchen dort bleiben.

    Trotz toten Vögeln: Die Volière ist des Zugers liebstes Kind

    Anfang Woche hatte Tierpfleger Walter Benz sämtliche Wellensittiche der Zuger Volière tot in ihrem Käfig aufgefunden. Schlagen nun die Tierschützer Alarm? Fehlanzeige. Obwohl in Käfige eingesperrte Tiere als nicht mehr zeitgemäss gelten, ist die Zuger Volière unbestritten. Weiterlesen

  • zentralplus: Tempo 30 kommt! Vielleicht. Nachdem man kommenden Sommer Test an der Zuger Grabenstrasse durchführt. Dies hat der Zuger GGR beschlossen.

    Die ganze Zuger Altstadt wird wohl verkehrsberuhigt

    Aufgrund eines Bundesgerichtsurteils hat die Zuger Baudirektion auf der Grabenstrasse Lärmmessungen und einen befristeten Tempo-30-Versuch gemacht. Nun kommt man wohl nicht umhin, auf der Grabenstrasse Tempo 30 einzuführen. Es könnte gar sein, dass die Strassen in der gesamten Altstadt zur Langsamfahrzone werden. Weiterlesen

  • les: Wer hat künftig im Regierungsgebäude des Kantons Luzern das Sagen? Drei von fünf Regierungsräten haben hier ihre Büros.

    Nach SP-Männervorschlag: Welche Partei findet noch eine Frau?

    Die Parteien bringen sich für die Luzerner Wahlen 2019 zunehmend in Stellung. Die SP will mit Jörg Meyer zurück in die Regierung. Nun sind alle Augen auf Finanzdirektor Marcel Schwerzmann gerichtet. Tritt er nicht nochmals an, dürften die Chancen auf eine Frau in der Regierung deutlich steigen. Weiterlesen

  • ida: Der Adligenswiler Kantonsrat Jörg Meyer soll es für die SP richten.
 

    SP will mit Jörg Meyer in die Regierung

    Die SP des Kantons Luzern will zurück in die Regierung. Mit Jörg Meyer präsentiert die Partei bereits jetzt ihren Kandidaten. Er will, dass die Luzerner das Vertrauen in die Regierung zurückgewinnen. Weiterlesen

  • zentralplus: Katharina Landolf, Ombudsfrau des Kantons Zug, in ihrem Büro.

    Zuger Ombudsfrau entdeckt das freiwillige Sparen

    Bürger klagen bei ihr immer noch über Probleme mit der Verwaltung. Und ihr Pendenzenberg ist gewachsen. Dennoch bewältigt Katharina Landolf von der Ombudsstelle des Kantons Zug die Arbeit mit weniger Personal. Unklar sei, ob sich das bewähre, sagt sie. Aber sie will den Sparbeitrag bis zum Schluss durchziehen. Weiterlesen