Das Podium diskutiert über die Luzerner Finanzpolitik. (Bild: hch)
Politik Video

Das Podium diskutiert über die Luzerner Finanzpolitik. (Bild: hch)

Die Luzerner Steuerstrategie: Top oder Flop?

1min Lesezeit

Knapp sechs Wochen vor den Wahlen sind die politischen Diskussionen im Kanton Luzern im vollen Gang. So auch am letzten Freitag, als im Anschluss an den Film «Kopf oder Zahl» Politiker aus allen Lagern über die Finanzpolitik des Kantons diskutierten. Verfolgen Sie die Debatte im Video.  

«Kopf oder Zahl?», so lautet der viel diskutierte Film über die Luzerner Finanzpolitik. Der aus der Zivilgesellschaft initiierte Film hat das Ziel, eine Diskussion über die kantonale Steuerpolitik auszulösen. Bedenken von Kritikern, wonach der Film zu einseitig sein könnte, wurden bereits an der Premiere zerstreut. Bei Befragten stiess der Film auf viel positive Resonanz. Kritisch angemerkt wurde jedoch, dass im Film zu viele Politiker und zu wenig Betroffene zu Wort kommen (zentralplus berichtete).    

Letzten Freitag wurde der Film in der Zwischenbühne Horw gezeigt. Im Anschluss an die öffentliche, aber ausverkaufte Vorführung fand unter der Moderation von zentralplus-Redaktionsleiter Linus Estermann ein Podium statt. Verfolgen Sie die Debatte in unserem Video.

Es diskutieren (von links nach rechts): 

  • Oliver Imfeld, Einwohnerrat Horw (SVP) und Kantonsratskandidat
  • Florian Ulrich, Gemeinderat Udligenswil (FDP), und Kantonsratskandidat
  • Reinhard Manz, Regisseur «Kopf oder Zahl?»
  • Jörg Meyer, Kantonsrat SP, Kandidat Regierungsrat
  • Marcel Budmiger, Kantonsrat SP, Geschäftsleiter Luzerner Gewerkschaftsbund
Die Diskussion im Video:
 

 
x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr Politik