Artikel aus 2017

  • Luzerner Polizei macht Tankstellen-Räuber dingfest

    Die Luzerner Polizei hat zwei Tankstellen-Räuber ermittelt und festgenommen, welche insgesamt vier Tankstellen-Shops in und um Luzern überfallen haben. Die beiden 19 respektive 33 Jahre alten Täter sind geständig. Weiterlesen

  • bic: Überall wird nach Kräften geschaufelt: Ein Angestellter befreit die Treppe vor der Credit Suisse am Schwanenplatz vom Schnee.

    Luzern erlebt den ersten Schneetag

    Der erste grosse Schnee: Wenn für Kinder ein langersehnter Wunsch in Erfüllung geht, ächzen Pendler und Hauswarte über lange Arbeitswege und Mehrarbeit. Abgesehen von ein paar wenigen Zwischenfällen hat Luzern den heutigen Montag Vormittag jedoch gut überstanden – trotz des späten Schneefalls. Weiterlesen

  • giw: Eine vierspurige Strasse durchs Quartier wie am Hirschengraben – die grosse Angst der Spange-Nord-Gegnerschaft und Knacknuss für die Befürworter.

    Wie die Spange-Nord-Befürworter die Luzerner Öko-Allianz umgehen wollen

    Die Unterstützer der Spange Nord fürchten sich vor der Polarisierung und einem Absturz der Spange Nord. «Wenn sich in der Stadt Luzern eine Fundamentalopposition bildet, geht die Abstimmung verloren», sagt ein Experte. Statt die städtische Öko-Allianz überzeugen zu wollen, fokussiere man sich lieber auf die Agglomeration. Weiterlesen

  • giw: Gemeindepräsident Robert Küng präsentierte im November die Verkehrspläne für die Region Ost in Ebikon.

    Rontaler Gemeinden planen Komitee für Spange Nord

    Die Gemeinden im Rontal gelangen mit einem offenen Brief an die Luzerner Regierung: Sie sprechen sich geschlossen für den Bypass und die Spange Nord aus. Sie stellen ausserdem in Aussicht, ein überparteiliches Komitee ins Leben zu rufen. Weiterlesen

  • zvg: Patrick Stalder (links) wird neuer Rektor am Weiterbildungszentrum Kanton Luzern (WBZ). Er tritt die Nachfolge von Thomas Habermacher (mitte) an. Auf das kommende Schuljahr tritt zudem Urs Peter (rechts) als Prorektor zurück.

    Kantonales Weiterbildungszentrum erhält neuen Leiter

    Das Weiterbildungszentrum des Kantons Luzern (WBZ) muss gleich zwei neue Prorektoren suchen: Der 42-jährige bisherige Prorektor Patrick Stalder übernimmt die Gesamtleitung für den in Pension gehenden Rektor Thomas Habermacher. Der zweite Prorektor gibt seinen Posten auf das kommende Schuljahr ab. Weiterlesen

  • Screenshot Newporth: Das bisherige Shopping-Gebäude an der Kapellgasse 4 weicht durch diesen Neubau.

    C&A zieht im Januar an der Kapellgasse aus

    Elf neue Wohnungen und zwei Stockwerke Geschäftsfläche: An der Kapellgasse weicht das vielleicht unschönste Gebäude der Luzerner Altstadt einem Neubau. Jetzt ist bekannt: Die Baueingabe ist bereits erfolgt und schon in zwei Jahren soll das Einkaufsgebäude wieder seine Türen öffnen. Weiterlesen

  • wia: Was auf der Raucherterrasse beredet wird, bleibt auch hier. So die Devise.

    Was machen die in Bern oben eigentlich genau?

    Gerade ist in Bern die Wintersession zu Ende gegangen. Und damit eine beschäftigte Zeit für die Bundesparlamentarier. Wir haben uns dem Zuger Peter Hegglin für einen Tag an die Fersen geheftet, um zu erfahren, wie das Leben als Ständerat aussehen mag. Und sind etwas sehnsüchtig und erleichtert zurückgekommen. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: So könnte es morgen auch auf Luzerner Strassen aussehen – Vorsicht ist geboten.

    Schneebedeckte Strassen: Am Montagmorgen ist Vorsicht geboten

    Pünktlich zum Wochenstart kommt der Schnee wieder: Spätestens ab dem frühen Montagmorgen ist startker Schneefall angesagt. Auch wer in Zug ung Luzern unterwegs ist, sollte etwas mehr Zeit einrechen – und sich vor Unfällen in Acht nehmen. Weiterlesen

  • Montage jav: Schleifen sind gross im Trend.

    Sternchen, Blümchen, unförmige Büstenhalter

    Und endlich ist es so weit: Die vorschwangerschaftliche Hose passt wieder, der Blick in den Spiegel zeigt bekannte Formen und die dicken Backen sind endlich beim kleinsten Familienmitglied angekommen. Doch die Zeit davor war modische und seelische Folter. Weiterlesen

  • Alexandra Wey: Zugs Torhüter Sandro Aeschlimann (links) und Verteidiger Johann Morant gegen Klotens Vincent Praplan: Auch gegen den EHC Kloten kassierte der EVZ in Unterzahl Gegentreffer.

    Der EVZ bestraft sich zu oft selbst

    Dank der beiden Erfolge im Penaltyschiessen in Genf und gegen Kloten sowie der Niederlagen direkter Konkurrenten konnte der EVZ an diesem Wochenende auf den vierten Rang klettern. Dennoch bleiben einige Baustellen wie die viel zu vielen Strafen und die fehlende Konstanz, welche den Zugern Sorgen bereiten. Weiterlesen

  • Zodiac Pictures/Pascal Mora: Lou Vogel in ihrer Rolle als Jackie Stuss in «Papa Moll».

    Eine Rampensau – und damit ganz die Mutter

    Die Mutter ist eine erfolgreiche Fernsehproduzentin und Autorin, das Kind ist mit elf Jahren im Kino zu sehen. Lou Vogel, die Tochter der Luzernerin Nicole Simmen, hat die fiese Rolle in «Papa Moll» ergattert. zentralplus hat die beiden zuhause in Zug getroffen. Weiterlesen

  • Zugerstrasse zwischen Sihlbrugg und Hirzel gesperrt

    Ein Erdrutsch auf Zürcher Gebiet verursacht Strassensperrungen: Momentan ist die Zugerstrasse in beide Richtungen nicht befahrbar, bis Samstag Mittag sollen die Aufräumarbeiten noch dauern. Gemeldet wurde der Erdrutsch am Freitagabend, Verletzte gab es keine. Weiterlesen

  • zVg: Das Grundstück von Moritz und Gertrud Schmid-Bucher am Goldauerberg in Arth.

    Neue Vorwürfe an Hausbesitzer Moritz Schmid

    Der ehemalige Zuger Kantonsratspräsident Moritz Schmid bekommt eventuell erneut Ärger. Schmid hat zwar illegal erstellte Bauten bei seinem Haus am Goldauerberg zurück gebaut oder verkleinert. Der Kanton Schwyz erhielt aber eine Meldung, dass er die Auflagen nicht wirklich erfüllt hat. Weiterlesen

  • bic: Spielt mit Herzblut beim FC Luzern: Mittelfeldspieler Hekuran Kryeziu.

    Kryezius Zunkunftspläne: «Spanien wäre schon cool»

    Hekuran Kryeziu ist eine Leaderfigur beim FC Luzern. Doch sein Vertrag läuft im nächsten Sommer aus. Was sind seine Zukunftspläne? Kurz vor den Weihnachtsferien lässt er sich in die Karten blicken und erklärt, weshalb sich bei ihm auch in der Winterpause einiges um Fussball drehen wird. Weiterlesen

  • Gabriel Ammon / AURA: Mehrere S-Bahn- und Fernverkehrszüge fallen zurzeit aus.

    Zugausfälle am Luzerner Bahnhof

    Wegen einer technischen Störung ist der Bahnhof Luzern zurzeit nur beschränkt befahrbar. Mehrere Züge fallen aus. Wie lange die Einschränkung andauert, ist noch offen. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Die Pianistin Judith Wegmann in ihrem Element.

    Kaum veröffentlicht, wird schon das nächste Album erwartet

    Mit «Le Souffle Du Temps» erschien im Herbst das Soloalbum der Pianistin Judith Wegmann. Am Vorabend der Plattentaufe in Zug traf sich zentralplus mit ihr auf ein Gespräch über das Klavier, freie Improvisation und die Schönheit präparierter Saiten. Weiterlesen

  • Natalie Ehrenzweig: Sabrina und Simon Figuera mit Sohn Daniel.

    Maisfladen, die wie Frauen behandelt werden wollen

    An Streetfood-Festivals bilden sich vor ihrem Stand immer lange Schlangen. Jetzt bietet das Ehepaar Figuera neu an der Baselstrasse karibische Brunchs und karibische Abende an. Sie Schweizer, er Venezolaner – da treffen Welten aufeinander, insbesondere beim Frühstück. Weiterlesen

  • Flickr/Images Money: Auch in Zug sind seit kurzem gefälsche Euro-Noten im Umlauf.

    Achtung Falschgeld: Nun kämpft auch Zug mit Fake-Noten

    In Zug haben Unbekannte mehrfach versucht, mit gefälschten Geldscheinen zu bezahlen. Die Zuger Polizei warnt deshalb vor Falschgeld – besonders vor einer Note. Weiterlesen

  • Luzerner Polizei: In Ebikon sind am Freitag zwei Autos zusammengestossen.

    Auf die Gegenspur geraten – drei Verletzte in Ebikon

    Am Freitagvormittag sind auf der Luzernerstrasse in Ebikon zwei Autos zusammengestossen. Drei Personen wurden verletzt. Weiterlesen

  • zvg/Ingo Hoehn: Ab August neu am Luzerner Theater: die Hamburgerin Sandra Küpper.

    Die Hamburgerin Sandra Küpper wechselt ans Luzerner Theater

    Luzerner-Theater-Intendant Benedikt von Peter hat am Freitag eine wichtige Neubesetzung verkündet: Sandra Küpper heisst die künftige Schauspielchefin und stellvertretende Intendantin des Hauses. Sie kommt von Hamburg nächsten Sommer nach Luzern – und unterstützt den eingeschlagenen Weg des Raumtheaters. Weiterlesen

  • Sandro La Marca: Sehen und gesehen werden vor dem Kleintheater: Die Jubiläumssause zog viel Publikum an.

    Wie das Kleintheater seinen 50. Geburtstag gefeiert hat

    Das Kleintheater feierte sein 50-jähriges Bestehen am Samstag mit einer Programmwundertüte: Stadtpräsident Beat Züsli hielt die Festrede, Christof Wolfisberg (Ohne Rolf) führte durch den Abend, Alex Porter und Joachim Rittmeyer plauderten aus dem Nähkästchen und Tobi Gmür sorgte mit Sämi Gallati für Musik. Zum runden Geburtstag haben die Filmemacher Jörg Huwyler und Beat Bieri schliesslich einen Dokfilm gedreht: «Emil und die Kleintheaterdirektoren – Wer sich und andern eine Bühne baut» wurde im Kleintheater das erste Mal gezeigt. Am Sonntag zeigte «Sternstunde Kunst» auf SRF 1 den Film ( hier online ). Mehr zur Geschichte des Kleintheater lesen Sie in unserem Artikel . Weiterlesen

  • Thomas Gamstaetter: Ein Mann und sein Velo

    Der moderne Mann und sein Velo – eine Liebesgeschichte?

    Stundenlang nach einem Parkplatz suchen? Nein, danke. Literatur-Blogger Adrian Hürlimann steigt lieber aufs Velo. In seinem Beitrag erzählt er, was ihn da auf dem Weg von A nach B so alles erwartet. Weiterlesen

  • Fabian Duss: Beim Vorgipfel zeigt sich der Kleine Mythen ein erstes Mal. Hier beginnt der knackige Schlussaufstieg, der allerdings weniger schwierig ist, als es der Anblick vermuten lässt.

    Auf den kleinen, doch schönsten Mythen

    Der Grosse Mythen ist das Wahrzeichen von Schwyz und ein beliebtes Wanderziel. In seinem Schatten steht sein kleinerer Bruder. Dieser, der Kleine Mythen, ist aber mindestens so sehr einen Besuch wert – zumindest für jene, die gerne mal die Hände aus den Hosentaschen nehmen. Weiterlesen

  • Silvio Zeder: Aktionstag und Landsgemeinde der Luzerner Kulturschaffenden am 8. September 2017.

    Keine Gesellschaft ohne Kunst und Fest

    Vor dem Hintergrund der Sparmassnahmen der Luzerner Regierung im Kulturbereich erörtern wir aus philosophischer Perspektive die Verwandtschaft von Kunst und Fest. Heidi Pfäffli-Bachmann spricht im Interview über fehlende Wertschätzung sowie mögliche Wege zur Selbstermächtigung der Kulturschaffenden in Krisenzeiten.  Weiterlesen

  • :

    O’zapft is! Wo Dirndl und Lederhosen gerade im Trend sind

    Jedes Jahr Mitte September spriessen Oktoberfeste aus dem Boden wie Pilze nach dem Regen. In der Zentralschweiz gibt es einige Oktoberfeste, die einen Besuch wert sind. Vor allem für diejenigen, die gerne der ausgelassenen Trinkkultur Bayerns frönen und sich dazu den Bauch vollschlagen – mit einem feinen Brathändel etwa. Weiterlesen

  • Walter Buholzer:

    Sonnenaufgang am Vierwaldstättersee

    zentralplus-Leser und Hobby-Fotograf Walter Buholzer hat am Montag zu früher Stunde den farbenprächtigen Sonnenaufgang über Luzern festgehalten.  Weiterlesen

  • Res Eichenberger: Urgeschichtliches Zuger «Münz»

    Als man in Zug noch mit Kleingeld zahlte

    Münzen werden heute gerne für kleinere Zahlungen eingesetzt, davon abgesehen schenkt man ihnen kaum Beachtung. Stösst man jedoch zufällig auf alte Münzen, weckt dies unweigerlich den Wunsch, mehr über ihr Alter und ihre Herkunft zu erfahren. Die ältesten im Kanton Zug gefundenen Münzen stammen von den Kelten. Diese wurden vor allem in einer Gemeinde gefunden. Weiterlesen

  • Freddie Marriage: Die Abgabe der Abschlussarbeit bedeutet das Ende eines alten Lebens und der Beginn eines neuen.

    Endlich ist es so weit: Bye bye Masterarbeit

    Das Ende ist nah: Campus-Blogger Malte gibt seine Masterarbeit ab. In seinem Beitrag schildert er das Wechselbad der Gefühle, dem man vor so einem wichtigen Schritt ausgesetzt ist. Weiterlesen

  • Gerold Kunz: Triptychon zum Schlund - wo LuzernSüd entsteht.

    Was im Luzerner Vorort einmal war und heute ist

    An Kriens haben sich schon viele zeitgenössische Fotografen versucht. Nach Georg Aerni, Nicolas Faure, Mario Kunz, Walter Mair und Rolf Siegenthaler legt nun Tobias Madörin im Kunstmuseum Luzern seine ungeschminkte Sicht auf den Luzerner Vorort offen. Weiterlesen

  • Eduardo Martinez Fuentes:

    Wo sich die Welt trifft: «Fest der Nationen» in Zug

    Auf Grund der grossen Nachfrage von Seiten der Zuger Bevölkerung sowie den Migrationsvereinen führt die Fachstelle Migration in diesem Jahr zum zweiten Mal das «Fest der Nationen» durch (zentralplus berichtete). Begonnen hat es mit einem Fest für die Bevölkerung am 6. September 2014 mit der Beteiligung von über 20 ausländischen Partnervereinen. Nun fand am Samstag die zweite Ausgabe statt mit über 30 Migrationsvereinen aus dem Kanton Zug. Die Seepromenade in Zug verwandelt sich in eine... Weiterlesen