Artikel aus 2017

  • zvg: Kanada untersucht Korruptionsvorwürfe gegen eine Tochtergesellschaft des Rohstoffriesen Glencore (Bild).

    Verwaltungsräte in Glencore-Tochter zurück getreten

    Die kanadische Börsenaufsicht ermittelt, ob eine Firma des Zuger Rohstoffriesen heikle Geschäfte im Kongo hätte offenlegen müssen, machte der «Tages-Anzeiger» publik. Im Fokus steht wie bei den «Paradise Papers» Dan Gertler. Der kongolesische Staat habe nach dessen Intervention statt 240 nur noch 5 Millionen Franken für die Rechte verlangt und erhalten. Weiterlesen

  • hae: Die Mall und ihr Tester: Georges T. Roos lässt sich im Shopping-Center nicht stressen.

    Zukunftsforscher: «Kleiderbranche ist ein grosses Risiko für die Malls»

    Beim Rundgang durch die Mall of Switzerland sucht der Luzerner Zukunftsforscher Georges T. Roos nach Neuem und Trendigem. Er findet: Das Shopping-Center ist zwar «nice to have», aber kein «must see». Interessant findet Roos den Adidas-Shop, die Spielkiste und einige Pop-up-Stores. Beeindruckt ist er einzig von den Garderoben. Ob das zum Überleben des Centers reicht? Weiterlesen

  • Die Baarer Schule platzt aus allen Nähten

    Schon im Jahr 2023 werde in den Schulhäusern im Zentrum kein einziges Zimmer mehr frei sein, berichtet die «Zuger Zeitung». Deshalb müsse die Gemeinde jetzt dringend handeln. Weiterlesen

  • Kommerz und Glühwein: Erste Weihnachtsmärkte offen

    Es ist nicht noch nicht Advent, der beginnt am 3. Dezember. Doch die ersten Weihnachtsmärkte haben bereits jewtzt ihre Tore geöffnet. Nicht nur in Luzern, auch in der restlichen Zentralschweiz gibt es zahlreiche sehenswerte Märkte, im Bahnhof Luzern weihnächtelt es zum Beispiel bereits jetzt. Weiterlesen

  • mbe.: Arno Matter ist Patron seines eigenen Malergeschäfts in Baar.

    «Flüchtlinge brauchen mindestens das Wissen eines Realschülers»

    Der Baarer Malermeister Arno Matter hat eine andere Sicht auf Flüchtlinge und ihre Integration in die Arbeitwelt als viele seiner Kollegen. «Ich möchte von ihnen profitieren und ihr Know-how nutzen», sagt er. Doch momentan hat er niemanden mehr beschäftigt aus dem Sozialbereich. Und das hat seine Gründe. Weiterlesen

  • fcl.fan-fotos.ch/ Dominik Stegemann: An der Fasnacht im letzten Jahr punkteten die FCL-Fans mit einer besonderen Choreo.

    Drei Ex-Profis verfolgen heisse Affiche Luzern gegen Basel gespannt

    Der FCL Luzern duelliert sich in den nächsten 5 Tagen zwei Mal mit dem FC Basel. Erst in der Meisterschaft, dann im Cup. Drei ehemalige Goalgetter, die in ihrer Karriere die Leibchen beider Clubs trugen, blicken auf die Partie der beiden Traditionsvereine. Mit unterschiedlichen Emotionen. Weiterlesen

  • giw: Die Bewohner des Zentrums servierten den Besuchern einen Apéro.

    Anwohner zuversichtlich: «Mögen es den jungen Menschen gönnen»

    Asylzentren sind oft ein politisches Minenfeld – nicht so im Krienser Grosshof. Das neue Wohnheim für unbegleitete Kinder und Jugendliche wurde am Freitag mit viel Goodwill eröffnet. Auch weil die Erfahrungen aus dem Asylheim Pilatusblick positiv waren. Für Stirnrunzeln sorgten jedoch die Zimmer.    Weiterlesen

  • Facebook-Page EVZ: EVZ-Trainer Harold Kreis: Bisher wackelt sein Stuhl nicht. Bleibt das so, wenn das Team wieder in eine Negativserie schlittern sollte?

    EVZ vor wegweisendem Wochenende

    Nach der erfolgreichen 9-Punkte-Woche gab es für den EVZ am Dienstag einen herben Dämpfer: 1:5 unterlagen die Zuger den zweitklassigen Lakers und schieden aus dem Cup aus. Damit verringert sich die Chance, diese Saison einen Pokal zu holen, erneut. Während der vorangegangen Negativserie blieb man in Zug erstaunlich gelassen – aber was, wenn das Spielwochenende nicht nach Wunsch verläuft? Weiterlesen

  • zvg: In Baar bleibt die Kirche im Dorf – und der Steuersatz bei 53 Prozent. Damit liegt Baar noch immer besser als die Stadt Zug mit 54 Prozent und ist die steuergünstigste Gemeinde in der Schweiz.

    Religionslehrer in Baar darf vier Klassen nicht mehr unterrichten

    In Baar darf ein Katechet vier Mittelstufenklassen in der Primarschule nicht mehr unterrichten. Weil die Disziplin während den Religionslektionen zu wünschen übrig liess, hatten sich Eltern beschwert. Inzwischen werden die betroffenen Klassen durch andere Lehrpersonen geleitet. Weiterlesen

  • Thomas Luethi/HEG,DPA: Die Reichsten in ihren Kantonen: Martin Haefner (links) und die Famile Brenninkmeijer (im Bild Dominic Brenninkmeijer).

    Das sind die reichsten Zuger und Luzerner

    Wie jedes Jahr präsentierte die «Bilanz» diese Woche die 300 reichsten Schweizer. Brisant: Jeder Sechste von ihnen wohnt in der Zentralschweiz. Zug und Luzern schwingen dabei oben aus. Alle zusammen sind sie aber immer noch ärmer als der reichste Mensch der Welt. Weiterlesen

  • zvg: Max Christian Graeff: der Dichter und Denker im kreativen Chaos seines Studierzimmers.

    Max Christian Graeffs Verbalsalto über Musik, Liebe und das liebe Kulturgeld

    Drei preisgekrönte Kunstschaffende standen letzten Sonntag im Rampenlicht des Theaters. Am meisten beklatscht wurde die Lobesrede, die Max Christian Graeff über den Musiker Christov Rolla hielt. Wortgewandt und humorvoll, kreativ und spinnert. Schöner Zufall: Die zwei sind am Samstag live zu erleben. Weiterlesen

  • : Endspurt vor der Eröffnung: Die Inhaber Peter und Walter Speck mit ihren Team im nigelnagelneuen Café-Bistro Pfauen. Rechts der designierte Geschäftsleiter Joël Güntensperger.

    Unten der Speck und oben die Studenten

    Der städtische Neubau am Kolingeviert ist fast fertig: Am Donnerstag eröffnen die Gebrüder Speck im Erdgeschoss ihr Café Bistro zum Pfauen. Im Frühling 2018 sollen die ersten Mieter im «Haus der Jugend» darüber einziehen. zentralplus zeigt erste Fotos, und Peter Speck erklärt im Video sein Konzept. Weiterlesen

  • zVg: Der Zuger Philippe Moser v/o Garfield (2.v.l.) wurde zum neuen Co-Präsident der Pfadi Schweiz gewählt, Samuel Hofmann v/o Sultan (Dritter) zum Bula-Leiter 2021. Darüber freut sich die Kantonsleitung der Pfadi Zug: Oliver Saurenmann v/o Hacki (l.) und Mirjam Matter v/o Kiwi (r.).

    Zwei Zuger leiten die Pfadibewegung der Schweiz

    An der Delegiertenversammlung der Schweizer Pfadi wurden zwei wichtige Positionen mit Zuger Pfadern besetzt. «Garfield» wurde zum Co-Leiter des nationalen Präsidium der grössten Jugendorganisation der Schweiz gewählt. Der nächste Bula-Leiter kommt ebenfalls aus Zug. Weiterlesen

  • Rémi Willemin/zVg: Der Preisträger Rolf Widmer.

    Sozialpädagoge Rolf Widmer erhält den Hans-Erni-Preis 2017

    Der Sozialpädagoge und Ökonome Rolf Widmer wird mit dem diesjährigen Hans-Erni-Preis ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 26. November im Verkehrshaus statt. Weiterlesen

  • zvg: Zohaib Burney hat «Inside Breakout» mit Familie und Freunden aufgebaut.

    Der Escape Room, aus dem wir nicht ausbrechen müssen

    Überall schiessen sie wie Pilze aus dem Boden: «Escape Rooms» oder auch «Adventure Rooms» gibt es mittlerweile in Bern, Zürich, Luzern und sogar Baden. Und bald auch in Zug: Noch diesen Monat soll schräg gegenüber dem Migros Fitness Center ein Escape Room seine Türen öffnen. Und der hat ein ganz eigenes Konzept. Weiterlesen

  • zvg: Das Park Hotel Vitznau am Vierwaldstättersee.

    Bauprojekt von Vitznauer Park Hotel muss nochmals geprüft werden

    Der vom Park Hotel Vitznau geplante Neubau eines Personalhauses beeinträchtigt ein sich in der Nähe befindliches denkmalgeschütztes Bauernhaus nicht. Trotzdem muss der Gemeinderat das Vorhaben nochmals prüfen, dies wegen neuen Bestimmungen zur Überbauungsziffer. Weiterlesen

  • Screenshot: In Neuägeri bebte die Erde am Dienstag um 10.22 Uhr.

    Erdbeben in Neuägeri spürbar

    Der Schweizerische Erdbebendienst meldete ein Erdbeben der Stärke 3,4 in Neuägeri. «Möglicherweise spürbar», twitterte die Fachstelle des Bundes für Erdbeben. Schäden seien keine zu erwarten. Auf der Webseite wird eine höhere Zahl von 3,7 genannt und es heisst «Spürbar». Ausgestrahlt hat es bis Zürich und Luzern. Bei der Zuger Polizei gingen laut der SDA bislang keine Meldungen ein. Der Zürcher «Tages-Anzeiger» zitiert einen Leser aus Steinhausen, der sich gemeldet habe: «Zuerst eine Art... Weiterlesen

  • zvg: Wer wird neuer Gemeindepräsident? Wohl kein Freisinniger.

    Warum die Baarer FDP nun wohl für die CVP stimmen wird

    Das Amt des Gemeindepräsidenten in Baar ist eigentlich traditionell eine Bastion der Freisinnigen. Nachdem aber bekannt wurde, dass Andreas Hotz bei den Wahlen nicht mehr fürs Gemeindepräsidium 2018 antreten will, herrscht bei der FDP eine Kandidatenkrise. Nun bahnt sich eine bequeme Lösung an: Man wählt einfach jemanden von der CVP als Dorfchef. Weiterlesen

  • Luzerner Linke fordern Transparenz

    Grüne und SP fordern den Luzerner Regierungsrat in einem dringlichen Postulat auf, die aktuellste Hochrechnung zur Rechnung 2017 zu veröffentlichen. Diese sei zwar in den Kommissionen vorgestellt worden, solle aber der Öffentlichkeit vorenthalten bleiben. Weiterlesen

  • Zeugenaufruf: Knabe angefahren und geflüchtet

    Am Montagmittag wurde in Eschenbach ein Velofahrer angefahren. Der verantwortliche Autofahrer ist geflüchtet. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Weiterlesen