Artikel aus 2019

  • 36'000 Franken Sachschaden nach Unfall auf der Autobahn

    An einer Kollision auf der Autobahn A2 beim Tunnel Mariazell in Sursee waren am Donnerstagabend drei Autos beteiligt. Verletzt wurde niemand, der Unfall führte aber zu einem Rückstau im Feierabendverkehr. Weiterlesen

  • fam/ Montage: ewy: In der Vergangenheit haben die Flugblätter oft der Regierung gegolten, nun geht es der CVP an den Kragen.

    Der Zuger Flugblatt-Aktivist hat wieder zugeschlagen

    Nicht zum ersten Mal kursieren im Kanton Zug Flugblätter, die unter anderem gegen die CVP schiessen. Obwohl die Blätter keinen Absender tragen, kennt man den Mann dahinter im Kanton. Die CVP nimmt die Sache gelassen. Weiterlesen

  • Ralph Kühne: Ankommen, wohlfühlen, geniessen: Dem Blue Motel kann man ab sofort einen Besuch abstatten.

    Wer traut sich ins Zimmer 18 im «Blue Motel»?

    Seit Donnerstag hat in Luzern das «Blue Motel» geöffnet: eine etwas in die Jahre gekommene Absteige. Das ominöse Zimmer 18 birgt manche Überraschung – ausgedacht vom Künstlerpaar Saskya Germann und Patric Gehrig. zentralplus hat die erste Buchung vorgenommen. Weiterlesen

  • bic: Die Luzerner Polizei ist nach einem Überfall an der Bushaltestelle Kreuzstutz auf der Suche nach Zeugen. 

    Frau wird mitten in der Nacht überfallen und durch Glasscheibe gestossen

    Bei der Bushaltestelle Kreuzstutz in der Stadt Luzern wurde am letzten Wochenende eine Frau überfallen. Sie musste mit Verletzungen ins Spital gebracht werden. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Weiterlesen

  • bic: Das Velo bedeutet für sie Freiheit und Lebensqualität: die grüne Regierungsratskandidatin Korintha Bärtsch.
 

    2. Wahlgang: Korintha Bärtsch hat 60'000 Franken gesammelt

    Die Regierungsratskandidatur von Korintha Bärtsch im zweiten Wahlgang erhält breite Unterstützung. Seit Anfang April spendeten mehr als 400 Personen aus dem ganzen Kanton insgesamt 60’000 Franken an ihre beiden Komitees – und Privatpersonen stellten über 350 Plakate auf ihrem privaten Grund. Die Mitgliederzahl der zwei Komitees ist auf über 1500 angestiegen. Weiterlesen

  • sib: Kein Grund zerknirscht zu sein für Jolanda Spiess-Hegglin.

    Jolanda Spiess-Hegglin triumphiert vor Gericht über «Blick»

    Das Zuger Kantonsgericht hat entschieden: Der «Blick» hat mit seinem ersten Artikel über die Geschehnisse an der Landammannfeier die Persönlichkeitsrechte von Jolanda Spiess-Hegglin verletzt. Ringier muss eine Genugtuung von 20'000 Franken bezahlen. Doch es ist kein Sieg auf ganzer Linie für die Zugerin. Weiterlesen

  • zvg: Vizepräsident Oliver Imfeld (links) mit der abtretenden Lisa Zanolla und deren Nachfolger Marco Frauenknecht.

    Luzerner SVP bestimmt neuen Vizepräsidenten

    Marco Frauenknecht ersetzt Lisa Zanolla als Vizepräsident der Luzerner SVP. Der Krienser arbeitet beim Kanton. Weiterlesen

  • Instagram: Auf Instagram lädt Zefi zur Medienkonferenz.

    Loredana Zefi lädt zur Pressekonferenz im Kosovo

    Internetstar Loredana Zefi will ihr Schweigen brechen. Diese Woche war die Luzernerin im Zusammenhang mit einem Betrug festgenommen worden. Wieder auf freiem Fuss, hat sie sich in den Kosovo abgesetzt. Weiterlesen

  • : So sieht das neue Gebäude aus, das vor das heutige Centrum Seetalplatz gebaut wird. Blick von Richtung der heutigen Zwischennutzung NF49. (Visualisierung: zvg)

    Auch wegen der Mall: Maxx in Emmenbrücke krebst zurück

    Rund um das Multiplex-Kino Maxx am Seetalplatz entsteht ein Anbau mit rund 180 neuen Wohnungen, Läden und Freizeitangeboten. Allerdings ohne zusätzliche Leinwände: Die geplante Aufstockung um sechs Kinosäle ist vom Tisch. Wieso die Kinobetreiberin davon absieht und was man sonst über das 170-Millionen-Franken-Projekt wissen muss. Weiterlesen

  • wia: Einer redet, 79 hören zu. Das geht erstaunlich gut.

    In Zug regiert für einmal die Jugend

    Sich einmal Gehör verschaffen und Lösungsansätze finden: Das haben Jugendliche am Donnerstag in Zug beim Jugendpolittag gemacht. Mit teils beeindruckenden Ergebnissen. Was vom Tage übrig bleibt? Nicht nur die Erkenntnis, dass sich längst auch die jungen Bürgerlichen Sorgen ums Klima machen. Weiterlesen

  • : So sieht das neue Gebäude aus, das vor das heutige Centrum Seetalplatz gebaut wird. Blick von Richtung der heutigen Zwischennutzung NF49. (Visualisierung: zvg)

    Auch wegen der Mall: Maxx in Emmenbrücke krebst zurück

    Rund um das Multiplex-Kino Maxx am Seetalplatz entsteht ein Anbau mit rund 180 neuen Wohnungen, Läden und Freizeitangeboten. Allerdings ohne zusätzliche Leinwände: Die geplante Aufstockung um sechs Kinosäle ist vom Tisch. Wieso die Kinobetreiberin davon absieht und was man sonst über das 170-Millionen-Franken-Projekt wissen muss. Weiterlesen

  • wia: Einer redet, 79 hören zu. Das geht erstaunlich gut.

    In Zug regiert für einmal die Jugend

    Sich einmal Gehör verschaffen und Lösungsansätze finden: Das haben Jugendliche am Donnerstag in Zug beim Jugendpolittag gemacht. Mit teils beeindruckenden Ergebnissen. Was vom Tage übrig bleibt? Nicht nur die Erkenntnis, dass sich längst auch die jungen Bürgerlichen Sorgen ums Klima machen. Weiterlesen

  • : Seit April sammeln die Pöstler in Horw Pet-Flaschen ein. (Bild: zvg)

    Pöstler sammeln in Horw Pet-Flaschen ein

    Seit April sammeln die Pöstler in Horw leere Petflaschen ein. Damit will die Post einerseits die Zustelltouren besser auslasten und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun. Der Pilotversuch läuft noch bis Ende September.  Weiterlesen

  • Screenshot livestream Glencore: Tony Hayward, Chairman Glencore.

    Wie Glencore auf den Klimawandel reagiert

    Man wolle die Kohleproduktion plafonieren und Metalle wie Kupfer, Kobalt, Nickel und Zink fördern. «Unser Unternehmen spielt eine Schlüsselrolle bei den Veränderungen der Mobilität und einer kohlenstoffarmen Wirtschaft», hiess es am Donnerstag in Zug an der Generalversammlung des umsatzstärksten Schweizer Unternehmens. Doch einigen Glencore-Aktionären reichte das nicht – und sie waren damit nicht alleine. Weiterlesen

  • Instagram Loredana: Scheint im echten Leben tatsächlich eine Gangsterin zu sein: Die Luzerner Rapperin Loredana Zefi.

    Loredana Zefi ist wieder frei – viele wollen für geprelltes Ehepaar spenden

    Die Luzerner Rapperin Loredana Zefi soll wieder auf freiem Fuss sein. Nun kommen aber neue Vorwürfe ans Tageslicht und die Influencerin mausert sich immer mehr zu einer echten Gangsterin. Viele Menschen haben derweil Unterstützung für das geprellte Walliser Ehepaar versprochen. Weiterlesen

  • Martin Meienberger/freshfocus: Wird Ruben Vargas schon bald, wie hier nach seinem Traumtor gegen YB, auch im Natidress jubeln?

    Ruben Vargas für die Nati aufgeboten

    FCL-Spieler Ruben Vargas hat sein ersten Aufgebot für die Schweizer Nationalmannschaft erhalten. Ob er aber tatsächlich schon zum Zug kommt und mit der Nati nach Portugal reisen darf, wird sich zeigen.  Weiterlesen

  • Youtube: Sichtlich begeistert: Youtuber Darrell Braun verhilft der Luzerner Gitarre zu einem viralen Hit.

    Warum Amerikaner gerade voll auf Luzerner Edelgitarren abfahren

    90 Prozent dieser Gitarre werden aus Schweizer Teilen gebaut – und 90 Prozent der fertigen Instrumente gehen in die USA. Dort erlebt ein kleiner Luzerner Gitarrenbauer gerade einen regelrechten viralen Hype. Bald verlässt die 1000. Gitarre die Werkstatt – mit purem Gold. Weiterlesen

  • jal: Für manche ein Kulturgut, für andere ein hässlicher Klotz: Das Gewerbegebäude an der Tribschenstrasse in Luzern.

    Die CSS will das Luzerner Gewerbegebäude definitiv abreissen

    Der Luzerner Krankenversicherer CSS will das alte Gewerbegebäude an der Tribschenstrasse definitiv abreissen. Er hat die Gespräche mit den Gegnern des Abrisses beendet. Der juristische Streit ist aber noch nicht beendet. Weiterlesen

  • bic: Wie sich der Schwanenplatz am Montag wohl präsentieren wird? Touristen vor den Uhrengeschäften.

    Vorbereitungen auf Mega-Reisegruppe laufen auf Hochtouren

    Die Mega-Reisegruppe, die ab Montag nach Luzern kommt, stellt die Verantwortlichen vor einige Herausforderungen. Mangels Kapazität müssen tausende Gäste zum Nachtessen nach Zürich ausweichen. Ansonsten zeigt man sich überall überzeugt, gut vorbereitet zu sein.  Weiterlesen

  • Felix Klaus/EVZ: Stefan Hedlund kam 2017 von Lulea nach Zug und übernahm als Head Coach das Farmteam EVZ Academy.

    EVZ-Assistent kehrt nach Schweden zurück

    Assistant Coach beim EV Zug, Stefan Hedlund, kehrt bereits vor dem Ende seines Vertrags beim Eissportverein nach Schweden zurück. Es werden familiäre Gründe angegeben. Weiterlesen

  • nom: Geschäftsleiter Niculin Peter (links) und Küchenchef Enrico «Rico» Kretschmar von Gamma Catering.

    Mein Lieblingsrezept: Dry Aged Entrecôte mit Brioche-Knödeln und Kürbis

    Das heutige Rezept ist etwas für ausgewachsene Fleischtiger. Der Küchenchef des Theaters Casino Zug zeigt, wie man ein am Knochen gereiftes Rindshohrückensteak zubereitet und erzählt, wieso er bereit ist, für ein Kilogramm Kartoffeln 17 Franken zu bezahlen.  Weiterlesen

  • Nicolas A. Rimoldi: Am Himmel von Luzern zeigt sich ein Farbenspiel.

    «Die Stadt Luzern schuldet Ihnen Geld»

    Bundesrat Alain Berset wurde bei der Abstimmung zur AV2020-Vorlage gefragt, was er mit 70 Franken mehr tun würde. Er ginge mit seiner Familie ins Kino. Vor einer ähnlichen Frage steht nun die Bevölkerung Luzerns: 70 Millionen Franken nahm die Stadt Luzern in den vergangenen Jahren zu viel ein. Das sind 1'000 Franken pro Person. Was würden Sie tun, hätten sie 1'000 Franken mehr zur Verfügung? Dies fragt Nicolas A. Rimoldi von den Jungfreisinnigen in seinem Polit-Blog.  Weiterlesen

  • elw:

    «Bäckermöhli» schreit die Menge und wird dafür belohnt

    Diesen Mittwochnachmittag ging ein uralter Brauch in Zug über die Bühne: das «Bäckermöhli». Bei dieser seit 1688 überlieferten Tradition werfen Mitglieder der Zunft der Müller, Bäcker und Zuckerbäcker Brötchen, Orangen und andere Naschereien vom Balkon des Hotels Ochsen und des Restaurants Aklin in die Menge. Diese rief den Zünftlern wieder und wieder «Bäckermöhli» zu. Weiterlesen

  • : Illustration: sli.ch / Pascal Blaser

    Das Buchstabenrätsel

    Es war ziemlich kühl geworden in dieser Nacht und Big Ben sass mit einem bis zum Hals zugeknöpftem Mantel im Polizeiauto, dessen Verdeck man ja auch im Winter nicht schliessen konnte, weil der Kopf von Big Ben immer hoch über die Windschutzscheibe hinausragte. Weiterlesen

  • Christian Perret: Schneeschuhlaufen in der Region Klewenalp–Vierwaldstättersee.

    Hier lassen sich die perfekten Schneespass-Aktivitäten erleben

    Skifahren, Schlitteln, Schneeschuhlaufen oder Winterwandern: Der Winter lässt gerade in unserer Region die vielseitigsten Erlebnisse an der frischen Luft zu. Wir haben die spannendsten Schneesport-Aktivitäten für Gross und Klein zusammengetragen. Weiterlesen

  • Urs Lindt/freshfocus: Guillaume Hoarau (r.) vom BSC Young Boys schoss letztes Jahr das schönste Tor der Super League. 

    Das sind die Besten des Schweizer Fussballs

    Am Montagabend fand im KKL die Schweizer Super League Award Night statt. Vor über 600 geladenen Gästen wurden die besten Fussballspieler des vergangenen Kalenderjahres in sieben verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.  Weiterlesen

  • Thomas Betschart:

    Tüchtige Feuerwehr: 15'000 Stunden Freiwilligenarbeit in einem Jahr

    Vergangenen Samstag hat die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug ihren traditionellen Fackelzug durch die Innenstadt abgehalten. Anschliessend kehrten Sie im Theater Casino ein um dort die ihre Generalversammlung abzuhalten. Weiterlesen

  • Pixabay:

    Warum jeder seinem Kind einen Brief schreiben sollte

    Was ich unserem Sohn schon immer sagen wollte und was ich ihm für sein Leben wünsche: All dies hat Bloggerin Nina Hübscher in einem Brief an ihren Sohn zusammengefasst. Obwohl ihr der Brief im Alltag viel bedeutet, wird sie ihm den Inhalt nicht zeigen. Weiterlesen

  • Walter Buholzer:

    Das Bööggetriibe in Kriens

    Am Samstag, 26. Januar, wurde ab 14.33 Uhr in Kriens Geschichte geschrieben. Dann nämlich startete das erste «Chrienser Bööggetriibe». Chrienser-Holzmasken waren bei dem Anlass Pflicht. Ziel ist es, dadurch den Chrienser-Fasnachtsbrauchtum zu fördern. Vom Start beim Gemeindeplatz bewegte sich die maskierte Meute durch das Krienser Zentrum. Hinter dem Anlass stehen unter anderem der Krienser Maskenschnitzer Markus Zimmermann und Jürg Küchler, Gallivater 2017. Weiterlesen

  • Das fahrende Tonstudio:

    Das fahrende Tonstudio macht im Gymnasium St. Klemens halt

    Das fahrende Tonstudio ist ein Musikprojekt, welches seit März 2017 die Schulen der Deutschschweiz besucht und kreative Tagesworkshops und Projektwochen von der Primarschule bis zur Maturaklasse veranstaltet.   Am Samstag, 26. Januar, besuchte das fahrende Tonstudio zum zweiten Mal das Gymnasium St. Klemens in Ebikon. Die Schüler, die letztes Jahr einen eintägigen Workshop absolvierten, realisierten dieses Jahr ein etwas aufwändigeres Blues-Projekt. Weiterlesen