Artikel aus 2017

  • zVg: Regula Erazo (links) und ihre Nachfolgerin Marie-Ursula Kind. 
 

    «Mutter Courage» Regula Erazo geht in Pension

    Nach sechs Jahren Aufbauarbeit verlässt Leiterin Regula Erazo die Kontakt- und Beratungsstelle für Sans-Papiers und geht in Pension. Ihre Nachfolgerin ist Juristin. Sie hat sich auf Konfliktbewältigung und Versöhnung in Kriegsgebieten spezialisiert. Weiterlesen

  • jal: Seit Frühling können Stadtluzerner Nextbike kostenlos nutzen – nun wird die Kampagne verlängert.

    Luzerner Stadtrat erteilt O-Bike und Co. eine Abfuhr

    Anbieter von Verleihvelos drängen in Schweizer Städte, auch nach Luzern. Nun schiebt der Stadtrat einen Riegel und erteilt drei Interessenten keine Bewilligung – zumindest vorläufig. Damit bleibt das etablierte Nextbike ohne Konkurrenz. Für dessen Benutzer gibt es weitere good news. Weiterlesen

  • Dragan Tasic: Mit elf Mozart, mit 77 nur noch Jazz: US-Pianist Herbie Hancock.

    Ein «crazy» Piano-Buddhist liess 1’300 Fans flippen

    Herbie Hancock ist eine der letzten lebenden Legenden des Jazz. Der 77-jährige US-Pianist spielte am Montag stets mit einem munteren Lächeln. Drogen? – Nein, ein Jazz-Flow von satten zwei Stunden – und gerade Mal sechs Stücken. Das reichte dem Buddhisten, um Verzückung im Luzerner KKL-Saal zu schaffen. Weiterlesen

  • 214'000 Franken für «Luzerner helfen Luzernern»

    An der Checkübergabe im Marianischen Saal übergaben die OKs des Luzerner Fests und des Altstadt Fäschts der Stiftung «Luzerner helfen Luzernern» gemeinsam einen Spendenbetrag in Rekordhöhe. Weiterlesen

  • Symbolbild: Fotolia/Benjamin Nolte: Ein Spürhund wird bei einer Personensuche dann eingesetzt, wenn ein letzter Bezugspunkt der vermissten Person bekannt ist.

    Täglich verschwindet im Kanton Luzern eine Person

    Vergangene Woche machten zwei Fälle von vermissten Personen in Luzern die Runde. Beide Male tauchten die Personen wieder auf, nur einmal machte die Luzerner Polizei eine Öffentlichkeitsfahndung. Polizeisprecher Urs Wigger erklärt, wann man auf dieses Mittel zurückgreift. Und er warnt vor einer selbstorganisierten Suche via Facebook.  Weiterlesen

  • Die Bevölkerung soll über den Service public in Luzern bestimmen

    Statt sich in endlosen Debatten über Erfolg oder Misserfolg der Tiefsteuerstrategie im Kreis zu drehen, fordert die Luzerner Allianz für Lebensqualität einen neuen Ansatz für die Finanzpolitik. Nicht Sachzwänge, sondern die Bevölkerung soll über den Service public im Kanton bestimmen. So findet Luzern wieder zurück zu Transparenz und Planungssicherheit. Weiterlesen

  • Grünliberale fordern Tagesschulen in Luzern

    Judith Wyrsch und Jules Gut von den Grünliberalen haben eine Motion eingereicht zum Thema Tagesschulen. Sie fordern den Stadtrat auf, erste Schritte hin zur Einführung von Tagesschulen auszuarbeiten. Weiterlesen

  • Flavio Leone:

    Blue Balls Night 2017

    Rund 100 Gäste konnten ein exklusives Konzert mit drei ausgewählten Musikern, aufstrebenden Jungtalenten, im Kaufleuten in Zürich geniessen. Mit dabei waren: Die Londoner Singer-Songwriterin Bryde . Sie hat im März die Single «Less» veröffentlichte. Die alternative Rockband Trampolene , mit dem Sänger und Gitarristen Jack Jones, der auch als Lead-Gitarrist mit Pete Doherty auf Tour ist. Der Dritte im Bunde war L.A. Salami . Er trat nicht zum ersten Mal in der Schweiz auf. Den frischen, modernen Blues des sechsundzwanzigjährigen Londoner Lookman Adekunle Salami konnte man bereits am diesjährigen Blue Balls Festival in Luzern geniessen. Weiterlesen

  • Für EVZ-Familien mit kleinem Budget

    Die Stiftung ENFI – Eishockey-Nachwuchsförderung Innerschweiz – lanciert ein Crowdfunding-Projekt zugunsten von Nachwuchsspielern aus Familien mit finanziellen Engpässen. Weiterlesen

  • SP-Jusos will Unterrichtszeiten der Volkschule neu evaluieren

    Adrian Albisser und Luzia Vetterli von SP/Juso-Fraktion haben eine Motion eingereicht, die verlangt, die Unterrichtszeiten der Volksschule zu evaluieren und den Rahmen für ein Pilotprojekt mit verkürzter Mittagspause abzustecken.    Weiterlesen

  • Die Baarer Schule platzt aus allen Nähten

    Schon im Jahr 2023 werde in den Schulhäusern im Zentrum kein einziges Zimmer mehr frei sein, berichtet die «Zuger Zeitung». Deshalb müsse die Gemeinde jetzt dringend handeln. Weiterlesen

  • Kommerz und Glühwein: Erste Weihnachtsmärkte offen

    Es ist nicht noch nicht Advent, der beginnt am 3. Dezember. Doch die ersten Weihnachtsmärkte haben bereits jewtzt ihre Tore geöffnet. Nicht nur in Luzern, auch in der restlichen Zentralschweiz gibt es zahlreiche sehenswerte Märkte, im Bahnhof Luzern weihnächtelt es zum Beispiel bereits jetzt. Weiterlesen

  • mbe.: Arno Matter ist Patron seines eigenen Malergeschäfts in Baar.

    «Flüchtlinge brauchen mindestens das Wissen eines Realschülers»

    Der Baarer Malermeister Arno Matter hat eine andere Sicht auf Flüchtlinge und ihre Integration in die Arbeitwelt als viele seiner Kollegen. «Ich möchte von ihnen profitieren und ihr Know-how nutzen», sagt er. Doch momentan hat er niemanden mehr beschäftigt aus dem Sozialbereich. Und das hat seine Gründe. Weiterlesen

  • fcl.fan-fotos.ch/ Dominik Stegemann: An der Fasnacht im letzten Jahr punkteten die FCL-Fans mit einer besonderen Choreo.

    Drei Ex-Profis verfolgen heisse Affiche Luzern gegen Basel gespannt

    Der FCL Luzern duelliert sich in den nächsten 5 Tagen zwei Mal mit dem FC Basel. Erst in der Meisterschaft, dann im Cup. Drei ehemalige Goalgetter, die in ihrer Karriere die Leibchen beider Clubs trugen, blicken auf die Partie der beiden Traditionsvereine. Mit unterschiedlichen Emotionen. Weiterlesen

  • giw: Die Bewohner des Zentrums servierten den Besuchern einen Apéro.

    Anwohner zuversichtlich: «Mögen es den jungen Menschen gönnen»

    Asylzentren sind oft ein politisches Minenfeld – nicht so im Krienser Grosshof. Das neue Wohnheim für unbegleitete Kinder und Jugendliche wurde am Freitag mit viel Goodwill eröffnet. Auch weil die Erfahrungen aus dem Asylheim Pilatusblick positiv waren. Für Stirnrunzeln sorgten jedoch die Zimmer.    Weiterlesen

  • Facebook-Page EVZ: EVZ-Trainer Harold Kreis: Bisher wackelt sein Stuhl nicht. Bleibt das so, wenn das Team wieder in eine Negativserie schlittern sollte?

    EVZ vor wegweisendem Wochenende

    Nach der erfolgreichen 9-Punkte-Woche gab es für den EVZ am Dienstag einen herben Dämpfer: 1:5 unterlagen die Zuger den zweitklassigen Lakers und schieden aus dem Cup aus. Damit verringert sich die Chance, diese Saison einen Pokal zu holen, erneut. Während der vorangegangen Negativserie blieb man in Zug erstaunlich gelassen – aber was, wenn das Spielwochenende nicht nach Wunsch verläuft? Weiterlesen

  • zvg: In Baar bleibt die Kirche im Dorf – und der Steuersatz bei 53 Prozent. Damit liegt Baar noch immer besser als die Stadt Zug mit 54 Prozent und ist die steuergünstigste Gemeinde in der Schweiz.

    Religionslehrer in Baar darf vier Klassen nicht mehr unterrichten

    In Baar darf ein Katechet vier Mittelstufenklassen in der Primarschule nicht mehr unterrichten. Weil die Disziplin während den Religionslektionen zu wünschen übrig liess, hatten sich Eltern beschwert. Inzwischen werden die betroffenen Klassen durch andere Lehrpersonen geleitet. Weiterlesen

  • Thomas Luethi/HEG,DPA: Die Reichsten in ihren Kantonen: Martin Haefner (links) und die Famile Brenninkmeijer (im Bild Dominic Brenninkmeijer).

    Das sind die reichsten Zuger und Luzerner

    Wie jedes Jahr präsentierte die «Bilanz» diese Woche die 300 reichsten Schweizer. Brisant: Jeder Sechste von ihnen wohnt in der Zentralschweiz. Zug und Luzern schwingen dabei oben aus. Alle zusammen sind sie aber immer noch ärmer als der reichste Mensch der Welt. Weiterlesen

  • giw: Der Blick auf den Innenhof und die Gesellschaftsräume im neuen Asylzentrum Grosshof.

    Asylzentrum Grosshof in Kriens eröffnet am 1. Dezember

    Nach neun Monaten Bauzeit ist das Asylzentrum Grosshof bezugsbereit. Es ist das erste Zentrum im Kanton Luzern, das eigens für die Unterbringung von Asylsuchenden gebaut wurde. Nächste Woche ziehen dort 120 unbegleitete Kinder und Jugendliche ein. Das Asylzentrum Grosshof ersetzt das Zentrum für unbegleitete minderjährige Asylsuchende (ZUMA) in Kriens, das planmässig Ende November schliesst. Weiterlesen

  • Zuger Polizei: Hemden, Hosen, Pullover, Schuhe: Die Polizei fand in zwei Autos zahlreiche Kleidungsstücke.

    Polizei erwischt Diebesbande in flagranti

    Die Zuger Polizei hat im Einkaufszentrum Metalli eine Diebesbande auf frischer Tat ertappt. Die vier Rumänen stahlen Kleider für knapp 2'000 Franken – und wurden dafür des Landes verwiesen. Weiterlesen