Gesellschaft

  • bic: Die «MS Diamant» liegt wieder im Wasser und wartet auf die definitiven Reparaturarbeiten in der Werfthalle.

    Wegen Ausfall der «MS Diamant» gehen 150'000 Franken flöten

    Die «MS Diamant» liegt nach ihrer Havarie noch bis mindestens im Frühjahr in der Werft. Dies zwingt die SGV zu Kreativität. Veranstaltungen sowie Rund- und Themenfahrten, die eigentlich auf dem neuen Schiff hätten stattfinden sollen, müssen umgebucht werden. Auch wenn der dadurch entstandene Schaden hoch ausfällt, hat man Glück im Unglück. Weiterlesen

  • Screenshot SRF: Jérôme Endrass sagt, die Hoffnung, den Täter eines Tages zu schnappen, sei nicht unbegründet.

    Fall Emmen: Experte bezweifelt, dass Täter unauffällig bleibt

    Die Akte im Fall Emmen wird vorläufig geschlossen. Der Täter bleibt auf freiem Fuss. Zurück bleibt eine brutale Tat, die fassungslos macht. Das Mitleid mit dem Opfer wird abnehmen, sagt ein Professor. Und der Fall verneble das Bild auf die wahren Bedrohungen. Weiterlesen

  • wia: Ein wenig trist kommt der verlassene Tennisplatz beim Mänibach heute daher.

    Villen killen Tennisplätze

    Mitten in der Stadt Zug stehen drei Tennisplätze. Noch. Denn bald sollen auf dem Areal sechs grosse Villen entstehen. Der betroffene Tennisclub muss entsprechend weichen und andernorts Unterschlupf finden. Weiterlesen

  • Facebook-Seite Kantonsschule Beromünster: Schüler der Kantonsschule in Beromünster. Rechts im Bild im Trakt b ist auch das Hallenbad untergebracht, in dem vergangenen Freitag der leblose Körper eines Lehrers vorgefunden wurde.

    Info um Todesfall verbreitete sich wie ein Lauffeuer

    Wenn Bildungsstätten zu einem Ort der Trauer mutieren. Nach dem plötzlichen Tod eines Lehrers vergangene Woche stand die Kantonsschule Beromünster vor dieser schwierigen Herausforderung. Man will sich Zeit lassen. Und trotzdem in einen geregelten Alltag übergehen. Weiterlesen

  • Loredana Bevilacqua: Jolanda Spiess-Hegglin, Zuger Internet-Aktivistin in der virtuellen Verbannung. 

    Jolanda Spiess-Hegglin ist bei Facebook gesperrt

    Nach einer üblen Morddrohung gegen ihre Familie erstattet die Oberwiler Ex-Kantonsrätin und Internet-Aktivistin Jolanda Spiess-Hegglin Anzeige gegen Unbekannt. Die Polizei stellt die Ermittlungen ein – und Facebook sperrt die Zugerin wegen der Drohung gegen sie kurzerhand aus. Eine unglaubliche Geschichte. Weiterlesen

  • zvg/Peter Soland: Der ehemalige CVP-Nationalrat Pius Segmüller wird von SVP-Regierungsrat Paul Winker für seinen Militärdienst verdankt.

    Paul Winiker «entlässt» den Ex-Gardekommandanten

    Sie leisteten zuweilen für Jahre Dienst in der Schweizer Armee – dafür hat Regierungsrat Paul Winiker die abtretenden Offiziere aus dem Kanton Luzern verdankt. Darunter waren auch bekannte Gesichter aus der Politik. Nicht nur die Geste, sondern auch das gebrannte Präsent kamen dabei sehr gut an. Weiterlesen

  • zvg/Luca Senoner: Rolf Dobelli ist ein Mann der Wirtschaft, der Philosophie und der praktischen Ratgeber. Und Nummer 73 der Schweiz.

    Küng, Hürlimann, Dobelli – auf diese Denker können wir stolz sein

    Luzern, die Leuchtenstadt? Nicht wirklich, was die einflussreichsten Menschen der Welt betrifft. In die neue Liste der wichtigsten Menschen schafft es aus unserer Region lediglich der Theologe Hans Küng. Der Priester und Autor aus Sursee ist Nummer 97, weit hinter dem Papst, dem Dalai Lama oder Bill Gates. Wie wichtig dabei wohl sein Twitter-Einfluss war? Weiterlesen

  • Benno Bühlmann: Florina Jakob, Schülerin der Kantonsschule Alpenquai, beim Besuch der Schule Edava Javahar in Varkala (Südindien).

    «Es war so, als ob wir Stars aus Hollywood wären»

    Bunt, laut und herzlich: So haben Jugendliche ihre Zeit in Trivandrum erlebt. Schüler der Kantonsschule Alpenquai schnupperten im Rahmen eines Austauschprojekts südindische Luft und lernten eine neue Kultur kennen. Die soziale Kluft, das Pflichtbewusstsein, aber auch die Herzlichkeit der indischen Bevölkerung habe die Luzerner sehr geprägt – wovon sie für die Zukunft gerne etwas mitnehmen möchten.  Weiterlesen

  • giw: Silvia Bolliger, Leiterin Dienststelle Asyl- und Flüchtlingswesen, an der Eröffnung des neuen Asylzentrums im Grosshof.

    Wie es nach dem Aufstand im Asylzentrum Grosshof weitergeht

    Nach den Ausschreitungen im Asylzentrum Grosshof in Kriens müssen sich die Behörden kritische Fragen gefallen lassen. Die Polizei und die Leiterin der Dienststelle Asyl sprechen von einem Ausnahmefall. Grundsätzliche Kritik an der Betreuung der Jugendlichen durch den Kanton äussert derweil Asylnetz. Die Politik setze auf Repression statt adäquate Betreuung. Weiterlesen

  • Bon Parinya Wongwannawat: Suzanna Vock mit ihrer Tochter Luna.

    Modefestival «Gwand» feiert nach 13 Jahren Comeback

    Luzern – eine Modemetropole? Suzanna Vock, Luzerner Modeschöpferin und Gründerin des Fashion-Festivals «Gwand», stellt sich dieser Herausforderung. Nach 13 Jahren Absenz möchte sie der Leuchtenstadt im Dezember erneut modisches Flair einhauchen. Und setzt dabei auf ein neues Konzept. Weiterlesen