Artikel aus 2019

  • Screenshot Mysports: Der Check von Adam Almquist gegen Reto Suris Kopf.

    Horror-Check gegen Kopf von EVZ-Stürmer Reto Suri hat ein Nachspiel

    Das zweite Finalspiel in Zug wird ohne SCB-Verteidiger Adam Almquist stattfinden. Dem 28-jährigen Schweden drohen aber in einem Verfahren noch weitere Spielsperren nach seinem Frustfoul an Reto Suri. Weiterlesen

  • zvg: Im Zuger Kantonsspital könnten bald vermehrt Hüft- und Knieprothesen implantiert werden.

    Trotz möglicher Schliessung: Zuger Kantonsspital rückt näher an Affoltern

    Das Zuger Kantonsspital und das Spital Affoltern wollen enger zusammenarbeiten. Unter anderem sollen Säuliämtler in Zukunft für Kaiserschnitte und Hüftprothesen nach Baar kommen. Aus Sicht der Zuger gibt es jedoch einen Haken: Die Zukunft des Krankenhauses in Affoltern ist mehr als ungewiss. Weiterlesen

  • zvg/Stefano Schröter: Die Bahnhofstrasse heute: wenig einladend.

    Pflanzentöpfe statt Parkplätze: Bald gilt auf der Bahnhofstrasse ein Fahrverbot

    Ein erster Abschnitt der Bahnhofstrasse wird autofrei – zumindest teilweise. Vom Theaterplatz bis auf Höhe Seidenhofstrasse gilt ab Ende Juni ein Fahrverbot. Auch Parkplätze werden geopfert, dafür gibt's mehr Grün, Gastronomie und neue Sitzgelegenheiten. Weiterlesen

  • zvg: Visualisierung des sanierten Löwengrabens.

    Stadtparlament ist mit der Betonwüste Löwengraben nicht zufrieden

    Entgegen dem Stadtrat will das Parlament einen grüneren Löwengraben: Knapp wurde beschlossen, dass es zusätzliche Pflanzen und Bäume in diesem Abschnitt braucht. Weiterlesen

  • Urs Lindt/freshfocus: Dennis Everberg jubelt über das vorentscheidende 3:1 durch seinen Zuger Teamkollegen Garrett Roe, Berns Goalie Leonardo Genoni ist geschlagen.

    EVZ hat in emotionalem Finalauftakt mehr Energie

    Das 4:1 im ersten Finalspiel in Bern hat es deutlich gezeigt: Wenn die Zuger fräsen, gerät der SC Bern in Sauerstoff-Not. Aber wenn der EVZ nicht clever und schlau genug ist, kann er auf dem Weg zum Titel noch stolpern. Weiterlesen

  • Montage/ewy: Barbara Gysel (SP) und Heinz Tännler (SVP) waren Hauptakteure der Kantonsratssitzung am Donnerstag.

    Linke und Rechte beissen sich an Steuerreform die Zähne aus

    Obwohl über die Steuerreform noch nicht einmal abgestimmt worden ist, hat der Zuger Kantonsrat am Donnerstag bereits deren Umsetzung beraten. Kritiker der Vorlage blieben chancenlos. Weiterlesen

  • : Das Bundesgericht hat entschieden: Der Kosovare muss Luzern verlassen. (Symbolbild: zvg)

    Obwohl er hier Familie hat: Richter weisen Kosovaren aus

    Ein Kosovare, der seit über 30 Jahren in der Schweiz lebt, muss das Land verlassen. Obwohl das die Trennung von seinen im Kanton Luzern wohnhaften Kindern bedeutet, gewichtet das Bundesgericht das öffentliche Interesse an seiner Wegweisung höher. Denn der 45-Jährige hat einiges auf dem Kerbholz. Weiterlesen

  • mam: Gruppenbild der Zuger Klima-Jugend mit Zuger Kantonsratspäsidentin: Monika Barmet steht leicht links der Mitte über dem Transparent.

    Zwei neue Anläufe zur Ausrufung des Klimanotstands in Zug

    Die Erderwärmung soll dauernd ein Thema bleiben: Die Organisatoren des letzten Zuger Klimastreiks haben am Donnerstag ein Transparent übergeben. 350 Leute haben darauf unterschrieben, dass im Kanton Zug der Klimanotstand ausgerufen wird. Gleiches fordern drei junge Kantonsrätinnen mit einem Postulat. Nun lädt die Zuger CVP-Präsidentin Laura Dittli die Klimabewegten an einen runden Tisch ein. Weiterlesen

  • jal: Luzia Roos-Bättig ist seit 2013 Messeleiterin der Luga – und glaubt an die Zukunft der Ausstellung.

    Frau Roos, sind Gemüseraffeln und Säulirennen noch zeitgemäss?

    Basel, Zürich, Lausanne: Die grossen Publikumsmessen werden reihum eingestellt. Das Format sei veraltet, heisst es. Die Luzerner Luga will davon nichts wissen. Im Interview sagt Messeleiterin Luzia Roos-Bättig, was die Luga besser macht als die «Mutter aller Messen». Weiterlesen

  • : So soll der geplante McDonalds samt McDrive neben dem Parkhaus des Emmen Centers aussehen. (Visualisierung: Mint Architecture)

    McDrive zügelt vom Maxx zum Emmen Center

    Wo Autofahrer heute tanken, können sie bald ihren Burger über die Gasse abholen: Der Fast-Food-Riese McDonald's plant einen Neubau beim Emmen Center. Dafür wird ein anderer Standort abgespeckt. Weiterlesen

  • : Das Bundesgericht hat entschieden: Der Kosovare muss Luzern verlassen. (Symbolbild: zvg)

    Obwohl er hier Familie hat: Richter weisen Kosovaren aus

    Ein Kosovare, der seit über 30 Jahren in der Schweiz lebt, muss das Land verlassen. Obwohl das die Trennung von seinen im Kanton Luzern wohnhaften Kindern bedeutet, gewichtet das Bundesgericht das öffentliche Interesse an seiner Wegweisung höher. Denn der 45-Jährige hat einiges auf dem Kerbholz. Weiterlesen

  • mam: Gruppenbild der Zuger Klima-Jugend mit Zuger Kantonsratspäsidentin: Monika Barmet steht leicht links der Mitte über dem Transparent.

    Zwei neue Anläufe zur Ausrufung des Klimanotstands in Zug

    Die Erderwärmung soll dauernd ein Thema bleiben: Die Organisatoren des letzten Zuger Klimastreiks haben am Donnerstag ein Transparent übergeben. 350 Leute haben darauf unterschrieben, dass im Kanton Zug der Klimanotstand ausgerufen wird. Gleiches fordern drei junge Kantonsrätinnen mit einem Postulat. Nun lädt die Zuger CVP-Präsidentin Laura Dittli die Klimabewegten an einen runden Tisch ein. Weiterlesen

  • jal: Luzia Roos-Bättig ist seit 2013 Messeleiterin der Luga – und glaubt an die Zukunft der Ausstellung.

    Frau Roos, sind Gemüseraffeln und Säulirennen noch zeitgemäss?

    Basel, Zürich, Lausanne: Die grossen Publikumsmessen werden reihum eingestellt. Das Format sei veraltet, heisst es. Die Luzerner Luga will davon nichts wissen. Im Interview sagt Messeleiterin Luzia Roos-Bättig, was die Luga besser macht als die «Mutter aller Messen». Weiterlesen

  • : So soll der geplante McDonalds samt McDrive neben dem Parkhaus des Emmen Centers aussehen. (Visualisierung: Mint Architecture)

    McDrive zügelt vom Maxx zum Emmen Center

    Wo Autofahrer heute tanken, können sie bald ihren Burger über die Gasse abholen: Der Fast-Food-Riese McDonald's plant einen Neubau beim Emmen Center. Dafür wird ein anderer Standort abgespeckt. Weiterlesen

  • Facebookseite Collectus: Die neue Plattform will auch bürgerlichen Initiativen die Vorteile der Digitalisierung verschaffen.

    Nun kommt die bürgerliche Sammel-Plattform

    Eine neue Plattform will die Unterstützung bürgerlicher Anliegen vereinfachen. Hinter dem Projekt steht ein Verein, dem auch Luzerner angehören. Weiterlesen

  • Google Maps: Die Lösung aller Probleme? Das vespricht ein neuer Tunnel unter der Luzerner Innenstadt.

    Tiefbahnhof-Gegner überrascht mit Plänen zur «Spange Mitte»

    Spange wie viel? Mitten in der Diskussion über Varianten der Spange Nord prescht der Architekt Martin D. Simmen mit der Spange Mitte vor. Besser und billiger sei der Tunnel unter der Innenstadt hindurch. Auch gegen den Tiefbahnhof engagiert sich der Luzerner. Weiterlesen

  • zvg: Wollen den Klimanotstand ausrufen (von links): die Kantonsrätinnen Isabel Liniger, Anna Spescha und Stéphanie Vuichard.

    Klimanotstand: Der Kanton Zug soll handeln

    Der Kanton Zug soll dem Beispiel von Basel folgen und den Klimanotstand ausrufen. Das verlangen drei Kantonsrätinnen mittels Postulat. Weiterlesen

  • zvg: Übersicht des See-Energie Netzes mit den zwei Hauptleitungen Richtung Horw Kriens und Horw Mitte.

    In Horw und Kriens wird bald mit Seewasser geheizt

    Der Vierwaldstättersee birgt gewaltige Wärmereserven. Dank diesen ist es zukünftig möglich, in Horw und Kriens mit Seewasser zu heizen. Energie Wasser Luzern (ewl) setzt auf diese umweltschonende Energieversorgung und baut in Horw und Kriens ein See-Energie Netz. Weiterlesen

  • zvg/ARNET·FOTO·GRAFIK: Die Luga findet dieses Jahr zum 40. Mal statt.

    Die Luga findet zum 40. Mal in Luzern statt

    Vom 26. April bis 5. Mai findet bei der Messe Luzern die 40. Luga statt. Mehr als 450 regionale und nationale Aussteller präsentieren Klassiker und Neues. Besucher können auf einem nachgestellten Minenfeld Landminen aufspüren, verschiedene Hoftiere kennenlernen – oder die neue Wasserbahn testen. Auch ein Rekordversuch wartet auf die Besucher. Weiterlesen

  • : Wesentlich dazu beigetragen hätten die guten Steuererträge der natürlichen Personen, die sich seit 2014 um mehr als einen Drittel erhöht haben. (Symbolbild: Adobe Stock)

    Statt eines Defizits resultiert ein Gewinn von 36,4 Millionen Franken

    Die Stadt Zug präsentiert einen guten Jahresabschluss 2018: Statt eines Defizits von 0,4 Millionen Franken resultiert ein Gewinn von 36,3 Millionen Franken.   Weiterlesen

  • Jan Pegoraro:

    Chrööpfelimee: Für junge Paare gab's ein Ständchen

    Seit mehr als 170 Jahren werden am Sonntag nach der Fasnacht frisch verheiratete Paare dazu angehalten, in der Altstadt eine rote Laterne vors Fenster zu hängen. Im Laufe des Abends wird ihnen unter diesem Fenster von Zuger Chören ein Ständchen gesungen, und zur Belohnung wird ein Korb mit Wein und Krapfen («Chrööpfeli») heruntergelassen. Weiterlesen

  • : Karlheinz Weinberger, Wrestling, Hallenstadion Zürich, um 1965 © Karlheinz Weinberger, Courtesy Galerie Esther Woerdehoff

    Seine Spezialität: Das individuelle Porträt und das Aussergewöhnliche

    Sein fotografisches Vermächtnis umfasst mehr als 50'000 Bilder. Nun widmet das Museum im Bellpark Karlheinz Weinberger vom 9. März bis am 12. Mai eine Ausstellung, bei der vor allem seine Sportbilder im Fokus stehen. Weiterlesen

  • Thomas Lüthi:

    So wurde der Rega-Ambulanzjet ins Verkehrshaus überführt

    Nach rund 16 Jahren im Dienst der Schweizer Bevölkerung erhält der ausgediente Rega-Jet «HB-JRA» des Typs Bombardier CL-604 ein neues Zuhause. Der Jet wurde auf einem Pontonschiff von Alpnach über den Vierwaldstättersee ins Verkehrshaus gebracht. Im Luzerner Verkehrshaus bietet er den Besuchern als Teil der permanenten Rega-Ausstellung «Medizinische Hilfe aus der Luft» ab dem 16. April einen Einblick in die internationale Tätigkeit der Schweizerischen Rettungsflugwacht. An Führungen wird der Ambulanzjet von innen besichtigt werden können. Weiterlesen

  • Joseph Schmidiger: Maurus Frey ist Parteipräsident der Grünen des Kantons Luzern.

    «Luzern muss handeln, um die drohende Klimakatastrophe abzuwenden»

    Im Politblog erhalten vor den Wahlen alle Luzerner Parteipräsidenten Gelegenheit, ihre Vision des Kantons Luzern zu zeichnen. Unsere Serie setzt Maurus Frey von den Grünen fort. Er meint, dass es unser aller sofortiges Handeln braucht, um den Klimawandel und seine Folgen für uns und die nächste Generation abzuschwächen. Weiterlesen

  • Linus Bolzern: Ich schwinge mein Paddel nun im feuchtwarmem Meerwasser aus dem Golf von Mexico.

    Warum ich ein Feigling bin

    Waschbrettbauch, athletischer Körperbau und Profisportler, die Männlichkeit in Person: So beschreibt sich der Luzerner Kanut und Sportblogger Linus Bolzern. Doch sobald der Winter naht, zieht es ihn weg aus der Schweiz an die Wärme. Wie passt das zusammen? Weiterlesen

  • Walter Buholzer:

    Angeführt vom Wey-Frosch durch die Stadt Luzern

    Am Güdismontag fand traditionell der Umzug der Wey-Zunft statt. Auch wenn im Vergleich zum Vorjahr 16'000 Fasnächtler weniger vor Ort waren, tat dies der ausgelassenen und heiteren Stimmung jedoch überhaupt keinen Abbruch. Weiterlesen

  • nom:

    Laute «Greth-Schällebei»-Rufe in stürmischer Zuger Altstadt

    Am Güdelmontag machten sieben «Lölis» der Zunft der Schreiner, Drechsler und Küfer die Zuger Altstadt unsicher. Dieser Brauch erinnert an das Zuger Stadtoriginal Greth Schell, welche jeweils ihren betrunkenen Ehemann vom Wirtshaus nach Hause tragen musste. Weiterlesen

  • Robin Schnider: Strahlende Gesichter bei strahlendem Wetter.

    Die besten Bilder von der Luzerner Fasnacht

    Das Wetter zeigte sich vor allem zum Fasnachts-Auftakt am Schmutzigen Donnerstag von seiner besten Seite. Bei bis zu 20 Grad pilgerten die Fasnachtswütigen auf die Strassen Luzerns, gestartet mit dem Urknall. Und auch als sich die Sonne nicht mehr zeigte, liessen sie sich nicht vom närrischen Treiben abhalten. Unser Fotograf Robin Schnider hat die besten Eindrücke festgehalten. Weiterlesen

  • Jan Pegoraro: Zahlreiche Guuggen fanden sich für den frühmorgendlichen Event ein.

    Chesslete läutet die fünfte Jahreszeit ein

    In Zug haben die Fasnächtler die Strasse erobert. Gestartet wurde frühmorgens um 5 Uhr mit der Tagwache auf dem Landsgemeindeplatz. Während verschiedene Guuggen für Stimmung sorgen, wurden die Frühaufsteher mit Kaffee und Tee versorgt. Und als wäre das nicht genug, zeigte sich an der Chesslete auch das Wetter von seiner prächtigsten Seite. Weiterlesen

  • bic: «Himmel und Hölle» im Restaurant Lapin.

    In diesen Luzerner Beizen herrscht garantiert Fasnachtsstimmung

    Nur noch ein paar Stunden warten: Am Donnerstag um 5 Uhr beginnt in Luzern mit der Fasnacht die so genannte «fünfte Jahreszeit». Wer es trotz des angekündigten Traumwetters trotzdem mal in die eine oder andere Beiz verschlägt, trifft in diesen Lokalen garantiert auf gute Stimmung. zentralplus hat die schönsten und originellsten Fasnachtsdekorationen zusammengestellt. Weiterlesen