Artikel aus 2017

  • zvg/Gregory Batardon: Szene aus «Tanz 26: Hinter Türen» am Luzerner Theater.

    Echte «Alternative Fakten» vermisst man im Stück

    Einen Blick «hinter die Türen» von Luzern verspricht die Uraufführung des gleichnamigen Tanzstücks, choreographiert von Jo Strømgren. Dieser Blick fehlt aber. Stattdessen wird haufenweise mit Klischees über die Schweiz um sich geworfen. Bleibt zu hoffen, dass die allzu zu plakative Ironie ihrerseits ironisch gemeint war. Weiterlesen

  • PD: Die plakative Kampagne des «bürgerlichen Komitees Zug bleibt Zug!» um Willi Vollenweider hat bei den Stadtzugern nicht verfangen.

    Bürgerliche jubeln – rechte Wachstumskritiker und Linke befürchten Bauboom

    Das Hochhausreglement war ein kontroverses Thema, das schon fast an die Stadttunnel-Abstimmung erinnerte. Das Ja der Zuger Stimmberechtigten ist ein Erfolg für die bürgerlichen Parteien im Grossen Gemeinderat und eine Niederlage für die Gegner aus verschiedenen politischen Lagern. Erste Stimmen und Einschätzungen dazu. Weiterlesen

  • Vermisster wieder aufgetaucht und Ok

    Nach einer landesweiten Fahndung ist der vermisste 30-Jährige aus St. Urban wieder zuhause. Weiterlesen

  • dm: Abstimmungskampf in der Stadt Zug: So warben Gegner (links) und Befürworter (rechts) für ihre Standpunkte.

    Stadtzuger wollen ein liberales Hochhausreglement

    Die Stadt Zug hat das Hochhausreglement mit einem deutlichen Ja-Stimmenanteil von 56,4 Prozent angenommen. Die Stimmbeteilligung betrug 44 Prozent. Das Ja ist ein Sieg für die Bürgerlichen. Die Stimmbürger teilen die Ängste der Gegner offenbar nicht und sehen das Reglement nicht als Freipass für einen Hochhaus-Wildwuchs. Weiterlesen

  • zvg: So soll die Personenüberführung beim Bahnhof Rotkreuz aussehen. Links das Suurstoffi-Areal, rechts der Sportpark.

    Ja zur Personenüberführung am Bahnhof Rotkreuz

    Die Rischer haben an der Urnenabstimmung beiden Vorlagen des Gemeinderats zugestimmt. Damit kommen zwei für die Gemeinde Risch zentralen Projekte in die Realisierungsphase. Weiterlesen

  • Montage zentralplus: Die Stadt Luzern stimmte am Sonntag über drei Vorlagen ab.

    Stadt Luzern sagt drei Mal Ja

    Am Sonntag waren die Einwohner Luzerns dazu aufgerufen, über drei kommunale Vorlagen abzustimmen. Alle sind mit grossem Mehr angenommen worden. Die Einführung des Harmonisierten Rechnungslegungsmodells 2 (HRM2), die Anpassung des Verfahrens bei der Ombudsstelle und der Neubau des Schulhauses Staffeln vermochten nur ein Viertel der Stimmberechtigten an die Urne zu locken. Weiterlesen

  • Rothenburger wollen die Überbauung beim Bahnhof

    Das Gebiet rund um den Bahnhof Rothenburg soll neu überbaut werden, und man will neue Arbeitsplätze im Dienstleistungssektor ansiedeln. Die Stimmbürgern haben jetzt grünes Licht gegeben. Weiterlesen

  • mal: FDP-Ständerat Damian Müller (Mitte) und Finanzdirektor Marcel Schwerzmann (rechts) waren an der Premiere.

    Licht an im neuen alten Gersag – das «Le Théâtre» ist eröffnet

    Das neue «Le Théâtre» in Emmenbrücke feiert Premiere. Dafür kreuzt auch die Prominenz auf, vor allem aus der Politik. Die Gäste sind gespannt auf den neuen Saal, der um einiges grösser ist als der alte in Kriens. Am Schluss gibt's viel Lob – nur etwas missfiel den Zuschauern. Weiterlesen

  • Marcel Habegger: Daniela Tweesmann und Irene Straub geben Gas.

    Auf der (erschwerten) Suche nach Liebe und Glück

    Moon Walk, Barbie Girl und Nirvana: Im «Le Théâtre» fand am Samstag eine zweifache Premiere statt. Es war die Uraufführung des neuen Stücks «95 – Ninety-Five» und zugleich die Einweihung des neuen Musical-Hauses in Emmen. Das Stück macht Spass, auch wenn es ein paar Unannehmlichkeiten zu überstehen gibt. Weiterlesen

  • Redaktion zentralplus:

    Ein neues Musical im neuen Theater

    Grösser, schöner, besser ausgestattet: Le Théâtre wechselt zum 12. Geburtstag seinen Standort. Das neue Haus in Emmenbrücke wird mit einer Welturaufführung eröffnet. Weiterlesen

  • Screenshot Google Maps: Hier beim Chamer Neudorf Center ereignete sich der Diebstahl.

    Ladendieb in Cham auf frischer Tat ertappt

    Im Chamer Neudorf Center versuchte ein Mann am Mittwoch Nachmittag, Lebensmittel zu stehlen. Er wurde dabei aber beobachtet und von der herbeigerufenen Polizei nach kurzer Flucht dingfest gemacht. Weiterlesen

  • Facebook / Montage: lob: Happy Birthday! Boris Becker hatte sechs Jahre lang einen offiziellen Wohnsitz in Zug.

    Als «Bobbele» noch ein Zuger war

    Happy Birthday, Boris! Nicht nur seine drei Wimbledonsiege, seine Nummer in der Besenkammer, seine vielen Amouren und seine angeblichen Gesamtschulden von 61 Millionen Euro sind legendär. Der gebürtige Leimener hat auch Zeit in Zug verbracht. Eine Spurensuche. Weiterlesen

  • Bahnhof Luzern: Mehrere Züge ausgefallen

    Wegen einer technischen Störung war der Bahnhof Luzern am Nachmittag nur beschränkt befahrbar, teilten die SBB mit. Mehrere Züge sind ausgefallen. Ein Defekt wurde mittlerweile behoben, die Verkehrseinschränkungen dauern noch bis 18 Uhr. Weiterlesen

  • zvg: Fritz Erni holt in Basel seine Auszeichnung ab.

    Montana-Direktor ist «Hotelier des Jahres»

    Seit über 20 Jahren leitet Fritz Erni das Vierstern-Hotel Montana in Luzern. Nun ist er für seine innovativen Ansätze, seinen Mut und seine umgängliche Art zum Hotelier des Jahres 2017 gewählt worden. Weiterlesen

  • hae: Vom Introvertierten zum Verkäufer: Werner Birnstiel mit Seidenschal.

    Vom Luzerner Butler zum Hotelier und Künstler im Tessin

    Der Luzerner Werner Birnstiel ist ein Mann der vielen Talente: Der Künstler arbeitete im Striplokal, als Butler und mit Behinderten – heute betreibt er im Tessiner Bleniotal ein Hotel. Derzeit sind seine Bilder und Foulards in der Stadt zu bestaunen. Weiterlesen

  • Erich Baumann wird neuer Chef in Oberwil

    Die Krisenklinik Zugersee erhält kommendes Jahr einen neuen Chef aus Zürich. Der bisherige Chef der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich wird ausserdem die ambulanten psychiatrischen Dienste in den Kantonen Uri, Schwyz und Zug leiten. Weiterlesen

  • gwa: Der Zug ist direkt unterhalb der Langensand-Brücke entgleist.

    Analysten tappen im Dunkeln: Unfallstelle wird erneut durchleuchtet

    Nach der Zugentgleisung vom März stellt sich die grosse Frage nach dem Warum. Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle versucht, per Computer-Simulation dem Rätsel auf die Schliche zu kommen. Sie hat einen Schaden am italienischen Zug festgestellt – doch das war nicht die Ursache der Entgleisung. Die Ermittlungen dauern weiter an. Weiterlesen

  • So geht das nicht: nach Unfall weiterfahren

    Wegen einem Verkehrsrowdy in einem Kleinwagen knallte ein Autofahrer in der Gemeinde Ruswil gegen einen Pfosten. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Weiterlesen

  • zvg: Alte Koordinanten x und y; neue Koodinaten N und E.

    Warum der Kanton Luzern grösser wird

    Der Kanton Luzern führt neue Landeskoordinaten ein. Aufgrund der angepassten Datenlage verändern sich die Flächen von 16‘000 Grundstücken um mindestens einen Quadratmeter. Ausserdem verhilft die Umstellung dem Kanton zu einer grösseren Ausdehnung Weiterlesen

  • zvg: Das «Sternen-Chalet» an der Dorfstrasse 6 in Walchwil wurde 1904 erbaut und ist ein wichtiger Vertreter des «Schweizer Holzstils». Es zeichnet sich durch feingliedrige und detailreiche Holzkonstruktionen aus.

    Neue schützenswerte Häuser in Walchwil und Hünenberg

    Die Inventarisierung der schützenswerten Denkmäler im Kanton Zug kommt planmässig voran. Nach Konsultation der Gemeinden hat der Kanton nun für Hünenberg und Walchwil jene Liegenschaften definiert, für die eine so genannte «Schutzvermutung» besteht. Somit verfügen neun von elf Gemeinden über ein aktuelles Inventar. Weiterlesen