Artikel aus 2017

  • : 23 Prozent der Schmuckstücke hat der Luzerner Kantonschemiker beanstandet. (Symbolbild: Flickr/Naomi King)

    Hauptsache billig: Es ist nicht alles schmuck, was glänzt

    Achtung gefährlich: Fast ein Viertel des Billigschmucks aus Luzerner Geschäften ist bei einer Kontrolle des Kantons durchgefallen. Er gab Nickel ab – was Allergien auslöst – oder enthielt umweltschädliche Stoffe. Darunter befand sich auch eine regelrechte «Bombe». Weiterlesen

  • zentralplus: Macht seinen Job und tut dabei Gutes: Der Zuger Gesundheitsdirektor Martin Pfister.

    Auch in Zeiten der Sparwut geschehen kleine Wunder

    Eben erst war noch von Streichungen bei den Prämienverbilligungen die Rede, jetzt gibt CVP-Gesundheitsdirektor Martin Pfister bekannt, dass der Kanton Zug drei zusätzliche Millionen für Prämienverbilligungen einsetzt. So schärft er ein sozialpolitisches Instrument, das ohnehin schon hervorragend haut. Weiterlesen

  • : (Bild: Gianni Krättli, Fine Art Photography)

    Riesige Sonne hinter dem Pilatus

    zentralplus-Leser Gianni Krättli ist ein faszinierendes Foto des Luzerner Hausbergs gelungen. Mit Blick aus dem Zürcher Oberland ging die Sonne direkt hinter dem Pilatus unter. Aus der Distanz von 64 km erscheint die Sonne riesig. Weiterlesen

  • Facebook/ SVP des Kantons Luzern: Die SVP beim Unterschriftensammeln: Die beiden Nationalräte Felix Müri (links) und Franz Grüter (Dritter von links) helfen mit.

    Steuererhöhung kommt definitiv vors Volk

    Es ist kein Schlussspurt vonnöten, das Referendum gegen die Steuererhöhung im Kanton Luzern steht. Die SVP hat laut eigenen Angaben die 3000 nötigen Unterschriften zusammen. Und auch über Sparmassnahmen bei der Musikschule darf das Volk entscheiden. Im Zahlenvergleich gibt es einen klaren Sieger. Weiterlesen

  • Am helllichten Tag Heroin-Dealer gepäcklet

    Vor bald einer Woche fing die Luzerner Polizei auf dem Land zwei Drogendealer und stellte 300 Gramm Heroin und mehrere tausend Franken sicher. Weiterlesen

  • Facebook-Betrüger kaufen mit fremden Handys ein

    Seit Januar 2017 wurden schon fünf Betrugsfälle im Kanton Luzern registriert. Die Opfer haben mehrere hundert Franken verloren. Weiterlesen

  • wia: Beatrice Hughes-Furrer führt derzeit das Gasthaus Engel in Walchwil. Im Sommer ist Schluss. Dann folgt erst einmal eine Babypause.

    Frust für die Gastgeberin: Der «Engel» kommt in neue Hände

    Das Walchwiler Gasthaus Engel sucht derzeit einen neuen Pächter. Weil Gastgeberin Beatrice Hughes-Furrer die Pacht nicht übernehmen kann, muss sie bereits nach zweieinhalb Jahren ihren Betrieb aufgeben. Obwohl das historische Haus zunehmend floriert, wird sie wohl in den Service zurückkehren.  Weiterlesen

  • Screenshot: Jetzt noch grau, am Sonntag dann blau oder rot: Visualisierungswebsite für Zuger Abstimmungsresultate.

    Neue App hält an Abstimmungs-Sonntag auf dem Laufenden

    An Abstimmungswochenden brauchen Politik-Interessierte aus dem Kanton Zug nun nie mehr vor der Glotze zu kleben: Eine neue App visualisiert Resultate von Wahlen und Abstimmungen und unterichtet über Zwischenstände. Weiterlesen

  • Martin Meienberger/freshfocus: Der Nachwuchsförderung wird beim EV Zug grosses Gewicht beigemessen: Adis Alagic (Zug) jubelt im NLB-Spiel EHC Winterthur gegen EVZ Academy.

    Als Hockeyaner kann man nun Sport-Matura machen

    Spitzensport und eine vertiefte Ausbildung beissen sich häufig. Für Eishockeyspieler bald nicht mehr: Ab kommendem Schuljahr gibts an der Sportmittelschule Engelberg die Möglichkeit als Hockeyaner des EVZ Matura zu machen. Weiterlesen

  • mbe: Ivo Romer letzten Sommer auf dem Weg zum Gericht.

    Kein Betrug: 4,5 Jahre für Ivo Romer im Zuger Politprozess

    Viereinhalb Jahre Gefängnis: Das Zuger Strafgericht sprach heute das Verdikt gegen den früheren Zuger Stadtrat Ivo Romer. Er habe eine Witwe um rund zwei Millionen Franken gebracht und das Geld für eigene Zwecke verwendet. Von einem anderen gravierenden Vorwurf hingegen wurde er freigesprochen.  Weiterlesen