Artikel aus 2017

  • Webseite Zunft zu Safran: Fredi Meier ist der neue Zunftmeister.

    Fredi Meier ist Zunftmeister und Fritschivater 2018

    Der Zunftmeister der Zunft zu Safran und Fritschivater 2018 heisst Fredi Meier. Der diplomierte Bauführer und Techniker TS aus Luzern nahm die Wahl unter dem Jubel von 267 anwesenden Zünftlern an. Weiterlesen

  • pze: Andréas Härry ist Musical-Autor und leitet das «Le Théâtre» in Emmenbrücke.

    «Das ständige ‹Kulturgemotze› hat man inzwischen gehört»

    Das «Le Théâtre» zog während dieses Sommers von Kriens nach Emmenbrücke. Im neuen Saal finden rund 550 Gäste Platz – ein Ausdruck des wachsenden Erfolgs. Treibende Kraft dahinter ist seit Jahren Musical-Autor Andréas Härry. Grund genug, ihn mit 50 Fragen zu löchern. Weiterlesen

  • «Wo bleiben die Mittel gegen Zensur politischer Kampagnen?»

    Die JUSO und die Jungen Alternativen Zug prüfen, einen Entscheid des Zuger Obergerichts vor Bundesgericht weiter zu ziehen. Es gehe um die Grundsatzfrage der Zensur politischer Kampagnen. Weiterlesen

  • Montage zentralplus: Luzerner Köpfe und ihre Geschichten, die uns 2017 beschäftigt haben.

    Diese Geschichten haben die Luzerner bewegt

    Von der Steuerpolitik bis zum Schweinebauern Walter: Das hat uns beschäftigt und Sie interessiert. Wir präsentieren unsere besten, schönsten und meistgelesenen Artikel des zu Ende gehenden Jahres. Weiterlesen

  • :

    «Wie hast du’s mit der Malerei?»

    Von einer Kunstmalerei-Szene im Kanton Zug zu sprechen, wäre übertrieben. Gemalt wird aber tüchtig. Und erprobt, wie Kunst und Job in ein Leben passen. «Zug Kultur» gibt Einblick in eine kleine feine Szene. Weiterlesen

  • 900 Babys für Zug

    Die Zahl der im Zuger Kantonsspital auf die Welt gekommenen Babys ist 2017 erneut hoch ausgefallen. Weiterlesen

  • Montage lha: Rötel. Oder eher eine siamesische Rüsselbarbe mit angemaltem Bauch. Und ja, das sieht absichtlich derart abverheit aus.

    Wir präsentieren: Unser Best of Photoshop 2017

    Klar. Journalisten müssen schreiben können. Dass unser Berufsstand heutzutage immer mehr auch für die Illustration zuständig ist, kann ungeahnte Fähigkeiten zu Tage treten lassen. Oder zumindest den Wunsch, einmal besser zu werden. Hier ist unser Photoshop-Best-of des letzten Jahres. Weiterlesen

  • : Ruhe, auf dem Sofa sitzen und ein Bio-Chäsli essen, das wünsch ich mir.

    An Tagen wie diesen... mein Tagtraum von einer aufgeräumten Wohnung

    Simone Krebser über die Weihnachtstage und den damit verbundenen Stress. Und wie sie am besten abschalten kann: «Ich habe einen Traum. Einen Traum von einer aufgeräumten Wohnung und Käse. Einem sündigen Sofa und Ruhe … ganz viel Ruhe.» Weiterlesen

  • Einfach weiter gefahren - Zeugen gesucht

    Am Freitagmorgen kollidierte in Malters ein Personenwagen gegen eine Baustellenabschrankung und einen Kandelaber. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich die verantwortliche Person von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen. Weiterlesen

  • les: Der SVP-Regierungsrat an seinem Arbeitsplatz.

    «Schulbuchmässiger hätten wir es nicht machen können»

    SVP-Regierungsrat Paul Winiker hatte dieses Jahr viel um die Ohren. Bei der Polizei hat man so stark gespart, dass andere Kantone über «Luzerner Zustände» spotten. Zudem war die Polizeispitze wegen des «Falls Malters» während Monaten an den Schreibtisch gebunden. zentralplus blickt mit Winiker zurück. Weiterlesen

  • Webseite Zunft zu Safran: Fredi Meier ist der neue Zunftmeister.

    Fredi Meier ist Zunftmeister und Fritschivater 2018

    Der Zunftmeister der Zunft zu Safran und Fritschivater 2018 heisst Fredi Meier. Der diplomierte Bauführer und Techniker TS aus Luzern nahm die Wahl unter dem Jubel von 267 anwesenden Zünftlern an. Weiterlesen

  • pze: Andréas Härry ist Musical-Autor und leitet das «Le Théâtre» in Emmenbrücke.

    «Das ständige ‹Kulturgemotze› hat man inzwischen gehört»

    Das «Le Théâtre» zog während dieses Sommers von Kriens nach Emmenbrücke. Im neuen Saal finden rund 550 Gäste Platz – ein Ausdruck des wachsenden Erfolgs. Treibende Kraft dahinter ist seit Jahren Musical-Autor Andréas Härry. Grund genug, ihn mit 50 Fragen zu löchern. Weiterlesen

  • «Wo bleiben die Mittel gegen Zensur politischer Kampagnen?»

    Die JUSO und die Jungen Alternativen Zug prüfen, einen Entscheid des Zuger Obergerichts vor Bundesgericht weiter zu ziehen. Es gehe um die Grundsatzfrage der Zensur politischer Kampagnen. Weiterlesen

  • Montage zentralplus: Luzerner Köpfe und ihre Geschichten, die uns 2017 beschäftigt haben.

    Diese Geschichten haben die Luzerner bewegt

    Von der Steuerpolitik bis zum Schweinebauern Walter: Das hat uns beschäftigt und Sie interessiert. Wir präsentieren unsere besten, schönsten und meistgelesenen Artikel des zu Ende gehenden Jahres. Weiterlesen

  • :

    «Wie hast du’s mit der Malerei?»

    Von einer Kunstmalerei-Szene im Kanton Zug zu sprechen, wäre übertrieben. Gemalt wird aber tüchtig. Und erprobt, wie Kunst und Job in ein Leben passen. «Zug Kultur» gibt Einblick in eine kleine feine Szene. Weiterlesen

  • 900 Babys für Zug

    Die Zahl der im Zuger Kantonsspital auf die Welt gekommenen Babys ist 2017 erneut hoch ausgefallen. Weiterlesen

  • Montage lha: Rötel. Oder eher eine siamesische Rüsselbarbe mit angemaltem Bauch. Und ja, das sieht absichtlich derart abverheit aus.

    Wir präsentieren: Unser Best of Photoshop 2017

    Klar. Journalisten müssen schreiben können. Dass unser Berufsstand heutzutage immer mehr auch für die Illustration zuständig ist, kann ungeahnte Fähigkeiten zu Tage treten lassen. Oder zumindest den Wunsch, einmal besser zu werden. Hier ist unser Photoshop-Best-of des letzten Jahres. Weiterlesen

  • Einfach weiter gefahren - Zeugen gesucht

    Am Freitagmorgen kollidierte in Malters ein Personenwagen gegen eine Baustellenabschrankung und einen Kandelaber. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich die verantwortliche Person von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen. Weiterlesen

  • les: Der SVP-Regierungsrat an seinem Arbeitsplatz.

    «Schulbuchmässiger hätten wir es nicht machen können»

    SVP-Regierungsrat Paul Winiker hatte dieses Jahr viel um die Ohren. Bei der Polizei hat man so stark gespart, dass andere Kantone über «Luzerner Zustände» spotten. Zudem war die Polizeispitze wegen des «Falls Malters» während Monaten an den Schreibtisch gebunden. zentralplus blickt mit Winiker zurück. Weiterlesen

  • Montage wia: Mit dem schönsten Sonnenuntergang der Welt ins neue Jahr hüpfen. Was will man mehr?

    Bauchtanz, fünf Minuten Ruhm oder ab in die Berge!

    Ähm, wie, Silvester ist schon in zwei Tagen? Und Sie haben noch gar nichts geplant? Kein Problem. Folgen Sie unseren Anweisungen und feiern Sie ein Zuger Silvester, das Sie nie vergessen werden. Oder von dem Sie am nächsten Tag nichts mehr wissen. Ganz nach Ihrem Gusto. Und für die Tage davor und danach haben wir auch schon Ideen. Weiterlesen

  • : Ruhe, auf dem Sofa sitzen und ein Bio-Chäsli essen, das wünsch ich mir.

    An Tagen wie diesen... mein Tagtraum von einer aufgeräumten Wohnung

    Simone Krebser über die Weihnachtstage und den damit verbundenen Stress. Und wie sie am besten abschalten kann: «Ich habe einen Traum. Einen Traum von einer aufgeräumten Wohnung und Käse. Einem sündigen Sofa und Ruhe … ganz viel Ruhe.» Weiterlesen

  • :

    Elektroschrott - Vorsätze fürs Neue Jahr

    Am Mühleplatz in Luzern ist an prominenter Lage ein Shop eröffnet worden, der vom Handel mit gebrauchten Geräten lebt. Ist das der Start in eine nachhaltige Zukunft? Weiterlesen

  • Hoffnung + Kiwi:

    Oh Tannenbaum, wie schräg sind Deine... Nadeln

    Die Begegnung mit Tannenbäumen am Tag danach. Traurig-süsse Bilder erinnern an den Weg vom Wald in die Tonne. Weiterlesen

  • Fabian Duss: Bei der Ober Honegg zweigt die Route nach links ab.

    Wenn das Räge- zum «Schneeflüeli» wird

    Klein, aber fein. Das gilt für Ski- und Schneeschuhtouren im Eigenthal. Lassen das Zeitbudget, das Wetter, das Lawinenbulletin oder der Bauch am Morgen nach dem Festagsmenü keine Riesensprünge zu, ist man auf der Luzerner Seite des Pilatus gut aufgehoben. Weiterlesen

  • zvg: Die kenianischen Maasai zählen zu den bekanntesten Ethnien in Afrikas Subsahara.

    Ethnische Gruppen dominieren die kenianische Politik

    Das Bild des traditionell gekleideten Stammeskriegers, der mit einem Speer bewaffnet in der afrikanischen Savanne jagt, hält sich hartnäckig. Es wird zwar noch immer für Werbezwecke verwendet, doch es ist unglaublich veraltet. Die Anführer der Ethnien tragen Anzüge. Sie bestimmen Politik und Wirtschaft des Landes. Ihre intransparenten und umstrittenen Geschäfte kaschieren sie nur teilweise. Weiterlesen

  •  Emanuel Ammon/AURA: Christbaummarkt am Schwanenplatz Luzern 1979 - Ob man heute den Christbaum auch noch so aufs Dach montieren könnte? (Alle Fotos: Emanuel Ammon/AURA)

    Christbaumverkauf am Schwanenplatz

    Wir haben im Archiv gegraben und sind auf Bilder vom Christbaumverkauf am Schwanenplatz gestossen. Die Bilder sind von 1977/79. Weiterlesen

  • Emanuel Ammon/AURA: Symbolbild

    Von Engeln die keine sind – Erinnnerungen an Körperstrafen in der Schule

    Primarlehrer prägten ganze Generationen – ganz besonders in einer Zeit, als Körperstrafen noch erlaubt waren und Linkshändige mit dem «Dreckshändli» schrieben. So auch bei Bloggerin Katja Zuniga-Togni. Sie erhebt ihre erste Lehrerin am Rotsee in den Engelstatus und wird viele Jahre später enttäuscht. Engel sind offenbar auch nur Menschen. Weiterlesen

  • : Wir feiern dieses Jahr so richtig Weihnachten.

    Unser erstes Weihnachten zuhause

    Jeden Abend Endlosschlaufe und ein Kind auf dem Sofa, das den Refrain versucht zu singen. Wohnzimmer kitschig geschmückt, Weihnachtsbaum gekauft, Guetzli gebacken und alle Gschänkli schon eingepackt – der ganze Weihnachtswahn eben. Was ist bloss mit uns passiert? Weiterlesen

  • Cut & Shoot:

    Einmal «Last Christmas» – immer «Last Christmas»

    Andy Wolf hat als Ex-Radiomann und gefragter DJ den Durch- und Überblick: Hier seine definitive Weihnachtslieder-Top-Ten. Weiterlesen

  • : Bild: Loredana Bevilacqua

    Selbsternannte Richter an Redaktionstischen

    Game over für Werner De Schepper, den als «Tööpli» geouteten Ex-Blick-Chef. Was ja eigentlich gut ist. Nur wurde er diese Woche medial und auf den Sozialen Medien bereits hingerichtet. Geteert, gefedert und dann viergeteilt. Und das ohne Anhörung und Prozess. Wir sollten diese Art von Journalismus eigentlich hinter uns haben. Weiterlesen

  • :

    Spange Nord

    Das Teilprojekt wird in Luzern noch einige Jahre zu reden geben. Während der Bypass rund um Luzern weitgehend unumstritten ist, sorgt der Autobahnzubringer ins Zentrum für Zwietracht zwischen Kanton und Stadt Luzern. Umstritten ist aber nicht nur die Linienführung durch ein Wohnquartier, sondern auch die Ausgestaltung und die Mehrspurigkeit der Strasse. Weiterlesen

  • :

    Le Théâtre

    Das Le Théâtre wagt einen Neustart im Kongresszentrum Gersag in Emmenbrücke. Hier erfahren alles zum Umzug, dem neuen Restaurant oder den Menschen hinter den Kulissen. Verpassen Sie keine News zu den humorvollen, emotionsreichen und mitreissenden Shows.  Weiterlesen

  • :

    Mein Kühlschrank

    Du bist, was du isst: In diesem Sinne steckt zentralplus seine neugierige Nase in die Kühlschränke von Zuger und Luzerner Persönlichkeiten. In einer losen Reihe fragen wir nach kulinarischen Vorlieben und Abgründen. Dabei ist Authentizität Ehrensache: Vor unserem Besuch ist Aufräumen tabu. Weiterlesen

  • :

    Mein Kühlschrank

    Du bist, was du isst: In diesem Sinne steckt zentralplus seine neugierige Nase in die Kühlschränke von Zuger und Luzerner Persönlichkeiten. In einer losen Reihe fragen wir nach kulinarischen Vorlieben und Abgründen. Dabei ist Authentizität Ehrensache: Vor unserem Besuch ist Aufräumen tabu. Weiterlesen

  • :

    Wer wohnt denn hier?

    Sie wollten schon immer wissen, wer in diesem auffälligen Haus in ihrer Nachbarschaft wohnt? Oder welcher Geist im Schloss um die Ecke spukt? Wir entführen Sie in unwöhnliche und besondere Gemäuer unserer Region und stellen deren Bewohner vor. Weiterlesen

  • :

    Bodum-Villen & Gundula

    Er gilt als «Herr der Teekannen» und ist mit einem Vermögen von etwa 175 Millionen Franken einer der 300 reichsten Schweizer: Jørgen Bodum. In seiner Wahlheimat Luzern sorgt der Däne mit seiner Tochterfirma Bodum Invest jedoch für Schlagzeilen abseits seiner Haushaltwaren: Die Aktivistengruppe «Gundula» besetzte 2016 die erste, 2017 die zweite seiner Villen an der Obergrundstrasse. Gleichzeitig sieht sich Bodum dem Vorwurf ausgesetzt, die geschützten Gebäude zugunsten eines Neubaus absichtlich verfallen zu lassen. Weiterlesen