Artikel aus 2019

  • Marco Faoro: Das «hello world» liegt zwischen den beiden Zughaltestellen Baar Neufeld und Baar Lindenpark.

    Weiterlesen

  • «Wir befürchten, dass die neuen Kampfjets noch viel lauter sein werden»

    Der Schutzverband der Bevölkerung um den Flugplatz Emmen SFE fordert die Projektleitung Air 2030 auf, die fünf Kampfjettypen vereinzelt auch nach Emmen zu bringen. Sonst könne sich die Bevölkerung rund um den Flugplatz Emmen keinen eigenen Eindruck machen von den verschiedenen Flugzeugtypen, heisst es. Weiterlesen

  • Tijana Nikolic: Kunsthistoriker Walter Abegglen beim Untersuchen des tempelartigen Schreins aus Elfenbein.

    Silbergabeln einer Adelsfamilie ergattert – oder doch nur Trödelkram?

    Man erbt oder entdeckt auf dem Dachboden einen schönen, alten Gegenstand – nur, woher stammen die teils wertvollen Objekte und wie alt sind sie eigentlich? Antworten darauf gab es am Samstag im Museum Burg Zug. Von billigem Elfenbein aus China und einer bemalten Holzstatue Gottvaters – dem wertvollsten Gegenstand des diesjährigen Bestimmungstages. Weiterlesen

  • wia: Rupan Sivaganesan wurde ohne Gegenstimme zum neuen Präsidenten gewählt.

    Rupan Sivaganesan wird neuer Präsident der SP Stadt Zug

    Die Mitglieder der Stadtzuger SP haben Rupan Sivaganesan zum neuen Präsidenten gewählt. Weiterlesen

  • Wikimedia: «Jöö»: Eine kleine Gelbbauchunke.

    Mahnmal für Raubbau soll zum Zuger Naturparadies werden

    Die ehemalige Kiesgrube am Kreuzhügel – auf Baarer und Neuheimer Gebiet gelegen – ist so gut wie aufgefüllt. Doch nun möchte die Risi AG, welche die Grube ausgebeutet hatte, vom Kanton ein abgeändertes Gestaltungskonzept bewilligt haben. Das würde sich lohnen. Weiterlesen

  • Zuger Tiefbaufirma wird von Luzerner Firma übernommen

    Die «Büwe Tiefbau AG» aus Rotkreuz wird von der «Daedalus Holding AG» in Sursee übernommen. Entlassungen soll es keine geben. Weiterlesen

  • : Mutter sein stellt mich immer wieder vor Herausforderungen (Symbolbild).

    Bin ich eine gute Mutter? Ja!

    Selbstzweifel gehören zum Dasein als Eltern. Geht man zu weit in der Erziehung oder ist man zu lasch? Elternbloggerin Carmen Zettel hat sich auf die Suche nach Antworten gemacht. Und von ihrem Sohn die schönstmögliche Antwort erhalten: «Mami ich hab dich so lieb! Ich möchte dich heiraten!» Weiterlesen

  • : Der Platz in den Deponien Zugs wird knapp. (Symbolbild: Adobe Stock)

    Zug braucht mehr Deponien – und muss sich neue Standorte suchen

    Der Platz in den Deponien Zugs wird knapp. Denn die aktuellen Prognosen zeigen, dass die Kiesgruben und auch die geplante Aushubdeponie Stockeri ab dem Jahr 2025 nicht mehr ausreichen werden. Weiterlesen

  • hae: «Zwei Sterne sind wie ein Ritterschlag für mich.» Patrick Mahler in seiner Küche.

    Hier lässt sich’s über einem 30-Millionen-Weinkeller schlemmen

    «Koch war nie mein Traumberuf», sagte er einst. Jetzt ist Patrick Mahler der beste Koch im Kanton Luzern: Der 37-Jährige dirigiert seit sechs Jahren in Vitznau, seit einem Jahr als Chefkoch im Park Hotel. Gerade erhielt er zwei Michelin-Sterne. Grund genug, ihm in der Küche über die Schulter zu schauen. Weiterlesen

  • EVZ/Philipp Hegglin: Die Berner (im Bild links Yanik Burren gegen Yannick Zehnder) haben sich im zweiten Finalspiel gegen den EV Zug zurückgekämpft.

    Erst der zweite Treffer in der Verlängerung bringt dem SCB den Sieg

    Mit einem 3:2 nach Verlängerung hat ein erstarkter SC Bern die Finalserie gegen den EV Zug zum 1:1 nach Siegen ausgleichen können. Bei gleichem Spielerbestand lagen die Vorteile auf Seiten der Gäste. Weiterlesen

  • «Wir befürchten, dass die neuen Kampfjets noch viel lauter sein werden»

    Der Schutzverband der Bevölkerung um den Flugplatz Emmen SFE fordert die Projektleitung Air 2030 auf, die fünf Kampfjettypen vereinzelt auch nach Emmen zu bringen. Sonst könne sich die Bevölkerung rund um den Flugplatz Emmen keinen eigenen Eindruck machen von den verschiedenen Flugzeugtypen, heisst es. Weiterlesen

  • Tijana Nikolic: Kunsthistoriker Walter Abegglen beim Untersuchen des tempelartigen Schreins aus Elfenbein.

    Silbergabeln einer Adelsfamilie ergattert – oder doch nur Trödelkram?

    Man erbt oder entdeckt auf dem Dachboden einen schönen, alten Gegenstand – nur, woher stammen die teils wertvollen Objekte und wie alt sind sie eigentlich? Antworten darauf gab es am Samstag im Museum Burg Zug. Von billigem Elfenbein aus China und einer bemalten Holzstatue Gottvaters – dem wertvollsten Gegenstand des diesjährigen Bestimmungstages. Weiterlesen

  • wia: Rupan Sivaganesan wurde ohne Gegenstimme zum neuen Präsidenten gewählt.

    Rupan Sivaganesan wird neuer Präsident der SP Stadt Zug

    Die Mitglieder der Stadtzuger SP haben Rupan Sivaganesan zum neuen Präsidenten gewählt. Weiterlesen

  • Wikimedia: «Jöö»: Eine kleine Gelbbauchunke.

    Mahnmal für Raubbau soll zum Zuger Naturparadies werden

    Die ehemalige Kiesgrube am Kreuzhügel – auf Baarer und Neuheimer Gebiet gelegen – ist so gut wie aufgefüllt. Doch nun möchte die Risi AG, welche die Grube ausgebeutet hatte, vom Kanton ein abgeändertes Gestaltungskonzept bewilligt haben. Das würde sich lohnen. Weiterlesen

  • Zuger Tiefbaufirma wird von Luzerner Firma übernommen

    Die «Büwe Tiefbau AG» aus Rotkreuz wird von der «Daedalus Holding AG» in Sursee übernommen. Entlassungen soll es keine geben. Weiterlesen

  • : Der Platz in den Deponien Zugs wird knapp. (Symbolbild: Adobe Stock)

    Zug braucht mehr Deponien – und muss sich neue Standorte suchen

    Der Platz in den Deponien Zugs wird knapp. Denn die aktuellen Prognosen zeigen, dass die Kiesgruben und auch die geplante Aushubdeponie Stockeri ab dem Jahr 2025 nicht mehr ausreichen werden. Weiterlesen

  • hae: «Zwei Sterne sind wie ein Ritterschlag für mich.» Patrick Mahler in seiner Küche.

    Hier lässt sich’s über einem 30-Millionen-Weinkeller schlemmen

    «Koch war nie mein Traumberuf», sagte er einst. Jetzt ist Patrick Mahler der beste Koch im Kanton Luzern: Der 37-Jährige dirigiert seit sechs Jahren in Vitznau, seit einem Jahr als Chefkoch im Park Hotel. Gerade erhielt er zwei Michelin-Sterne. Grund genug, ihm in der Küche über die Schulter zu schauen. Weiterlesen

  • EVZ/Philipp Hegglin: Die Berner (im Bild links Yanik Burren gegen Yannick Zehnder) haben sich im zweiten Finalspiel gegen den EV Zug zurückgekämpft.

    Erst der zweite Treffer in der Verlängerung bringt dem SCB den Sieg

    Mit einem 3:2 nach Verlängerung hat ein erstarkter SC Bern die Finalserie gegen den EV Zug zum 1:1 nach Siegen ausgleichen können. Bei gleichem Spielerbestand lagen die Vorteile auf Seiten der Gäste. Weiterlesen

  • : Die Grünen des Kantons Luzern haben die Pläne des Regierungsrates visualisiert: Die Variante «Anschluss Lochhof und Fluhmühlebrücke». (Visualisierung: Igor von Moos/zvg Grüne Kanton Luzern)

    Grüne Luzern will «keine Salamitaktik auf Kosten des Fluhmühlequartiers»

    Die Regierung des Kantons Luzern gibt sich in der Variantenanalyse um die Spange Nord ergebnisoffen. Gleichzeitig schlägt sie einen Sonderkredit zur Vorbereitung der Fluhmühlebrücke vor. Die Grünen Kanton Luzern sind der Ansicht, dass mit der Realisierung der Fluhmühlebrücke die Lebensqualität des Quartiers geopfert werde. Weiterlesen

  • EVZ/Fabrizio Vignali: EVZ-Stürmer David McIntyre versucht sich im ersten Halbfinalspiel gegen zwei Lausanne-Spieler durchzusetzen (vorne Robin Grossmann).

    McIntyre bloss Lückenbüsser – naht sein Abschied aus Zug?

    David McIntyre besitzt als einziger EVZ-Ausländer noch einen Vertrag über die laufende Saison hinaus. Sind aber alle fit, muss jeweils der 32-jährige Kanadier auf der Tribüne Platz nehmen. Die Frage ist darum: Kann es für einen Lückenbüsser eine sportliche Zukunft beim EVZ geben? Weiterlesen

  • : Mutter sein stellt mich immer wieder vor Herausforderungen (Symbolbild).

    Bin ich eine gute Mutter? Ja!

    Selbstzweifel gehören zum Dasein als Eltern. Geht man zu weit in der Erziehung oder ist man zu lasch? Elternbloggerin Carmen Zettel hat sich auf die Suche nach Antworten gemacht. Und von ihrem Sohn die schönstmögliche Antwort erhalten: «Mami ich hab dich so lieb! Ich möchte dich heiraten!» Weiterlesen

  • Picasa:

    Der Obergütsch wird zum Mekka für Mittelalter-Fans

    Der Obergütsch wird an diesem Wochenende wieder zum Mekka für Mittelalter-Fans. Es ist heuer der siebte Mittelaltermarkt zu Luzern, der auf dem Luzerner Obergütsch vonstattengeht. Das Fell der toten Füchse an den Stangen, das Spanferkel über dem Grill, die Ritterrüstung steht bereit – und die Luzerner sind bereit für eine Reise in die Vergangenheit. Weiterlesen

  • Katja Zuniga-Togni: Auch meine Katze liebt lesen.

    Sag mir, was Du liest und ich sage Dir, wie Du wohnst

    Literaturbloggerin Katja Zuniga-Togni entführt uns heute in ihre Anfänge als Leseratte. Sie erzählt unter anderem von ihrer Liebe zu Karl May und Enid Blyton und davon, warum Sie damals keine Comics zuhause hatte. Weiterlesen

  • zvg: Monique Frey freut sich sehr über den Erfolg ihrer Partei am letzten Wahlsonntag.

    «Finanzen sind das Mittel zum Zweck und nicht der Taktgeber»

    Der Wahlsonntag war für die Grünen ein sensationeller Erfolg, freut sich Politbloggerin Monique Frey. Die Partei hätte nicht nur die Fraktionstärke verdoppelt, sondern auch Korintha Bärtsch in Poleposition für die Regierungsratswahlen platzieren können. Der Grund sei klar: «Die Luzerner Stimmbürger haben genug von der Klientelwirtschaft der Bürgerlichen und wollen eine klimaschonende und sozial faire Politik für den Kanton Luzern». Weiterlesen

  • Lisa Spannknebel:

    Forschungsprojekte zum Umgang mit Food Waste

    Masterstudentinnen und -studenten der Universität Luzern haben eigene Forschungsprojekte zum Umgang mit Food Waste entwickelt. Die Zwischenresultate aus dem Soziologie-Seminar werden nun bis am 18. April im Rahmen einer öffentlichen Posterausstellung präsentiert. Weiterlesen

  • zvg: Das Fumetto Comic Festival findet vom 06.04 bis zum 14.04 statt!

    Eine Stadt im Bann des Comics

    Ein weiteres Mal gastiert das 28-jährige Fumetto Comics Festival in der Stadt Luzern. Kunst- und Comic-Begeisterte haben noch bis am Sonntag Zeit, die zahlreichen Ausstellungen, Vorträge und Workshops zu besuchen. Weiterlesen

  • lee:

    Osterhasen: Wir testen die Luxus-Angebote ... und Aldi

    So viel ist sicher: keine Ostern ohne die beliebten Schoggihasen. So vielfältig wie deren Ausführung ist auch das Angebot. Doch lohnt es sich, 375 Franken für ein Kilogramm gegossene Schokolade auszugeben? Wir haben die Produkte exklusiver Anbieter aus der Region Luzern und Zug einem Blindtest unterzogen – und einen Billighasen vom Discounter eingeschmuggelt. Weiterlesen

  • Naomi Herbert/unsplash.com: Am schönsten ist es doch zuhause. Ganz anders sieht es auf dem Wohnungsmarkt aus – besonders für Studis.

    Was ich als Studentin auf dem Luzerner Wohnungsmarkt erlebte

    Ob aufgehübschte Wohnungsinserate oder erpressende Vormieter: Wie schlimm es um den Luzerner Wohnungsmarkt steht, erfuhr unsere Bloggerin am eigenen Leib. Im Campus-Blog teilt sie ihre zwei liebsten Schreckenserfahrungen. Weiterlesen

  • zvg:

    Neue Trendsetter in der Osterhasenwelt

    Die Galerie der kreativsten Osterhasen hat sich auch in diesem Jahr erweitert: Ob Glitzer- oder Hipster-Häsli, Influencer-Ente oder das Dating-Bunny, die Confiserie Bachmann Ostersortiment-Familie hat Zuwachs erhalten. Weiterlesen

  • zVg:

    Wahlen, Aktionen mit Perspektivenwechsel und Dank

    Am Sonntag war es wieder einmal so weit: Regierung und Parlament wurden neu bestellt. Eine intensive Zeit des Wahlkampfes für unsere Regierungsräte, unsere bisherigen Kantonsräte, vor allem aber auch für unzählige Neu-Kandidaten hat sich für eine Legislatur dem Ende geneigt; vorausgesetzt, sie treten nicht bei den nationalen oder kommunalen Wahlen im Herbst oder nächsten Frühjahr bereits wieder an.   Weiterlesen

  • :

    Eidg. Schwingfest Zug 2019

    Vom 23. bis 25. August 2019 wird in Zug das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest durchgeführt. Der grösste Schweizer Sportanlass beschäftigt die Region das ganze Jahr durch. Weiterlesen

  • :

    Wahlen Luzern

    Die Luzerner Stimmbürger wählen am 31. März den 120-köpfigen Kantonsrat. Gleichzeitig treten vier bisherige Regierungsräte gegen ihre Herausforderer an. Schafft die Linke den Sitz zurück in die Regierung? Und bleibt die CVP im Kantonsrat die stärkste Kraft? zentralplus begleitet und analysiert den Wahlkampf. Weiterlesen