Artikel aus 2017

  • giw: Der Luzerner Kantonstierarzt Otto Ineichen während der Pressekonferenz am Mittwochnachmittag.

    Trotz Tierquälerei: Ufhuser Bauer behält 420 Kühe

    Obwohl die Probleme auf den Bauernhöfen in Ufhusen seit anfangs Jahr bekannt waren, griff der Luzerner Veterinärdienst erst diese Woche durch. Man habe den Halter wiederholt kontrolliert und ihm Auflagen gemacht, rechtfertigen sich die Verantwortlichen. Den 31 verletzten Rindern droht nun die Einschläferung. Dennoch darf der Bauer seine 420 weiteren Tiere vorerst behalten. Weiterlesen

  • Martin Meienberger/freshfocus: Bereits in den letzten Jahren war der FCL in Marbella zu Gast.

    FC Luzern gibt Testspiel-Gegner bekannt

    Der FC Luzern wird erneut nach Marbella ins Trainingslager reisen. Und er wird fünf Testspiele absolvieren. Weiterlesen

  • Bujar Berisha/Montage zentralplus: Wer wird sein Nachfolger? Ivan Schnyder und ein paar seiner Werke.

    Luzerner Kulturmagazin verliert fünften Chef in zehn Jahren

    Nach zwei Jahren verlässt der Redaktionsleiter Ivan Schnyder das Luzerner Monatsmagazin «041» bereits wieder. Den Ausschlag gaben familiäre Gründe. Wer die 60-Prozent-Stelle übernimmt, ist offen. Klar ist nur, dass eine sehr flexible Person gesucht wird. Weiterlesen

  • jwy: Sind sich einig geworden: Saemi Honegger (rechts) übernimmt das «Wirtshaus zum Eichhof» und prostet mit Richard Waser, Verkaufsleiter der Brauerei.

    «Jodlerwirt» Saemi Honegger übernimmt den «Eichhof»

    Es ist ein Restaurant mit bewegter Vergangenheit – einige Wirte sind in den letzten Jahren gescheitert. Nun übernimmt ein erfahrener Gastronom das Wirtshaus «Eichhof»: Saemi Honegger will das Traditionshaus zurück zu alter Grösse führen. War es Vorbestimmung? Weiterlesen

  • zvg: Die Podiumsteilnehmenden von links: Astrid Bossert Meier (Moderation), Nationalrat Leo Müller, Nationalrätin Andrea Gmür, Regierungspräsident Guido Graf, Nationalrätin Ida Glanzmann-Hunkeler, Ständerat Konrad Graber, Regierungsrat Reto Wyss.

    «Politiker sind Freiwild für die Medien»

    In den letzten 20 Jahren haben gewisse Kreise gegenüber der Politik eine «Misstrauenskultur gegenüber denen da oben» aufgebaut. Mit fatalen Folgen: Konsens, Reformen und Grossprojekte haben es immer schwerer – so der prominente «Runde Tisch» der AWG Kanton Luzern in Mosen. Weiterlesen

  • giw: Der Veterinärdienst des Kantons Luzern an der Pressekonferenz.

    Luzerner Quälhof: Missstände sind seit Anfang Jahr bekannt

    Der Fall ist gravierend: Trotz mehrerer Aufforderungen weigerte sich ein Bauer aus Ufhusen, seine Tiere artgerecht zu halten. Am Dienstag wurden auf dem Hof, auf dem 450 Rinder leben, mehrere Dutzend Tiere abtransportiert. Wie sich nun zeigt, erhielten die Behörden schon anfang Jahr Hinweise auf Missstände. Weiterlesen

  • Fussgänger nach Kollision mit Auto leicht verletzt

    Am Dienstag ist ein Fussgänger beim Überqueren der Luzernerstrasse in Kriens von einem Auto erfasst und leicht verletzt worden. Die Aussagen der Beteiligten zur Unfallursache gehen auseinander. Die Polizei sucht Zeugen.  Weiterlesen

  • ida: Mit dem Einkaufskorb direkt «in die Post»: die Postagentur im Spar im Würzenbach.

    Päckli abholen zwischen Gipfeli und Gemüseständen

    Anfang Jahr kündigte die Post an, dass sie künftig in Luzern vier Poststellen nicht mehr selbst betreibe. Obwohl man inzwischen Briefe und Päckli in Supermärkten oder Bäckereien abgeben kann, wünschen sich viele Kunden die alten Poststellen zurück. Doch auch von Betreibern von Postagenturen kommt Kritik, wie ein Augenschein vor Ort zeigt. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Am Luzerner Fest 2017 waren 100’000 Besucher.

    Wie viele Zuschauer da waren? Interessiert mich nicht

    Die Anzahl Besucher einer Veranstaltung sagt nichts über die Qualität derselben aus. Warum sie dennoch in jedem Rückblick steht, fragt Mario Stübi in seinem Beitrag. Weiterlesen

  • : Hauptgebäude der Universität Luzern.  (Bild: rew)

    Luzerner Regierung will transparente Uni

    Von wem die Uni finanziell unterstützt wird, muss diese in Zukunft offen legen. Der Mindestbetrag befindet sich jedoch in einem mittleren sechstelligen Bereich. Weiterlesen

  • zvg: Die Pilatus Arena soll neben der Mobimo-Überbauung hinkommen.

    Pilatus Arena erhält 3 Millionen vom Bund

    Bundesrat Guy Parmelin hat der Pilatus Arena in Kriens eine finanzielle Unterstützung in der Höhe von drei Millionen Franken zugesagt. Die Pilatus Arena sei eine «Sportanlage von nationaler Bedeutung» heisst es im Vertrag, den der Vorsteher des Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport jetzt unterzeichnet hat. Weiterlesen

  • mbe.: Luzern hat für Reiche viel zu bieten, auf dem Foto das Hotel Palace.

    Luzern: Chinesischer Investor Gao will weniger Suiten

    Die Umbauarbeiten beim Hotel Palace verzögern sich. Damit wird das Hotel am Ende beinahe zwei Jahre still stehen. Man will sich etwas anders positionieren. Weiterlesen

  • Isabelle Dahinden: An der Weggisgasse in der Luzerner Altstadt läuft derzeit das Weihnachtsgeschäft.

    «Dramatischer Einbruch» im Weihnachtsgeschäft: War es die Mall?

    Weihnachtszeit ist Shoppingzeit: Mit der Mall of Switzerland haben die Luzerner Innenstädte neu einen Einkaufskoloss in Stadtnähe. Die ersten Reaktionen zeigen ganz unterschiedliche Einschätzungen. Während Lebensmittelgeschäfte in der Neustadt «dramatische Einbussen» zu verzeichnen hätten, spürten andere die neue Konkurrenz überhaupt nicht. Weiterlesen

  • jal: Hat der Kulturprotest genützt? Spargegner auf dem Theaterplatz.

    Mit Würgen und Biegen: Luzern hält Kulturförderung am Leben

    2017 hat der Kanton Luzern einen Grossteil seiner Kulturförderung eingestellt, für 2018 gibt es wieder etwas Luft: Ein Grossteil der Kulturförderung nimmt wieder Fahrt auf. Die Notlösung sorgt für ein Aufatmen, macht aber niemanden glücklich. Weiterlesen

  • zvg: Das Wachstum in der Gemeinde Emmen führt zu einer schiefen Finanzlage.

    Finanzdebakel komplett – Einwohnerrat weist Budget zurück

    Die Gemeinde Emmen befindet sich in finanziellen Turbulenzen. Der Gemeinderat wollte eine Steuererhöhung, scheiterte damit jedoch bereits im Einwohnerrat. Nun startet die Gemeinde mit einem budgetlosen Zustand ins neue Jahr. Die Sorge vor dem Rotstift geht um. Weiterlesen

  • Archiv zentralplus: Symbolbild: Nicht alle Kühe verbringen ihren Alltag unter artgerechten Bedingungen.

    Veterinäre beschlagnahmen Dutzende von Rindern

    Der Veterinärdienst des Kantons Luzern hat am Dienstag in Ufhusen mehrere Dutzend Rinder beschlagnahmt. Die kranken Tiere gehören denselbem Halter. Weiterlesen

  • fotolia: Langeweile und schlechte Stimmung am Weihnachtsfest? nicht mit unserem Knigge!

    Der Knigge-Guide fürs Weihnachtsfest

    Ungeliebte Schwiegereltern, Scheidungskinder, unpassende Geschenke oder die religiöse Grossmutter: Die Hürden auf dem Weg zu einem harmonischen Weihnachten sind hoch und oft reicht ein Funken, um das Familienfest in eine kleine Katastrophe ausarten lassen. Die Zuger Knigge-Expertin Doris Pfyl erklärt, wie man die grössten Klippen elegant umschifft. Weiterlesen

  • fotolia: Langeweile und schlechte Stimmung am Weihnachtsfest? nicht mit unserem Knigge!

    Der Knigge-Guide fürs Weihnachtsfest

    Ungeliebte Schwiegereltern, Scheidungskinder, unpassende Geschenke oder die religiöse Grossmutter: Die Hürden auf dem Weg zu einem harmonischen Weihnachten sind hoch und oft reicht ein Funken, um das Familienfest in eine kleine Katastrophe ausarten lassen. Die Zuger Knigge-Expertin Doris Pfyl erklärt, wie man die grössten Klippen elegant umschifft. Weiterlesen

  • SP und Grünliberale stimmen Archivgesetz-Vernehmlassung zu

    Die SP im Kanton Luzern und die glp stimmen der Vernehmlassung zur Verlängerung der Schutzfristen im Archivgesetz zu. Weiterlesen

  • Marco Masiello: Münchner Urgestein mit enormer Bühnenpräsenz: Konstantin Wecker.

    Konstantin Wecker, Anwalt der Träumer und Versager

    70 Jahre alt, seit einem halben Jahrhundert auf der Bühne und noch kein bisschen müde: Konstantin Wecker sang am Montag engagiert und eindringlich gegen Intoleranz und Dogmatismus. Es war dies einer der politischsten Auftritte des bekennenden 68ers in Luzern. Weiterlesen

  • Pixabay: «Erleichtert durfte ich feststellen, wie herzlich und zugleich professionell der Umgang in Bern ist.»

    Das Politisieren in Bern macht Lust auf mehr

    Zwei Jahre ist das aktuelle Parlament nun an der Arbeit, aber erst die Hälfte der Amtsperiode liegt hinter uns. Und eines ist klar: Was ich bisher erleben durfte, macht Lust auf mehr. Weiterlesen

  • mam: «Entre-deux» heisst dieses Werk  der Zugerin Verena Voser, die in Horw arbeitet.

    146 Zentralschweizer Künstler sinnieren über Bruder Klaus

    Der Heilige aus der Obwaldner Schlucht mit dem Stein als Kissen bewegt auch 600 Jahre nach seiner Geburt – unter anderem Künstler. Wir haben uns insbesondere die Arbeiten aus den Kantonen Zug und Luzern angesehen. Weiterlesen

  • : «Schöne Lederschuhe für eine Hochzeit kann ich von meinem Vater ausleihen.»

    Geteiltes Ding, halbe Belastung – wie ich mich organisiere

    Es ist überhaupt nicht neu, und doch steckt im Teilen grosses Potenzial: Viele Dinge brauchen wir nur wenige Mal im Jahr – und doch besitzt sie fast jeder. Dabei lehne ich nicht nur mal ein Velo oder ein Zelt aus: Warum nicht den Staubsauger im ganzen Haus teilen, wenn ich mir beim Mitbewohner heute schon die schöne Hose für Präsentationen beschaffe? Weiterlesen

  • Cut & Shoot:

    Emil ist mein Held

    Emil Steinberger, der Grand Senior der Schweizer Komiker-Szene, inspiriert und prägt mich bereits seit knapp 40 Jahren. Er hat mich in schwierigen Lebenslagen zum Lachen gebracht und mich mit Selbstwertgefühl erfüllt, als mein jugendliches Selbst es dringend nötig hatte. Und nur Emil ist es zu verdanken, dass ich in der Primarschule beliebter war als der Pausenapfel. Weiterlesen

  • hch: Raub der Flammen: Das Gebäude in Hünenberg See.

    Wohnhaus geht in Flammen auf

    Gestern Abend ist in Hünenberg See ein Vollbrand ausgebrochen ( zentralplus berichtete ). Alle Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Das historische Holzhaus erlitt einen Totalschaden, die Brandursache ist jedoch noch unklar. Weiterlesen

  • : Ida Glanzmann Verwaltungsratspäsidentin von Lu Couture und CVP Nationalrätin unterhält sich mit Thomas Odermatt TV-Moderator und Model

    Haute Couture in der Lichterstadt

    Am Samstag fand zum 3. Mal der Lu Couture Fashion Day for Generations im KKL statt. Lu Couture bietet jungen Menschen in der Region Zentralschweiz die Möglichkeit, den Beruf des Bekleidungsgestalters zu erlernen. Zugleich produizert Lu Couture jedes Jahr eine Haute Couture Kollektion, die am Fashion Day for Generations gezeigt wird. Hier die Bilder zum Event. Weiterlesen

  • Gerold Kunz: Expressive Giebelgestaltung in Kriens.

    Frischzellenkur im geschützten Ortsbild von Kriens

    Seit Miroslav Šiks Biennale-Beitrag von 2012 ist bekannt, dass eine Bebauung mit Neubauten eine Stimmung erzeugen kann, die bisher nur in Kombination mit Altbauten denkbar war. An einem aktuellen Beispiel in Kriens lässt sich meine provokante These überprüfen. Weiterlesen

  • zvg: An den Zuger Filmtagen wurden Jungfilmer geehrt.

    Philip Maloney räumt an den Zuger Filmtagen ab

    Zum dritten Mal bereits tauchen die Zuger Filmtage die Zentralschweiz in den Bann spannender Nachwuchsfilme. Erstmals wurden drei goldene Kirschen vergeben – darunter ein Publikumspreis. Gewonnen hat ein berühmter Detektiv. Weiterlesen

  • zvg: Impressionen der 8. Casino Fight Night. (Bild: zvg)

    In Luzern stieg die 8. Casino Fight Night

    Die 8. Casino Fight Night fand am Samstagabend statt. Dabei wurde unter anderem der WM-Kampf zwischen Markus Adlun und dem Japaner Kimura Kazumari gezeigt ( zentralplus berichtete ). Der Event im Grand Casino Luzern bietet insgesamt 14 Kämpfe in den Disziplinen Boxen, Thaiboxen und K1. Weiterlesen

  • Fabian Duss: Der Zugersee von oben

    Auf dem Zähniweg durch den Goldauer Bergsturz

    Wo 1806 riesige Felsmassen zu Tale donnerten, wandert man heute gemütlich von Goldau auf den Rossberg. Neben eindrücklichen Ansichten des Bergsturzgebiets bietet der Rossberg aber auch ein für seine geringe Höhe hervorragendes Panorama. Weiterlesen