Artikel aus 2019

  • Zuger Polizei: Als Grund für den Selbstunfall wird ein medizinisches Problem vermutet.

    Autofahrer in Zug tödlich verunglückt – Zeugen gesucht

    In der Stadt Zug ist ein Fahrzeuglenker beim Verlassen eines Parkplatzes in eine Hauswand geprallt. Trotz sofortiger Hilfe verstarb der Lenker im Spital. Weiterlesen

  • pixabay: Anhand digitalen Foren oder zusammenfassenden Erklärvideos der Stadt Luzern sollen auch jüngere Menschen besseren Zugang zu Diskussionen über Abstimmungen und Wahlen erhalten (Symbolbild).

    Grüne: «Stadt Luzern soll bei Abstimmungen digitaler werden»

    Die technologischen Möglichkeiten bringen einiges an Potential – auch bei Abstimmungen und Wahlen, finden die Grünen der Stadt Luzern. Sie reichen diese Woche ein Postulat zum Thema beim Grossen Stadtrat ein. Die Jungen sollen so besser erreicht, und für politische Themen begeistert werden. Weiterlesen

  • sah: Beat Vogel lebt seit rund vier Jahren mit der Diagnose Demenz. Doch bleibt der 60-Jährige positiv. Seither bleibe viel mehr Zeit für Ausflüge, unter anderem mit dem Schiff. 
 

    Demenz: «Später werde ich von diesem Gespräch nichts mehr wissen»

    Der Körper funktioniert, das Äussere sitzt, nur der Kopf macht nicht so ganz mit. Der 60-jährige Beat Vogel leidet seit vier Jahren an Demenz. Er erzählt, wie er trotz Diagnose durch den Tag kommt – und sich über sich selbst wundert, wenn er das Brotmesser im Kühlschrank findet. Weiterlesen

  • gwi: Die Kinder- und Jugensiedlung Utenberg mit dem Schwimmbad zur rechten Hand war von den Sparmassnahmen des Kantons betroffen und steht seit über fünf Jahren still.

    Utenberg-Hallenbad könnte als Atelier zwischengenutzt werden

    Seit fünf Jahren steht das Hallenbad in der Kinder- und Jugendsiedlung Utenberg still. Auch die geplante Umnutzung zur Sonderschule vor zwei Jahren fand nicht statt. Die SP und JUSO fordern den Stadtrat auf, eine Zwischennutzung zu prüfen. Denn Bedarf an Ateliers oder Platz für Kleingewerbe bestehe allemal. Weiterlesen

  • Montage wia/ Instagram: Zuger Polizei: Seit Februar ist die Zuger Polizei vermehrt auch online unterwegs.

    Die Zuger Polizei, dein Freund und Influencer

    Die Zuger Polizei will näher ans Volk. Seit Februar ist sie bei Twitter, Facebook und Instagram präsent und äussert sich nicht nur, wenns ernst gilt. Und sie geht damit bewusst das Risiko ein, auch mal Kritik einzustecken. Weiterlesen

  • Neuer Chefarzt am Reha-Zentrum Wolhusen

    Der Spitalrat des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) hat Dr. med. Udo Hartl per 1. Juli 2019 zum Chefarzt des Rehazentrums am LUKS Wolhusen ernannt. Weiterlesen

  • : Bienen bei der täglichen Arbeit. (Bild: zvg)

    Bienen und Blümchen – nicht nur für den Honig gut

    Trotz Hitzesommer sind die Bienenvölker schweizweit geschrumpft. Über 20 Prozent der Luzerner Bienenvölker sind im 2018 eingegangen. Für den Schutz der Bienen setzt sich seit letztem Mittwoch eine parlamentarische Gruppe im Bundeshaus ein. Dazu gehören fünf Nationalräte und ein Ständerat aus dem Kanton Luzern. Weiterlesen

  • jwy: Beim Eingang der Brücke auf der Altstadtseite bietet sich oftmals ein wenig schönes Bild.
 

    Stadtrat soll «Missstände an Spreuerbrücke» beheben

    Auf der Ostseite der Spreuerbrücke zeigt sich ein eher unschönes Bild. Die grosse Turbine sind mit Taubenkot bedeckt, die Telefonkabinen sind leer. Die CVP Luzern reicht deshalb beim Grossen Stadtrat eine Interpellation ein. Weiterlesen

  • hae: Zeigt der Firma heute noch den Weg: die Luzerner Designerin Rosmarie Baltensweiler.

    Späte Ehre für die Luzerner Lampe, die schon Le Corbusier liebte

    Eine Luzerner Leuchte schreibt Geschichte. Le Corbusier war Fan, im Tati-Kultfilm «Mon Oncle» sorgt sie für Licht und Eindruck: die erste Stehlampe «Type 600». Jetzt folgt die Ehre für die Erfinderin, die bald 92-jährige Rosmarie Baltensweiler. Weiterlesen

  • zvg: Salsa am See mit Bergpanorama. Das gibts jedes Jahr über Pfingsten in Weggis.

    Tanzen am See: Das Riviera Latina Festival in Weggis

    Seit die Nationalmannschaft von Brasilien in Weggis für die WM 2006 trainierte, bieten das Festival in Weggis einer breiten Öffentlichkeit jährlich an Pfingsten unter dem Motto «salsa y sabor» einen dreitägigen unvergesslichen Salsa–, Tanz- und Konzertevent. Ein Latinofestival mit Aussicht auf das Bergpanorama. Weiterlesen

  • jwy: Beim Eingang der Brücke auf der Altstadtseite bietet sich oftmals ein wenig schönes Bild.
 

    Stadtrat soll «Missstände an Spreuerbrücke» beheben

    Auf der Ostseite der Spreuerbrücke zeigt sich ein eher unschönes Bild. Die grosse Turbine sind mit Taubenkot bedeckt, die Telefonkabinen sind leer. Die CVP Luzern reicht deshalb beim Grossen Stadtrat eine Interpellation ein. Weiterlesen

  • hae: Zeigt der Firma heute noch den Weg: die Luzerner Designerin Rosmarie Baltensweiler.

    Späte Ehre für die Luzerner Lampe, die schon Le Corbusier liebte

    Eine Luzerner Leuchte schreibt Geschichte. Le Corbusier war Fan, im Tati-Kultfilm «Mon Oncle» sorgt sie für Licht und Eindruck: die erste Stehlampe «Type 600». Jetzt folgt die Ehre für die Erfinderin, die bald 92-jährige Rosmarie Baltensweiler. Weiterlesen

  • ain: Die Hansi-Burri-Imitation beim Einlauf mit dem Original-Meisterpokal: Da war der hölzerne Sockel schon abgefallen.

    Vom FCL-Geist, der lebt – und einer herrlichen Schmonzette

    Es fühlte sich an, als ob es erst am Vortag geschehen wäre. Viele hundert FCL-Fans huldigten am Samstag in der Seebadi Sempach ihren ersten und bisher einzigen Meisterspielern von 1989. Es war eine grossartige Sause, und sie lieferte dem aktuellen FCL-Präsidenten eine wichtige Erkenntnis. Weiterlesen

  • zvg: Diese Jungen Grünen wollen in den Nationalrat (von links): Jonas Heeb, Nico Che Eberli, Lea Eberli, Jeremias Brem, Johanna Küng, Jona Studhalter, Mirjam Reinhard.

    Junge Grüne nominieren für Nationalratswahlen

    Die Jungen Grünen des Kanton Luzerns nominieren für die kommenden Nationalratswahlen. Mit den Kandidatinnen und Kandidaten will die Jungpartei den Schwung der Kantonsratswahlen auch in die Nationalratswahlen mitnehmen und einen Sitz der SVP angreifen. Weiterlesen

  • Luzerner Polizei: Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 7'000 Franken.

    16-Jähriger bei Motorradunfall erheblich verletzt

    Ein Motorradfahrer ist diesen Samstagvormittag nach einer Kollision mit einem Lieferwagen erheblich verletzt worden. Er musste mit einem Rettungshelikopter ins Spital überführt werden. Weiterlesen

  • Luzerner Polizei: Bei dem Brand im Wohnhaus in Luthern wurde niemand verletzt.

    Brand in Wohnhaus in Luthern

    In einem Wohnhaus in Luthern ist heute Vormittag ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch offen. Weiterlesen

  • Luisa Tschannen: Der Luzerner Seetalplatz wird zu Ehren des vor 100 Jahren ausgezeichneten Schriftstellers Carl Spitteler zum Lyrikweg.

    Die Enklave der Leisen auf der Zwischennutzung NF49

    Vor 100 Jahren erhielt Carl Spitteler den Literaturnobelpreis. «Literatur mobil» nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, zu zeigen, wie  sich zeitgenössische Schriftstellerinnen der Schweiz von den Texten Spittelers inspirieren lassen. Die so entstandene Lyrik wird im Lyrikweg ausgestellt. Weiterlesen

  • Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann: Abbildung: Lohngleichheitsanalysen in Verwaltung grosser Städte (Einwohnerzahl ≥ 50'000, Reihenfolge gemäss absteigender Einwohnerzahl).

    Wie will der Luzerner Stadtrat die Lohngleichheit umsetzen?

    Zwei Jahre nach der Unterzeichnung der eidgenössischen Charta reichen SP und Grüne eine Interpellation beim Stadtrat ein. Darin werden Fragen nach der bisherigen und künftigen Umsetzung der Lohngleichheit in der Stadt Luzern gefragt. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Sägemehl: Der Stoff, auf dem der Ruhm errungen wird. Aufnahme von einem früheren Rigi Schwing- und Älplerfest.

    Woher das Sägemehl fürs ESAF kommt – und was daraus wird

    Fürs Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Zug ist gutes Sägemehl zentral, denn für den Kampf im Rund braucht es einen ganzen Wald davon. Der Lieferant kommt aus Küssnacht am Rigi und hat fürs Schwingen beste Referenzen. Mit seinem Sägemehl wollen sich auch die Organisatoren des Events Bestnoten verdienen – aber auf einem ganz anderen Feld. Weiterlesen

  • bic: Ab kommendem Herbst wird an der Universität Luzern der Weiterbildungsstudiengang Palliative Care angeboten.

    Neuer Studiengang an der Uni Luzern: Palliative Care

    Im kommenden Herbst startet der neue Weiterbildungsstudiengang in Palliative Care. Dieser wird von der Universität Luzern mit dem Luzerner Kantonsspital und weiteren Praxispartnern angeboten. Weiterlesen

  • :

    Kosmetik selbst gemacht aus natürlichen Produkten

    Herkömmliche Pflegeprodukte enthalten synthetische Inhaltsstoffe sowie Mikroplastik und sind grösstenteils nur in Plastikverpackungen erhältlich. Unsere Bloggerin macht sich in Luzern auf die Suche nach Alternativen und probiert Rezepte aus. Ihr Fazit: einfach und umweltschonend. Weiterlesen

  • Walter Buholzer:

    Der Raps färbt die Luzerner Felder gelb

    Neben dem Löwenzahn färbt momentan auch der Raps die Luzerner Felder gelb. Bevor Raps geerntet wird, steht er bereits ein Jahr lang auf dem Feld: Gesät im Spätsommer, müssen die junge Rapspflanzen zunächst den Winter überstehen, bevor sie im Mai in goldgelber Pracht auf tausenden Feldern erblühen. Weiterlesen

  • :

    Hier wird seit fünf Jahren konstruiert, erfunden und gestaltet

    Vergangenes Wochenende feierte die von der Albert Köchlin Stiftung initiierte Universalwerkstatt Tüftelwerk ihr fünfjähriges Bestehen. Das Tüftelwerk ermöglicht Jugendlichen und Kindern zwischen 9 und 19 Jahren spielerisches, erfinderisches und technisches Gestalten und Experimentieren in der Freizeit.   Weiterlesen

  • chrisroosfotografie.ch: Strassenrennen GP Luzern, Samstag 11.05.19, Pfaffnau, Rennen U19/Amateure/Masters

    Strassenrennen GP in Pfaffnau

    Am Samstag fand in Pfaffnau das nationale Strassenrennen GP Luzern statt. Wir haben einige Impressionen eingefangen. Weiterlesen

  • :

    Gibt's zum Muttertag bald mehr Gleichberechtigung?

    Zum Muttertag basteln Kinder gerne selber und überreichen dem Mami stolz ihr Werk. Trotz grosser Freude über den gebastelten Stiftehalter aus einer WC-Rolle, glaubt Bloggerin Nadja Stadelmann, die Mutter von heute hätte noch ganz andere Wünsche. Weiterlesen

  • Ingo Höhn:

    Wer baut den besten Roboter?

    Die World Robot Olympiad ist ein weltweiter Wettbewerb für technikbegeisterte Jugendliche. Dieser Wettbewerb kombiniert sportlichen Nervenkitzel mit einer schulischen Herausforderung. Jugendliche designen und bauen einen LEGO MINDSTORMS Roboter, programmieren ihn und starten mit ihm in einem spannenden Wettkampf gegen andere Teams. Weiterlesen

  • : Rosenhofbrunnen von 1967 mit einer Inschrift des Schriftstellers und Architekten Max Frisch.

    neunzehnhundertachtundsechzig

    Achtundsechzig als Wort. 68 als Zahl. Die achtundsechziger Unruhen. Fünfzig Jahre ist es her. Was war denn da los, gut 20 Jahre nach dem Krieg? Am 8. Mai 1945 läuteten von allen Türmen in der ganzen Stadt die Glocken. Der Weltkrieg war vorbei. Es war eine Befreiung auch für das weitgehend verschonte Land. Weiterlesen

  • Museum Burg Zug: Elektrischer Trockenrasierapparat der Marke Philips, 1950-1960

    «Auch mit Bart ist’s manchmal hart!»

    «Auch mit Bart ist’s manchmal hart.» Diese Redewendung stammt aus dem Poesiealbum meiner grossen Schwester. Das Sprichwort wurde in den 1970er Jahren von einem Praktikanten des Lehrerseminars Luzern in ihr heiss geliebtes Album notiert. Und enttäuschte und irritierte uns kleine Mädchen sehr! Weiterlesen

  • :

    «Tourismuspolitik ist nicht Ausländerpolitik»

    Der Tourismus in der Region Luzern ist auch im letzten Jahr gewachsen und führt zu Dichtestress. Dennoch sei es unlauter, mit Tourismusfragen Ausländerpolitik betreiben zu wollen, schreibt Damian Müller in unserem Blog. Denn für den FDP-Ständerat steht eine noch dramatischere Herausforderung an: Die Folgen des Klimawandels. Weiterlesen

  • :

    Schwinger-Harley für das «Eidgenössische»

    Eine nicht alltägliche Harley-Davidson ist derzeit in Hünenberg zu sehen: Die «Edelweiss». Die Schwinger-Harley, eine XL1200X Forty-Eight, wurde für den Gabentempel des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests in Zug entworfen. Weiterlesen