Gesellschaft

  • Mo Sherif / circopedia.org: Valeriy Sychev und Malvina Abakarova mit dem Programm Desire of Flight während der Big Apple Zirkusproduktion im Jahr 2012.

    Das Risiko schwingt unter dem Zirkuszelt immer mit

    Am Montagabend stürzte eine russische Luftakrobatin des Circus Knie schwer und brach sich beide Handgelenke. Ihre Hochseilaktübung musste die Artistin ohne Sicherheitsnetz ausführen. Wie ist die Stimmung vor Ort und wie geht es nach dem schweren Unfall weiter? Weiterlesen

  • Montage zentralplus: Das grosse Zittern sucht man in Zug vergebens.
 

    Wer hat Angst vor der Mall of Switzerland?

    Wenn die Mall of Switzerland im November in Ebikon ihre Tore öffnet, dann heisst das mehr Konkurrenz für die umliegenden Einkaufscenter. Während dies in Luzern längst thematisiert wird, scheint das Shopping-Paradies in Zug kaum ein Thema zu sein. Müssen sich Zuger Detailhändler vor dem Riesen-Einkaufstempel fürchten? Weiterlesen

  • lob: Hier geht die Reise los: Cars halten am Rigiplatz, um chinesische Touristen aussteigen zu lassen.

    Was wollen eigentlich all die asiatischen Touristen in Zug?

    Die Zahl chinesischer Touristen in Zug nimmt stetig zu. In wenigen Stunden rauschen die Reisegruppen durch die Kolinstadt. Nur: Was interessiert die Gäste aus Fernost an Zug? Wir haben verärgerte Badi-Betreiber, überforderte Migros-Kunden und zugeparkte Geschäfte gefunden – aber wenig Konsumfreude. Weiterlesen

  • : Sommer und Lesen, das passt. (Bild: Flickr)

    Artikel verpasst? Der zentralplus-Lesestoff für den Sommer

    Ideen für die Luzerner Altstadt und versteckte Badeplätze, ein bierseliger Quartierpolizist und das Porträt einer HIV-kranken Frau: zentralplus hat für Euch die besten Geschichten für den Sommer zusammengestellt. Also ab in den Strandstuhl, Beine ausstrecken und Lesebrille auf! Weiterlesen

  • zvg: Schauplatz eines tragischen Vorfalls: Badi Hünenberg.

    Unfall: Frau starb trotz Sturmwarnung und zwei Bademeistern

    Das orange Warnlicht drehte sich bereits, als es am Mittwoch in der Badi Hünenberg zu einem tödlichen Badeunfall kam – kurz bevor oder während ein heftiger Sturm ausbrach. Wie kann das sein und warum waren da noch Leute im Wasser? Weiterlesen

  • zvg: Der Töffliclub «Kolbenhobler Innerschwiiz»: Vom Handwerker bis zum Jurist ist alles vertreten.
 

    Benzin im Blut, Freude an der Technik und «einen Flick ab»

    «Die mit den grossen Maschinen tragen Goretex und Leder, wir Kleinen tragen Jeans»: Die Kleinen, das sind Töffli-Fans. 1'000 von ihnen starten am Samstag zu einer 110 km langen Tour durch die Zentralschweiz. Drei Teilnehmer aus Luzern erzählen, was den kultigen Zweitakter auch bei gestandenen Familienvätern so beliebt macht. Weiterlesen

  • azi: Am Dammweg entlang der Reuss in Emmen ereignete sich die Tat.
 

    Zwei Jahre Fall Emmen: Staatsanwaltschaft mauert

    Exakt vor zwei Jahren sorgte der «Fall Emmen» landesweit für Aufsehen. Wie weit ist man bei den Ermittlungen? Die Staatsanwaltschaft mauert und versteckt sich hinter dem Opferschutz. Ein schwaches Argument, findet MAZ-Direktor Diego Yanez. Weiterlesen

  • Fotalia: So lässt es sich leben: Der beste zentralplus-Lesestoff für die Ferien.

    Kein packendes Ferienbuch? Hier sind unsere besten Zuger Artikel

    Ach Sommerferien. Ewige Einöde der Langeweile. Wären da nicht die grossartigsten Zuger zentralplus-Artikel der letzten Zeit, die wir Ihnen noch immer wärmstens empfehlen können. Etwa der Besuch im Hexensalon oder im etwas anderen Sexsalon. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Der Bauernbrunch ist gut besucht – aber es gibt immer weniger Höfe, die ihn anbieten.

    Boom vorbei? Immer weniger Luzerner Höfe am «Bauernbrunch»

    Die Anzahl der Luzerner Bauernhöfe, die am «Bauernbrunch» mitmachen, sinkt jährlich. So organisieren im Vergleich zum Vorjahr rund ein Drittel weniger Betriebe ein 1.-August-Zmorge. Hat sich das Angebot überlebt? Nein, sagt der Bauernverband – doch auch zehn Tage vor dem Nationalfeiertag sind die wenigsten Bertriebe ausverkauft. Weiterlesen

  • zvg: Komplimente von Bond, James Bond: «Tatort»-Fan Isabelle Wohlgemuth.

    Komplimente von James Bond am Luzerner «Tatort»-Dreh

    Wie Motten das Licht umtanzten letztes Wochenende Hobby- und Möchtegern-Schauspieler sowie «Tatort»-Groupies den Dreh des neuen Luzerner TV-Krimis. Beim vielen Rumstehen im KKL fanden sie genug Zeit, Lokalprominenz, die Bachelorette oder auch James Bond zu treffen. Einzige Bedingung für die Laien: «Bitte nicht in die Kamera winken!» Weiterlesen