Artikel aus 2017

  • zVg: Der Zürcher GLP-Nationalrat Thomas Weibel (von links), Stadtrat Adrian Borgula, Stadtgärtnereichef Cornel Suter und Felix Guhl, Präsident VSSG (Vereinigung Schweizerischer Stadtgärtnereien und Gartenbauämter).

    Ach Luzern, was bist du grün!

    Dieses Jahr werden an Luzern und Winterthur zum ersten Mal die Auszeichnung «Grünstadt Schweiz» vergeben. Den Auftakt macht die Stadt Luzern. Laut dieser sollen von der Auszeichnung und den damit verbundenen Massnahmen sowohl die Einwohner der Stadt, wie auch die Tier- und Pflanzenwelt profitieren. Weiterlesen

  • Luzerner Polizei: Irgendwann fuhr dann's Auto nicht mehr weiter.

    Mit Schwips und ohne Scheck verunfallt

    Gestern Abend ist es in Zell zu einer Streifkollision zwischen zwei Autos gekommen. Verletzt wurde niemand. Ein Autofahrer war angetrunken und ohne gültigen Führerausweis unterwegs. Weiterlesen

  • dvm: Luzerns einziger Springbrunnen: Der bekannte Wagenbachbrunnen des berühmten Architekten Armin Meili auf dem Europaplatz vor dem KKL.

    Der grösste Luzerner Brunnen erscheint in neuem Glanz

    Die Sanierung des Wagenbachbrunnens auf dem Europaplatz steht vor dem Abschluss. Sämtliche Oberflächenarbeiten an diesem grössten aller Stadtbrunnen konnten diese Woche abgeschlossen werden. Bis mit den Wasserspielen im Frühling begonnen wird, werden noch Elektroinstallationen im Untergrund erneuert. Weiterlesen

  • Malte Vogt: Der Motorenraum: Auch ein essenzieller Teil der Uni.

    Ohne wen die Uni nicht funktioniert

    Was Menschen an der Uni tun? Ist doch klar! Lernen und forschen, schreiben und diskutieren, Wissen produzieren, vermitteln und verarbeiten. Wer aber dafür sorgt, dass wir Studenten und Forschende diesen Tätigkeiten überhaupt nachgehen können, kann dabei schnell vergessen gehen.   Weiterlesen

  • Hans Vivek: Zitrone, Ingwer und Tee. Die Helferlein gegen Erkältungen.

    Winterzeit – Erkältungszeit

    Die kalte Jahreszeit ist bei uns angekommen und somit auch die Zeit von Schnupfen, Husten und Co. Meistens rennen wir bei den kleinsten Anzeichen einer Grippe in die Apotheke und decken uns mit Medikamenten ein – oft solchen mit Chemie drin. Dass es aber häufig eine Alternative gibt – Hausmittel –, haben wir vergessen. Wir zeigen ein paar Rezepte auf, um selber Hustensaft herzustellen. Weiterlesen

  • Fahrerflucht nach Unfall mit Velo

    Am Donnerstagmittag ist es bei der Einmündung Schlossmatte/Dorfstrasse in Ballwil zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen mit angekoppeltem Anhänger und einer Radfahrerin gekommen. Die Radfahrerin wurde dabei verletzt. Der unbekannte Lenker des Personenwagens fuhr anschliessend weiter. Die Polizei sucht Zeugen. Weiterlesen

  • zvg: Das Luzerner Regierungsgebäude

    Luzerner Politik verliert zunehmend die Kontrolle über Steuergelder

    Es herrscht Ohnmachtstimmung in Luzern: Der Kanton Luzern hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Betriebe und Leistungen aus der Kernverwaltung ausgelagert und dadurch viel an Einfluss verloren. Im Parlament besteht von links bis rechts Unmut gegen den Kontrollverlust. Weiterlesen

  • Ingo Hoehn: Theatralischer Auftritt: Theaterclub-Präsident Philipp Zingg überbrachte aus dem Sarg eine frohe Botschaft.

    Ausbruch aus dem Spardiktat: Wenn der Präsident aus dem Sarg steigt

    Wie kann die Luzerner Kultur aus dem Spardiktat ausbrechen? Der Theaterclub lud zur Debatte und erhoffte sich neue Lösungen. Es gab zwar keine kontroverse Diskussion, aber doch interessante Voten. Und einen bösen Vorschlag an die Politiker. Weiterlesen

  • bic: Fritz Bächle, Baumsachverständiger der Stadtgärtnerei, neben dem einsturzgefährdeten Baum am Pilatusplatz.

    Kahlschlag in der Stadt Luzern

    In den nächsten Wochen hat für 134 Bäume in der Stadt Luzern das letzte Stündchen geschlagen. Viele von ihnen sind krank oder bereits tot – manche könnten umstürzen. Sie werden durch junge Bäume ersetzt. Doch es dauert Jahre, bis diese die ursprüngliche Höhe und den bisherigen Umschwung erreicht haben. Weiterlesen

  • mbe.: Die ehemalige Garage Zimmermann ist heute eine Tankstelle mit Shop.

    «Und 4,52 Millionen Franken – zum Dritten!»

    Vor zwei Jahren ist die Garage Zimmermann an der Sinserstrasse in Hagendorn pleite gegangen. Die Liegenschaft samt Grundstück kam am Donnerstag in Zug unter den Hammer. Den Zuschlag erhielt eine Immobilienfirma aus Rotkreuz. Weiterlesen

  • mbe.: Die mobilen Sitzelemente wurden unter anderem auf dem Kornmarkt getestet.

    Sitzmöbeltest: Deshalb waren keine Luzerner Stühle und Sofas dabei

    Der öffentliche Sitzmöbeltest der Stadt Luzern hat viel zu reden gegeben. Nun stellt der Stadtrat klar: Es ging nie darum, die klassischen Sitzbänke zu verdrängen. Und dass weder Entlebucher Bänkli noch andere regionale Produkte getestet wurden, sei nicht die Schuld der Stadt.  Weiterlesen

  • zvg: Der Sonnenbergtunnel war am Sonntag nach einem tödlichen Unfall während vier Stunden gesperrt.

    Oldtimer-Fahrer stirbt im Sonnenbergtunnel

    Am Sonntagnachmittag ereignete sich im Sonnenbergtunnel ein tödlicher Verkehrsunfall. Die betroffene Strecke musste während rund vier Stunden für Bergungs- und Reinigungsarbeiten gesperrt werden. Weiterlesen

  • jal: Der provisorische Park auf dem Pilatusplatz genügt als Zwischennutzung, sagt der Stadtrat.

    Stadtrat lehnt Zwischennutzung auf dem Pilatusplatz ab

    Die Sozialdemokraten fordern auf dem Pilatusplatz eine gewerbliche Zwischennutzung, bis dort ab 2022 die Bagger auffahren. Doch die Luzerner Stadtregierung lehnt das Begehren ab. Die Verwaltung könne die Planung provisorischer Bauten und die Durchführung des Projektwettbewerbs am Pilatusplatz nicht gleichzeitig stemmen. Weiterlesen

  • Zuger Behörden büssen 25-jährige Prostituierte

    Zur Bekämpfung der Schwarzarbeit haben die Zuger Strafverfolgungsbehörden in den vergangenen Tagen mehrere Betriebe kontrolliert. Eine Bardame wurde festgenommen und eine Prostituierte mit mehreren hundert Franken gebüsst. Weiterlesen

  • Priska Ketterer/Lucerne Festival: Konzert am diesjährigen Piano-Festival im KKL: Vladimir Jurowski dirigiert die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen.

    Das Lucerne Festival ist ein Segen für Luzern, aber es droht Gefahr

    Eine Studie bestätigt: Das Lucerne Festival bringt der Luzerner Wirtschaft und Tourismus jährlich 24 Millionen Franken. Gute Nachrichten für den von Sparpaketen geplagten Kulturkanton. Doch die Studie warnt auch vor möglichen Gefahren. Weiterlesen

  • PD: Bettwanzen (Bild) sind im Nachhaltigkeitsbericht ein Thema. Ob und wie viele es in Zug gibt, erfährt man jedoch nicht.

    Warum tummeln sich Zürcher Bettwanzen in einem Bericht über die Stadt Zug?

    Alle zwei Jahre flattert der Nachhaltigkeitsbericht in alle Briefkästen der Stadt Zug. Er sage wenig aus und erreiche sein Ziel nicht, findet FDP-Gemeinderätin Karen Umbach. Der Zuger Stadtrat kontert die Kritik. zentralplus hat sich das Ganze angeschaut und einige Merkwürdigkeiten entdeckt. Weiterlesen

  • «Abschotten und Einfrieren war noch nie eine Lösung»

    Die Digitalisierung verändert alles – deshalb muss man flexibel und offen bleiben, findet SVP-Parlamentarier Bruno Zimmermann. Deshalb macht er sich im Leserbrief stark für das neue Hochhausreglement, dass seiner Meinung nach klare Grenzen setz und dennoch Spielraum biete. Weiterlesen

  • EVZ verpflichtet zwei künftige Leistungsträger

    Der EVZ plant voraus: Bereits für nächste Saison wurden zwei junge Verteidiger verpflichtet, Mior Zryd und Jesse Zgraggen. Beide bringen trotz jungem Alter bereits Erfahrung auf Top-Level mit – und sollen künftig zu Schlüsselspielern im Team werden. Weiterlesen

  • dhe: Nadja Räss gibt dem Publikum Zeichen, damit es auch mitsingen kann. 

    Für einmal herrscht Jodelfeststimmung im KKL

    Was haben Schweizer Jodel und beninische Volksmusik gemeinsam? Diese beiden Gesangstraditionen standen am Sonntag im Zentrum des Konzerts der Naturstimmen im KKL. Wenn das Talerschwingen aufs Bongospiel trifft, kommen sogar die sonst so stocksteifen Jodlerinnen und Jodler ins Tanzfieber. Weiterlesen

  • zvg: Marco Borsotti wird neuer Verwaltungsratspräsident der Krienser Heime AG.

    Marco Borsotti wird Chef der privatisierten Krienser Heime

    Marco Borsotti soll Präsident des Verwaltungsrates der Heime Kriens AG werden. Der Krienser Gemeinderat wird den Kenner des Zentralschweizer Gesundheitswesens zur Wahl in dieses Amt vorschlagen. Die AG befindet sich im voleln Besitz der Gemeinde, daher dürfte bei der Wahl keine Überraschung bevorstehen. Weiterlesen