Artikel aus Januar 2019

  • Auto fährt im Feierabendverkehr Fussgängerin an

    Am Freitagabend hat auf der Rothenburgstrasse in Emmenbrücke ein Auto eine Fussgängerin angefahren. Die Frau wurde, die Polizei sucht Zeugen. Weiterlesen

  • Montage les: SVP-Nationalrat Felix Müri setzte sich für die Öffnung des Autobahnanschlusses Emmen Nord ein.

    Bund will Autobahnanschluss in Emmen fast vollständig öffnen

    Nun ist klar, wie der Bund den Autobahnanschluss Emmen Nord umgestalten will: Er plädiert für eine quasi vollständige Öffnung. Selbst Nationalrat Felix Müri staunt. Weiterlesen

  • «Die Parkrauminitiative korrigiert, was die Zuger Politik verpasst hat»

    Man müsse dem lokalen Gewerbe Sorge tragen, ist sich der Zuger SVP-Gemeinderat Manfred Pircher sicher. Und dazu gehöre, dass man diesem nicht durch zu hohe Parkplatzgebühren Steine in den Weg lege. In einem Leserbrief äussert sich Pircher darum deutlich für die Parkrauminitiative. Weiterlesen

  • jal: Thomas Lehmann, Gemeinderat von Emmen, glaubt nicht, dass es bei der Sozialhilfe mehr Anreize braucht.

    Thomas Lehmann: «Das öffnet dem Sozialhilfetourismus Tür und Tor»

    Wie viel Geld sollen Sozialhilfebezüger erhalten? Sowohl bürgerliche Politiker als auch ein Luzerner Professor fordern, dass mehr Arbeitsanreize geschaffen werden und im Gegenzug der Grundbedarf sinkt. Der Emmer Sozialvorsteher Thomas Lehmann (FDP) spricht von einem «Rohrkrepierer». Weiterlesen

  • Montage wia: Bald geht der ehemalige Zuger Stapi Dolfi Müller auf US-Reise. Über solche oder ähnliche Ferienfotos würde sich die Twitter-Gemeinde freuen.

    Worüber Zuger Politiker twittern sollten

    Da ist noch Luft nach oben, denkt man sich, wenn man sich auf den Twitter-Profilen der Zuger Politikszene umsieht. Darum machen wir ein paar Vorschläge, wie Stadträte ihre Profile polieren und Regierungsräte mit einfachen Mitteln zu mehr Volksnähe kommen könnten. Sympathiepunkte gibt’s gratis dazu – oder hitzige Diskussionen. Weiterlesen

  • Luzerner Innenstadt erhält neuen Pop-up-Store

    Das Bekleidungsgeschäft Tally Weijl hat am Donnerstag in der Luzerner Altstadt einen neuen Pop-up-Store eröffnet. Der Laden mit einer Verkaufsfläche von 354 Quadratmetern soll etwa vier Monate geöffnet sein. Weiterlesen

  • Zuger Polizei: Im Frühling 2018 wurde in Oberägeri ein Crystal-Meth-Labor ausgeräumt.

    Mutmasslicher Drogen-Hersteller wieder in Oberägeri

    Der 41-jährige Investmentbanker Carl Vevle, der angeblich Crystal Meth hergestellt haben soll, ist wieder in Oberägeri. Nachdem er seit April in Untersuchungshaft sass, ist er Anfangs Dezember wieder auf freien Fuss gesetzt worden. Der Norweger hat nun aber eine Anklage am Hals. Weiterlesen

  • Flying Camera Baar: So sieht die Gartenstadt jetzt noch aus: Eine lockere, ältere Überbauung zwischen Riegelbauten und Sportanlagen. (Bild: Flying Camera Baar).

    Gartenstadt: Nun ist der umstrittene Abbruch ausgeschrieben

    Die Neubaupläne in der Zuger Gartenstadt sorgen seit Jahren für Diskussionen und Proteste. Nun ist der Abbruch von preisgünstigen 13 Mehrfamilienhäusern ausgeschrieben. Weiterlesen

  • World Economic Forum: Applaus: US-Präsident Donald Trump und WEF-Gründer Klaus Schwab am letztjährigen Weltwirtschaftsforum Ende Januar in Davos.

    Auch ohne Trump: Luzerner Jungparteien wappnen sich fürs WEF

    Die Bewilligung für die Anti-Weltwirtschaftsforum-Demo am 24. Januar in Davos ist erteilt, schweizweit rufen linke Jungparteien zur Teilnahme auf. Bei den Luzerner Juso und den Jungen Grünen scheint die Demonstrationslust allerdings nicht so gross. Weiterlesen

  • zvg/Luzerner Polizei: Eines der Fahrzeuge, das in den Unfall in Ebnet verwickelt war.

    Verkehrsunfall im Entlebuch - zwei Personen verletzt

    Am Donnerstag hat sich in Ebnet, Gemeinde Entlebuch, eine Kollision ereignet. Beteiligt waren drei Personenwagen. Ein Autofahrer und eine Mitfahrerin wurden durch den Rettungsdienst ins Spital gefahren. Weiterlesen

  • «Die Parkrauminitiative korrigiert, was die Zuger Politik verpasst hat»

    Man müsse dem lokalen Gewerbe Sorge tragen, ist sich der Zuger SVP-Gemeinderat Manfred Pircher sicher. Und dazu gehöre, dass man diesem nicht durch zu hohe Parkplatzgebühren Steine in den Weg lege. In einem Leserbrief äussert sich Pircher darum deutlich für die Parkrauminitiative. Weiterlesen

  • jal: Thomas Lehmann, Gemeinderat von Emmen, glaubt nicht, dass es bei der Sozialhilfe mehr Anreize braucht.

    Thomas Lehmann: «Das öffnet dem Sozialhilfetourismus Tür und Tor»

    Wie viel Geld sollen Sozialhilfebezüger erhalten? Sowohl bürgerliche Politiker als auch ein Luzerner Professor fordern, dass mehr Arbeitsanreize geschaffen werden und im Gegenzug der Grundbedarf sinkt. Der Emmer Sozialvorsteher Thomas Lehmann (FDP) spricht von einem «Rohrkrepierer». Weiterlesen

  • Montage wia: Bald geht der ehemalige Zuger Stapi Dolfi Müller auf US-Reise. Über solche oder ähnliche Ferienfotos würde sich die Twitter-Gemeinde freuen.

    Worüber Zuger Politiker twittern sollten

    Da ist noch Luft nach oben, denkt man sich, wenn man sich auf den Twitter-Profilen der Zuger Politikszene umsieht. Darum machen wir ein paar Vorschläge, wie Stadträte ihre Profile polieren und Regierungsräte mit einfachen Mitteln zu mehr Volksnähe kommen könnten. Sympathiepunkte gibt’s gratis dazu – oder hitzige Diskussionen. Weiterlesen

  • Luzerner Innenstadt erhält neuen Pop-up-Store

    Das Bekleidungsgeschäft Tally Weijl hat am Donnerstag in der Luzerner Altstadt einen neuen Pop-up-Store eröffnet. Der Laden mit einer Verkaufsfläche von 354 Quadratmetern soll etwa vier Monate geöffnet sein. Weiterlesen

  • Zuger Polizei: Im Frühling 2018 wurde in Oberägeri ein Crystal-Meth-Labor ausgeräumt.

    Mutmasslicher Drogen-Hersteller wieder in Oberägeri

    Der 41-jährige Investmentbanker Carl Vevle, der angeblich Crystal Meth hergestellt haben soll, ist wieder in Oberägeri. Nachdem er seit April in Untersuchungshaft sass, ist er Anfangs Dezember wieder auf freien Fuss gesetzt worden. Der Norweger hat nun aber eine Anklage am Hals. Weiterlesen

  • Flying Camera Baar: So sieht die Gartenstadt jetzt noch aus: Eine lockere, ältere Überbauung zwischen Riegelbauten und Sportanlagen. (Bild: Flying Camera Baar).

    Gartenstadt: Nun ist der umstrittene Abbruch ausgeschrieben

    Die Neubaupläne in der Zuger Gartenstadt sorgen seit Jahren für Diskussionen und Proteste. Nun ist der Abbruch von preisgünstigen 13 Mehrfamilienhäusern ausgeschrieben. Weiterlesen

  • World Economic Forum: Applaus: US-Präsident Donald Trump und WEF-Gründer Klaus Schwab am letztjährigen Weltwirtschaftsforum Ende Januar in Davos.

    Auch ohne Trump: Luzerner Jungparteien wappnen sich fürs WEF

    Die Bewilligung für die Anti-Weltwirtschaftsforum-Demo am 24. Januar in Davos ist erteilt, schweizweit rufen linke Jungparteien zur Teilnahme auf. Bei den Luzerner Juso und den Jungen Grünen scheint die Demonstrationslust allerdings nicht so gross. Weiterlesen

  • zvg/Luzerner Polizei: Eines der Fahrzeuge, das in den Unfall in Ebnet verwickelt war.

    Verkehrsunfall im Entlebuch - zwei Personen verletzt

    Am Donnerstag hat sich in Ebnet, Gemeinde Entlebuch, eine Kollision ereignet. Beteiligt waren drei Personenwagen. Ein Autofahrer und eine Mitfahrerin wurden durch den Rettungsdienst ins Spital gefahren. Weiterlesen

  • Ebikon bekommt keine neue Mehrzweckhalle

    In Ebikon wird keine neue Mehrzweckhalle gebaut. Der Gemeinderat lehnt einen Bau ab und entscheidet sich somit gegen die Forderung der Vereine. Er argumentiert, dass eine Mehrzweckhalle als Gesamtlösung für alle Vereine nicht zielführend sei. Weiterlesen

  • Bild EV Zug: Die Gala von Raphael Diaz (links) im letzten Heimspiel gegen den HC Davos mündete in einen Klubrekord: EVZ-Teamkollege Dominic Lammer gratuliert gerne.

    Diaz schnappt sich den Rekord

    Seit letztem Samstag und dem 5:3 gegen Davos ist er der Verteidiger mit den meisten Punkten in der Vereinsgeschichte: Raphael Diaz' zwei Tore und der Assist waren die Punkte 254, 255 und 256 für den EV Zug. Auch in einem anderen Punkt gehört er zu den besten drei im Team des aktuellen Vizeleaders der NL-Qualifikation . Weiterlesen

  • nom: Oscar de Matos (l.) und Ueli Fankhauser (r.) sind ergänzen sich in der Küche hervorragend.

    Mein Lieblingsrezept: Kabeljau mit Spinat und Hummus

    Am Luzerner Stadtrand befindet sich das Restaurant Maihöfli. Passend zum Namen wird es seit Mai 2018 von einem neuen Team rund um das Paar Nadine Baumgartner und Oscar de Matos bewirtet. zentralplus war war in der Küche zu Gast und hat sich zeigen lassen, wie die beiden Küchenchefs ihr Lieblingsgericht zubereiten.  Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: 1980

    Als ein Teilabschnitt der A2 eingeweiht wurde

    Im Jahre 1980 wurde ein kleines Teilstück der heutigen A2 (damals noch N2) eröffnet. Weiterlesen

  • : Illustration: sli.ch / Pascal Blaser

    Der erste Fall

    Am nächsten Morgen war Big Ben bereits lange vor dem schrillen Klingeln des Weckers aufgewacht. Sein erster Gedanke galt natürlich seinem neuen Liebling in der Garage. Er hoffte sehr, dass Little Ben darin nicht gefroren hatte, denn in der Nacht war es ziemlich kalt geworden. Weiterlesen

  • : In der Stadt Luzern steht eine Steuersenkung zur Debatte.

    Die Bevölkerung in der Stadt Luzern zahlt zu viel Steuern

    Die Luzerner zahlen zu viel Gemeindesteuern: Dies zeigt der Überschuss von fast 70 Millionen Franken in den letzten vier Jahren. Das vorgelegte Budget der Stadtverwaltung wurde deutlich verfehlt und es wurde ein weit grösserer Erfolg erzielt als angenommen. Alleine dieses Jahr wird ein Gewinn von 14 Millionen Franken erwartet. Dies ist natürlich positiv, doch die Erklärungen dieser Budgetabweichungen wiederholen sich dabei jedes Jahr.  Weiterlesen

  • : Das Feuerwerk über dem Luzerner Seebecken (Bild: Jonathan Wartmann)

    Die besten Bilder des Luzerner Neujahrsfeuerwerk

    «Neujahrszauber»: So wird das grosse Feuerwerk am Neujahr über dem Luzerner Seebecken genannt. Es fand diesen Dienstag bereits zum 12. Mal statt. Offeriert wird das Spektakel von Luzerner Hoteliers. Weiterlesen

  • zvg:

    Kriens feiert Wechsel vom Dorf zur Stadt

    Aus Anlass des Wechsels von «Gemeinde Kriens» zu «Stadt Kriens» wurde in der Silvesternacht auf der Fassade des neuen Stadthauses bewegtes, farbiges Lichterspektakel gezeigt. Weiterlesen

  • BRUNO RAFFA: (Bild: Bruno Raffa)

    Schwarze Anzüge, Knarren und eine Krankenschwester

    Es war eine Show zu Ehren der Filme des Regisseurs Quentin Tarantino. Am Sonntagabend waren «The Tarantinos» live in der Schüür zu sehen. Der Abend war geprägt von einem grossem Live-Kino mit schwarzen Anzügen, weissen Hemden, enganliegende Overalls, Knarren und einer Krankenschwester. Kill Bill, Reservoir Dogs, Pulp Fiction, Jackie Brown und From Dusk Till Dawn waren die Inspiration – und natürlich mit guter Musik aus den Filmen. Weiterlesen

  • 1
  • 2