Artikel aus 2019

  • les: Der Weinhof an der Weystrasse 12 soll in Kürze wieder eröffnen.

    Quartierbeiz Weinhof steht kurz vor der Wiedereröffnung

    Innerhalb von neun Monaten verkachelte ein neuer Wirt im Weinhof praktisch alles, was die Besitzerfamilie während 39 Jahren als Gastgeber aufgebaut hatte. Nun steht die Quartierbeiz vor einem Neustart. Noch in diesem Monat soll's losgehen. Weiterlesen

  • ida: Aufgrund des Brandes sind die obersten zwei Wohnungen künftig nicht mehr bewohnbar.

    Dachstockbrand in Ebikon: 15 Personen wurden evakuiert

    In Ebikon fing am frühen Samstagmorgen der Dachstock eines Mehrfamilienhauses Feuer. Mehrere Einsatzkräfte standen im Einsatz, um den Brand zu löschen. Weiterlesen

  • malters.ch: Der Gemeinderat von Malters.

    SP Malters übt Kritik an Gemeinderat

    Der Gemeinderat Malters beschloss, dass alte Verwaltungsgebäude abzureissen. Ursprünglich plante er eine Zwischennutzung. Die SP Malters kritisiert nun, dass der Gemeinderat nicht aktiv auf Vereine und Kulturschaffende zugegangen ist. Weiterlesen

  • jwy: Terrasse einer Wohnung in der Krienser Siedlung Teiggi.

    Familien in der Teiggi mussten ihre Wohnung wieder räumen

    Seit einem halben Jahr ist die Teiggi im Krienser Zentrum bevölkert. Nun muss ein Haus wegen Schimmelbefall bereits wieder aufwendig saniert werden. Die betroffenen Familien hatten dabei Glück im Unglück. Weiterlesen

  • sah: Erst kürzlich wurde ein weiterer Wechsel bei der Redaktionsleitung des Kulturmagazins «041» bekannt.

    «Bei der IG Kultur ist der Wurm drin»

    Schon wieder sucht das Luzerner Kulturmagazin «041» einen neuen Chef. Innerhalb der letzten Jahre herrschte reger Wechsel in der Chefetage der IG Kultur – sowohl beim Kulturmagazin selbst als auch in der Geschäftsleitung. Es scheint an mehreren Orten zu brodeln. Weiterlesen

  • Facebook-Seite FCL Spitzenfussball Frauen: Das NLA-Team der FCL-Frauen startet diesen Samstag in die Rückrunde.

    Neuer Sportchef für die FCL-Frauen

    Wechsel im Vorstand «FCL Spitzenfussball Frauen»: Sportchef Ruggiero Pelliccione und Marketingchef Erwin von Moos treten Ende Saison zurück. Sie haben während zwei Jahren dazu beigetragen, dass der Verein nach einer turbulenten Phase wieder in ruhige Gewässer zurückfand. Der neue Sportchef steht bereits fest. Weiterlesen

  • Facebook/ BDP Kanton Luzern: An einer Feier der BDP Schweiz lächelte die JBDP in die Kamera. In der Bildmitte auch die beiden Luzerner Nico Planzer und Denis Kläfiger.

    Liebe BDP, wir müssen reden!

    Die bürgerlich-demokratische Partei des Kantons Luzern sorgt mal wieder für Furore. Für die Wahlen kandidieren Personen, die davon nichts wussten. Es ist nicht der erste Ausrutscher der Minipartei. zentralplus versucht eine Annäherung und wendet sich mit einem Brief direkt an die Partei. Weiterlesen

  • zvg: Diese vier Kostüme bergen Verbrennungsgefahr, warnt der Bund.

    Fasnächtler, aufgepasst: Diese Kostüme könnten brennen

    Vier Kinderkostüme, die unter anderem in Dierikon verkauft werden, bergen Verbrennungsgefahr. Das zuständige Bundesamt empfiehlt nach einer Untersuchung, die Produkte nicht zu tragen. Weiterlesen

  • Martin Meienberger/freshfocus: FCL-Flügelflitzer Ruben Vargas hat in der zweiten Hälfte der Vorrunde Fahrt aufgenommen und vier Tore geschossen.

    Welcher FCL-Spieler verspricht am meisten Geld?

    Die fussballerische Qualität eines Super-Ligisten lässt sich auch daran erkennen, welche Begehrlichkeiten die Spieler bei der Konkurrenz im In- und Ausland wecken. Das Interesse an FCL-Kickern ist überschaubar. Noch. Weiterlesen

  • zvg: Das Nein-Komitee hat die Plakate der Befürworter «ergänzt».

    Nein-Komitee «pimpt» Plakate der Befürworter

    Rund 30'000 Franken investiert die Migros Luzern in den aktuellen Abstimmungskampf in Ebikon. Das soll die Bevölkerung wissen, finden die Gegner des Projekts Qube. Sie haben bei den Abstimmungsplakaten der Befürworter kurzerhand eigene Schilder dazugestellt. Weiterlesen

  • les: Der Weinhof an der Weystrasse 12 soll in Kürze wieder eröffnen.

    Quartierbeiz Weinhof steht kurz vor der Wiedereröffnung

    Innerhalb von neun Monaten verkachelte ein neuer Wirt im Weinhof praktisch alles, was die Besitzerfamilie während 39 Jahren als Gastgeber aufgebaut hatte. Nun steht die Quartierbeiz vor einem Neustart. Noch in diesem Monat soll's losgehen. Weiterlesen

  • ida: Aufgrund des Brandes sind die obersten zwei Wohnungen künftig nicht mehr bewohnbar.

    Dachstockbrand in Ebikon: 15 Personen wurden evakuiert

    In Ebikon fing am frühen Samstagmorgen der Dachstock eines Mehrfamilienhauses Feuer. Mehrere Einsatzkräfte standen im Einsatz, um den Brand zu löschen. Weiterlesen

  • malters.ch: Der Gemeinderat von Malters.

    SP Malters übt Kritik an Gemeinderat

    Der Gemeinderat Malters beschloss, dass alte Verwaltungsgebäude abzureissen. Ursprünglich plante er eine Zwischennutzung. Die SP Malters kritisiert nun, dass der Gemeinderat nicht aktiv auf Vereine und Kulturschaffende zugegangen ist. Weiterlesen

  • jwy: Terrasse einer Wohnung in der Krienser Siedlung Teiggi.

    Familien in der Teiggi mussten ihre Wohnung wieder räumen

    Seit einem halben Jahr ist die Teiggi im Krienser Zentrum bevölkert. Nun muss ein Haus wegen Schimmelbefall bereits wieder aufwendig saniert werden. Die betroffenen Familien hatten dabei Glück im Unglück. Weiterlesen

  • sah: Erst kürzlich wurde ein weiterer Wechsel bei der Redaktionsleitung des Kulturmagazins «041» bekannt.

    «Bei der IG Kultur ist der Wurm drin»

    Schon wieder sucht das Luzerner Kulturmagazin «041» einen neuen Chef. Innerhalb der letzten Jahre herrschte reger Wechsel in der Chefetage der IG Kultur – sowohl beim Kulturmagazin selbst als auch in der Geschäftsleitung. Es scheint an mehreren Orten zu brodeln. Weiterlesen

  • Facebook-Seite FCL Spitzenfussball Frauen: Das NLA-Team der FCL-Frauen startet diesen Samstag in die Rückrunde.

    Neuer Sportchef für die FCL-Frauen

    Wechsel im Vorstand «FCL Spitzenfussball Frauen»: Sportchef Ruggiero Pelliccione und Marketingchef Erwin von Moos treten Ende Saison zurück. Sie haben während zwei Jahren dazu beigetragen, dass der Verein nach einer turbulenten Phase wieder in ruhige Gewässer zurückfand. Der neue Sportchef steht bereits fest. Weiterlesen

  • Facebook/ BDP Kanton Luzern: An einer Feier der BDP Schweiz lächelte die JBDP in die Kamera. In der Bildmitte auch die beiden Luzerner Nico Planzer und Denis Kläfiger.

    Liebe BDP, wir müssen reden!

    Die bürgerlich-demokratische Partei des Kantons Luzern sorgt mal wieder für Furore. Für die Wahlen kandidieren Personen, die davon nichts wussten. Es ist nicht der erste Ausrutscher der Minipartei. zentralplus versucht eine Annäherung und wendet sich mit einem Brief direkt an die Partei. Weiterlesen

  • zvg: Diese vier Kostüme bergen Verbrennungsgefahr, warnt der Bund.

    Fasnächtler, aufgepasst: Diese Kostüme könnten brennen

    Vier Kinderkostüme, die unter anderem in Dierikon verkauft werden, bergen Verbrennungsgefahr. Das zuständige Bundesamt empfiehlt nach einer Untersuchung, die Produkte nicht zu tragen. Weiterlesen

  • Martin Meienberger/freshfocus: FCL-Flügelflitzer Ruben Vargas hat in der zweiten Hälfte der Vorrunde Fahrt aufgenommen und vier Tore geschossen.

    Welcher FCL-Spieler verspricht am meisten Geld?

    Die fussballerische Qualität eines Super-Ligisten lässt sich auch daran erkennen, welche Begehrlichkeiten die Spieler bei der Konkurrenz im In- und Ausland wecken. Das Interesse an FCL-Kickern ist überschaubar. Noch. Weiterlesen

  • zvg: Das Nein-Komitee hat die Plakate der Befürworter «ergänzt».

    Nein-Komitee «pimpt» Plakate der Befürworter

    Rund 30'000 Franken investiert die Migros Luzern in den aktuellen Abstimmungskampf in Ebikon. Das soll die Bevölkerung wissen, finden die Gegner des Projekts Qube. Sie haben bei den Abstimmungsplakaten der Befürworter kurzerhand eigene Schilder dazugestellt. Weiterlesen

  • Nicolas A. Rimoldi: Am Himmel von Luzern zeigt sich ein Farbenspiel.

    «Die Stadt Luzern schuldet Ihnen Geld»

    Bundesrat Alain Berset wurde bei der Abstimmung zur AV2020-Vorlage gefragt, was er mit 70 Franken mehr tun würde. Er ginge mit seiner Familie ins Kino. Vor einer ähnlichen Frage steht nun die Bevölkerung Luzerns: 70 Millionen Franken nahm die Stadt Luzern in den vergangenen Jahren zu viel ein. Das sind 1'000 Franken pro Person. Was würden Sie tun, hätten sie 1'000 Franken mehr zur Verfügung? Dies fragt Nicolas A. Rimoldi von den Jungfreisinnigen in seinem Polit-Blog.  Weiterlesen

  • elw:

    «Bäckermöhli» schreit die Menge und wird dafür belohnt

    Diesen Mittwochnachmittag ging ein uralter Brauch in Zug über die Bühne: das «Bäckermöhli». Bei dieser seit 1688 überlieferten Tradition werfen Mitglieder der Zunft der Müller, Bäcker und Zuckerbäcker Brötchen, Orangen und andere Naschereien vom Balkon des Hotels Ochsen und des Restaurants Aklin in die Menge. Diese rief den Zünftlern wieder und wieder «Bäckermöhli» zu. Weiterlesen

  • : Illustration: sli.ch / Pascal Blaser

    Das Buchstabenrätsel

    Es war ziemlich kühl geworden in dieser Nacht und Big Ben sass mit einem bis zum Hals zugeknöpftem Mantel im Polizeiauto, dessen Verdeck man ja auch im Winter nicht schliessen konnte, weil der Kopf von Big Ben immer hoch über die Windschutzscheibe hinausragte. Weiterlesen

  • Christian Perret: Schneeschuhlaufen in der Region Klewenalp–Vierwaldstättersee.

    Hier lassen sich die perfekten Schneespass-Aktivitäten erleben

    Skifahren, Schlitteln, Schneeschuhlaufen oder Winterwandern: Der Winter lässt gerade in unserer Region die vielseitigsten Erlebnisse an der frischen Luft zu. Wir haben die spannendsten Schneesport-Aktivitäten für Gross und Klein zusammengetragen. Weiterlesen

  • Urs Lindt/freshfocus: Guillaume Hoarau (r.) vom BSC Young Boys schoss letztes Jahr das schönste Tor der Super League. 

    Das sind die Besten des Schweizer Fussballs

    Am Montagabend fand im KKL die Schweizer Super League Award Night statt. Vor über 600 geladenen Gästen wurden die besten Fussballspieler des vergangenen Kalenderjahres in sieben verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.  Weiterlesen

  • Thomas Betschart:

    Tüchtige Feuerwehr: 15'000 Stunden Freiwilligenarbeit in einem Jahr

    Vergangenen Samstag hat die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug ihren traditionellen Fackelzug durch die Innenstadt abgehalten. Anschliessend kehrten Sie im Theater Casino ein um dort die ihre Generalversammlung abzuhalten. Weiterlesen

  • Pixabay:

    Warum jeder seinem Kind einen Brief schreiben sollte

    Was ich unserem Sohn schon immer sagen wollte und was ich ihm für sein Leben wünsche: All dies hat Bloggerin Nina Hübscher in einem Brief an ihren Sohn zusammengefasst. Obwohl ihr der Brief im Alltag viel bedeutet, wird sie ihm den Inhalt nicht zeigen. Weiterlesen

  • Walter Buholzer:

    Das Bööggetriibe in Kriens

    Am Samstag, 26. Januar, wurde ab 14.33 Uhr in Kriens Geschichte geschrieben. Dann nämlich startete das erste «Chrienser Bööggetriibe». Chrienser-Holzmasken waren bei dem Anlass Pflicht. Ziel ist es, dadurch den Chrienser-Fasnachtsbrauchtum zu fördern. Vom Start beim Gemeindeplatz bewegte sich die maskierte Meute durch das Krienser Zentrum. Hinter dem Anlass stehen unter anderem der Krienser Maskenschnitzer Markus Zimmermann und Jürg Küchler, Gallivater 2017. Weiterlesen

  • Das fahrende Tonstudio:

    Das fahrende Tonstudio macht im Gymnasium St. Klemens halt

    Das fahrende Tonstudio ist ein Musikprojekt, welches seit März 2017 die Schulen der Deutschschweiz besucht und kreative Tagesworkshops und Projektwochen von der Primarschule bis zur Maturaklasse veranstaltet.   Am Samstag, 26. Januar, besuchte das fahrende Tonstudio zum zweiten Mal das Gymnasium St. Klemens in Ebikon. Die Schüler, die letztes Jahr einen eintägigen Workshop absolvierten, realisierten dieses Jahr ein etwas aufwändigeres Blues-Projekt. Weiterlesen

  • Pixabay: Die 5G Testphase läuft in Luzern. Bis Ende 2019 sollen 60 weitere Städte und Gemeinden in der Schweiz folgen.

    Luzern dient als Testobjekt für neues Mobilfunknetz

    Seit November 2018 gehört auch Luzern zu den Versuchskaninchen der neusten Mobilfunkgeneration. Die 5G-Antennen sind in Betrieb auf den Dächern Luzerns. Lukas Koller geht in seinem Blog auf potenzielle Risiken und Gegenmassnahmen ein. Weiterlesen