Artikel aus 2017

  • les: Der Götzentalbach bahnte sich seinen Weg durch Dierikon und hinterliess ein Bild der Verwüstung.

    Nach zwei Todesfällen: Götzentalbach wird für 4,6 Millionen gesichert

    Der Götzentalbach tritt öfters über die Ufer – vor zwei Jahren ertranken deshalb eine Mutter und ihr Kind. Nun soll der Bach gesichert werden, hat der Regierungsrat entschieden. Das Projekt wäre schon früher umgesetzt worden, wenn die Politik nicht die Mittel gestrichen hätte für den Hochwasserschutz. Weiterlesen

  • zvg: Die Rega fährt zahlreiche Einsätze wegen Wintersportunfällen.

    Rettung per Tiefflug: Rega nutzt Emmen für Speziallandungen

    Vom Weihnachtswochenende bis zum Stephanstag organisierte die Rega rund 180 Rettungseinsätze in der Schweiz. In fünf Fällen wurde der Militärflugplatz Emmen angesteuert, um ohne Sicht die Nebeldecke durchbrechen zu können und per Tiefflug das Luzerner Kantonsspital anzusteuern. Möglich macht dies eine Sonderbewilligung des Bundes. Weiterlesen

  • jal: CVP-Präsident Christian Ineichen nimmt nur selten ein Blatt vor den Mund.

    CVP-Präsident: «Ich werde alles tun, damit Schwerzmann nicht mehr gewählt wird»

    Christian Ineichen ist seit April Präsident der CVP Luzern. Der Entlebucher sagt, seine Partei müsse aufhören, immer Streberschüler sein zu wollen. Mit pointierten Aussagen will er der CVP mehr Aufmerksamkeit bescheren. Das bekommt vor allem der Finanzdirektor zu spüren. Aber auch die eigenen Regierungsräte nimmt er in die Mangel. Weiterlesen

  • Tacho bei Tempo 200 fotografiert – 20 Monate bedingt

    Weil er mehrfach viel zu schnell unterwegs war, wurde ein Raser nun verurteilt. Das Kriminalgericht bezeichnete das Verhalten als «rücksichtslos». Weiterlesen

  • Screenshot SRF: Die Schweizer Nationalmannschaft startete diesen Dienstag in den Spengler Cup.

    EVZ-Spieler skoren am Spengler Cup

    Die Schweizer Nationalmannschaft spielt dieses Jahr am Spengler Cup. Mit dabei sind drei Spieler des EV Zug. Und die zeigten sich diesen Dienstag treffsicher.  Weiterlesen

  • Thomas Gretener: In den unterirdischen Gängen des alten Kantonsspitals: Manuela Weichelt auf dem Weg zu den Lokalitäten des Türkischen Vereins, wo die Landamannfeier stattfand.

    Weichelts Kampf für Frauenanliegen geht auch 2018 weiter

    Sie ist nach wie vor die einzige Linke und nach wie vor die einzige Frau in der Zuger Regierung: Manuela Weichelt. Die 50-jährige alternativ-grüne Politikerin zieht im Interview mit zentralplus Halbzeitbilanz – als Frau Landammann. Und macht eine Ansage, die aufhorchen lässt.  Weiterlesen

  • Fabian Duss: Bei der Ober Honegg zweigt die Route nach links ab.

    Wenn das Räge- zum «Schneeflüeli» wird

    Klein, aber fein. Das gilt für Ski- und Schneeschuhtouren im Eigenthal. Lassen das Zeitbudget, das Wetter, das Lawinenbulletin oder der Bauch am Morgen nach dem Festagsmenü keine Riesensprünge zu, ist man auf der Luzerner Seite des Pilatus gut aufgehoben. Weiterlesen

  • Facebookseite/ Feuerwehr Stadt Luzern: Bei der Havarie der MS Diamant standen diverse Rettungskräfte im Einsatz.

    MS Diamant: Wie ein Übungsszenario zum Ernstfall wurde

    Eine Havarie wie jene der MS Diamant gibt es nicht alle Tage. Dementsprechend ungewohnt muss die Situation für die Einsatzkräfte sein – denkt man. Doch was für ein Zufall: Eine Grossübung thematisierte genau das wenige Wochen davor. Die Feuerwehr konnte wichtige Erfahrungen sammeln. Weiterlesen

  • zvg: Der Weihnachtsbaum in der Mall of Switzerland.

    Mall-Verantwortliche: «Weihnachtsgeschäft ein voller Erfolg»

    Das Weihnachtsgeschäft in der Mall of Switzerland war ein voller Erfolg. Die Mieter und die Centerleitung sind mit der Besucherzahl sehr zufrieden und ziehen eine positive Bilanz. Dennoch sorgte insbesondere die Wartezeit im Parkhaus für Ärger bei den Besuchern. Weiterlesen

  • Archiv: Comedy-Star Michael Elsener hat seine Karriere als Pointenschreiber bei «Giacobbo/Müller» begonnen.

    Michael Elsener mischt im Billag-Abstimmungskampf mit

    Über 70'000 Mal wurde über Weihnachten ein Video von Michael Elsener auf Facebook angeklickt. Die Reaktionen sind unterschiedlich. Weiterlesen

  • Screenshot SRF: Die Schweizer Nationalmannschaft startete diesen Dienstag in den Spengler Cup.

    EVZ-Spieler skoren am Spengler Cup

    Die Schweizer Nationalmannschaft spielt dieses Jahr am Spengler Cup. Mit dabei sind drei Spieler des EV Zug. Und die zeigten sich diesen Dienstag treffsicher.  Weiterlesen

  • Thomas Gretener: In den unterirdischen Gängen des alten Kantonsspitals: Manuela Weichelt auf dem Weg zu den Lokalitäten des Türkischen Vereins, wo die Landamannfeier stattfand.

    Weichelts Kampf für Frauenanliegen geht auch 2018 weiter

    Sie ist nach wie vor die einzige Linke und nach wie vor die einzige Frau in der Zuger Regierung: Manuela Weichelt. Die 50-jährige alternativ-grüne Politikerin zieht im Interview mit zentralplus Halbzeitbilanz – als Frau Landammann. Und macht eine Ansage, die aufhorchen lässt.  Weiterlesen

  • Facebookseite/ Feuerwehr Stadt Luzern: Bei der Havarie der MS Diamant standen diverse Rettungskräfte im Einsatz.

    MS Diamant: Wie ein Übungsszenario zum Ernstfall wurde

    Eine Havarie wie jene der MS Diamant gibt es nicht alle Tage. Dementsprechend ungewohnt muss die Situation für die Einsatzkräfte sein – denkt man. Doch was für ein Zufall: Eine Grossübung thematisierte genau das wenige Wochen davor. Die Feuerwehr konnte wichtige Erfahrungen sammeln. Weiterlesen

  • zvg: Der Weihnachtsbaum in der Mall of Switzerland.

    Mall-Verantwortliche: «Weihnachtsgeschäft ein voller Erfolg»

    Das Weihnachtsgeschäft in der Mall of Switzerland war ein voller Erfolg. Die Mieter und die Centerleitung sind mit der Besucherzahl sehr zufrieden und ziehen eine positive Bilanz. Dennoch sorgte insbesondere die Wartezeit im Parkhaus für Ärger bei den Besuchern. Weiterlesen

  • Archiv: Comedy-Star Michael Elsener hat seine Karriere als Pointenschreiber bei «Giacobbo/Müller» begonnen.

    Michael Elsener mischt im Billag-Abstimmungskampf mit

    Über 70'000 Mal wurde über Weihnachten ein Video von Michael Elsener auf Facebook angeklickt. Die Reaktionen sind unterschiedlich. Weiterlesen

  • zvg/Florian Bärtschiger: James Gaffigan hat einen Vertrag bis 2022 als Chefdirigent des Luzerner Sinfonieorchesters.

    «Mein Gesicht ist ein offenes Buch»

    James Gaffigan ist ein Star der internationalen Dirigenten-Szene. Mit ihm erklimmt das Luzerner Sinfonieorchester neue musikalische Sphären. Im 50-Fragen-Interview erzählt der Chefdirigent, wie er vor Auftritten sein Gehirn reinigt, wovon er besessen ist und wo seine Freude an Musik aufhört. Weiterlesen

  • lob: Seit 15 Saisons der unermüdliche Kämpfer: EVZ-Flügel Fabian Schnyder.

    «Als Meister aufzuhören wäre natürlich das Märchen»

    Er ist beim EVZ nicht mehr wegzudenken: Der Chrampfer-Flügel Fabian Schnyder. «Schnitz» ist auf dem Weg zur Klublegende – Zeit, sich unseren 50 Fragen zu stellen und seine Zeichenkünste zu beweisen. Daneben wollten wir wissen, ob er die Traumlinie mit Holden und Brunner vermisst und wie stark ihn der Tod von Duri Camichel beschäftigt hat. Weiterlesen

  • Fahrerflucht! Wer fährt einen dunklen Personenwagen?

    Vor rund zwei Wochen gab es in Büron einen Unfall. Der Schuldige flüchtete, nun ist die Polizei auf der Suche. Weiterlesen

  • pze: Ernst und Ursula sind bereits seit über zwanzig Jahren ein Paar.

    «Viele von uns leben nur knapp über der Armutsgrenze»

    Wer feiert schon gerne alleine Weihnachten? In Emmen stehen die Türen des Pfarreiheims offen für Menschen, die sich nach Gesellschaft sehnen. Viele der Besucher kommen seit Jahren her – doch die Beweggründe der einzelnen Gäste könnten kaum unterschiedlicher sein.  Weiterlesen

  • hae: Ihre grossen Lieben: Reisen, Surfen und ihr Chihuahua Clowie.

    Ariella Kaeslin: «Ich habe Kraft gefunden und turne jetzt mitten im Leben»

    Sie gewann 29 Titel, wurde Europameisterin und Weltmeisterschaftszweite: Ariella Kaeslin war am Pferd die Überfliegerin und turnte bis 2011 regelmässig im Rampenlicht. Doch wo Scheinwerfer leuchteten, war auch viel Schatten: Sie litt unter ihrem Coach, der sie drangsalierte und als «fette Kuh» beschimpfte. Welchen Träumen jagt die 30-jährige Luzernerin heute nach? Weiterlesen

  • Hans Eiskonen:

    Trittst im Abendrot daher

    Thomas Hürlimann nannte seinen Heimatkanton einmal ein Raumschiff, das abgehoben habe. Richtung globalen Profit, könnte man beifügen. Der wirtschaftliche und siedlungspolitische Durchstart hat die Hauptstadt allerdings nicht davor bewahrt, ihre schönste, grösste und zentralste Fabrik abzureissen, um dort ein langweiliges Einkaufszentrum Platz greifen zu lassen. Weiterlesen

  • : Vor den Schulhäusern in Belgrad werden die Bücher dirket aus dem Lieferwagen heraus verkauft.

    Offene Türen und Herzen

    Die Leute in Belgrad sind gar nicht so anders als ich es aus der Schweiz kenne: Zurückhaltend. Vom ersten Kennenlernen bis zur herzlichen Einladung dauert es dann allerdings viel schneller als in unseren Gefilden. Gastfreundschaft in einem fremden Land macht glücklich. Das schreibe ich persönlich mir hinter die Ohren. Weiterlesen

  • Redaktion zentralplus:

    Ein neues Musical im neuen Theater

    Grösser, schöner, besser ausgestattet: Le Théâtre wechselt zum 12. Geburtstag seinen Standort. Das neue Haus in Emmenbrücke wird mit einer Welturaufführung eröffnet. Weiterlesen

  • Messe Luzern AG: So können Kühe nicht mehr verloren gehen.

    Schweizer Nutztierbranche trifft sich an der «Suisse Tier»

    Die Fachmesse für die Schweizer Nutztierbranche dauert noch bis Sonntag um 17 Uhr und findet bei der Messe Luzern statt. Während Branchenteilnehmer an Veranstaltungen mit lustigen Namen wie der «Arena der Kleinwiederkäuer» kräftig fachsimpeln, gibts fürs Publikum viele Tiere zu sehen. Bereits zum achten Mal findet der Neuheiten- und Innovationswettbewerb statt. Es gibt ein Restaurationsangebot mit bestem Schweizer Fleisch. Wir zeigen Impressionen von der Gross-Veranstaltung rund ums Tier. Weiterlesen

  • Kari Shea: Winterwetter? Macht nichts. Bei Wind und Regen backt es sich noch schöner.

    Fünf Schlechtwetteraktivitäten

    Der Winter hält in grossen Schritten Einzug. Und es wird immer kälter. Das Wetter lädt nicht mehr dazu ein, den ganzen Tag draussen zu verbringen, leider. Also muss man sich Aktivitäten für drinnen überlegen. Und heute stelle ich unsere fünf liebsten Aktivitäten für drinnen vor. Weiterlesen

  • : Die Autodidaktin Annemarie von Matt wurde schnell Teil der lebendigen Luzerner Kunstszene der zwanziger Jahre.

    50. Todestag der Künstlerin Annemarie von Matt

    Anlässlich des 50. Todestages der Künstlerin und Schriftstellerin Annemarie von Matt (1905-967) richtet das lit.z Literaturhaus Zentralschweiz eine literarisch-musikalische Hommage aus. Der Anlass findet am Dienstag, 28. November 2017 im Theater Stans statt. Regie führt Buschi Luginbühl, die Textauswahl verantwortet der Herausgeber Roger Perret; die Musikerin und Sängerin Isa Wiss interpretiert den Anlass musikalisch. Weiterlesen

  • Malte Vogt: Der Motorenraum: Auch ein essenzieller Teil der Uni.

    Ohne wen die Uni nicht funktioniert

    Was Menschen an der Uni tun? Ist doch klar! Lernen und forschen, schreiben und diskutieren, Wissen produzieren, vermitteln und verarbeiten. Wer aber dafür sorgt, dass wir Studenten und Forschende diesen Tätigkeiten überhaupt nachgehen können, kann dabei schnell vergessen gehen.   Weiterlesen

  • Hans Vivek: Zitrone, Ingwer und Tee. Die Helferlein gegen Erkältungen.

    Winterzeit – Erkältungszeit

    Die kalte Jahreszeit ist bei uns angekommen und somit auch die Zeit von Schnupfen, Husten und Co. Meistens rennen wir bei den kleinsten Anzeichen einer Grippe in die Apotheke und decken uns mit Medikamenten ein – oft solchen mit Chemie drin. Dass es aber häufig eine Alternative gibt – Hausmittel –, haben wir vergessen. Wir zeigen ein paar Rezepte auf, um selber Hustensaft herzustellen. Weiterlesen

  • Heinz Steimann: (Alle Bilder: Heinz Steimann)

    Der Blues lebt

    Das Programm der 23. Ausgabe des Lucerne Blues Festival brachte erneut Blues und Soul in den verschiedensten Spielarten auf höchstem Niveau – die Musiker überboten sich gegenseitig mit ihren Auftritten und sorgten für so manchen Begeisterungssturm. 14 Künstler und Bands überzeugten die Zuschauer mit hochkarätigem Blues. Weiterlesen

  • Viertelvorfritig: «Wir legen mit diesem Blog den Eid ab: Hoffnung+Kiwi ist an jedem Viertelvorfritig anwesend!»

    Lasst uns die alternative Kultur nicht töten

    In Zug ist es Zeit, dass Kulturschaffende Verantwortung übernehmen. Nicht für sich selbst, sondern für andere. Hoffnung+Kiwi möchte mit diesem Blogeintrag mit gutem Beispiel vorangehen und schwört einen Eid. Teil davon: der Viertelvorfritig rund um Barkeeper Pascal. Weiterlesen