Artikel aus 2017

  • giw: Unfall am Hirschengraben – die Polizei regelt den Verkehr.

    Verletzte nach Unfall am Luzerner Hirschengraben

    Im Luzerner Abendverkehr kam es am Mittwochabend gegen 18:30 Uhr zu einem Unfall am Hirschengraben. Dabei verunfallte eine Rollerfahrerin. Die Polizei kommuniziert bisher nicht, wie schwer die Person verletzt wurde. Im Einsatz standen die Polizei und Rettungskräfte. Weiterlesen

  • zvg: Das FCL-Frauenteam.

    Damit alle ins Trainingslager können: Luzerner Fussballerinnen sammeln Geld

    Die FCL-Frauen erhoffen sich mit einem Trainingslager den nötigen Schub für den Aufstieg in die Nationalliga A. Doch dafür fehlt ihnen noch das nötige Geld – insgesamt 1'100 Franken kostet das Lager pro Teilnehmerin. Rund 6'000 Franken werden nun per Crowdfunding gesammelt. Weiterlesen

  • giw: Von freien Strassen war an Heiligabend rund um die Mall wohl keine Rede. Auch Inwil ist ein kantonaler Stau-Brennpunkt.

    Mall: Hupkonzerte statt süsse Weihnachtslieder

    So hatten sich die Kaufwilligen den Heiligabend nicht vorgestellt: Rund 1’500 Fahrzeuge sassen zum Ladenschluss im Parkhaus der Mall of Switzerland fest. Es war indessen nicht das erste Mal, dass die Weihnachtslieder in der Mall durch ein genervtes Hupkonzert übertönt wurden. Was unternehmen die Verantwortlichen gegen das Verkehrschaos? Weiterlesen

  • anm: Die Tage des Ökihofs der Stadt Zug sind schon länger gezählt. Aber die Entscheidung, was an seiner Stelle gebaut wird, steht noch aus.

    Werden beim Güterbahnhof nun Hochhäuser gebaut?

    Der Zuger Stadtrat will eine Motion zum Erhalt des Ökihof am bisherigen Standort beim Güterbahnhof abschreiben. Nicht möglich, lautet sein Urteil. Möglich ist aber, was die Motion zu verhindern trachtete: Immobilienspekulation und Hochhausbau bei den Gleisen. Möglich macht dies das neue Zuger Hochhausreglement. Weiterlesen

  • Screenshot Google Maps: Vitznau erhält ein eigenes Bier.

    O'zapft is: Nach 133 Jahren gibt es wieder Bier aus Vitznau

    In Vitznau wird seit diesem Jahr wieder ein Bier produziert – nach einem Unterbruch von über 133 Jahren. Hinter der Idee steckt der Gemeindepräsident Noldi Küttel, der selbst die Brauausrüstung organisierte. Bereits kaufen Gastronomiebetriebe in der Umgebung das Bier. Weiterlesen

  • Montage zentralplus: Was der Luzerner Regierungsrat über die Medienkonzentration denkt, bleibt vorläufig sein Geheimnis.

    Wie hält es Luzern mit der Medienpolitik? Gar nicht!

    Die lokale Zeitung kommt künftig teils aus dem Aargau, Kompetenzen wandern vom Medienplatz Luzern ab, die No-Billag-Initiative gefährdet das lokale Fernsehen – und die Luzerner Regierung schweigt. Im Gegensatz zu anderen Regionen scheinen die Sorgen hier noch nicht bei den Verantwortlichen angekommen zu sein. Weiterlesen

  • zvg / Hallenbad Luzern AG: Das Hallenbad Allmend. Im Vordergrund das Springerbecken.

    Grüne fordern in Luzern tiefere Hallenbadpreise

    12 Franken kostet der Einzeleintritt für Erwachsene im Hallenbad Luzern, deutlich mehr als in St. Gallen, Zürich oder Bern. Die Grünen ärgern sich über die hohen Preise und fordern den Stadtrat per Vorstoss auf, die Einzeleintritte zu senken. Weiterlesen

  • Hoffnung + Kiwi:

    Oh Tannenbaum, wie schräg sind Deine... Nadeln

    Die Begegnung mit Tannenbäumen am Tag danach. Traurig-süsse Bilder erinnern an den Weg vom Wald in die Tonne. Weiterlesen

  • Symbolbild/Keystone: Am Dienstagabend kam es in Sursee zur Festnahme zweier Personen.

    Dank beherztem Passant wird Dieb auf der Flucht gefasst

    Die Luzerner Polizei hat am Samstagabend einen mutmasslichen Portemonnaiedieb festgenommen. Der Mann hatte vorgängig einer Serviceangestellten das Portemonnaie entrissen und flüchtete. Er wurde von einem Passanten gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei zurückgehalten. Weiterlesen

  • Montage wia: Manchen Zugern erging’s dieses Jahr ganz gut, anderen weniger. Oder gar schlecht.

    Das sind die Zuger Auf- und Absteiger des Jahres 2017

    Da gibt es Zuger, die haben dieses Jahr viel erreicht, etwa der Zuger Stadtrat Karl Kobelt. Anderen, so etwa Ivo Romer oder Josh Holden, war das Schicksal weniger gut gesinnt. Wir haben unsere Daumen angehoben und gesenkt für die grössten Gewinner und Verlierer des Jahres. Weiterlesen

  • anm: Die Tage des Ökihofs der Stadt Zug sind schon länger gezählt. Aber die Entscheidung, was an seiner Stelle gebaut wird, steht noch aus.

    Werden beim Güterbahnhof nun Hochhäuser gebaut?

    Der Zuger Stadtrat will eine Motion zum Erhalt des Ökihof am bisherigen Standort beim Güterbahnhof abschreiben. Nicht möglich, lautet sein Urteil. Möglich ist aber, was die Motion zu verhindern trachtete: Immobilienspekulation und Hochhausbau bei den Gleisen. Möglich macht dies das neue Zuger Hochhausreglement. Weiterlesen

  • Screenshot Google Maps: Vitznau erhält ein eigenes Bier.

    O'zapft is: Nach 133 Jahren gibt es wieder Bier aus Vitznau

    In Vitznau wird seit diesem Jahr wieder ein Bier produziert – nach einem Unterbruch von über 133 Jahren. Hinter der Idee steckt der Gemeindepräsident Noldi Küttel, der selbst die Brauausrüstung organisierte. Bereits kaufen Gastronomiebetriebe in der Umgebung das Bier. Weiterlesen

  • Montage zentralplus: Was der Luzerner Regierungsrat über die Medienkonzentration denkt, bleibt vorläufig sein Geheimnis.

    Wie hält es Luzern mit der Medienpolitik? Gar nicht!

    Die lokale Zeitung kommt künftig teils aus dem Aargau, Kompetenzen wandern vom Medienplatz Luzern ab, die No-Billag-Initiative gefährdet das lokale Fernsehen – und die Luzerner Regierung schweigt. Im Gegensatz zu anderen Regionen scheinen die Sorgen hier noch nicht bei den Verantwortlichen angekommen zu sein. Weiterlesen

  • zvg / Hallenbad Luzern AG: Das Hallenbad Allmend. Im Vordergrund das Springerbecken.

    Grüne fordern in Luzern tiefere Hallenbadpreise

    12 Franken kostet der Einzeleintritt für Erwachsene im Hallenbad Luzern, deutlich mehr als in St. Gallen, Zürich oder Bern. Die Grünen ärgern sich über die hohen Preise und fordern den Stadtrat per Vorstoss auf, die Einzeleintritte zu senken. Weiterlesen

  • Symbolbild/Keystone: Am Dienstagabend kam es in Sursee zur Festnahme zweier Personen.

    Dank beherztem Passant wird Dieb auf der Flucht gefasst

    Die Luzerner Polizei hat am Samstagabend einen mutmasslichen Portemonnaiedieb festgenommen. Der Mann hatte vorgängig einer Serviceangestellten das Portemonnaie entrissen und flüchtete. Er wurde von einem Passanten gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei zurückgehalten. Weiterlesen

  • Montage wia: Manchen Zugern erging’s dieses Jahr ganz gut, anderen weniger. Oder gar schlecht.

    Das sind die Zuger Auf- und Absteiger des Jahres 2017

    Da gibt es Zuger, die haben dieses Jahr viel erreicht, etwa der Zuger Stadtrat Karl Kobelt. Anderen, so etwa Ivo Romer oder Josh Holden, war das Schicksal weniger gut gesinnt. Wir haben unsere Daumen angehoben und gesenkt für die grössten Gewinner und Verlierer des Jahres. Weiterlesen

  • les: Der Götzentalbach bahnte sich seinen Weg durch Dierikon und hinterliess ein Bild der Verwüstung.

    Nach zwei Todesfällen: Götzentalbach wird für 4,6 Millionen gesichert

    Der Götzentalbach tritt öfters über die Ufer – vor zwei Jahren ertranken deshalb eine Mutter und ihr Kind. Nun soll der Bach gesichert werden, hat der Regierungsrat entschieden. Das Projekt wäre schon früher umgesetzt worden, wenn die Politik nicht die Mittel gestrichen hätte für den Hochwasserschutz. Weiterlesen

  • zvg: Die Rega fährt zahlreiche Einsätze wegen Wintersportunfällen.

    Rettung per Tiefflug: Rega nutzt Emmen für Speziallandungen

    Vom Weihnachtswochenende bis zum Stephanstag organisierte die Rega rund 180 Rettungseinsätze in der Schweiz. In fünf Fällen wurde der Militärflugplatz Emmen angesteuert, um ohne Sicht die Nebeldecke durchbrechen zu können und per Tiefflug das Luzerner Kantonsspital anzusteuern. Möglich macht dies eine Sonderbewilligung des Bundes. Weiterlesen

  • jal: CVP-Präsident Christian Ineichen nimmt nur selten ein Blatt vor den Mund.

    CVP-Präsident: «Ich werde alles tun, damit Schwerzmann nicht mehr gewählt wird»

    Christian Ineichen ist seit April Präsident der CVP Luzern. Der Entlebucher sagt, seine Partei müsse aufhören, immer Streberschüler sein zu wollen. Mit pointierten Aussagen will er der CVP mehr Aufmerksamkeit bescheren. Das bekommt vor allem der Finanzdirektor zu spüren. Aber auch die eigenen Regierungsräte nimmt er in die Mangel. Weiterlesen

  • Tacho bei Tempo 200 fotografiert – 20 Monate bedingt

    Weil er mehrfach viel zu schnell unterwegs war, wurde ein Raser nun verurteilt. Das Kriminalgericht bezeichnete das Verhalten als «rücksichtslos». Weiterlesen

  • zvg: Umarmungen und Glitzerregen, wie es sich für eine Siegerehrung gehört.

    Das war das Grande Finale der Sprungfeder

    Vier junge Bands spielten am Samstag in der Schüür um die Gunst der Jury und des Publikums. Am besten taten dies Cabinets ( zentralplus berichtete ), sie gewannen eine EP-Produktion und vier weitere Auftritte. Der Grande Finale der Sprungfeder 2017 bot Musik auf hohem Niveau, Emotionen, Fangesänge, Bläsersektionen und am Schluss ein spontantes gemeinsames Singen auf der Bühne. Weiterlesen

  • : In Belgrad gibt es an allen Ecken coole Wandmalereien. Zum Beispiel dieser mir unbekannte Typ in der Altstadt.   
 

    Stilettos, wilde Hunde & Kalorienbomben

    Belgrad hinkt Luzern hinterher. Jedenfalls, was das Wetter angeht: Noch gibt es keinen Schnee, es ist recht warm. Das will genutzt sein und ich bin unterwegs mit dem Velo an der Sonne, auf der Flucht vor wilden Hunden und mit müden Füssen an einer Party. Weiterlesen

  • Gian Waldvogel:

    DesignSchenken goes Emmenbronx

    Noch bis Sonntag laufen die dreitägigen Luzerner Designtage – besser bekannt als DesignSchenken. Dutzende Aussteller präsentieren ihre Stücke an verschiedenen Standorten in der Viscosistadt: im Bau 745 der Hochschule Luzern , in der Kunstplattform Akku, im Provisorium I, bei Ast beschriftet, bei Baltensweiler und im Nylon 7. Wir haben uns umgeschaut. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Von drauss’ vom Walde komm ich her; Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!

    Als der Schmutzli noch den Christof in den Sack steckte

    Mandarinen, Spanische Nüsse, und Grittibänzen, welche von Kinderhand geformt Aliens ähneln, künden ihn an: den Samichlaus. Wurden früher noch Kinder in den Sack gesteckt, soll sein Besuch im Jahr 2017 nicht mehr Angst bereiten. Unser Vorschlag, wie sich ein zeitgemässer Samichlausbesuch gestalten lässt. Weiterlesen

  • zvg: Jolanda Spiess-Hegglin und ihre Sicht zu Rudeljournalismus.

    Kleingeister

    Jetzt mussten Sie satte drei Wochen auf einen Text von mir warten. Entschuldigen Sie, ich hatte einen Schreibstau. Das kommt in den besten Familien vor. Warum? Weil ein paar gekränkte Journalisten mit ihren Kumpels aus der Volkspartei wieder Gülle ausbrachten. Ganz spurlos geht das auch an mir nicht vorbei. Weiterlesen

  • Andreas Hostettler: Kantonsrat Zug mit Resultat der neuen elektronischen Abstimmungsanlage

    W wie Wahlen oder auch Wahrheit

    Unser Polit-Blogger Andreas Hostettler blickt auf die laufende Legislaturperiode zurück. Dabei verrät der Zuger FDP-Kantonsrat, was er vom Sparen im Bildungsbereich hält und was er über das «Theater» um die Zuger Landammannfeier denkt. Weiterlesen

  • zvg: Family Day im Pathé Kino in der Mall of Switzerland

    Was gibt es Schöneres, als mit der Familie ins Kino zu gehen?

    Paid Post Mit der ganzen Familie ins Kino Weiterlesen

  • : (Bilder: zvg)

    Im Gleichgewicht

    Am Donnerstag war die Vernissage der Jahresausstellung der Kunstschaffenden aus der Kunstwerkstatt an der Lorze (Kubeïs), dem Zentralschweizer Zentrum für Kunstschaffende mit psychischen, kognitiven oder körperlichen Beeinträchtigungen. Weiterlesen

  • Monika Keiser Diaz: (Alle Fotos: Monika Keiser Diaz)

    Neuheimer Weihnachtsmarkt

    Die zahlreichen Besucher des diesjährigen Neuheimer Wiehnachtsmärt wurden mit einem abwechslungsreichen Angebot an Geschenksartikeln und feinen Leckereien in einem stimmungsvollen Ambiente belohnt. Über 55 weihnachtlich geschmückte Marktstände präsentierten sich rund um den Dorfplatz. Die Schneeflocken verzuckerten die weihnachtliche Kulisse und verleiteten die Besucher zu einem wärmenden Glühwein oder Weihnachtskaffee. Weiterlesen

  • Flavio Leone:

    Blue Balls Night 2017

    Rund 100 Gäste konnten ein exklusives Konzert mit drei ausgewählten Musikern, aufstrebenden Jungtalenten, im Kaufleuten in Zürich geniessen. Mit dabei waren: Die Londoner Singer-Songwriterin Bryde . Sie hat im März die Single «Less» veröffentlichte. Die alternative Rockband Trampolene , mit dem Sänger und Gitarristen Jack Jones, der auch als Lead-Gitarrist mit Pete Doherty auf Tour ist. Der Dritte im Bunde war L.A. Salami . Er trat nicht zum ersten Mal in der Schweiz auf. Den frischen, modernen Blues des sechsundzwanzigjährigen Londoner Lookman Adekunle Salami konnte man bereits am diesjährigen Blue Balls Festival in Luzern geniessen. Weiterlesen