Artikel aus 2017

  • Manuel Lopez / zvg: Der Rote Pfeil brachte am Eröffnungswochenende der Mall die Besucher nach Ebikon.

    Mall of Switzerland verlängert öV-Rabatte bis Ende Jahr

    Bis zum Jahresende übernimmt die Mall of Switzerland die Hälfte der Reisekosten mit Bahn oder Bus. Damit reagiert die Mall auf den anhaltenden Besucherandrang nach den Eröffnungstagen. Weiterlesen

  • Zuger Polizei: Das Auto erleidet einen Totalschaden nach dem Selbstunfall des Rentners.

    Totalschaden: Rentner fährt Auto in Betonpfeiler und wird leicht verletzt

    Er verlor das Bewusstsein und fuhr in den Betonpfeiler. Der 84-jährige Rentner verletzt sich beim Selbstunfall am Donnerstagmittag leicht und wird ins Spital gebracht. Weniger Glück hatte sein Auto: Es erlitt einen Totalschaden. Die Polizei hat dem Mann den Führerausweis abgenommen. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Gehört das Auszählen der Stimmen bald der Vergangenheit an? Die Luzerner Jungparteien sehen diesbezüglich jedenfalls keine Eile.

    Ausgerechnet die Jungen bremsen beim E-Voting

    Bund und Kantone wollen beim E-Voting vorwärtsmachen. Doch ausgerechnet bei den Luzerner Jungparteien scheint das Feuer für das Abstimmen im Internet (noch) nicht entfacht zu sein, wie eine Umfrage zeigt. Weiterlesen

  • Malters: Präsident der Bildungskommission tritt zurück

    Nach 14 Jahren in der Bildungskommission von Malters, sechs davon als Präsident, tritt Fritz Steiner zurück. Die Schulen Malters seien gut aufgestellt, der Zeitpunkt sei günstig, begründet Steiner die Demission. Weiterlesen

  • zvg: Family Day im Pathé Kino in der Mall of Switzerland

    Was gibt es Schöneres, als mit der Familie ins Kino zu gehen?

    Paid Post Mit der ganzen Familie ins Kino Weiterlesen

  • Andreas Busslinger: Räumte bei den Swiss Beer Awards ab: Martin Uster, Geschäftsführer der Brauerei Baar.

    Experten sagen: Das sind Spitzenbiere aus Zug und Luzern

    32 Fachleute testeten für den Swiss Beer Award und fanden 12 Spitzenbiere in der Zentralschweiz – und sehr gute Craft-Biere in Luzern, Sursee und Hünenberg. Ausserdem wissen wir nun, dass man für ein gutes Stout nicht nach Irland reisen muss. Ruswil reicht auch. Weiterlesen

  • : (Bilder: zvg)

    Im Gleichgewicht

    Am Donnerstag war die Vernissage der Jahresausstellung der Kunstschaffenden aus der Kunstwerkstatt an der Lorze (Kubeïs), dem Zentralschweizer Zentrum für Kunstschaffende mit psychischen, kognitiven oder körperlichen Beeinträchtigungen. Weiterlesen

  • Luzerner Stadtparlament lehnt Steuersenkung ab

    Das am Donnerstag tagende Stadtparlament hat das Budget 2018 mit einem Plus von 5,47 Millionen Franken klar genehmigt. Der Antrag der SVP, die Steuern ab sofort zu senken, wurde bis auf ein paar wenige Unterstützer aus der Reihe der FDP abgelehnt. Die Anpassungen ist möglicherweise jedoch nur aufgeschoben. Weiterlesen

  • Kilian Bannwart: Am Donnerstag wurde im Zuger Kantonsrat über das Sparpaket Finanzen 2019 diskutiert.

    Heinz Tännler: «So dumm sind die Stimmbürger nicht!»

    Der Zuger Kantonsrat diskutierte am Donnerstag über das Budget 2018 und den Finanzplan 2018 bis 2021 . Während die Linke sofort höhere Steuern wollte, forderte die SVP weniger Geld zur Integration von Asylbewerbern. Durchsetzen konnte sich beide nicht. Aber die Regierung muss trotzdem noch mal über die Bücher. Weiterlesen

  • Am Sonntag fallen Züge der Zentralbahn aus

    Zwischen Luzern und Allmend Messe falllen am Sonntag die Züge der Zentralbahn aus. Die Züge werden durch Shuttlebusse ersetzt. Grund sind Weichenerneuerungen im Bahnhof Luzern. Der Interregio nach Engelberg fällt zwischen Luzern und Stans aus. Weiterlesen

  • Sika kauft sich in die Autoindustrie ein

    Die Zuger Sika in Baar übernimmt die Faist ChemTec Group, einen führenden Hersteller von Lösungen zur Reduzierung von Körperschall in Fahrzeugen. Weiterlesen

  • 12 Millionen Franken in die Pensionskasse gebuttert

    Die Luzerner Kantonalbank AG (LUKB) hat beschlossen, eine Einmaleinlage von 12 Millionen Franken in die Pensionskasse zu leisten. Weiterlesen

  • lwo, CVP Kanton Luzern: Betrachten die momentane Situation als unbefriedigend: Sicherheitsdirektor Paul Winiker (links), SP-Kantonsrätin Ylfete Fanaj und CVP-Kantonsrat Peter Zurkirchen.

    Ylfete Fanaj: «Paul Winiker macht seinen Job nicht»

    Die Luzerner Polizei kann ihren politischen und gesetzlichen Auftrag nur bedingt erfüllen. Dabei hatte der Sicherheitsdirektor noch im Mai eine Offensive angekündigt. Das Problem: Die finanzielle Situation des Kantons hat wichtige Entwicklungen in den letzten Jahren verhindert. Weiterlesen

  • Aura: Wie viele dürfen’s sein? Touristen am Schwanenplatz.

    Tourismus in Luzern: Wie stark soll die Stadt steuern?

    Der Tourismus in Luzern floriert. Man meckert zwar gern über Asiaten, profitiert aber von ihrem Geld. Nun fordern die Grünen eine Vision und bringen eine Begrenzung des Tourismus ins Spiel. Auch der Experte sieht Handlungsbedarf – und der Tourismusdirektor befürchtet eine Planwirtschaft. Weiterlesen

  • «Isabelle» kann vorerst nicht weitergraben

    Für den Bau des Energieverbunds Circulago hat sich der Bohrkopf «Isabelle» schon 192 Meter durch den Untergrund der Stadt Zug gegraben – vom Aabachkreisel Richtung Schützenmatt/See. Nun gibt’s einen einwöchigen Stopp, weil sich wiederholt Teile der Ankerseile im Bohrkopf verfangen haben. Weiterlesen

  • EVZ/ Felix Klaus: Der junge Zuger Verteidiger Thomas Thiry hütet die Bank.

    EVZ-Sprössling: «Ich nehme jede Minute, die ich bekomme»

    Der EVZ hat am Wochenende mit den ansprechenden Auftritten gegen Lugano und Davos die geforderte Reaktion auf das peinliche Cup-Out gegen das unterklassige Rapperswil gezeigt. Die Formkurve in der Meisterschaft weist also nach oben, das Verletzungspech hält jedoch an. Doch es gibt auch Profiteure der langen Absenzenliste. Weiterlesen

  • zvg: Luzerner und Belgier – von links: Hansjörg Schmid (Luzerner Kantonsspitals), Michel Patteet (Wirtschafts- und Handelsvertreter Flandern), Ulrich Fricker (designierter Spitalrats-Präsident LUKS), Frank Recker (belgischer Botschafter  in der Schweiz) und der Luzerner Regierungspräsident Guido Graf.

    Wenn die Belgier unsere Augenklinik begutachten

    Der Luzerner Regierungspräsident Guido Graf hat heute den Botschafter von Belgien, Franck Recker, sowie den Wirtschafts- und Handelsvertreter für Flandern empfangen. Im Zentrum des Besuchs standen eine Führung durch das Luzerner Kantonsspital und ein Einblick in moderne medizinische Einrichtungen. Weiterlesen

  • bic: Neben den Südpol in Kriens herrscht reges Treiben.

    Visionen der Musikschule auf der langen Bank

    Mit dem Bau des Südpols wollte die Musikschule Luzern ihre Visionen eines Musikschulcampus realisieren. Aber auch nach neun Jahren scheint eine Umsetzung mittelfristig nicht möglich zu sein. Im Gegenteil! Das Problem: Viele Eltern machen bei den Plänen nicht mit.  Weiterlesen

  • Martin Meienberger: FCL-Spieler Hekuran Kryeziu.

    FCL-Spieler Hekuran Kryeziu fehlt drei Spiele

    FCL-Mittelfeldspieler Hekuran Kryeziu wurde am Samstag nach einem brutalen Foul vom Platz gestellt. Und es kommt noch dicker: Der 24-Jährige fehlt die letzten drei Spiele vor der Winterpause. Weiterlesen

  • zvg/Jakob Ineichen: Mit dieser Aktion fordern Gewerkschafter ein Personalrestaurant im Bahnhof.

    1001 Unterschriften für eine Kantine im Luzerner Bahnhof

    Der Bahnhof Luzern soll nicht nur Verpflegung für Pendler bieten, sondern auch für Mitarbeiter. Die Gewerkschaften fordern ein Personalrestaurant für Angestellte des ÖV und reichten eine Petition ein. Weiterlesen

  • christine shelton-marclay: SONY DSC

    Weniger Farbe heisst mehr Bild

    Noch bis zum Samstag dem 11. März sind in der Gallerie von Brigitte Moser in Baar schwarz-weisse Bilder von zwei Zuger Fotografinnen zu sehen. Sie sagen, bewusstes weglassen führt zu mehr Bild. Weiterlesen

  • Fabian Duss: Bereits im Aufstieg zeigen sich in der Ferne der Uri-Rotstock.

    Eine Skitour für alle Fälle

    «Laucherenstöckli geht immer», lautet unter Skitourengängern ein oft bemühte Weisheit. Eine Tour durch Pulverschnee und begleitet von Alpenpanorama bestätigte dies einmal mehr. Weiterlesen

  • : Architekturpläne und -modelle: mehr Fantasie, Abwechslung und Innovationen sollen sie zeigen.

    Architekturwettbewerbe und deren Ungereimtheiten

    Bei Wettbewerben zu Architekturprojekten sieht Jost Schumacher Verbesserungsmöglichkeiten. Er wünscht sich die freie Architektenwahl und zweifelt an der Anonymität der Auslosungen. Weiterlesen

  • mbe.: Wie wird das Zuger Stimmvolk über die USR III entscheiden?

    Erfolgreicher Kanton Zug mit starken KMU

    Am 12. Februar wird über die Unternehmenssteuerreform USR III abgestimmt. Mit der Vorlage soll die Attraktivität des Steuerstandortes Schweiz gestärkt werden. Gegner befürchten, dass die Bevölkerung hohe Einnahmeausfälle kompensieren muss. SVP-Politiker Philip C. Brunner argumentiert für die Reform. Weiterlesen

  • :

    Winterwunderland Sursee

    Es ist bitterkalt in der Zentralschweiz und die Schneedecke bleibt liegen. Einige trauen sich der Kälte wegen kaum aus dem Haus, andere geniessen die weisse Pracht in vollen Zügen. Weiterlesen

  • pixabay: Was ist «typisch Studi»?

    Da spricht mal wieder der Studi aus dir!

    Es sind gerade Semesterferien, ich kann die Uni für eine Weile sein lassen und widme mich anderem – zum Beispiel meinen geliebten Lektüren. Eine Passage aus meinem aktuellen Schmöker bringt mich vor ein paar Tagen zum Nachdenken über die Typisierung des Studenten. Weiterlesen

  • : AKA Unknown am Zugersee. (Bild: zvg.)

    Welche Zuger Bands 2017 nicht gross rauskommen werden

    In aller Regel wird darüber geschrieben, wer den Durchbruch bereits geschafft hat oder kurz davorsteht. Die Kulturschaffenden Hoffnung+Kiwi widmen sich diesmal Zuger Bands, die 2017 nicht gross rauskommen werden. Nicht, weil sie es nicht verdienten. Weiterlesen

  • :

    Analoges Maschinen-Orchester

    Kommenden Freitag wird Künstler Patrick Studer in der Kunsthalle Luzern eine Klangperformance präsentieren. Das «analog machine orchestra», wie er die Installation nennt, erfüllte den Raum mit Klängen und Geräuschen. Weiterlesen

  • zVg: Für ein Mal nicht nur Zug-Quietschen als Geräuschkulisse. Sondern ohrenbetäubendes Krachen.

    Die grosse Bahnhofguuggete

    Am Luzerner Bahnhof krachte es am Samstag, statt zu quietschen: Die Bahnhofsguuggete sorgte für Massenandrang und gute Stimmung. Weiterlesen

  • mir: «Kein Strassenlicht nachts, kein Fahrzeug, kaum ein Geräusch, kein Schimmern aus einem Fenster.»

    Dunkel wie in einer Kuh

    Unser Blogger schweift in eine Zeit der Dunkelheit. Um die Schweiz herum war Krieg. Und das Land machte sich auf staatliche Anweisung unsichtbar. Weiterlesen