Artikel aus 2019

  • : Am Montagnachmittag betrat ein 25-jähriger Mann den Polizeiposten in der Stadt Luzern um eine Sachbeschädigung an seinem Auto zu melden.

    Betrunken am Steuer zum Polizeischalter gefahren – Führerausweis weg

    Am Montagnachmittag hat die Luzerner Polizei einem Autofahrer den Führerausweis abgenommen. Der Mann war aufgefallen, als er in angetrunkenem Zustand eine Sachbeschädigung der Polizei melden wollte. Weiterlesen

  • jal: Ordnungsbussen sollen künftig neben dem Strassenverkehrs- und Betäubungsmittelrecht auch in weiteren Bereichen angewendet werden. Beispielsweise beim Übertreten des Ausländer- und Asylrechts.

    Sachmitarbeiter im Asylbereich sollen Bussen verteilen dürfen

    Ordnungsbussen sollen künftig neben dem Strassenverkehrs- und Betäubungsmittelrecht auch in weiteren Bereichen angewendet werden. Künftig sollen auch Sachbearbeiter im Asylbereich und kantonale Wildhüter Bussen verteilen dürfen. Weiterlesen

  • : Wie kann gewährleistet werden, dass die Justiz nicht im stillen Kämmerlein entscheidet?

    Kontrolle der Justiz: Wieso sich auch nach dem Fall Villiger nichts ändert

    Begünstigt die Staatsanwaltschaft einen Prominenten? Das lässt sich im Kanton Luzern auch zukünftig nicht systematisch untersuchen. Der Regierungsrat sieht nach dem Fall Villiger keinen Grund, den Medien mitzuteilen, welche Verfahren eingestellt wurden. Damit bleiben Journalisten weiterhin auf Whistleblower angewiesen, sagen Kritiker. Weiterlesen

  • zvg: Die Luzerner Regierung will den Vermietern keine neuen Pflichten aufbürden.

    Transparenz bei Mietpreisen: Regierungsrat lehnt Initiative ab

    Vermieter sollen bei einem Wechsel offenlegen müssen, wie viel Mietzins der Vorgänger bezahlt hat. Dies verlangt der Mieterinnen- und Mieterverband mit der Volksinitiative «Fair von Anfang an, dank transparenter Vormiete!». Der Luzerner Regierungsrat empfiehlt dem Kantonsrat die Ablehnung der Initiative, SP und Mieterverband kritisieren diese Haltung. Weiterlesen

  • jwy: Optisch eine Aufwertung, aber der Baulärm ging an die Substanz: das sanierte Gebäude an der Neustadtstrasse 6 und 8.

    Baustellen-Krach: Nachbarn pochen auf Entschädigung

    Die Sanierung des 50 Jahre alten Gebäudes an der Neustadtstrasse 6 und 8 war für Nachbarn unzumutbar. Dreck und Lärm gingen an die Substanz, Geschäfte hatten Einbussen. Trotzdem ist ein Nachbar mit einem Gesuch um Mietzinsreduktion aufgelaufen. Die Bauherrin spricht von einem Missverständnis. Weiterlesen

  • zentralplus: Täglich rückt die Zuger Polizei wegen häuslicher Gewalt aus.

    Frau wegen häuslicher Gewalt festgenommen

    Am Wochenende kam es in den eigenen vier Wänden mehrfach zu Streitereien und Tätlichkeiten. Eine Frau wurde festgenommen und zwei weitere Personen mussten ärztlich behandelt werden. Weiterlesen

  • Martin Meienberger/freshfocus: Christian Schwegler wird auch nächste Saison im FCL-Dress auflaufen.

    FCL verlängert mit Christian Schwegler um ein Jahr bis 2020

    Am Freitag hat ihn FCL-Trainer Thomas Häberli in höchsten Tönen gelobt. Nun ist die Zusammenarbeit mit dem 34-jährigen Aussenverteidiger Christian Schwegler um eine weitere Saison bis 2020 verlängert worden.  Weiterlesen

  • zvg: Andreas Kleeb, Karen Umbach und Patrick Mollet (von links) sind als Nationalratskandidaten nominiert.

    FDP Stadt Zug nominiert Nationalratskandidaten

    Die FDP der Stadt Zug nominiert drei Kandidaten für den Nationalrat, erneuert den Vorstand und wählt einen neuen Präsidenten. Weiterlesen

  • Sperrung der Chamerstrasse zwischen Kreisel Nord und Kreisel Grindel

    Weil zwischen Kreisel Nord und Kreisel Grindel auf der Chamerstrasse Belagsarbeiten ausgeführt werden, gibt es in der zweiten Aprilhälfte mehrere Sperrungen der Strecke. Weiterlesen

  • Elia Saeed: Die essbaren Trinkhalme halten rund eine Stunde im Getränk und bestehen hauptsächlich aus Getreide und Apfeltrester.

    Fertig Plastik: Luzerner bringen essbare Trinkhalme auf den Markt

    Sechs Jugendliche aus Luzern bieten als Erste in der Schweiz essbare Röhrli an. Mit ihrem ausgezeichneten Miniunternehmen wollen sie nun der Plastikkonkurrenz den Garaus machen. Doch der Start war harzig, denn die Trinkhalme lösten sich auf, noch bevor der Drink leer war. Weiterlesen

  • zvg: Dominik Hertach übernimmt die Geschäftsleitung des VCS Luzern.

    VCS Luzern wird zukünftig von Dominik Hertach geführt

    Dominik Hertach, den man auch als Initiator der «IG attraktives Kriens» kennt, übernimmt ab Mai die Geschäftsleitung bei der Luzerner Sektion des Verkehrsclubs der Schweiz. Weiterlesen

  • Christian Kaufmann/Swankphotos.com: Ausstellung des Japaners Keiichi Tanaami im Kunstmuseum.

    Das Fumetto inspiriert und beglückt

    Farbexplosionen und Ideenvielfalt: Das diesjährige Comic-Festival Fumetto wartet mit einer Fülle an geistreichen Illustrationen, Geschichten und Kunst-Vermittlungsformaten auf. In den Dschungel dieser Welt ein- und abzutauchen, bedeutet, den Alltag für einige Stunden gegen Poesie auszutauschen. Weiterlesen

  • Nun wird gegen den verunfallten Lehrer ermittelt

    Ein Lehrer ist kürzlich in Hünenberg während des Werkunterrichts schwer verunfallt und musste wiederbelebt werden. Die Zuger Staatsanwaltschaft hat jetzt ein Verfahren eröffnet. Dieses soll klären, ob der 27-Jährige seine Sorgfaltspflicht verletzt hat. Weiterlesen

  • zvg: Pirmin Jung ist neuer Wahlkampfleiter der CVP Kanton Luzern.

    Pirmin Jung ist neuer Wahlkampfleiter

    Per sofort übernimmt Pirmin Jung die Wahlkampfleitung der CVP Kanton Luzern. Christian Ineichen hatte seinen Rücktritt bereits anlässlich seiner Nomination als Nationalratskandidat angekündigt. Weiterlesen

  • zvg: Georg Dubach, Armin Hartmann und Pius Kaufmann setzen sich für die AFR18 ein.
 

    Bürgerliche sagen Ja zur «AFR18»

    Am 19. Mai stimmt der Kanton Luzern über die AFR18 ab. Am Montag präsentierten die Befürworter aus FDP, CVP und SVP ihre Argumente. Für sie ist die AFR18 «ein austariertes System, das die Forderungen des Kantons und der Gemeinden einhält und zu einem fairen Ganzen zusammenfasst». Weiterlesen

  • EVZ-Archiv: In der Garderobe im Eisstadion Davos feiern (im Uhrzeigersinn von unten) Marco Fischer, Patrick Sutter, Matthias Holzer, Dino Kessler, Misko Antisin, Patrick Schöpf und Bill McDougall den Gewinn des EVZ-Meistertitels 1998.

    Die Zeit, als Eishockeyspieler noch Rockstars waren

    Am Donnerstag wird der EV Zug in die Finalserie steigen. Auf den Tag genau 21 Jahre zuvor hat der EVZ seinen ersten und bisher einzigen Titelgewinn realisiert. Es ist eine Reise zurück in eine archaische und etwas verrückte Welt des Eishockeys. Weiterlesen

  • Luzerner Polizei: Die Polizei sucht den Besitzer dieser Uhr.

    Uhren, Schmuck und Münzen: Polizei sucht Besitzer

    Die Polizei hat zwei Männer festgenommen. Es konnten verschiedene Wertgegenstände sichergestellt werden, welche auch Einbruchdiebstählen im Kanton Luzern zugeordnet werden konnten. Die Polizei sucht nun deren Besitzer. Weiterlesen

  • sah: Bus der Luzerner Verkehrsbetriebe.

    Kollision zwischen Bus und Auto

    Am Montagmorgen ereignete sich in der Stadt Luzern ein Verkehrsunfall zwischen einem Bus und einem Auto. Verletzt wurde niemand. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Weiterlesen

  • Pflegezentrum Riedbach in Adligenswil auf Kurs

    Die geplante Auslastung im Pflegezentrum Riedbach in Adligenswil ist bereits nach dem zweiten Betriebsmonat erreicht worden. Besonders die Demenzabteilung ist schon stark ausgelastet. Weiterlesen

  • zvg: Tabea Zimmermann Gibson (ALG) möchte in den Ständerat.

    Tabea Zimmermann Gibson will für Zug in den Ständerat

    Die ALG Kanton Zug hat beschlossen für die Zuger Linke die Kantonsrätin Tabea Zimmermann Gibson ins Rennen um einen Ständeratssitz zu schicken. Weiterlesen

  • Luzern Tourismus/Elmar Bossard: Kurplatz am Luzerner Quai.

    So erstrahlt Luzern während des Lichtfestivals

    Bis am 20. Januar ist die Leuchtenstadt noch farbiger: Während des Lichtfestivals «Lilu» werden zwischen 18 und 22 Uhr jeweils 16 Plätze, Sehenswürdigkeiten und Gassen in der Altstadt und rund ums Seebecken in ein neues Licht gerückt. Verantwortlich dafür sind internationale und Schweizer Lichtkünstler. Infos dazu gibt's hier . Weiterlesen

  • Fotolia: Die Sondersession ist hinfällig geworden.

    Sondersession des Kantonsrates soll ersatzlos gestrichen werden

    Die Aufgaben- und Finanzreform 2018 (AFR 2018) sowie die Steuergesetzrevision 2020 hätten anfangs Jahr im Kantonsrat beraten werden sollen. Das ist nun hinfällig, sagt unsere Polit-Bloggerin Monique Frey. Dies, weil das Referendum gegen die Steuervorlage des Bundes zu Stande kommt und die entsprechende Abstimmung erst am 19. Mai stattfinden wird. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Quai

    Als die Luzerner für ein alternatives Kulturzentrum auf die Strasse gingen

    Nachdem die Stadt Luzern 1984 die ehemalige Boa Schlauchfabrik aufgekauft hatte, wurden die Stimmen immer lauter, welche darin ein Kulturzentrum forderten. Vier Jahre später kam es schliesslich zur städtischen Abstimmung. Im Vorfeld dieser Abstimmung mobilisierte die alternative Kulturszene von Luzern eine Demonstration am 17. August 1988. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon:

    Diese Brücke fristet ein Schattendasein

    Neben der Kapellbrücke und der im 19. Jahrhundert abgerissenen Hofbrücke ist die Spreuerbrücke die dritte gedeckte Holzbrücke in Luzern. Gleichwohl sie ebenfalls schön anzusehen ist, steht sie wohl für immer im Schatten ihrer älteren Schwester, welche sie in Sachen Popularität und Bekanntheit um Längen schlägt. Weiterlesen

  • Armin Besmer:

    In Oberägeri wurde die 184. «Legorenfasnacht» eröffnet

    Bereits zum 184. Mal wurde am Samstagabend im zugerischen Oberägeri die so genannte Legorenfasnacht eröffnet. Pünktlich um 19.45 Uhr startete der Anlass mit der traditionellen «Grindufhänkete» auf dem Dorfplatz. Trotz des Schneetreibens liessen sich die Fasnächtler nicht von ihrem närrischen Treiben abhalten. Ein paar Impressionen finden Sie in unserer Bildergalerie. Die Oberägerer Legoren-Fasnacht weist mit ihrem Namen auf die historische Figur des Hofnarren des habsburgischen Herzogs Leopold hin. Herzog Leopold, der am 15. November 1315 von Zug aus zum Kampf gegen die Schwyzer zog, soll mit seinem Heer im heutigen Oberägeri gerastet haben. Der herzogliche Spassmacher gab während  dem kurzen Aufenthalt zum Gaudium des Volkes seine Kunststücke und Scherze zum besten. Hans Kuony trug dabei eine bunte Narrenkappe mit langen herunterhängenden Ohren, gelegten Ohren: Leg-Ohren Weiterlesen

  • zvg: An der Fassade des Zunfthauses lassen sich ganz viele kleine Details erkennen.

    Eltschingers wirten seit zehn Jahren im Zunfthaus zu Pfistern

    Diesen Samstag kann die Genossenschaft Zunfthaus zu Pfistern jubilieren. Seit bereits zehn Jahren ist die Remimag AG um Familie Eltschinger Pächter im Zunfthausrestaurant Pfistern in der Luzerner Altstadt. Das historische Haus an der Reuss wurde 1578 erbaut. Diesen Samstag wird nun gefeiert und 3-Königskuchen an die Gäste verteilt. Der Anlass wird von den Klängen der Sternsänger begleitet. Weiterlesen

  • : Sidonie Smith in der Hauptrolle von Sister Act überzeugt Kritiker und Zuschauer

    Begeisterungsstürme

    Zwei Broadway-Musicals stehen im Kulturhaus Le Théâtre aktuell im Fokus: Die erfolgreiche Produktion «Sister Act» geht in die Verlängerung und «Jesus Christ Superstar» verspricht eindrückliche Momente mit einem rekordgrossen Ensemble. Weiterlesen

  • nom: Oscar de Matos (l.) und Ueli Fankhauser (r.) sind ergänzen sich in der Küche hervorragend.

    Mein Lieblingsrezept: Kabeljau mit Spinat und Hummus

    Am Luzerner Stadtrand befindet sich das Restaurant Maihöfli. Passend zum Namen wird es seit Mai 2018 von einem neuen Team rund um das Paar Nadine Baumgartner und Oscar de Matos bewirtet. zentralplus war war in der Küche zu Gast und hat sich zeigen lassen, wie die beiden Küchenchefs ihr Lieblingsgericht zubereiten.  Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: 1980

    Als ein Teilabschnitt der A2 eingeweiht wurde

    Im Jahre 1980 wurde ein kleines Teilstück der heutigen A2 (damals noch N2) eröffnet. Weiterlesen

  • : Illustration: sli.ch / Pascal Blaser

    Der erste Fall

    Am nächsten Morgen war Big Ben bereits lange vor dem schrillen Klingeln des Weckers aufgewacht. Sein erster Gedanke galt natürlich seinem neuen Liebling in der Garage. Er hoffte sehr, dass Little Ben darin nicht gefroren hatte, denn in der Nacht war es ziemlich kalt geworden. Weiterlesen