Artikel aus 2019

  • zvg: Die Feuerwehr der Stadt Luzern stand am Samstag an der Gibraltarstrasse im Einsatz.

    Feuerwehr muss ins Bruchquartier ausrücken

    Aus dem Wohnhaus Sentipark in Luzern ist am frühen Samstagabend Rauch entwichen. Die Feuerwehr der Stadt rückte mit drei Fahrzeugen aus. Die Ursache und das Ausmass des Schadens sind noch nicht bekannt. Weiterlesen

  • lra: Das Haus «Gundula» an der Obergrundstrasse war im Jahr 2016 für mehrere Tage besetzt.

    Fall Bodum: Wie weit geht die Medienfreiheit?

    Die Luzerner Hausbesetzung «Gundula» zog zahlreiche Strafbefehle nach sich – einen davon auch für eine Journalistin von zentralplus. Nach einem Umweg über das Luzerner Kantonsgericht geht der Fall nun vors Bezirksgericht. Weiterlesen

  • zvg: Es geht nicht darum, die Schule zu schwänzen – das wollten die Schüler mit der Demo am Samstag auch zeigen.

    Grosser Aufmarsch an Klimademo in Luzern

    Die Städte stehen diesen Samstag im Zeichen der Klimapolitik. Auch in Luzern zogen zahlreiche Demonstranten durch die Stadt, um für ein Umdenken in der Politik einzustehen – diesmal waren nicht nur Schüler dabei. Weiterlesen

  • ida: Rafael Graf alias Effe mit Dauerwelle für 20 Stutz.

    Wenn die Tochter nicht hinhören darf, weil der Vater beim Rappen flucht

    Seit gut 15 Jahren trägt er mit seinen Songs die Leuchtenstadt ins Land hinaus. Kürzlich sahnte er den Kick Ass Award ab. Rafael Graf alias Effe spricht über seinen Alltag als Pöstler und Familienvater – und darüber, weshalb das 041-Kollektiv eigentlich hauptsächlich ein Whatsapp-Gruppenchat ist. Weiterlesen

  • zvg: Handballer Daniel Fellmann (Mitte) beendete seine Spitzensportkarriere letzten Sommer. Im Bild mit Franco Faé (links) und Alfred Stalder.

    Vom Handballer bis zur Bogenschützin: Kriens ehrt Sportler

    Medaillen und Titel oder der Abschluss einer vorbildlichen Karriere: Die Stadt Kriens hat auf Schloss Schauensee 15 ihrer Sportvorbilder des Jahres 2018 geehrt. Die Feier rückte für einmal auch jene in den Fokus, die sonst abseits des Rampenlichts tätig sind. Weiterlesen

  • Stadt Luzern: Zu Zwischenfällen kommt es weder im noch um das Stadion so gut wie nie, schreibt die Stadt auf der neuen Info-Seite.

    «Wie sicher ist es im FCL-Stadion?»

    Kurz vor dem Start zur Fussball-Rückrunde hat die Stadt Luzern eine neue Webseite aufgeschaltet. Dort werden elf Fragen zur Sicherheit an den Spielen beantwortet. Weiterlesen

  • Martin Meienberger/freshfocus: FCL-Trainer René Weiler (links) im lockeren Gespräch mit Offensivspieler Ruben Vargas während des Trainingslagers in Spanien.

    René Weiler: «Eigenverantwortung versuche ich täglich zu fordern und zu fördern»

    Der im Sommer neuverpflichtete FCL-Trainer René Weiler und die Spieler arbeiten nun seit gut einem halben Jahr zusammen. Bevor es am Sonntag in der Super League wieder losgeht, sagt der 45-Jährige, was geschehen muss, dass er zum Saisonende mit sich und seiner Mannschaft im Reinen ist. Und wie er die Spieler in der täglichen Arbeit weiterbringen will. Weiterlesen

  • Aeschlimann AG:

    Auch die 5. Jahreszeit ist von Wandel betroffen

    Die Luzerner Fasnacht hat eine lange Geschichte. Ihre heutige Ausprägung ist aber nicht so traditionell und beständig wie man vermuten könnte. Urs Aeschlimann, Geschäftsführer der Aeschlimann AG, über Trends und die Anfänge des Fasnachtsgeschäfts. Weiterlesen

  • bic: Ist zurzeit auf sich allein gestellt: Der Luzerner Datenschützer Matthias Schönbächler.

    Erneuter Abgang beim Luzerner Datenschutz

    Die Luzerner Datenschutzstelle verliert innert Kürze den zweiten Mitarbeiter: Nach Reto Fanger hat auch Wolfgang Sidler den Kanton verlassen. Auch er kritisiert die fehlenden Ressourcen. Weiterlesen

  • fdp.ch: «Ich denke wir haben das Ziel erreicht, dass nicht mit jeder Inventarisierung viele neue Objekte dazu kommen», so Peter Letter, FDP-Kantonsrat.

    «Es ist kein radikaler Abbau, sondern eine lange ersehnte Korrektur»

    Der Zuger Kantonsrat hat das Gesetz über Denkmalpflege, Archäologie und Kulturgüterschutz in zweiter Lesung beraten und den Schutz spezieller Gebäude aufgeweicht. FDP-Kantonsrat Peter Letter spricht in seinem Leserbrief von keinem radikalen Abbau, sondern von einer lang ersehnten Korrektur. Weiterlesen

  • Martin Meienberger/freshfocus: FCL-Trainer René Weiler (links) im lockeren Gespräch mit Offensivspieler Ruben Vargas während des Trainingslagers in Spanien.

    René Weiler: «Eigenverantwortung versuche ich täglich zu fordern und zu fördern»

    Der im Sommer neuverpflichtete FCL-Trainer René Weiler und die Spieler arbeiten nun seit gut einem halben Jahr zusammen. Bevor es am Sonntag in der Super League wieder losgeht, sagt der 45-Jährige, was geschehen muss, dass er zum Saisonende mit sich und seiner Mannschaft im Reinen ist. Und wie er die Spieler in der täglichen Arbeit weiterbringen will. Weiterlesen

  • bic: Ist zurzeit auf sich allein gestellt: Der Luzerner Datenschützer Matthias Schönbächler.

    Erneuter Abgang beim Luzerner Datenschutz

    Die Luzerner Datenschutzstelle verliert innert Kürze den zweiten Mitarbeiter: Nach Reto Fanger hat auch Wolfgang Sidler den Kanton verlassen. Auch er kritisiert die fehlenden Ressourcen. Weiterlesen

  • fdp.ch: «Ich denke wir haben das Ziel erreicht, dass nicht mit jeder Inventarisierung viele neue Objekte dazu kommen», so Peter Letter, FDP-Kantonsrat.

    «Es ist kein radikaler Abbau, sondern eine lange ersehnte Korrektur»

    Der Zuger Kantonsrat hat das Gesetz über Denkmalpflege, Archäologie und Kulturgüterschutz in zweiter Lesung beraten und den Schutz spezieller Gebäude aufgeweicht. FDP-Kantonsrat Peter Letter spricht in seinem Leserbrief von keinem radikalen Abbau, sondern von einer lang ersehnten Korrektur. Weiterlesen

  • wia: Reto Ruch ist Experte in Sachen Mobilität und Smart City.

    Zuger ZVB-Hauptstützpunkt: Beim Experten tun sich Fragen auf

    Für 190 Millionen Franken planen die Zugerland Verkehrsbetriebe einen neuen Hauptstützpunkt. Auch das Kantonsparlament sprach sich diese Woche für den Bau an der Aa aus, mitten im «Filetstück» Zugs. Eine Verschwendung dieser guten Lage? Eine Verschwendung von Geld? Ein Mobilitätsexperte liefert Antworten. Und stellt wichtige Fragen. Weiterlesen

  • Montage les: Die Schweizerische Steuerkonferenz hat sich mehr als nur einmal eine Riesenfete erlaubt: 2017 in Zürich, 2018 in Luzern.

    Schweizerische Steuerkonferenz 2018: Die Party kostete 185'000 Franken

    Die Schweizerische Steuerkonferenz fand 2018 in Luzern statt. Will heissen: Essen im KKL, eine Schiffsrundfahrt auf der MS Diamant, ein Bankett im 5-Sterne-Hotel Schweizerhof und ein Barbesuch. Der Kanton Luzern hat dafür rund 105'000 Franken hingeblättert – auf Kosten der Bürger. Weiterlesen

  • pze: Überall krabbelt es: Heuschrecken in der Insektenzucht Entomos AG in Grossdietwil.

    Luzerner Insektenfirma Entomos wurde verkauft

    Die Firma Entomos wurde verkauft. Die Insektenfirma soll nun neu im schwyzerischen Freienbach produzieren, gemeinsam mit der Firma Insekterei. Weiterlesen

  • Ruedi Schenk: Die Absolventinnen und der Absolvent der FMS Seetal KS mit Klassenlehrerin Fabienne Wyler (links im Bild).

    Fachmaturität Pädagogik: 55 erfolgreiche Absolventinnen

    55 junge Frauen und Männer haben an den Fachmittelschulen Luzern, Seetal und Sursee die Fachmaturität Pädagogik erfolgreich abgeschlossen. Weiterlesen

  • Montage zentralplus: Die Chicago-Bar bietet eine Möglichkeit, den Super Bowl zwischen den Los Angeles Rams und den New England Patriots in Zug zu verfolgen.

    Wo man in Zug den Super Bowl schauen kann

    Am Sonntagabend laden Zuger Bars zu Hähnchen und Bier: Der Super Bowl steht an. Vor allem die Chicago-Bar ist dank dem Zuger Football-Team der Midland Bouncers seit Jahren ein Treffpunkt für Zuger, die dem amerikanischen Sport frönen. Doch auch neue Bars mischeln mit.  Weiterlesen

  • sah: David Kressebuch, einer der beiden neuen Betreiber, fühlt sich bereits wohl hinter der neuen Bar.

    Luzerner «Gewerbehalle» will neu Partys mit Co-Working vereinen

    Das schon fast in Vergessenheit geratene Luzerner Eventlokal Gewerbehalle an der Baselstrasse öffnet diesen Freitag nach langem Warten erneut seine Pforten – mit frischen Gesichtern und neuem Konzept. Zwar setzt man weiter auf Partys und Bar, aber auch Co-Working und Start-ups sollen einen Platz finden. Weiterlesen

  • Luzerner Polizei: Der Lastwagen touchierte eine Strassenlaterne und Verkehrssignale.

    Lastwagen prallt in Strassenlaterne – diese senkt sich über die Strasse

    Beim Kreisel Ottenhusen in der Gemeinde Hohenrain hat heute Morgen ein Lastwagenfahrer eine Strassenlaterne sowie weitere Verkehrssignale umgefahren. Der Lenker fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Weiterlesen