Der Kommentar

  • EVZ auf historischer Mission

    von Andreas Ineichen

    Der Gewinn des Schweizer Cups ist längst nicht so prestigeträchtig wie ein Meistertitel. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Denn grosse Siege über Rapperswil haben bei den Zugern schon viel Positives bewirkt. Weiterlesen

  • Eine verpasste Chance

    von Christian Hug

    Die Zuger Regierung macht weiter wie bisher – und vergibt so die Chance auf einen Neuanfang. Dass Beat Villiger in der Sicherheitsdirektion verbleibt, ist vor allem ein verpasstes Signal. Weiterlesen

  • Nachdem Beat Villiger an seinem Amt festhält, stellt sich eine grosse Frage. Schafft es der angeschlagene Sicherheitsdirektor in den nächsten Monaten als respektierter und entscheidungsfähiger Regierungsrat wahrgenommen zu werden? Die Kommunikation am Donnerstag vermittelt einen anderen Eindruck. Weiterlesen

  • Nach den Wahlen 2018 ist klar: Nur gerade ein Kanton (Uri) verfügt in der Zentralschweiz noch über eine linke Vertretung in der Kantonsregierung. Dass es in Zug soweit gekommen ist und die Linke nach 95 Jahren nicht mehr in der Regierung vertreten ist, erstaunt nicht – und haben sich Grüne und Linke auch selbst zuzuschreiben. Weiterlesen

  • Die Politik ist immer für eine Überraschung gut. Neuster Coup in Zug: Man will 190 Millionen Franken in eine Busgarage investieren, ohne sich mit der Mobilität der Zukunft auseinanderzusetzen. Weiterlesen

  • Herumfahren mit dem Auto, dabei hupen und Fahnen schwenken – all das ist in Zug nach WM-Matches nicht erlaubt. Die Zuger Polizei hat etwas dagegen und will Bussen verhängen. Das zeigt, wie wenig Sinn die Zuger Polizei für den Spass vieler Bürger hat. Von mangelndem Fingerspitzengefühl gar nicht zu reden. Weiterlesen

  • Die Abstimmung über 42 oberirdische Parkplätze ist nicht nur ein emotionales Votum der Autofahrer in einer Kleinstadt. Sie zeigt auch auf, welch schnelles Verfallsdatum planerische Visionen angesichts sich verändernder Bedingungen in einer Stadt haben können. Und nicht nur das.  Weiterlesen

  • Fans sind zu Recht sauer

    von Linus Estermann

    Es ist die Meldung des Tages: FCL-Coach Gerardo Seoane wechselt zum Meister. Er verlässt Luzern nach nur einer halben Spielzeit. Die Fans sind ausser sich.  Weiterlesen

  • FDP-Baudirektor Urs Hürlimann muss auf der Grabenstrasse in Zug Tempo 30 einführen. Gegen seinen Willen. Er macht dies mit einer solchen Unlust, dass man der Zuger Regierung ihre neue Strategie bei der Lämbekämpfung nicht recht abnehmen mag. Weiterlesen

  • Trotz schlechtem Abschneiden des EVZ in den diesjährigen Playoffs hat der abtretende Headcoach Harold Kreis in Zug sportliche und menschliche Akzente setzen können. Und auch die Clubleitung zeigt mit ihrem Vorgehen Professionalität. Weiterlesen