Artikel aus 2019

  • ain: FCL-Teammanager Dante Carecci hat in den Tagen vor dem Trainingslager in Andalusien viele Kisten schleppen müssen.

    So organisiert die gute Seele des FCL das Trainingslager

    Am Freitag verreisen René Weiler und seine Mannen nach Andalusien, um sich für die zweite Saisonhälfte in der Super League in Schwung zu bringen. Acht Tage dauert das Trainingslager. Schon seit Monaten ist FCL-Teammanager Dante Carecci kein Aufwand zu viel, damit vor Ort alles reibungslos funktionieren wird. Weiterlesen

  • bic: Die Züge der S9 fallen derzeit zwischen Eschenbach und Hochdorf aus (Symbolbild).

    Gleich zwei Störungen behindern den Zugverkehr

    Gleich auf zwei Streckenabschnitten in der Region Luzern ist der Bahnverkehr aktuell eingeschränkt oder blockiert. Die Pendler brauchen Geduld. Weiterlesen

  • :

    Eidg. Schwingfest Zug 2019

    Vom 23. bis 25. August 2019 wird in Zug das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest durchgeführt. Der grösste Schweizer Sportanlass beschäftigt die Region das ganze Jahr durch. Weiterlesen

  • jal: Blick über die weiss bestäubte Stadt Luzern.

    Luzern bezaubert mit einer Schicht Puderzucker – noch

    Der Schnee rieselt auf Luzern nieder und taucht die Stadt in ein winterliches Ambiente. Spätestens am Wochenende ist es aber vorbei mit dem Winterwunderland: Eine Störung sorgt dafür, dass im Flachland wieder Regenstiefel angesagt sind. Anders in den Bergen. Weiterlesen

  • : Die geplanten drei Neubauten in Unterägeri. Dagegen gibt es Widerstand (Visualisierung: zvg)

    Über 1'000 Unterschriften gegen Altersresidenz in Unterägeri

    Gegen die geplante Altersresidenz in Unterägeri erhebt sich Widerstand. Am Donnerstag hat der Verein Pro Sankt Anna eine Petition mit 1'168 Unterschriften gegen das Projekt eingereicht. Damit wird der Gemeinderat aufgefordert, das aufliegende Baugesuch abzulehnen.  Weiterlesen

  • ida: Noch Verkehrsachse, bald Flanierzone: Die Luzerner Bahnhofstrasse soll umgestaltet werden.

    Luzerner Bahnhofstrasse ist ab Ostern autofrei – es hagelt Kritik

    Nun also doch: Der Luzerner will bis Ostern einen ersten Abschnitt der Bahnhofstrasse autofrei machen. Dies nachdem er diesen Zeitplan als nicht realistisch erachtete. Doch ob die Frist eingehalten werden kann, ist unklar. Denn Betroffene drohen mit einer Beschwerde. Weiterlesen

  • bilder-fotos.ch/Montage zentralplus: Die Zuger Gemeinden in Form von Emojis – wie gut schlagen Sie sich?

    Emoji-Quiz: Erkennen Sie die Zuger Orte?

    Die Zuger Gemeinden nur mithilfe von Emojis und Symbolen darstellen? Kein Problem! Mit den nötigen Ortskenntnissen und etwas Fantasie sollten auch Sie dahinterkommen, welche Symbolkombination wo zu verorten ist. Berggemeinde oder Kolinstadt? Ennetsee oder Pharma-Hochburg? Weiterlesen

  • : So soll es nach der Realisierung des Projektes «Qube» aussehen – falls die Bürger ja sagen.

    Ebikon: Die SP stellt sich hinter die MParc-Überbauung

    Die SP Ebikon steht hinter der geplanten Überbauung «Weichle» auf dem Areal des ehemaligen MParc. Gleichzeitig fordert sie den Gemeinderat auf, ein Augenmerk auf günstigen Wohnraum zu legen. Weiterlesen

  • Fotolia: Die Sondersession ist hinfällig geworden.

    Sondersession des Kantonsrates soll ersatzlos gestrichen werden

    Die Aufgaben- und Finanzreform 2018 (AFR 2018) sowie die Steuergesetzrevision 2020 hätten anfangs Jahr im Kantonsrat beraten werden sollen. Das ist nun hinfällig, sagt unsere Polit-Bloggerin Monique Frey. Dies, weil das Referendum gegen die Steuervorlage des Bundes zu Stande kommt und die entsprechende Abstimmung erst am 19. Mai stattfinden wird. Weiterlesen

  • Ingo Hoehn: Fetter Vetter & Oma Hommage zeigt das Stück «Ein Kind unserer Zeit» im Kleintheater.

    Kleintheater Luzern: «Weil der Einzelne keine Rolle mehr spielt»

    Mit Ödön von Horváths «Ein Kind unserer Zeit» feierten Fetter Vetter & Oma Hommage Premiere im Kleintheater Luzern. Äusserst textnah inszeniert das junge Theaterkollektiv den Klassiker und bringt die Stärken des Romans sehr kreativ, humorvoll und gleichzeitig bedrückend ernsthaft auf die Bühne. Weiterlesen

  • woz: Auch Zug, die florierende Wirtschaftsmetropole, hat noch Optimierungsbedarf – und könnte sich deshalb einige Vorsätze fürs neue Jahr vornehmen.

    Diese Zuger Vorsätze würden wir uns fürs neue Jahr wünschen

    Weniger Süsses essen. Mehr Sport treiben. Sich öfter mit Freunden treffen. So lauten einige der gängigen Vorsätze, die sich so manche vornehmen, um im neuen Jahr etwas zu ändern. Auch in Zug könnte man sich überlegen, was man in Zukunft noch besser machen könnte. zentralplus hat da ein paar Vorschläge.  Weiterlesen

  • zvg: Der kleine Dario

    Dario ist der erste Luzerner 2019

    Als erstes Luzerner Kind im neuen Jahr erblickte ein kleiner Dario das Licht der Welt. Der Junge wog bei seiner Geburt in der Hirslanden Klinik St. Anna 2460 Gramm, bei einer Grösse von 46 Zentimetern. Weiterlesen

  • Thutop heisst die erste Luzernerin 2019

    Thutop heisst das erste Kind, welches 2019 am Luzerner Kantonsspital (LUKS) geboren wurde. Das Mädchen kam in der Neujahrsnacht um 00.47 Uhr in der Frauenklinik in Luzern zur Welt und erfreut sich guter Gesundheit. Weiterlesen

  • Geburtenrekord am Zuger Kantonsspital

    Die Geburtenabteilung des Zuger Kantonsspitals hat letztes Jahr einen neuen Rekord erzielt. Insgesamt erblickten in Zug 947 Neugeborene das Licht der Welt. Weiterlesen

  • Martin Meienberger/freshfocus: Markus Neumayr beim Kartenspiel während der Reise nach Sassuolo im Rahmen der Europa-League-Quali.

    Ehemaliger FCL-Spieler wechselt nach Aarau

    Der FC Aarau verstärkt sich für die zweite Saisonhälfte mit dem zentralen Mittelfeldspieler Markus Neumayr. Der langjährige FCL- zuletzt beim iranischen Club Esteghlal unter Vertrag. Weiterlesen

  • flickr/ Donnie Ray Jones: Wer gewinnt? Auch in der Luzerner Politik die prägende Frage des kommenden Jahres.

    Diese sieben Themen beschäftigen die Luzerner Politik 2019

    Der 31. März und der 20. Oktober sind in den Agenden der Luzerner Politiker dick angestrichen. Dann finden kantonale und nationale Wahlen statt. Neuwahl, Abwahl, Wiederwahl – damit ist 2019 zu rechnen. Weiterlesen