Artikel aus 2019

  • rah: Frederic Siegel verarbeitet in seinen 2D-Animations-Kurzfilmen Geschichten, die ihn beschäftigen. 

    Einen Baarer Animationsfilmer zieht es in den Big Apple

    Frederic Siegel hat sein Talent schon als Kind entdeckt. Zeichnen wollte er, wann immer möglich. Dies hat sich für den gebürtigen Chamer bis heute nicht geändert. Inzwischen verdient er seine Brötchen mit der Produktion von 2D-Animationsfilmen. Weiterlesen

  • jav: Ohne Hut bekommt man Toni Borges bei der Arbeit nicht zu sehen.

    Toni Borges, der extravagante Gastgeber mit Prosecco und Hut

    Wer schon einmal im Modomio am Luzerner St.-Karli-Quai eingekehrt ist, kennt ihn – den extravaganten Geschäftsführer Antonio Borges. Doch hinter der Gastgeberfigur steckt nicht nur viel Temperament, sondern eine überraschende Vergangenheit. Weiterlesen

  • Armin Besmer:

    In Oberägeri wurde die 184. «Legorenfasnacht» eröffnet

    Bereits zum 184. Mal wurde am Samstagabend im zugerischen Oberägeri die so genannte Legorenfasnacht eröffnet. Pünktlich um 19.45 Uhr startete der Anlass mit der traditionellen «Grindufhänkete» auf dem Dorfplatz. Trotz des Schneetreibens liessen sich die Fasnächtler nicht von ihrem närrischen Treiben abhalten. Ein paar Impressionen finden Sie in unserer Bildergalerie. Die Oberägerer Legoren-Fasnacht weist mit ihrem Namen auf die historische Figur des Hofnarren des habsburgischen Herzogs Leopold hin. Herzog Leopold, der am 15. November 1315 von Zug aus zum Kampf gegen die Schwyzer zog, soll mit seinem Heer im heutigen Oberägeri gerastet haben. Der herzogliche Spassmacher gab während  dem kurzen Aufenthalt zum Gaudium des Volkes seine Kunststücke und Scherze zum besten. Hans Kuony trug dabei eine bunte Narrenkappe mit langen herunterhängenden Ohren, gelegten Ohren: Leg-Ohren Weiterlesen

  • zvg: Christoph Iten ist neuer Fraktionschef der Stadtzuger CVP.

    Die CVP Stadt Zug hat einen neuen Fraktionschef

    Die CVP der Stadt Zug nimmt die neue Legislatur mit einem frischen Fraktionschef in Angriff. Der 30-jährige Christoph Iten wird die Partei während der nächsten vier Jahren im Parlament anführen. Weiterlesen

  • : Gefährliches Blech. Autofahrer fährt einen Fussgänger an (Symbolbild: Aura zvg)

    Wie man damit lebt, einen Fussgänger totgefahren zu haben

    Es war ein Moment der Nachlässigkeit, als plötzlich dieser schwarze Schatten auftauchte, mitten auf dem Fussgängerstreifen: Einen Fussgänger totgefahren zu haben, ist eine gewaltige Zäsur im Leben. Ein 80-jähriger Luzerner sagt, wie er auch Jahre später noch mit dem Unfall hadert – und warum er sich bis heute nicht bei den Angehörigen entschuldigt hat. Weiterlesen

  • bic: Freut sich auf sein Amtsjahr als Fritschivater: Der Rothenburger Unternehmer Reto Schriber.

    Reto Schriber ist Fritschivater 2019

    Am Samstagabend wurde im Hotel Schweizerhof in Luzern der Fritschvater 2019 gewählt. Auserkoren wurde der Rothenburger Schreinermeister Reto Schriber.  Weiterlesen

  • Martin Meienberger/freshfocus: Die FCL-Fans machten beim letzten Heimspiel vor der Winterpause mit einer Choreo auf sich aufmerksam.

    Statistik, Tattoo, Spitznamen – wie steht's um Ihr FCL-Wissen?

    Goofy, Fico oder Primo: Wie lautet der Spitzname von FCL-Shootingstar Ruben Vargas? Dies ist nur eine von elf Fragen, die es im FCL-Quiz zu beantworten gibt. Wer scheitert, muss ein ganzes Jahr einen Schal des FC Aarau tragen. Weiterlesen

  • zvg: Die Vertreter der verschiedenen Organisationen bei der Gründungsveranstaltung des Komitees.

    Breit abgestütztes Luzerner Komitee für die «Zersiedelungs-Initiative»

    Am 10. Februar wird in der Schweiz über die so genannte «Zersiedelungs-Initiative» der jungen Grünen abgestimmt. Nun hat sich im Kanton Luzern ein breit abgestützes Ja-Komitee formiert. Denn insbesondere in Luzern soll Handlungsbedarf bestehen. Weiterlesen

  • jav: Madeleine Flury (links), Giannina Masüger und der künftige Burgbachkeller-Hund Barack.

    Im Zuger Burgbachkeller beginnt eine neue Ära

    Giannina Masüger und Madeleine Flury übernehmen die Leitung des Theaters im Burgbachkeller. Doch wer sind die beiden Frauen, die das historische Stadtzuger Kleinkunsttheater in einer Nacht-und-Nebel-Aktion eroberten? Weiterlesen

  • Mischa Christen: Erhält den Autoschlüssel: Bart de Keninck (rechts), neuer Chef von Heineken Schweiz, im Einsatz für Nez Rouge.

    «Nez Rouge» mit weniger Fahrten als 2017

    Die Organisation «Nez Rouge» chauffierte auch im vergangenen Jahr wieder mehrere Tausend Personen mit deren Auto sicher nach Hause. Obwohl die Zahlen etwas rückläufig waren, zeigen sich die Verantwortlichen zufrieden. Weiterlesen