Artikel aus 2017

  • Zug: Sika gründet 100. Landesgesellschaft

    Mit der Gründung einer neuen Ländergesellschaft in Bangladesch erreicht das Baarer Unternehmen Sika bei der Umsetzung ihrer Wachstumsstrategie einen weiteren Meilenstein und ist nun in 100 Ländern vertreten. Weiterlesen

  • Schmolz + Bickenbach übernimmt Asco Industries

    Schmolz + Bickenbach, ein weltweit führendes Unternehmen für Speziallangstahl, hat heute die Eckpunkte seiner Offerte für die Übernahme wesentlicher Vermögenswerte von Asco Industries veröffentlicht. Weiterlesen

  • woz: Eine der Ausnüchterungszellen in der Zuger Strafanstalt – wo man für 590 bis 780 Franken pro Nacht seinen Rausch ausschlafen muss, wenn man in Gewahrsam genommen wird.

    Warum kostet eine Nacht im Zuger «Hotel Suff» so viel?

    Wer ab nächstem Jahr in Zug in die Ausnüchterungszelle wandert, muss für diese Herberge der speziellen Art nicht zu knapp bezahlen. Andernorts kommt dieses zweifelhafte Vergnügen deutlich günstiger. Weiterlesen

  • mam: Freddy Niklaus vor dem Eingang zur Brauerei.

    Freddy Niklaus: «Der Spassfaktor beim Brauen muss hoch bleiben»

    Erst braute er den Gerstensaft in der Küche, nun ist er der zweitgrösste Brauer im Kanton: Freddy Niklaus werkelte acht Jahre an seinem Einhorn-Bräu, bevor er sich mit seinen Erzeugnissen in einer nationalen Bewertung jurieren liess. Und gleich zweimal Edelmetall abräumte.  Weiterlesen

  • : Eine Frau sprüht Pefferspray. (Symbolbild: Fotolia/ rock_the_stock)

    «Toll, dass es Menschen gibt, die nicht nur wegschauen»

    Ein Paar wurde in der Nacht auf Sonntag Opfer eines Überfalls. Bei der anschliessenden Verfolgung am Luzerner Schwanenplatz eilten zwei Personen zu Hilfe und überwältigten einen Täter mit einem Pfefferspray. Nun macht sich das Opfer auf die Suche nach den Rettern. Die Polizei freut sich über Zivilcourage. Setzt jedoch auch Grenzen. Weiterlesen

  • zvg: Die FDP nominiert Ruedi Mazenauer für den Gemeinderat Ebikon.

    FDP Ebikon will Ruedi Mazenauer für den Gemeinderat nominieren

    Die FDP Ebikon plant Ruedi Mazenauer ins Rennen für die Nachfolge von Ruedi Kaufmann zu schicken, der nach neunjähriger Tätigkeit seine Demission auf Ende 2017 aus dem Gemeinderat bekanntgegeben hat. Der Unternehmer lebt seit 15 Jahren in der Gemeinde. Nun muss die Parteiversammlung über die Nomination entscheiden. Weiterlesen

  • Fotoagentur AURA: Die Verlängerung der Buslinie 1 wird zum Politikum.

    SVP will die Verlängerung der Buslinie 1 bis zur Mall vors Volk bringen

    Die Verlängerung der Buslinie 1 nach Ebikon stösst nicht nur bei den Anwohnern auf Ablehnung: Auch die SVP äussert sich ein kritisch und will eine Volksabstimmung über die Ausbaupläne erreichen. Unter anderem stört die Partei die Fahrleitungen, welche in der Rontaler Gemeinde installiert werden müssen. Weiterlesen

  • Martin Schumacher:

    Sonnenuntergang im Finsterwald

    Unser Leser Martin Schumacher hat einen wunderschönen Sonnenuntergang im Finsterwald/Entlebuch aufgenommen. Weiterlesen

  • zvg/Montage zentralplus: Der Luzerner Alt-Nationalrat Ruedi Lustenberger setzt sich für die No-Billag-Initiative ein – doch nicht immer handelte er im Interesse des Gewerbes.

    Der Luzerner Gewerbler, der die Unternehmen belastet

    Seine Partei ist gegen die No-Billag-Initiative, sein Gewerbeverband dafür. Seit der Romooser Ruedi Lustenberger nicht mehr im Nationalrat sitzt, ist er ganz der «Gewerbler». Das war nicht immer so: Als höchster Schweizer sorgte er 2014 per Stichentscheid dafür, dass auch Unternehmen Empfangsgebühren bezahlen. Wie erklärt er das? Weiterlesen

  • Zuger Polizei: Totalschaden nach einem Unfall auf der Ägeristrasse.

    Schneefall: Verletzte Person und zweimal Totalschaden in Zug

    Der Schnee hinterlässt auf Zugs Strassen seine Spuren:  Gleich fünf Unfälle haben sich am Montagvormittag im Kanton ereignet. Unter anderem erlitt dabei eine Person eine leichte Verletzung und zwei Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Ausserdem werden Zeugen für einen Unfall auf der A4 gesucht. Weiterlesen

  • mbe.: Im zivilen Bereich hat der Kanton Zug gemäss «Avenir Suisse» noch reichlich Nachholbedarf.

    Zug schneidet beim Freiheits-Ranking von Avenir Suisse schlecht ab

    Diese Woche veröffentlichte die liberale Denkfabrik Avenir Suisse den jährlich erscheinenden Freiheitsindex. Darin wir gemessen, wie freiheitlich die Schweizer Kantone sind. Während Zug auf Rang 20 landete und im zivilen Indikator gar als Schlusslicht rangiert, platziert sich Luzern im Mittelfeld. Weiterlesen

  • Milena Koller: Der Krienser Shootingstar Damian Lynn in der Luzerner Schüür.
 

    Interaktive und sympathische Show des Lokalmatadors

    Am Samstagabend spielte der als Shootingstar am Schweizer Pop-Himmel gefeierte Damian Lynn im Kultlokal Schüür. Der Luzerner Auftritt im Rahmen seiner «Truth be Told»-Tour konnte sich sehen und vor allem hören lassen: Trotz anfänglicher Nervosität vermochte der Krienser das Publikum bestens zu unterhalten. Weiterlesen

  • Christian Krebs/Zuger Sinfonietta: Hingebungsvoll und leidenschaftlich: Cellist Julian Steckel zog das Publikum mit seinem virtuosen Spiel in seinen Bann .

    Cello-Virtuose sorgt für den besonderen festlichen Glanz

    «Haydn zu Weihnachten» – unter diesem Motto bot das Profiensemble der Zuger Sinfonietta einen beeindruckenden Gala-Abend in Sachen Klassik. Speziell Solist Julian Steckel begeisterte das Publikum am Violoncello. Doch erstmal standen Stücke eines anderes Genies auf dem Programm. Weiterlesen

  • giw: Auch hier floss bereits der Champagner: Kulturschaffende vor dem Kantonsratssaal bei einer Protestaktion.

    «Silvestersparty» – den Luzerner Sparfrust wegtrinken?

    An Neujahr sollen im Kleintheater Luzern die Korken knallen, der Schaumwein sprudeln – und das für einen guten Zweck. Weil der Kanton bei der Kultur spart, fliesst der Erlös der Silvesterparty in einen Fonds für Kulturschaffende. Unklar bleibt, ob es sich dabei um einen Protest handelt. Weiterlesen

  • Facebook Klinik St. Anna: Der geplante Neubau der OKL käme in unmittelbare Nähe der Klinik St. Anna.
 

    Entscheid gegen Neubau bei der St. Anna-Klinik

    Direkt neben dem Spital St. Anna will die Orthopädische Klinik Luzern (OKL) ein neues Ärztezentrum realisieren. Die städtische Baudirektion hatte die Bewilligung erteilt – nun wurde diese vom Kantonsgericht allerdings wieder aufgehoben. Stolperstein ist die Organisationsform. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA/Montage zentralplus: Wenn die Weihnachtsvorbereitung stressig ist, kann's brenzlig werden (Christbaummarkt am Schwanenplatz Luzern 1979).

    «Der Weihnachtsknatsch kommt nicht von ungefähr»

    Kennen Sie das? Sie sitzen im Schosse der Familie – vollgegessen, angetrunken und kerzenumflackert. Eigentlich total gemütlich, aber eben auch der perfekte Nährboden für den grossen Familienstreit. Das muss nicht sein, sagt der Luzerner Familientherapeut Joseph Bendel. Weiterlesen

  • zvg: So soll die neue Halle des City Boulder Kriens aussehen.

    City Boulder in Kriens hat seine Hallen erweitert

    Kletterfans haben fürs Bouldern ab heute doppelt so viel Platz: Nach der Schliessung der Kletterhalle Eiselin im letzten Jahr hat das City Boulder in Kriens beschlossen, die eigene Halle zu vergrössern. Weiterlesen

  • ida: Fränz und Friedli in der Beiz vom Hotel Port.

    «Friedli und Fränz» über Traktoren, Weiber und Kaffee Träsch

    Diesen Samstagabend findet im Säli im Hotel Port im Entlebuch die Plattentaufe «Luda!» der Rasselbande «Friedli und Fränz» statt. Ihren Musikstil bezeichnen sie selbst als «Träsch-Metall», als «Chöubi-Musig», «Agrar-Punk» oder etwa als «EDM – Entlebucher Dance Music». Friedli und Fränz, die beiden Kaffee Träsch trinkenden Männer und Gründer der Band, sprechen über Stammtischgespräche, ihre Inspiration und Rock 'n' Roll. Weiterlesen

  • zvg: Stadträtin Vroni Straub (rotes Kleid) ist offiziell die erste Frau, die für das Stadtpräsidium kandidiert.

    Vroni Straub kandidiert offiziell für das Zuger Stadtpräsidium

    An der Nomationsversammlung am Samstag Vormittag hat die CSP Vroni Straub für eine dritte Amtszeit als Stadträtin nominiert. Am Anlass im Alterszentrum Frauensteinmatt in Zug nominierte sie die Parteibasis nun auch offiziell als Stadtpräsidents-Kandidatin. Weiterlesen

  • zvg.: Den Kondolenzschreiben an Reto Wyss wurden, wie üblich, auch etwas Geld beigelegt.

    Kulturaktivisten provozieren: Betrag aus Trauerkarten-Aktion soll in «Luzern – der Film» fliessen

    Symbolisch für das Ableben der Kulturförderung erhielt Regierungsrat Reto Wyss im Sommer dutzende Kondolenzschreiben. In einem offenen Brief fordern die Initianten von «Kultur bleibt!», dass das gesammelte Geld dem Crowdfunding «Luzern – der Film» zukommen soll. Weiterlesen

  • :

    Tausende von Schaulustigen an Entlebucher Alpabfahrt

    Über 200 Stück Vieh, begleitet von den sieben Älplerfamilien mit Zügel- und Brauchtumswagen sowie diversen Folkloregruppen, sind am Samstag 23. September von ihren Sömmerungsalpen nach Schüpfheim gezogen. Geschätzte 12'000 begeisterte Menschen haben sie dort bei Prachtswetter willkommen geheissen. Gelebte Tradition und Folklore, verbunden mit einem Regionalproduktemarkt und einer grossen Älplerchilbi mit vielen Beizlis geben diesem Alpabzug ein besonderes Gesicht. Weiterlesen

  • Nathan Fertig: Die Kleinen sind weg – ab aufs Sofa! Oder doch lieber Hausarbeit?

    Zeit nur für mich – aber wofür eigentlich?

    Endlich! Nach bald sieben Jahren in der selbst verschuldeten Sklaverei ist sie gekommen. Nach knapp 84 Monaten Unterordnen, Zurückstecken und Dienen: die Zeit für mich. Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Was stelle ich mit all der Zeit an? Jedenfalls nicht, was ich mir vorgenommen habe. Weiterlesen

  • Andreas Busslinger: Die ersten Zuger laufen, oder fahren, über die neue Überführung von Inwil.

    Velofahrer und Fussgänger müssen in Inwil nicht mehr unten durch

    Fussgänger und Velofahrer können erhobenen Hauptes eine neue Brücke nutzen: Anstatt unten durch wie bisher, laufen oder fahren sie in Zukunft über die Autotangente Zug–Baar. Am Samstag hat der Zuger Baudirektor Urs Hürlimann die 66 Meter lange neue Stahlbrücke in Inwil eingeweiht. Weiterlesen

  • Cel Lisboa: SUS, IF-Lehrpersonen und Lehrplan 21 – wer blickt in der modernen Schule noch durch?

    Dringend Nachhilfe gesucht

    Gehen wir mit der Zeit, wenn wir mit der Zeit gehen? Ist meine Ausbildung nichts mehr wert? Wer kann mir all die neuen Fremdwörter erklären? Diese und andere Fragen stellt sich unsere neue Literatur-Bloggerin Katja Zuniga-Togni in ihrem ersten Beitrag über die Schule von heute. Weiterlesen

  • Pixabay: «Das neue Budget 2017 löst definitiv keine Freudentränen aus – aber wenigstens haben wir eines.»

    Endlich ein Budget – doch zu welchem Preis?

    Der budgetlose Zustand des Kantons Luzern ist in aller Munde. Michèle Graber, Kantonsrätin glp Luzern, erklärt im neuen Politblog die Hintergründe, wie es dazu kam, und erläutert, was sie vom Budget 2017 hält. Weiterlesen

  • Matthias Rem:

    Herbststimmung am Rotsee

    Der Sommer ist vorüber und die neue Jahreszeit ist in der Zentralschweiz angekommen. zentralplus-Leser und Hobby-Fotograf Matthias Rem hat bei einem Spaziergang die Herbststimmung am Rotsee eingefangen. Weiterlesen

  • Fotoatelier Hirsbrunner, Luzern (Privatbesitz): Hochzeitspaar aus Ballwil um 1910. Bis zum Ersten Weltkrieg heiratete die Frau in einem schwarzen Kleid, das sie nach der Hochzeit weiter als Sonntagsgarderobe benutzte, einzig der Schleier war weiss.

    Wie frau vor 100 Jahren ihren Ehegatten fand? Auf zur Kilt!

    In der bürgerlichen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts war der Ehestand ein umworbener Status. Nur: Wie fand man eigentlich vor über hundert Jahren einen Ehegatten? Nicht selten wurde der freiende Mann – der Kilter – mit gewürztem und gesüsstem Rotwein oder angereichertem Kirschwasser in der Kammer der holden Dame empfangen. Weiterlesen

  • Lindsay Henwood: «Hohe Gewinne und die Bereicherung Weniger lassen sich mit dem Motto ‹Stillstand gleich Rückschritt› nicht schönreden.»

    «Im Bildungsbereich findet ein Rückschritt sondergleichen statt»

    «Stillstand gleich Rückschritt»: Rückschritte vermutet Andreas Lustenberger, Kantonsrat Alternative – die Grünen in Zug. Statt Sparmassnahmen in Bildung und Gesundheit wünscht er sich eine Politik, welche Investition in den Menschen und die Natur ins Zentrum rückt. Weiterlesen

  • jwy: Wieso grunzt Luzern?

    Luzern glänzt – und grunzt!

    «Luzern glänzt», steht auf Abfallkübeln in der Stadt Luzern. Doch Moment: Bei genauem Hinschauen entpuppt sich das «glänzt» immer öfters als «grunzt»? Street-Art oder Blödelei? Oder gar eine versteckte Kampagne? Wir nehmen Hinweise gerne entgegen … «Oink!» 🐷 Weiterlesen

  • Staatsarchiv Luzern, A 1116/3: Anna Hunkeler-Bucheli, Fotografische Delinquenten-Sammlung, 23. Mai 1942

    Die Leiche im Ofen und der ausgestellte Kopf

    Kriminalgeschichten über Mord und Totschlag faszinieren viele Menschen. Weshalb begeistern wir uns fürs Abgründige? Und was steckt hinter den Einzelschicksalen? Der neue «Damals»-Blog handelt von zwei historischen Mordfällen aus dem Kanton Luzern. Weiterlesen