Artikel aus 2019

  • jwy: Das Luzerner Stadtparlament: Drei Rücktritte in der SVP-Fraktion geben zu Reden (Archivbild).

    Chaos: Städtische SVP übergeht Ersatzkandidaten

    Drei von sieben Parlamentsmitgliedern der städtischen SVP treten im Juni zurück. Nun gibt’s Verwirrung um die Nachfolge: Kandidat Fabian de Jong wurde übergangen, obwohl er Anrecht auf den Sitz hätte. Und Mario Willimann tritt nicht nur aus dem Rat, sondern gar aus der Partei aus. Was ist geschehen? Weiterlesen

  • : Arbeitskollegen konnten den Verunfallten bergen und betreuen, bis die Rettungskräfte eintrafen. (Symbolbild: Luzerner Polizei)

    Mehrere hundert Kilo schwere Bauplatte kippt auf Arbeiter

    Auf einer Baustelle in Baar ist am Montag ein Schalungselement gekippt und hat dabei einen Arbeiter eingeklemmt. Der 43-Jährige musste mit schweren Fussverletzungen ins Spital gefahren werden. Weiterlesen

  • :

    Hier wird seit fünf Jahren konstruiert, erfunden und gestaltet

    Vergangenes Wochenende feierte die von der Albert Köchlin Stiftung initiierte Universalwerkstatt Tüftelwerk ihr fünfjähriges Bestehen. Das Tüftelwerk ermöglicht Jugendlichen und Kindern zwischen 9 und 19 Jahren spielerisches, erfinderisches und technisches Gestalten und Experimentieren in der Freizeit.   Weiterlesen

  • zvg / Thomi Studhalter: Die Kantonalbank zahlt ihre Chefs besser als alle anderen staatsnahen Betriebe im Kanton Luzern.
 

    Autofreie Bahnhofstrasse: Kantonalbank geht auf Konfrontation

    Die Luzerner Bahnhofstrasse wird zum gerichtlichen Zankapfel: Die Luzerner Kantonalbank hat Verwaltungsgerichtsbeschwerde gegen die geplante Teilsperrung für Autos eingereicht. Sie fordert bessere flankierende Massnahmen für den Verkehr im Quartier. Die SP reagiert empört – und lanciert eine Petition. Weiterlesen

  • srf: GC-Captain Heinz Lindner, Medienchef Christian Künzler und Präsident Stephan Rietiker besprechen sich am Ort des Geschehens.

    Nach Spielabbruch: Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen GC-Fans

    Am Sonntag haben GC-Fans in Luzern einen Abbruch des Spiels gegen den FC Luzern erzwungen. Nun hat die Staatsanwaltschaft Luzern einen Untersuchung wegen Verdachts auf Nötigung eingeleitet. Weiterlesen

  • Kraw Penas/SEEC: Die deutsche Cellistin Tanja Tetzlaff trat am Sonntag als Solistin mit der Zuger Sinfonietta auf.

    Zuger Sinfonietta auf den Spuren der Planeten

    Die Zuger Sinfonietta lud am Sonntag zu «Tetzlaff und die Planeten». Das zahlreiche und begeisterte Publikum konnte im Lorzensaal in Cham im ersten Teil des Abends Elgars Cellokonzert in e-Moll und nach der Pause «Die Planeten» von Gustav Holst erleben. Weiterlesen

  • Martin Meienberger/freshfocus: Der FCL will sich keines seiner vier Tore gegen GC abziehen lassen: Hier jubeln Idriz Voca (von links), Torschütze Blessing Eleke und Ruben Vargas nach dem 1:0.

    FCL erwartet einen 4:0-Forfaitsieg

    Am Tag nach dem Spielabbruch gegen den als Absteiger feststehenden Grasshopper Club kommt für den FCL nichts anderes in Frage, als den Match mit dem Spielstand in der 68. Minute zu werten. Der FCL führte 4:0. Weiterlesen

  • Zuger «Hosts» helfen künftig den Neuankömmlingen

    Die Fachstelle Migration Zug (FMZ) bietet ab Juni ein neues «Host-Programm» an: Freiwillige Zuger begleiten Neueinreisende nach ihrer Ankunft in Zug, damit sich diese schneller zuhause fühlen. Weiterlesen

  • bic: In Luzern ein gewohntes Bild: Die Touristen konzentrierten sich am frühen Nachmittag am Schwanenplatz.

    Chinesische Touristen-Welle in Luzern: Das war der erste Tag

    Kurz nach 9 Uhr trafen am Montagmorgen die ersten Cars der chinesischen Mega-Reisegruppe auf dem Luzerner Inseli ein. Insgesamt werden diese Woche 12'000 Personen und 95 Reisecars in Luzern erwartet. Ausser an den Hotspots blieb es in der Stadt ziemlich ruhig. Bereits späten Nachmittag prägten die Inder das Stadtbild. Weiterlesen

  • zvg: SP-Kantonsrat Urban Sager.

    SP fordert: Unternehmen sollen Kitas mitfinanzieren

    SP-Kantonsrat Urban Sager fordert, dass der Luzerner Regierungsrat zusätzliche Finanzierungsmodelle für Kindertagesstätten prüft. Dabei sollen auch die Unternehmen das Angebot mitfinanzieren. Ein Vorbild sieht er im Kanton Neuenburg. Weiterlesen

  • zvg / Thomi Studhalter: Die Kantonalbank zahlt ihre Chefs besser als alle anderen staatsnahen Betriebe im Kanton Luzern.
 

    Autofreie Bahnhofstrasse: Kantonalbank geht auf Konfrontation

    Die Luzerner Bahnhofstrasse wird zum gerichtlichen Zankapfel: Die Luzerner Kantonalbank hat Verwaltungsgerichtsbeschwerde gegen die geplante Teilsperrung für Autos eingereicht. Sie fordert bessere flankierende Massnahmen für den Verkehr im Quartier. Die SP reagiert empört – und lanciert eine Petition. Weiterlesen

  • srf: GC-Captain Heinz Lindner, Medienchef Christian Künzler und Präsident Stephan Rietiker besprechen sich am Ort des Geschehens.

    Nach Spielabbruch: Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen GC-Fans

    Am Sonntag haben GC-Fans in Luzern einen Abbruch des Spiels gegen den FC Luzern erzwungen. Nun hat die Staatsanwaltschaft Luzern einen Untersuchung wegen Verdachts auf Nötigung eingeleitet. Weiterlesen

  • Kraw Penas/SEEC: Die deutsche Cellistin Tanja Tetzlaff trat am Sonntag als Solistin mit der Zuger Sinfonietta auf.

    Zuger Sinfonietta auf den Spuren der Planeten

    Die Zuger Sinfonietta lud am Sonntag zu «Tetzlaff und die Planeten». Das zahlreiche und begeisterte Publikum konnte im Lorzensaal in Cham im ersten Teil des Abends Elgars Cellokonzert in e-Moll und nach der Pause «Die Planeten» von Gustav Holst erleben. Weiterlesen

  • Martin Meienberger/freshfocus: Der FCL will sich keines seiner vier Tore gegen GC abziehen lassen: Hier jubeln Idriz Voca (von links), Torschütze Blessing Eleke und Ruben Vargas nach dem 1:0.

    FCL erwartet einen 4:0-Forfaitsieg

    Am Tag nach dem Spielabbruch gegen den als Absteiger feststehenden Grasshopper Club kommt für den FCL nichts anderes in Frage, als den Match mit dem Spielstand in der 68. Minute zu werten. Der FCL führte 4:0. Weiterlesen

  • Zuger «Hosts» helfen künftig den Neuankömmlingen

    Die Fachstelle Migration Zug (FMZ) bietet ab Juni ein neues «Host-Programm» an: Freiwillige Zuger begleiten Neueinreisende nach ihrer Ankunft in Zug, damit sich diese schneller zuhause fühlen. Weiterlesen

  • bic: In Luzern ein gewohntes Bild: Die Touristen konzentrierten sich am frühen Nachmittag am Schwanenplatz.

    Chinesische Touristen-Welle in Luzern: Das war der erste Tag

    Kurz nach 9 Uhr trafen am Montagmorgen die ersten Cars der chinesischen Mega-Reisegruppe auf dem Luzerner Inseli ein. Insgesamt werden diese Woche 12'000 Personen und 95 Reisecars in Luzern erwartet. Ausser an den Hotspots blieb es in der Stadt ziemlich ruhig. Bereits späten Nachmittag prägten die Inder das Stadtbild. Weiterlesen

  • zvg: SP-Kantonsrat Urban Sager.

    SP fordert: Unternehmen sollen Kitas mitfinanzieren

    SP-Kantonsrat Urban Sager fordert, dass der Luzerner Regierungsrat zusätzliche Finanzierungsmodelle für Kindertagesstätten prüft. Dabei sollen auch die Unternehmen das Angebot mitfinanzieren. Ein Vorbild sieht er im Kanton Neuenburg. Weiterlesen

  • Instagram: Loredana Zefi soll einem Walliser Ehepaar 700'000 Franken abgeluchst haben.

    Weitere Familienmitglieder Loredanas erhielten Geld vom Walliser Paar

    Angeblich haben noch weitere Familienmitglieder der Luzerner Rapperin Loredana Zefi Geld vom Walliser Ehepaar erhalten. Wie «20 Minuten» berichtet, soll ein weiterer Bruder Loredanas und ein Bruder ihres Ehemanns Mozzik beteiligt gewesen sein. Weiterlesen

  • Screenshot Youtube: So sieht der einzige Envion-Container aus: Vollgestopft mit Rechnern.

    Envion: Von 100 Millionen, Machtkämpfen und blinder Euphorie

    Die Geschichte des Baarer Unternehmens Envion ist kurz, intensiv und steht sinnbildlich für gewisse Crypto-Auswüchse. Das Resultat sind rund 50 Millionen Franken, die vernichtet wurden, betrogene Investoren und Verantwortliche, die dafür nicht geradestehen müssen. Weiterlesen

  • zvg: Das Zuger Kantonsspital.

    So will der Kanton Zug das Kostenwachstum in Spitälern stoppen

    Auf 2022 soll die neue Zuger Spitalplanung in Kraft treten und jene aus dem Jahr 2012 ersetzen. Darum hat der Regierungsrat nun elf Grundsätze beschlossen, die für den künftigen Prozess wegleitend sind. Ziel ist, das Kostenwachstum zu bremsen, ohne das Versorgungsniveau zu gefährden. Weiterlesen

  • lee:

    Osterhasen: Wir testen die Luxus-Angebote ... und Aldi

    So viel ist sicher: keine Ostern ohne die beliebten Schoggihasen. So vielfältig wie deren Ausführung ist auch das Angebot. Doch lohnt es sich, 375 Franken für ein Kilogramm gegossene Schokolade auszugeben? Wir haben die Produkte exklusiver Anbieter aus der Region Luzern und Zug einem Blindtest unterzogen – und einen Billighasen vom Discounter eingeschmuggelt. Weiterlesen

  • Naomi Herbert/unsplash.com: Am schönsten ist es doch zuhause. Ganz anders sieht es auf dem Wohnungsmarkt aus – besonders für Studis.

    Was ich als Studentin auf dem Luzerner Wohnungsmarkt erlebte

    Ob aufgehübschte Wohnungsinserate oder erpressende Vormieter: Wie schlimm es um den Luzerner Wohnungsmarkt steht, erfuhr unsere Bloggerin am eigenen Leib. Im Campus-Blog teilt sie ihre zwei liebsten Schreckenserfahrungen. Weiterlesen

  • zvg:

    Neue Trendsetter in der Osterhasenwelt

    Die Galerie der kreativsten Osterhasen hat sich auch in diesem Jahr erweitert: Ob Glitzer- oder Hipster-Häsli, Influencer-Ente oder das Dating-Bunny, die Confiserie Bachmann Ostersortiment-Familie hat Zuwachs erhalten. Weiterlesen

  • zVg:

    Wahlen, Aktionen mit Perspektivenwechsel und Dank

    Am Sonntag war es wieder einmal so weit: Regierung und Parlament wurden neu bestellt. Eine intensive Zeit des Wahlkampfes für unsere Regierungsräte, unsere bisherigen Kantonsräte, vor allem aber auch für unzählige Neu-Kandidaten hat sich für eine Legislatur dem Ende geneigt; vorausgesetzt, sie treten nicht bei den nationalen oder kommunalen Wahlen im Herbst oder nächsten Frühjahr bereits wieder an.   Weiterlesen

  • P. Karrer, Kantonsarchäologie Luzern: Das Wauwiler Pfahlbaudrof

    Bogenschiessen und Feuermachen wie in der Steinzeit

    Trotz durchzogenem Frühlingswetter besuchten am Samstag gegen 3000 Leute das Steinzeit-Fest in Wauwil. Anlässlich des 10-Jahre-Jubiläums der Pfahlbausiedlung wurden das neue Jägerlager und eine nachgestellte, archäologische Ausgrabungssituation eingeweiht. Weiterlesen

  • Markus Tschudi:

    Auf einen Sprint durch Zug

    Am Samstag, 6. April fand das 77. Quer durch Zug statt. Der Anlass wird jährlich vom STV Zug veranstaltet. Neu führt Michael Schäfter das OK als Präsident an. Er löste nach einem Jahr den scheidenden Präsidenten Fabian Müller ab. Knapp 300 Teams und 1600 Läufer jagten durch die Gassen der Stadt Zug. Bei den Schülerinnen U16 triumphierte der LC Zürich 1; bei den Schülerinnen U14 LG Unterwalden 1; bei den Schülern U16 der LK Zug und bei den Schülern U14 der LC Zürich. Bei der Jugend U18 schwang der LC Zürich 1 obenaus; bei den Mädchen U18 LAC TV Unterstrass; bei den Masters 30 die Hochwacht Zug und bei den Mixed der LK Zug 1. Die kompletten Ranglisten gibt es auf der Website des Quer durch Zug. Die Bilder stammen von Markus Tschudi Weiterlesen

  • Roger Langenegger:

    Luzerner Schüler tanzten um die Wette

    Rund 1'000 Schüler von der 4. Klasse bis zur Matura haben vergangenes Wochenende am School Dance Award ihr Können unter Beweis gestellt. Die Veranstaltung wurde von der Sportförderung des Kantons Luzern organisiert und fand zum bereits sechsten Mal statt. Weiterlesen

  • Rene Jaeger:

    «Wir haben es geschafft!»

    Wenn man oben steht, jubelnd den Pokal in den Händen hält, fällt es ziemlich leicht, zu vergessen, wie schwierig der Weg bis hierhin war. Handballerin Sabrina Amrein blickt im Sport-Blog auf einen nicht einfachen Weg der Spono Eagles aus Nottwil. Weiterlesen

  • Lukas Chapchal:

    Vorsicht es schwankt: Whisky-Liebhaber auf Schiffen anzutreffen

    Vergangenes Wochenende wurde auf dem SGV-Flaggschiff Diamant zünftig Whisky verkostet. Während an der diesjährigen Whiskymesse zahlreiche Aussteller ihre besten Tropfen präsentierten, rundeten musikalische Intermezzi und zahlreiche Seminare das Unterhaltungsprogramm ab. Weiterlesen

  • Fabian Duss: Insbesondere im Frühling startet man zum Schibegütsch am besten beim Parkplatz westlich des Wagliseichnubel.

    Sulzschneespass für Frühaufsteher

    Wenn der Frühling Einzug hält, ist es in der Schratteflue bei Sörenberg rasch vorbei mit dem Pulverschnee. Dafür locken die weiten Hänge mit Sulzschnee – sofern man rechtzeitig unterwegs ist. Weiterlesen