1min Lesezeit
Unter dem Motto «Das Goldene Zeitalter. Die Ära Velázquez» gibt die Berliner Gemäldegalerie einen Einblick in die spanische Kunst des 17. Jahrhunderts.Vom 1. Juli an sollen am Kulturforum mehr als 130 Meisterwerke von 60 Künstlern zu sehen sein, darunter Velázquez, El Greco, Zurbarán und Murillo. Beteiligt sind 64 Leihgeber wie etwa der Prado in Madrid, das Metropolitan in New York und der Louvre in Paris.Eines der spektakulärsten Werke dürfte nach Einschätzung der Veranstalter die Skulpturengruppe der Passion Christi von Gregorio Fernández sein, die noch heute bei der Karfreitagsprozession durch die Strassen der nordspanischen Stadt Valladolid getragen wird.
x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Mehr News aus