Artikel aus Januar 2019

  • zvg: Tobias Fohrler (links) und Fabian Haberstich verlassen den EVZ zum Saisonende.

    Zwei Talente müssen den EV Zug verlassen

    Sie haben sich im NL-Team nicht durchsetzen können. Darum suchen Verteidiger Tobias Fohrler (21) und Stürmer Fabian Haberstich (22) einen neuen Arbeitgeber ausserhalb von Zug. Weiterlesen

  • Luzerner Polizei: Dieser Tresor ist kurz vor Weihnachten in Emmen gefunden worden.

    Wem gehört dieser Geldschrank?

    Kurz vor Weihnachten ist in Emmen ein teilweise aufgetrennter Tresor gefunden worden. Ein verdächtiger Mann wurde ausfindig gemacht, nicht aber der Besitzer des Tresors. Weiterlesen

  • Natalie Ehrenzweig: Yuna Blum weiss, was Kinder zum Spielen brauchen – und hat selber eine Spielmatte entworfen.

    Siebenjährige Jungdesignerin weiss, worauf es beim Spielen ankommt

    Weil der 7-Jährigen Yuna aus Ebikon herkömmliche Spielmatten nicht genügen, hat sie eine eigene entwickelt. Nun hofft die Mutter, dass sich auch andere Eltern dafür interessieren. Doch messen müssen sich die beiden mit einem der ganz grossen Player. Weiterlesen

  • Ein selbstfahrender Minibus fährt nun auf den Strassen Zugs

    Der selbstfahrende Minibus «MyShuttle» hat Ende Dezember sein Nummernschild erhalten und wird nun in der Stadt Zug auf der Strasse fahren. In dieser Phase des Pilotprojektes testen die Partner den Einsatz des «MyShuttle» im Strassenverkehr. Weiterlesen

  • Zuger Polizei: Eine Autofahrerin prallte am Montag in Oberägeri in das Heck eines Müllwagens, der wegen eines Schneeballs abrupt bremste.

    Oberägeri: 11-Jähriger verursacht mit einem Schneeball einen Unfall

    Ein elfjähriger Junge schmetterte einen Schneeball gegen einen vorbeifahrenden Müllwagen – und verursachte damit einen Unfall mit einem Sachschaden von rund 20'000 Franken. Weiterlesen

  • JCVP Kanton Luzern empfiehlt SP-Regierungsratskandidaten

    Um die finanzielle Herausforderung im Kanton zu meistern, setzt die JCVP Kanton Luzern auf Konkordanz. Gemeinsam mit den neuen Kandidaturen der FDP und der SP sollte dies gelingen, so die Partei. Weiterlesen

  • zvg: Grund für den Entscheid ist der Preiszerfall im Markt der Holzfaserdämmstoffe, die gestiegenen Rohstoff- und Energiepreise und der Rückgang des Absatzes in den europäischen Nachbarländern.

    «Pavatex» in Cham schliesst Produktion: 50 Stellen gehen verloren

    Die Firma «Pavatex» in Cham schliesst dieses Jahr im ersten Quartal die Produktion. 50 Stellen werden deshalb abgebaut. Weiterlesen

  • Zuger Polizei: Am Montagabend kam es an der Edlibachkreuzung zu einem Unfall.

    Zug: Lieferwagen prallte in Auto – und machte sich aus dem Staub

    Ein Lieferwagen missachtete auf der Edlibachkreuzung das Vortrittsrecht und kollidierte mit einem Auto. Der Lenker oder die Lenkerin fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Zuger Polizei sucht nun Zeugen. Weiterlesen

  • Fotalia: Weil ein 25-jähriger Mann mit  einem Lieferwagen mit einer komplett beschlagenen Frontscheibe durch die Stadt Luzern fuhr, muss er nun 2'200 Franken hinblättern.

    2’200 Franken Geldstrafe für Luzerner «Gucklochfahrer»

    Die Staatsanwaltschaft Luzern bestraft einen 25-jährigen Mann mit einer Geldstrafe, weil er im September 2018 mit einem Lieferwagen mit einer komplett beschlagenen Frontscheibe durch die Stadt Luzern fuhr. Das Urteil ist rechtskräftig. Weiterlesen

  • sah: Durch die Anpassung von rund 175 Bushaltestellen soll Menschen mit Behinderung ein autonomer Ein- und Ausstieg beim Bus ermöglicht werden.

    40 Millionen für die Anpassung von Bushaltestellen

    Bis 2024 muss der Zugang zum öffentlichen Verkehr für Personen mit Einschränkungen autonom möglich sein. Dazu müssen alleine in der Stadt Luzern rund 175 Bushaltestellen angepasst werden. Die Stadt Luzern will dazu rund 40 Millionen investieren – das sind 300'000 Franken pro Bushaltestelle. Weiterlesen

  • sah: Durch die Anpassung von rund 175 Bushaltestellen soll Menschen mit Behinderung ein autonomer Ein- und Ausstieg beim Bus ermöglicht werden.

    40 Millionen für die Anpassung von Bushaltestellen

    Bis 2024 muss der Zugang zum öffentlichen Verkehr für Personen mit Einschränkungen autonom möglich sein. Dazu müssen alleine in der Stadt Luzern rund 175 Bushaltestellen angepasst werden. Die Stadt Luzern will dazu rund 40 Millionen investieren – das sind 300'000 Franken pro Bushaltestelle. Weiterlesen

  • zvg: Am Montagabend verursachte eine 26-jährige Autofahrerin auf der Bellevuestrasse in Hochdorf einen Selbstunfall.

    26-Jährige prallte in Strassenbeleuchtung

    Am Montagabend verursachte eine 26-jährige Autofahrerin auf der Bellevuestrasse in Hochdorf einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein grosser Sachschaden. Weiterlesen

  • zvg: In der Nacht sah man die Beleuchtung des Ägeri on Ice von weitem.

    Ägeri on Ice gerät bei Gästen in die Kritik

    Nicht alle Gäste des Ägeri on Ice verliessen den Event zufrieden. Lange Wartezeiten und Überbuchung des Platzangebots werden dem Veranstalter vorgeworfen. Dieser sieht die Probleme nicht nur bei sich selbst. Weiterlesen

  • : Das Angebot an Möbeln im Kanton Zug ist sehr breit, findet Leserbriefschreiber Michael Radler. (Symbolbild: Flickr)

    «Es gibt ausgezeichnete Möbelanbieter für jedes Budget»

    zentralplus hat kürzlich Vorschläge gemacht, in welchen Bereichen sich Zug im neuen Jahr verbessern könnte. Beim Möbelangebot etwa. Falsch, meint Michael Radler aus Baar. Im Kanton Zug finde man alles für die Einrichtung für Wohnung und Haus, schreibt er in seinem Leserbrief. Weiterlesen

  • Montage zentralplus: Emmer «Schoggiturm» gegen das neue Krienser Stadthaus: Wer hat die Nase vorn?

    Das Duell Kriens vs. Emmen – mit einem knappen Sieger

    Beide boomen, beide wachsen und treten mit neuem Selbstvertrauen auf. Doch welche Gemeinde bietet mehr: Kriens oder Emmen? Ein Vergleich in zehn Punkten. Weiterlesen

  • les: Referierten zur Revision der Ortsplanung: Projektleiterin Christine Bopp und Josef Schmidli, Direktor für Bau und Umwelt der Gemeinde Emmen.

    Siedlungspolitik: Emmen will Bevölkerung den Puls fühlen

    Das Wachstum sorgt in Emmen für grosse Diskussionen. Nichtsdestotrotz ist die Gemeinde daran, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Eine Revision der Ortsplanung muss her. Dabei zählt die Gemeinde auf die Mithilfe der Bevölkerung. Weiterlesen

  • RioPatuca: Die einen finden sie süss, die andern nur lästig: Symbolbild mit Kindern aus einer Tagesstätte.

    Galgenfrist für Zuger Kita – Nachbarn mögen kein Geschrei

    Eine Geschichte wie aus Absurdistan: Die Kinderkrippe Zauber-Rank mietete im Zuger Riedmatt-Quartier ein ganzes Reihenhaus, durfte aber nur drei Kinder in der 21-plätzigen Einrichtung beherbergen. Jetzt wurde eine gütliche Lösung gefunden – die Kinder müssen mittelfristig trotzdem weg. Weiterlesen

  • jal: Der Luzerner Kantonsrat

    CVP Kriens nominiert Kantonsratskandidaten

    Die CVP Kriens hat am Freitag an ihrer Parteiversammlung ihre Kandidaten für die Kantonsratswahlen 2019 nominiert. Ausserdem gab es einen Wechsel in der Parteileitung. Weiterlesen

  • wia: Der Doppelspurausbau in Walchwil könnte sich erneut verzögern.

    Walchwil: Plan für Doppelspur ist in Gefahr

    Die erneuten Vertragsverhandlungen zwischen der SBB und dem Baukonzern Strabag sind gescheitert. Jetzt könnte sich der Bau der Doppelspur bei Walchwil erneut verzögern. Weiterlesen

  • Adobe Stock: Am Montag wurde in Baar eine Frau überfallen. Den Täter konnte die Zuger Polizei einen Tag darauf stellen.

    Zwei Männer überfallen eine Frau in der Tiefgarage

    Am Montagmorgen wurde in Willisau eine Frau in einer Tiefgarage überfallen. Die beiden unbekannten Täter entwendeten der Frau Bargeld und flüchteten. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Weiterlesen