Artikel aus 2019

  • : Symbolbild: Polizei

    Gastronomiebetrieb beschäftigte illegal fünf Personen

    In einem Chamer Gastronomiebetrieb haben mehrere Mitarbeitende ohne gültige Papiere gearbeitet. Die Betreiberin erhielt eine Busse von mehreren Tausend Franken. Weiterlesen

  • les: Regierungsrat Paul Winiker präsentiert eine neue Sicherheitsstrategie.

    Luzerner Polizei-Kommando soll nach Rothenburg zügeln

    Die Sicherheitsstrategie des Kantons Luzern wird angepasst. Schwerpunkte sind die Bekämpfung der Internetkriminalität, die Erneuerung von Infrastrukturen und die interkantonale Vernetzung. In Rothenburg soll für das Kommando und die Verkehrspolizei ein neuer Stützpunkt gebaut werden, der den Standort Sprengi in Emmenbrücke ersetzt. Weiterlesen

  • : Bild 1: Pussyhat von Virgina Köpfli, 2017, Sammlung Museum Burg Zug

    Hüte? – Meine Güte!

    Nein, nicht schon wieder! Diese pinkfarbene Mütze haben wir nun schon oft genug gesehen. Die wollene Kopfbedeckung mit den zwei Katzenöhrchen war im vergangenen Jahr in unterschiedlichsten Medien fast täglich präsent. Und überhaupt ­ – was hat ein solches Objekt in einem kulturhistorischen Museum zu suchen? Weiterlesen

  • jal: Die Vikinger, hier mit Henrik Belden.

    Kommt Marc Sway an die Vikinger Powernight?

    In einem Video auf den Sozialen Medien fordert die Guuggenmusik «Vikinger» den Musiker Marc Sway dazu auf, an ihre nächstjährige Fasnachtsparty zu kommen. So wollen sie nicht nur das eigene Jubiläum feiern, sondern auch ein gemeinsames mit Marc Sway. Weiterlesen

  • EVZ/Felix Klaus: Die Zuger (hier EVZ-Verteidiger Johann Morant gegen Luganos Alessio Bertaggia) passen ihre Spielweise nicht den Stärken des Gegners an.

    Vier Zuger Linien dämmen Luganos Feuerkraft ein

    Das Resultat und die Leistung stimmte beim Playoff-Auftakt der Zuger gegen den HC Lugano. Heute Dienstag geht es darum, den positiven Eindruck im gegnerischen Stadion aufrechtzuerhalten. Dabei hofft der EVZ auf einen neuerlichen Exploit einer kürzlich zusammengestellten Linie. Weiterlesen

  • Facebook: Die Etikette des Bieres ist Roger Federer gewidmet.

    Auf Doppelradler folgt King-Roger-Bier

    Die lokale Brauerei «Luzerner Bier» hat eine neue Variation kreiert. Es zeigt einen Tennisspieler beim Aufschlag und erinnert an Roger Federer. Die Botschaft ist unpolitisch und dürfte kaum für Probleme sorgen. Das war nicht immer so. Weiterlesen

  • zvg/Silvio Zeder: Die B-Sides-Bühne auf dem Sonnenberg.

    Programm komplett: Stahlberger zurück am B-Sides

    Das Programm des 14. B-Sides-Festivals auf dem Sonnenberg ist komplett: Über 40 Konzerte und Performances stehen vom 13. bis 15. Juni auf dem Programm. Ein paar Namen? Kate Tempest, Stahlberger oder Black Sea Dahu. Zudem wird das Festival bargeldlos. Weiterlesen

  • zVg: Symbolbild: Schüler während eines Sprachtests.

    Eltern sollen einen Sprachtest mit ihren Kindern durchführen

    Je früher Kinder Deutsch lernen, umso besser gelingt ihre Integration. Die Stadt Luzern will deshalb ab 2020 die Sprachkenntnisse aller Kinder ab drei Jahren systematisch erheben. Kinder, die kaum Deutsch sprechen, sollen die Sprache vor Schuleintritt in einer Spielgruppe oder Kindertagesstätte lernen. Weiterlesen

  • zvg: Das Festival «Pilatus on the Rocks» bietet eine einmalige Location. 

    Gotthard spielt auf dem Pilatus

    Am 24. August geht das zweite «Pilatus on the Rocks» über die Bühne. Gotthard, Philipp Fankhauser und ZiBBZ werden den Gästen auf 2132 Metern über Meer einheizen. Für Gotthard ist es eine spezielle Rückkehr. Auf dem Luzerner Hausberg spielte die Band eines ihrer letzten Konzerte mit dem verunglückten Sänger Steve Lee.   Weiterlesen

  • Diana Drubig: Symbolbild: Primarschüler beim Schreiben eines Tests.

    Diese Räumlichkeiten braucht die Volksschule der Stadt Luzern

    Im Raumprogramm 2019–2024 der Volksschule zeigt der Stadtrat auf, was für Räume es braucht und wie gross diese sein müssen. Das Raumprogramm ist die Grundlage für eine gesamtstädtische Schulraum-Entwicklungsstudie. Weiterlesen

  • jal: Die Vikinger, hier mit Henrik Belden.

    Kommt Marc Sway an die Vikinger Powernight?

    In einem Video auf den Sozialen Medien fordert die Guuggenmusik «Vikinger» den Musiker Marc Sway dazu auf, an ihre nächstjährige Fasnachtsparty zu kommen. So wollen sie nicht nur das eigene Jubiläum feiern, sondern auch ein gemeinsames mit Marc Sway. Weiterlesen

  • EVZ/Felix Klaus: Die Zuger (hier EVZ-Verteidiger Johann Morant gegen Luganos Alessio Bertaggia) passen ihre Spielweise nicht den Stärken des Gegners an.

    Vier Zuger Linien dämmen Luganos Feuerkraft ein

    Das Resultat und die Leistung stimmte beim Playoff-Auftakt der Zuger gegen den HC Lugano. Heute Dienstag geht es darum, den positiven Eindruck im gegnerischen Stadion aufrechtzuerhalten. Dabei hofft der EVZ auf einen neuerlichen Exploit einer kürzlich zusammengestellten Linie. Weiterlesen

  • Facebook: Die Etikette des Bieres ist Roger Federer gewidmet.

    Auf Doppelradler folgt King-Roger-Bier

    Die lokale Brauerei «Luzerner Bier» hat eine neue Variation kreiert. Es zeigt einen Tennisspieler beim Aufschlag und erinnert an Roger Federer. Die Botschaft ist unpolitisch und dürfte kaum für Probleme sorgen. Das war nicht immer so. Weiterlesen

  • zvg/Silvio Zeder: Die B-Sides-Bühne auf dem Sonnenberg.

    Programm komplett: Stahlberger zurück am B-Sides

    Das Programm des 14. B-Sides-Festivals auf dem Sonnenberg ist komplett: Über 40 Konzerte und Performances stehen vom 13. bis 15. Juni auf dem Programm. Ein paar Namen? Kate Tempest, Stahlberger oder Black Sea Dahu. Zudem wird das Festival bargeldlos. Weiterlesen

  • zVg: Symbolbild: Schüler während eines Sprachtests.

    Eltern sollen einen Sprachtest mit ihren Kindern durchführen

    Je früher Kinder Deutsch lernen, umso besser gelingt ihre Integration. Die Stadt Luzern will deshalb ab 2020 die Sprachkenntnisse aller Kinder ab drei Jahren systematisch erheben. Kinder, die kaum Deutsch sprechen, sollen die Sprache vor Schuleintritt in einer Spielgruppe oder Kindertagesstätte lernen. Weiterlesen

  • zvg: Das Festival «Pilatus on the Rocks» bietet eine einmalige Location. 

    Gotthard spielt auf dem Pilatus

    Am 24. August geht das zweite «Pilatus on the Rocks» über die Bühne. Gotthard, Philipp Fankhauser und ZiBBZ werden den Gästen auf 2132 Metern über Meer einheizen. Für Gotthard ist es eine spezielle Rückkehr. Auf dem Luzerner Hausberg spielte die Band eines ihrer letzten Konzerte mit dem verunglückten Sänger Steve Lee.   Weiterlesen

  • Diana Drubig: Symbolbild: Primarschüler beim Schreiben eines Tests.

    Diese Räumlichkeiten braucht die Volksschule der Stadt Luzern

    Im Raumprogramm 2019–2024 der Volksschule zeigt der Stadtrat auf, was für Räume es braucht und wie gross diese sein müssen. Das Raumprogramm ist die Grundlage für eine gesamtstädtische Schulraum-Entwicklungsstudie. Weiterlesen

  • zvg: Symbolbild einer Verhaftung durch die Polizei.

    46 Landesverweise im Kanton Luzern

    Seit die Ausschaffungsinitiative in Kraft ist wurden deren Bestimmungen im Kanton Luzern 55 Mal angewendet. Insgesamt gab es 255 Delikte bei denen eine Ausschaffung in Frage gekommen wäre, darunter besonders viele Raubdelikte. Weiterlesen

  • zentralplus: Künftig soll es in Zug möglich sein, Mängel im öffentlichen Raum per App zu melden.

    «Sie, da liegen drei herrenlose Flaschen am Zugersee»

    Stadtzuger sollen die Verwaltung künftig auf Misstände im öffentlichen Raum aufmerksam machen. Der entsprechende Vorstoss zweier GLP-Gemeinderäte, eine Mängel-App zu lancieren, stiess auf offene Ohren. Die Stadt plant zudem, die Bevölkerung auch sonst mehr einzubinden. Weiterlesen

  • Bildmontage bic: Der Regierungsrat teilt seine Befürchtungen: CVP-Fraktionschef Ludwig Peyer.

    Fernverkehr: Und schon wieder Verschlechterung für Luzern

    Obwohl ab 2021 die Zugverbindungen an den Flughafen Zürich wieder besser werden sollen, muss Luzern noch lange mit schlechteren Fernverbindungen leben. Denn weil ab 2025 mehr Züge nach Bern fahren, fallen während Jahren die Direktzüge nach Basel weg. Abhilfe verspricht nur der Durchgangsbahnhof. Weiterlesen

  • Adrian Hürlimann: Das Theater am Schiffbauerdamm in Berlin wurde 1892 eröffnet.

    Im Zweifel hüllenlos, aber bitte mit Bühne

    Gutes Theater braucht keine komfortablen Säle, sondern Kreativität und Handwerk, schreibt Adrian Hürlimann im Literaturblog. Gutschweizerischer Perfektionismus zählt in Luzern wie in Zürich auf architektonische Investitionen und Renovationen; die Berliner Szene kommt auch in uralten Sälen zurecht. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Schulkinder ganz im Bann des Fernsehers. 

    So shoppte man im Emmen Center vor über 40 Jahren

    Das Emmen Center wurde 1975 als eines der ersten Einkaufszentren in der Schweiz eröffnet. zentralplus zeigt die Bilder, welche sich auf zwei Jahre nach der Eröffnung datieren lassen und einen authentischen Einblick ins Einkaufs- und Konsumverhalten der Schweizer in den 70ern gewähren.  Weiterlesen

  • Urs Kyburz: Auf dem Weg zum Rossstöckli.

    Die Skitour, die Krisenmanagement verlangte

    Wie heisst es so (un-)schön? Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Auf jeden Fall sind wir nun wieder um mindestens zwei Erfahrungen reicher. Bei der geplanten Skitour auf den Rossstock im Urner Lidernengebiet war jedenfalls Krisenmanagement gefragt. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Wird der Wolf in den Zuger Wäldern wohl wieder einmal heimisch sein?
 

    Der böse Wolf

    Vor einigen Monaten wurde die Sichtung eines einzelnen Tiers in Menzingen vom Zuger Amt für Wald und Wild bestätigt. Die Zuger SP-Präsidentin Barbara Gysel wertet dies in ihrem Blog-Beitrag als Zeichen dafür, wie Wölfe in ihre früheren Lebensräume zurückkehren, nachdem sie Ende des 19. Jahrhunderts ausgerottet wurden. Weiterlesen

  • zvg:

    Das Stadtkeller-Urgestein bittet ein letztes Mal zum Tanz

    Seit 30 Jahren ist Peter «Pedro» Müller im Stadtkeller tätig und nicht mehr wegzudenken. Ende März wird er 65 und kommt ins Pensionsalter – nicht aber in den Ruhestand. Zeit, darüber nachzudenken, bleibt sowieso nicht viel. Die Saison ist in vollem Gange und die Fasnacht steht vor der Tür. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA:

    Viele Wege führen die Milch zur Käserei

    Ob mit dem Motorrad, mit einem Karren oder auf dem Rücken: Im Entlebuch anno 1976 gab es zahlreiche Möglichkeiten, wie die Milch den Weg vom Bauern zum Käser fand.   Weiterlesen

  • :

    Wilde Sprünge über Rampen, Geländer und Treppen

    Mit Skateboards, Stunts und spektakulären Sprüngen wurde die Freestyle-Halle Zug am Samstag zum Leben erweckt. Die Rampen, Geländer und Treppen wurden mit wilden Sprüngen eingeweiht. Dies, nachdem Freiwillige während mehreren Monaten an der Infrastruktur gebaut hatten. Weiterlesen

  • Kurt Müller:

    Das war das Hornschlittenrennen in Heiligkreuz

    Am vergangenen Samstag fand im luzernerischen Heiligkreuz das Rennen des Hornschlittenclubs Klusen statt. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr mangels Schnee abgesagt werden musste, wartete die Natur dieses Jahr in Hülle und Fülle mit der weissen Pracht auf. Insgesamt 50 Zweierteams kämpften in drei Kategorien um den Sieg.  Weiterlesen

  • Picasa:

    Der Fritschivater wird empfangen

    Am Samstag feierte der Fritschivater 2019 und Zunftmeister zu Safran, Reto Schriber, einen den wichtigsten Tage des Amtsjahrs. Am Morgen gabs beim Kapellplatz enen Empfang, am Nachmittag folgte der Umzug in Richtung KKL, wo das traditionelle Bärteliessen stattfand.  Weiterlesen

  • : Drei ausgezeichnete Luzerner Architekturbücher (Foto: Gerold Kunz)

    Auszeichnungen für drei Luzerner Architekturpublikationen

    Was haben die Architekturgalerie Luzern, das Museum im Bellpark und die Architekten Graber & Steiger gemeinsam? Sie haben alle 2018 für ihre Architekturpublikationen internationale Anerkennung erhalten. Doch Luzern ist noch weit davon entfernt, sich als Architekturbücherstadt zu verstehen. Weiterlesen