Artikel aus 2019

  • Instagram: Loredana Zefi soll einem Walliser Ehepaar 700'000 Franken abgeluchst haben.

    Weitere Familienmitglieder Loredanas erhielten Geld vom Walliser Paar

    Angeblich haben noch weitere Familienmitglieder der Luzerner Rapperin Loredana Zefi Geld vom Walliser Ehepaar erhalten. Wie «20 Minuten» berichtet, soll ein weiterer Bruder Loredanas und ein Bruder ihres Ehemanns Mozzik beteiligt gewesen sein. Weiterlesen

  • Screenshot Youtube: So sieht der einzige Envion-Container aus: Vollgestopft mit Rechnern.

    Envion: Von 100 Millionen, Machtkämpfen und blinder Euphorie

    Die Geschichte des Baarer Unternehmens Envion ist kurz, intensiv und steht sinnbildlich für gewisse Crypto-Auswüchse. Das Resultat sind rund 50 Millionen Franken, die vernichtet wurden, betrogene Investoren und Verantwortliche, die dafür nicht geradestehen müssen. Weiterlesen

  • zvg: Das Zuger Kantonsspital.

    So will der Kanton Zug das Kostenwachstum in Spitälern stoppen

    Auf 2022 soll die neue Zuger Spitalplanung in Kraft treten und jene aus dem Jahr 2012 ersetzen. Darum hat der Regierungsrat nun elf Grundsätze beschlossen, die für den künftigen Prozess wegleitend sind. Ziel ist, das Kostenwachstum zu bremsen, ohne das Versorgungsniveau zu gefährden. Weiterlesen

  • zvg/Markus Froemml: «Siebe Sieche» am ersten «Emmen lacht»: Joël von Mutzenbecher, Charles Nguela, Frank Richter, Gabirano, Hamza Raya, Kiko & Zukkihund.

    Erstes «Emmen lacht» zog 1800 Zuschauer an

    Das erste Comedyfestival «Emmen lacht» ist am Sonntag zu Ende gegangen. Highlight sei der Auftritt der jungen Combo «Siebe Sieche» gewesen. Weiterlesen

  • Ombudsstelle der Stadt Luzern will bekannter werden

    Die Ombudsstelle der Stadt Luzern hat letztes Jahr 75 Mal Rat erteilt und 261 Fragen beantwortet. Die kostenlose Anlaufstelle kann von der Bevölkerung bei Konflikten mit der Stadtverwaltung angerufen werden. Nun will das Angebot nach 5 Jahren bekannter werden. Weiterlesen

  • : Heinz Tännler steht, wo in wenigen Monaten eine gigantische Arena hingezaubert wird.

    Schwingfest in Zug erwartet prominente Ehrengäste

    Im August werden in Zug auch zwei bekannte Ehrengäste vor Ort mitverfolgen, wie sich die «Bösen» im Sägemehl schlagen: Für das Schwing- und Älplerfest reisen der König des Inselstaats Tonga und der Fürst von Monaco als Ehrengäste an. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Der Musikschul-Unterricht im Kanton Luzern soll neu geregelt werden. 

    «Berufs-Kannibalismus»: Musiklehrer streiten über AFR18

    Musiklehrer an Gymnasien verdienen mehr als jene an regionalen Musikschulen. Mit der anstehenden Aufgaben- und Finanzreform AFR18 soll das korrigiert werden – nach unten. Zwischen den beiden Berufsgruppen ist ein Kampf entbrannt.  Weiterlesen

  • Hilliminator Facebook: Kurz. Aber trotzdem mühsam. Der Hilliminator in Luzern.

    Am steilsten Hang Luzerns massen sich die Radler

    An der «Luzerner Ostwand» kämpften 65 Teilnehmer in drei Kategorien um die begehrten Hilliminator-Kronen. Weiterlesen

  • srf: Die herbeigerufene Polizei hat sich hinter den FCL-Stewards aufgestellt, um einen Platzsturm zu verhindern.

    «Die Sicherheit der Spieler und Zuschauer war nicht mehr gewährleistet»

    Nach dem 0:4 aus Sicht der Grasshoppers und dem damit definitiv feststehenden Abstieg in die Challenge League kam es zur Eskalation: GC-Fans überwanden die Begrenzung ihres Sektors in der Swissporarena und stellten sich am Spielfeldrand auf. Für den FCL dürfte aus dem 4:0 ein 3:0-Forfait-Sieg werden. Weiterlesen

  • ain: Mit diesem Spruchband verschafften die FCL-Fans ihrem Unmut gegenüber Häberlis Aussagen Luft.

    FCL-Fans kritisieren Thomas Häberli scharf

    Eine realistische Einschätzung von FCL-Trainer Thomas Häberli gegenüber zentralplus ist den eigenen Fans sauer aufgestossen. Sie schreiben vor dem GC-Spiel auf einem Spruchband: «Wer füf Rondene vor Schloss kapituliert, ghört im Sommer abserviert». Weiterlesen

  • zvg/Markus Froemml: «Siebe Sieche» am ersten «Emmen lacht»: Joël von Mutzenbecher, Charles Nguela, Frank Richter, Gabirano, Hamza Raya, Kiko & Zukkihund.

    Erstes «Emmen lacht» zog 1800 Zuschauer an

    Das erste Comedyfestival «Emmen lacht» ist am Sonntag zu Ende gegangen. Highlight sei der Auftritt der jungen Combo «Siebe Sieche» gewesen. Weiterlesen

  • Ombudsstelle der Stadt Luzern will bekannter werden

    Die Ombudsstelle der Stadt Luzern hat letztes Jahr 75 Mal Rat erteilt und 261 Fragen beantwortet. Die kostenlose Anlaufstelle kann von der Bevölkerung bei Konflikten mit der Stadtverwaltung angerufen werden. Nun will das Angebot nach 5 Jahren bekannter werden. Weiterlesen

  • : Heinz Tännler steht, wo in wenigen Monaten eine gigantische Arena hingezaubert wird.

    Schwingfest in Zug erwartet prominente Ehrengäste

    Im August werden in Zug auch zwei bekannte Ehrengäste vor Ort mitverfolgen, wie sich die «Bösen» im Sägemehl schlagen: Für das Schwing- und Älplerfest reisen der König des Inselstaats Tonga und der Fürst von Monaco als Ehrengäste an. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Der Musikschul-Unterricht im Kanton Luzern soll neu geregelt werden. 

    «Berufs-Kannibalismus»: Musiklehrer streiten über AFR18

    Musiklehrer an Gymnasien verdienen mehr als jene an regionalen Musikschulen. Mit der anstehenden Aufgaben- und Finanzreform AFR18 soll das korrigiert werden – nach unten. Zwischen den beiden Berufsgruppen ist ein Kampf entbrannt.  Weiterlesen

  • Hilliminator Facebook: Kurz. Aber trotzdem mühsam. Der Hilliminator in Luzern.

    Am steilsten Hang Luzerns massen sich die Radler

    An der «Luzerner Ostwand» kämpften 65 Teilnehmer in drei Kategorien um die begehrten Hilliminator-Kronen. Weiterlesen

  • srf: Die herbeigerufene Polizei hat sich hinter den FCL-Stewards aufgestellt, um einen Platzsturm zu verhindern.

    «Die Sicherheit der Spieler und Zuschauer war nicht mehr gewährleistet»

    Nach dem 0:4 aus Sicht der Grasshoppers und dem damit definitiv feststehenden Abstieg in die Challenge League kam es zur Eskalation: GC-Fans überwanden die Begrenzung ihres Sektors in der Swissporarena und stellten sich am Spielfeldrand auf. Für den FCL dürfte aus dem 4:0 ein 3:0-Forfait-Sieg werden. Weiterlesen

  • ain: Mit diesem Spruchband verschafften die FCL-Fans ihrem Unmut gegenüber Häberlis Aussagen Luft.

    FCL-Fans kritisieren Thomas Häberli scharf

    Eine realistische Einschätzung von FCL-Trainer Thomas Häberli gegenüber zentralplus ist den eigenen Fans sauer aufgestossen. Sie schreiben vor dem GC-Spiel auf einem Spruchband: «Wer füf Rondene vor Schloss kapituliert, ghört im Sommer abserviert». Weiterlesen

  • Daniel Hegglin: Beim Unfall wurden die Fahrzeuge derart beschädigt, dass ÖL und Fahrzeugteile auf der Strecke verteilt wurden.

    Junglenker prallt in Car – wegen Sekundenschlaf

    Auf der Autobahn A4 in Hünenberg kam es zu einem Auffahrunfall zwischen einem Personenwagen und einem Reisecar. Der Pw-Lenker musste mit mittelschweren Verletzungen ins Spital eingeliefert werden. Weiterlesen

  • hae: Respekt: Kathleen McNurney begegnet ihrem Umfeld stets auf Augenhöhe, das macht ihren Erfolg aus.

    Kathleen McNurney: «Schreien, das ist nicht mein Stil»

    Die Amerikanerin Kathleen McNurney ist am Luzerner Theater nicht mehr wegzudenken: Seit 2009 brachte sie viel Wirbel auf die Tanzbühne. Ihre Kreativität bleibt der Region zwei weitere Jahre erhalten, macht zwölf Jahre. Ein Rückblick in zwölf Fragen. Weiterlesen

  • MUGIYAMAMOTO.COM: V.l.n.r: Tabea Estermann, Klemens Iten, Co-Präsidium; Stefanie Durrer, Vorstand jglp ZG; Ana Martins, Co-Präsidentin jglp Schweiz; Kim Häcki, Vorstand jglp ZG.

    Der Grünliberale Nachwuchs hat sich in Zug formiert

    Am Samstag versammelten sich eine Gruppe von knapp 20 jungen Menschen im Zuger Siehbachsaal zur Gründungsversammlung der Jungen Grünliberalen Partei des Kantons Zug. Damit hat die Junge Grünliberale Partei Schweiz nun auch in Zug eine offizielle, eigenständige Kantonalsektion. Weiterlesen

  • Matthias Jurt Fotografie:

    Luzerner Schüler auf Mars-Mission

    In der Lernwerkstatt der PH Luzern absolvieren Kinder und Jugendliche von der 3. bis zur 9. Klasse die speziell für sie konzipierte Lernumgebung «Mission Mars». Dabei haben 86 Schulklassen mit insgesamt über 1'700 Schülerinnen und Schülern Gelegenheit, vielfältige Aspekte aus der Welt der Medien und der Informatik zu entdecken. Weiterlesen

  • Matthias Jurt Fotografie:

    Luzerner Schüler auf Mars-Mission

    In der Lernwerkstatt der PH Luzern absolvieren Kinder und Jugendliche von der 3. bis zur 9. Klasse die speziell für sie konzipierte Lernumgebung «Mission Mars». Dabei haben 86 Schulklassen mit insgesamt über 1'700 Schülerinnen und Schülern Gelegenheit, vielfältige Aspekte aus der Welt der Medien und der Informatik zu entdecken. Weiterlesen

  • Gerold Kunz: Der Neubau profitiert von der Lage am Industriekanal.

    Modernes im Dorf

    Neben den drei Zeilenbauten der Wohnkolonie Fahr sind zwei Neubauten entstanden, die in Volumen, Materialisierung und Farbigkeit ganz anders sind. Dennoch ergeben sich im Nebeneinander interessante Bezüge, die diese Nachverdichtung rechtfertigen. Weiterlesen

  • zvg: Entwurfsarbeiten und präparierte Insekten werden von Besucherinnen an der Ausstellungseröffnung bestaunt.

    Was künftige Textildesigner von einer Insektensammlung lernen

    Die Insektensammlung der ETH Zürich dient normalerweise Ökologen, Biologinnen oder Naturschützern als Fundgrube für wissenschaftliche Studien. Nun aber inspirierte die riesige Sammlung mit ihren sorgfältig konservierten Zikaden, Hirschkäfern oder Bienen Studenten der Hochschule Luzern zu Textil-Entwürfen. Weiterlesen

  • zvg: Die Börse wird jeweils von Pro Velo Zug organisiert.

    Holt die Fahrräder hervor, der Frühling ist da!

    Die Wintermäntel sind weggepackt, die Skier im Keller. Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen kommen Frühlingsgefühle auf – und die Lust, sich mal wieder in den Sattel zu schwingen. Entsprechend gut besucht war die Velobörse am Samstag in Zug, wo so manches Fahrrad den Besitzer wechselte. Weiterlesen

  • :

    Blumenkinder und Broadway-Stimmung in Menzingen

    Bis am Sonntag führt die Kantonsschule Menzingen das Musical «The Age of Aquarius» auf. Es ist das erste Mal in zehn Jahren, dass die Kantonsschule Menzingen ein Musical als Gemeinschaftsproduktion mit Theaterclub und Vocal-Joy Chor präsentiert. Auch wenn der Broadway-Hit «Hair» bereits vor 50 Jahren Premiere feierte, sind die Themen nach wie vor aktuell. Und: Wer singt nicht beschwingt die Refrains von «The Age of Aquarius» und «Let the Sunshine in» mit, Songs von 1968 mit der rockigen Flower-Power-Musik? Weiterlesen

  • Roger Von Der Crone:

    Autos werden im Hallenbad versenkt

    In der neuen Schwimmhalle des Campus Sursee wurden kürzlich Menschen aus gesunkenen Autos gerettet. So probten Rettungsschwimmer für den Ernstfall. Schweizweit ist es die erste Anlage, in der eine solche Wasserrettung und -bergung in einem Hallenbad simuliert werden kann. Weiterlesen

  • nom:

    Das Wandbild im Neubad wird organisch

    Mit viel Sorgfalt und Liebe zum Detail entwickeln die Künstler Tobias Eichelberger und Ursula Stalder gegenwärtig das neue Wandbild im Neubad weiter. Dazu benutzen sie organisches Treibgut, welches an die Südküste Englands gespült wurde. Weiterlesen

  • zvg:

    Vom kleinen Mädchen zum Karateka

    Karate: eine Randsportart mit einer langen Tradition. Von aussen mag es nach willkürlichen Schlägen aussehen. Doch in Wahrheit stecken viel Leidenschaft, Training, Durchhaltewille und insbesondere Technik dahinter. Sport-Bloggerin Fabienne Kaufmann über die Trainingsmethoden, die längst nicht mehr an Szenen aus den berühmten Karate-Kid-Filmen mit Sensei Miyagi erinnern. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon /AURA: Literaturfest Luzern 2019.

    Im Zeichen des Wortes und des schönen Bildes

    Drei Tage und ein bisschen länger dauerte das Literaturfest 2019. Der bekannte Luzerner Fotograf Emanuel Ammon hat sich der Kornschütte umgesehen, wo die offiziellen Eröffnung und der Buchmarkt stattfand. Weiterlesen