Artikel aus Januar 2019

  • bic: Die Züge der S9 fallen derzeit zwischen Eschenbach und Hochdorf aus (Symbolbild).

    Gleich zwei Störungen behindern den Zugverkehr

    Gleich auf zwei Streckenabschnitten in der Region Luzern ist der Bahnverkehr aktuell eingeschränkt oder blockiert. Die Pendler brauchen Geduld. Weiterlesen

  • :

    Eidg. Schwingfest Zug 2019

    Vom 23. bis 25. August 2019 wird in Zug das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest durchgeführt. Der grösste Schweizer Sportanlass beschäftigt die Region das ganze Jahr durch. Weiterlesen

  • jal: Blick über die weiss bestäubte Stadt Luzern.

    Luzern bezaubert mit einer Schicht Puderzucker – noch

    Der Schnee rieselt auf Luzern nieder und taucht die Stadt in ein winterliches Ambiente. Spätestens am Wochenende ist es aber vorbei mit dem Winterwunderland: Eine Störung sorgt dafür, dass im Flachland wieder Regenstiefel angesagt sind. Anders in den Bergen. Weiterlesen

  • : Die geplanten drei Neubauten in Unterägeri. Dagegen gibt es Widerstand (Visualisierung: zvg)

    Über 1'000 Unterschriften gegen Altersresidenz in Unterägeri

    Gegen die geplante Altersresidenz in Unterägeri erhebt sich Widerstand. Am Donnerstag hat der Verein Pro Sankt Anna eine Petition mit 1'168 Unterschriften gegen das Projekt eingereicht. Damit wird der Gemeinderat aufgefordert, das aufliegende Baugesuch abzulehnen.  Weiterlesen

  • ida: Noch Verkehrsachse, bald Flanierzone: Die Luzerner Bahnhofstrasse soll umgestaltet werden.

    Luzerner Bahnhofstrasse ist ab Ostern autofrei – es hagelt Kritik

    Nun also doch: Der Luzerner will bis Ostern einen ersten Abschnitt der Bahnhofstrasse autofrei machen. Dies nachdem er diesen Zeitplan als nicht realistisch erachtete. Doch ob die Frist eingehalten werden kann, ist unklar. Denn Betroffene drohen mit einer Beschwerde. Weiterlesen

  • bilder-fotos.ch/Montage zentralplus: Die Zuger Gemeinden in Form von Emojis – wie gut schlagen Sie sich?

    Emoji-Quiz: Erkennen Sie die Zuger Orte?

    Die Zuger Gemeinden nur mithilfe von Emojis und Symbolen darstellen? Kein Problem! Mit den nötigen Ortskenntnissen und etwas Fantasie sollten auch Sie dahinterkommen, welche Symbolkombination wo zu verorten ist. Berggemeinde oder Kolinstadt? Ennetsee oder Pharma-Hochburg? Weiterlesen

  • : So soll es nach der Realisierung des Projektes «Qube» aussehen – falls die Bürger ja sagen.

    Ebikon: Die SP stellt sich hinter die MParc-Überbauung

    Die SP Ebikon steht hinter der geplanten Überbauung «Weichle» auf dem Areal des ehemaligen MParc. Gleichzeitig fordert sie den Gemeinderat auf, ein Augenmerk auf günstigen Wohnraum zu legen. Weiterlesen

  • Fotolia: Die Sondersession ist hinfällig geworden.

    Sondersession des Kantonsrates soll ersatzlos gestrichen werden

    Die Aufgaben- und Finanzreform 2018 (AFR 2018) sowie die Steuergesetzrevision 2020 hätten anfangs Jahr im Kantonsrat beraten werden sollen. Das ist nun hinfällig, sagt unsere Polit-Bloggerin Monique Frey. Dies, weil das Referendum gegen die Steuervorlage des Bundes zu Stande kommt und die entsprechende Abstimmung erst am 19. Mai stattfinden wird. Weiterlesen

  • Ingo Hoehn: Fetter Vetter & Oma Hommage zeigt das Stück «Ein Kind unserer Zeit» im Kleintheater.

    Kleintheater Luzern: «Weil der Einzelne keine Rolle mehr spielt»

    Mit Ödön von Horváths «Ein Kind unserer Zeit» feierten Fetter Vetter & Oma Hommage Premiere im Kleintheater Luzern. Äusserst textnah inszeniert das junge Theaterkollektiv den Klassiker und bringt die Stärken des Romans sehr kreativ, humorvoll und gleichzeitig bedrückend ernsthaft auf die Bühne. Weiterlesen

  • zvg: Die Kandidatinnen und Kandidaten der städtischen Grünen.

    Diese 24 Grünen wollen in den Kantonsrat

    24 Männer und Frauen wollen für die städtischen Grünen in den Kantonsrat Die Parteimitglieder haben am Mittwochabend im Rahmen der Mitgliederversammlung die Kandidaten nominiert. Zudem haben sie die Parole zur städtischen Abstimmung vom 31. März gefasst.  Weiterlesen

  • : So soll es nach der Realisierung des Projektes «Qube» aussehen – falls die Bürger ja sagen.

    Ebikon: Die SP stellt sich hinter die MParc-Überbauung

    Die SP Ebikon steht hinter der geplanten Überbauung «Weichle» auf dem Areal des ehemaligen MParc. Gleichzeitig fordert sie den Gemeinderat auf, ein Augenmerk auf günstigen Wohnraum zu legen. Weiterlesen

  • Ingo Hoehn: Fetter Vetter & Oma Hommage zeigt das Stück «Ein Kind unserer Zeit» im Kleintheater.

    Kleintheater Luzern: «Weil der Einzelne keine Rolle mehr spielt»

    Mit Ödön von Horváths «Ein Kind unserer Zeit» feierten Fetter Vetter & Oma Hommage Premiere im Kleintheater Luzern. Äusserst textnah inszeniert das junge Theaterkollektiv den Klassiker und bringt die Stärken des Romans sehr kreativ, humorvoll und gleichzeitig bedrückend ernsthaft auf die Bühne. Weiterlesen

  • zvg: Die Kandidatinnen und Kandidaten der städtischen Grünen.

    Diese 24 Grünen wollen in den Kantonsrat

    24 Männer und Frauen wollen für die städtischen Grünen in den Kantonsrat Die Parteimitglieder haben am Mittwochabend im Rahmen der Mitgliederversammlung die Kandidaten nominiert. Zudem haben sie die Parole zur städtischen Abstimmung vom 31. März gefasst.  Weiterlesen

  • zvg: Die alte Brücke über die Lorze in der Stadt Zug wird durch einen Neubau ersetzt.

    Die Stadt Zug beginnt mit dem Bau der neuen Lorzenbrücke

    Die Stadt Zug erneuert die Brücke über die Lorze beim Restaurant «Freimann» in der Letzi. Während der sechsmonatigen Bauzeit von Januar bis Juni 2019 wird der Verkehr umgeleitet und ein Provisorium für Velos und Fussgänger erstellt.  Weiterlesen

  • Noe Sonderegger: «Ich war müde, zum Teil sogar ein wenig verloren. Denn ich gab für meine Kinder alles.» (Bild 4, 7 und 8)

    Das ungeschminkte Leben als werdende Mutter

    Die Luzernerin Noe Sonderegger hat sich selbst über vier Jahre lang in Selbstporträts fotografiert. Mit ihren Kindern, aber auch alleine. Denn eine Mutter ist nicht nur Mutter, die einmal müde sein darf – sondern auch eine Frau. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Der Autofahrer hatte vor seiner Fahrt kräftig zugelangt.

    Betrunken und ohne Fahrausweis einen Unfall gebaut

    Ein Autofahrer hat am Mittwochabend in Zug einen Unfall gebaut. Der stark betrunkene Lenker wollte sich aus dem Staub machen, wurde aber von aufmerksamen Passanten festgehalten. Weiterlesen

  • zvg: Mit solchen Plakaten im ganzen Kanton macht die Juso auf ihr Anliegen aufmerksam.

    Luzerner Juso fordert: Gratis-ÖV für alle unter 25

    Jungen Leuten fehle es oft an Geld. Deshalb fordert die Juso des Kantons Luzern, dass der ÖV für alle unter 25 gratis wird. Auch brauche es in Luzern mehr Kulturzentren und Freiräume, wo sich Jugendliche entfalten könnten. Weiterlesen

  • Hünenberger Asylunterkunft kann nicht gebaut werden

    Der geplante Neubau für eine Asylunterkunft im Hünenberger Bösch kann nicht wie vorgesehen gebaut werden. Der Regierungsrat hat eine Einsprache gegen das Gebäude gutgeheissen. Weiterlesen

  • bic: Die Besetzer haben einen Gebäudeteil des Eichwäldi geräumt. Nun wird über die weitere Nutzung verhandelt.

    Stadt Luzern verhandelt über weitere Nutzung des Eichwäldli

    Die Besetzer des «Eichwäldli» haben am Dienstag einen Teil des Gebäudes geräumt und die Schlüssel der Stadt zurückgegeben. Der Anbau war stark einsturzgefährdet. Nun gibt es Gespräche über einen befristeten Nutzungsvertrag für das weniger stark gefährdete Wohnhaus. Weiterlesen

  • hae: Muss die nächsten drei Monate zu Fuss gehen: Die Luzernerin Ariella Kaeslin.

    Ex-Turnerin Ariella Kaeslin ist das Billett los

    Das ist bitter: Ariella Kaeslin, die ehemalige Luzerner Europameisterin und Vize-Weltmeisterin im Kunsturnen, tappte im vergangenen Herbst in der Ostschweiz in die Radarfalle. Nun ist sie das Billet los und muss eine hohe Busse bezahlen. Weiterlesen